Junge Deutsche Oper 2013/2014

download Junge Deutsche Oper 2013/2014

of 64

  • date post

    29-Mar-2016
  • Category

    Documents

  • view

    221
  • download

    2

Embed Size (px)

description

Produktionen für Kinder und Jugendliche, Projekte und Workshops zum Mitmachen, Projekte für Schulklassen, mit der Schulklasse in die Oper, Angebote für PädagogInnen, Service und mehr ...

Transcript of Junge Deutsche Oper 2013/2014

  • 1

    1

    Saison 2013 / 2014Kinder, Jugend, Familien und Schule

  • Inhalt 1 Vorwort

    2 Anschauen! 6 Premieren 12 Konzerte & mehr 18 Groe Opern 28 Familientage 30 Mitmachen! 32 Auf der Bhne 34 Hinter der Bhne 38 Oper & Schule! 42 Projekte mit Schulen 45 Mit der Schulklasse in die Oper 47 Angebote fr PdagogInnen

    50 Kontakt & Service 54 Kalendarium

    Schirmherren:

    Andr Schmitz [Staatssekretr fr Kulturelle Angelegenheiten]

    Donald Runnicles [Generalmusikdirektor der Deutschen Oper Berlin]

    Die Junge Deutsche Oper wird untersttzt von der Karl Schlecht Stiftung

  • 1Vo

    rwor

    t

    Wie klingt das Leben?

    Verschiedene musikalische Geschichten vom Leben mch-ten wir erzhlen in der Spielzeit 2013 / 14: Geschichten vom jungen und Geschichten vom lteren Leben, Geschichten von der Suche nach dem ewigen Leben, Geschichten vom Abschiednehmen und von der Auflehnung gegen das Leben.

    KANNST DU PFEIFEN, JOHANNA stellt die Freundschaft zwischen Generationen ins Zentrum. In GILGAMESH MUST DIE! suchen wir mit Berliner Jugendlichen und der Band The Bianca Story nach unsterblichen Momenten im Leben. Und der private wie gesellschaftliche Protest ist Thema des Schulprojekts WIR PROTESTIEREN!

    Und es gibt noch mehr zu sehen, zu hren, zu entdecken und zu musizieren Ihr entscheidet dabei selbst, welche Rolle Ihr spielt: Mchtet Ihr das Bhnengeschehen als Zuschauer verfolgen [Anschauen!] oder hautnah auf oder hinter der Bhne dabei sein [Mitmachen!]?

    Auerdem bieten wir in unserem Bereich Oper & Schule! zahlreiche Angebote fr Schler und PdagogInnen: In Work-shop-Projekten entwickeln wir zu Stcken des Spielplans eigene kreative Zugnge. Darber hinaus gibt es Fhrungen, spielpraktische Einfhrungsworkshops, Probenbesuche, Patenschaften uvm.

    Wir freuen uns auf eine Spielzeit voller Leben!

    Katharina Mohr Dorothea Hartmann Knstlerische Leitung Kinder und Jugend Knstlerische Leitung Tischlerei

    Friederike Dettmar Mitarbeit Junge Deutsche Oper

    Vorwort

  • 4

  • 5Vo

    rwor

    t4

  • 6

  • 7P

    rem

    iere

    n6

    Inszenierung: Annechien Koerselman; Bhne und Kostme: Claus Stump; Dramaturgie: Anne Oppermann Mit Solisten und Musikern der Deutschen Oper Berlin

    30. [Premiere] November; 1., 2., 9., 10., 11. Dezember 2013

    Kannst du pfeifen, Johanna

    Musiktheater von Gordon KampeLibretto von Dorothea Hartmann nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Ulf StarkAuftragswerk der Deutschen Oper Berlin und des Saarlndischen Staatstheaters

    Ulf hat einen Grovater. Berra hat keinen. Aber er wnscht sich genauso einen Grovater wie den von Ulf: einen, der Schweinshaxen mag, Kaffee trinkt und mit dem Enkel Torte isst. Da hat Ulf eine Idee. Sie gehen gemeinsam ins Alters-heim und suchen einen Grovater fr Berra. Dort treffen sie auf Nils. Nils ist alt, einsam und hat keinen Enkel, also der perfekte Grovater fr Berra. Nils mag zwar keine Schweins-haxen, wei aber dafr, wie man einen Drachen baut. Und er kann pfeifen. Etwas, das Berra so gern auch knnte Unkonventionell, heiter und ohne Sentimentalitt erzhlt Ulf Starks mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeich-netes Kinderbuch Kannst du pfeifen, Johanna von den letz-ten Wochen eines einsamen alten Mannes, der unerwartet noch einmal Kind sein darf. Die Musik zu dieser poetischen und kraftvollen Begegnung zweier Generationen schreibt der junge Komponist Gordon Kampe, der zuletzt im Auftrag des SWR SINDBAD, DER SEEFAHRER vertonte. Regie fhrt die Niederlnderin Annechien Koerselman, Gewinnerin des Junge Ohren-Preis 2012.

    Im Rahmen eines generationenbergreifenden Begleitpro-jekts zu dieser Produktion stellen sich Kinder und Senio-ren gegenseitig ihre Lieblingslieder vor und studieren sie gemeinsam ein [siehe Seite 42 Lieblingslieder].

  • 8Regie: Daniel Pfluger; Bhne: Flurin Borg Madsen; Kostme: Janine Werthmann; Dramaturgie: Jrg Knigsdorf

    17. [Premiere], 20., 21., 22., 25. Mrz 2014

    Gilgamesh Must Die!

    Konzerttheater mit der Band The Bianca Story sowie Berliner Kindern und JugendlichenMusik von Fabian Chiquet, Victor Moser, Elia Rediger Auftragswerk der Deutschen Oper Berlin

    Gilgamesch hat alles, wovon andere trumen: Er ist jung, reich und mchtig. Die ganze Welt steht ihm offen, und zusammen mit seinem besten Freund Enkidu geniet er das Leben in vollen Zgen. Doch dann passiert das Unerwartete: Enkidu stirbt und Gilgamesch erlebt, dass all seine Macht und sein Reichtum ihm den Freund nicht zurckholen knnen. Getrieben von rastloser Angst wird die Suche nach der Unsterblichkeit zu Gilgameschs neuem Lebensinhalt. Finden wird er sie, aber anders, als er vermutete

    Das Gilgamesch-Epos ist die lteste berlieferte Ge-schichte der Menschheit und hat die Basler Pop-Formation The Bianca Story zu einer Reihe von Songs inspiriert. Diese Musik ber Exzess und Sinnsuche, Tod und Jenseits bilden die Grundlage eines Musiktheater-Abends, den die Band zusammen mit dem Regisseur Daniel Pfluger, mit Opernsngern und mit Berliner Kindern und Jugend-lichen gestaltet.

    GILGAMESH MUST DIE! wird eine wilde und lustvolle Reise in die Abgrnde der menschlichen Urngste auf der Suche nach Unsterblichkeit.

    Bist Du zwischen 5 und 20 Jahren alt und hast Lust, bei GILGAMESH MUST DIE! auf der Bhne dabeizusein? Dann lies auf Seite 32 weiter.

  • 9P

    rem

    iere

    n8

    Musikalische Leitung: Kevin McCutcheon;Inszenierung: Sven Sren Beyer;Mit Solisten und Musikern der Deutschen Oper BerlinIn Zusammenarbeit mit dem Berliner Knstlernetzwerk phase7 performing.arts

    22. [Premiere], 23., 24., 25., 26. August 2013

    Himmelsmechanik Eine Entortung

    Begehbare Oper in den Foyers mit Musik von Mauricio Kagel und Christian Steinhuser Libretto von Christiane NeudeckerAuftragswerk der Deutschen Oper Berlin

    Eine Oper durchwandern! Das ist die Idee der Produktion HIMMELSMECHANIK in den Foyers der Deutschen Oper Berlin, mit Sngern und Musikern des Hauses und jeder Menge neuer musikalischer und technologischer Mittel: Elektronische Sounds und ausgetfteltes Light-Design spie-len eine groe Rolle in dieser multimedialen Installation.

    Mauricio Kagels Bhnenstck HIMMELSMECHANIK aus dem Jahr 1965 bildet den Ausgangspunkt der begehbaren Oper. HIMMELSMECHANIK beschreibt das Aufeinander-treffen von auer Kontrolle geratenden Wetterphnomenen: Falsch gebogene Regenbgen oder aufwrts strzende Gestirne zeigen die fehlerhafte Statik eines aus den Fugen gesprungenen Universums.

    Die Inszenierung ldt zunchst ins Rang-Foyer. Im realen 3D-Raum werden die szenischen Anweisungen Kagels mit den Mitteln der 60er Jahre umgesetzt.

    Der zweite Teil des Abends fhrt in das Parkett-Foyer. Der Ortswechsel wird zum Schritt in die Mglichkeiten des digitalen Zeitalters: Innerhalb einer Architektur aus 75 Laut-sprechern knnen Klangquellen frei im Raum bewegt und mit verschiedenen Eigenschaften versehen werden. So wird der Gedanke einer marode gewordenen Himmelsmechanik in die digitale Gegenwart transferiert.

  • 10

    Regie: Jakop Ahlbom; Bhne: Oliver Helf; Kostme: Katrin Wolfermann, Susanne Hiller; Dramaturgie: Dorothea Hartmann, Anne Oppermann Mit Solisten und Musikern der Deutschen Oper BerlinIn Kooperation mit Bayer Kultur Mit Untersttzung des Frderkreises der Deutschen Oper Berlin e. V. und Der Grne Punkt Duales System Holding

    18. [Premiere], 19., 20., 23. September 2013; 16., 17. April 2014

    Hoffmann

    Musiktheatrale Phantasmagorien frei nach Jacques Offenbachs LES CONTES DHOFFMANNAuftragswerk der Deutschen Oper BerlinIn franzsischer Sprache

    Jacques Offenbachs Oper HOFFMANNS ERZHLUNGEN neu gelesen!

    Der in Amsterdam lebende Regisseur, Performer und Zauberer Jakop Ahlbom erarbeitet gemeinsam mit der Kom-ponistin Anne Champert eine neue, ganz eigene Fassung von Hoffmanns Traum- und Albtraumwelten. Musiker, Snger der Deutschen Oper Berlin und Tnzer aus dem Ahlbom- Ensemble begeben sich auf die Suche nach den Grenzen zwischen Realitt und Fiktion in den musikalischen Erzh-lungen des Dichters Hoffmann. Drei Frauenfiguren entstei-gen der Imagination des Autors: die Automatenpuppe Olym-pia, die lungenkranke Antonia und die Kurtisane Giulietta. Die eigene Identitt des Dichters ist ebenso brchig wie die Konturen der ihn umgebenden Welt.

    Als ein Vorbild nennt Jakop Ahlbom den Filmregisseur David Lynch. Dessen Einfluss ist in vielen Arbeiten des schwedischen Theatermachers sprbar: Ahlbom schafft magische und surrealistisch-albtraumhafte Theaterwelten, die seit 2000 in den Niederlanden enthusiastisch gefeiert werden und 2010 beim Young Directors Project der Salz-burger Festspiele fr Aufsehen sorgten.

  • 11P

    rem

    iere

    n10

  • 12

  • 13K

    onze

    rte

    & m

    ehr

    12

    Babykonzerte

    Konzertreihe fr die AllerkleinstenInmitten einer Landschaft aus Decken und Kissen knnen Babys gemeinsam mit Mttern und Vtern einem abwechs-lungsreichen musikalischen Programm lauschen.26. September; 5. Dezember 2013; 13. Februar 2014 [Tischlerei]Dauer: 30 Minuten

    Orchestertag

    Das Orchester der Deutschen Oper Berlin ldt einMusikerensembles spielen in den Foyers, das Klingende Museum bietet Instrumente zum Ausprobieren, Instrumen-tenbauer prsentieren ihre Arbeit, Fhrungen lassen das Opernhaus hinter den Kulissen entdecken und vieles mehr. Ein Fest fr die ganze Familie!1. September 2013 [Foyers]

    Adventssingen

    Einstimmen auf Weihnachten fr die ganze Familie mit Liedern und GeschichtenVorfreude ist bekanntlich die schnste Freude. Damit das Warten auf Weihnachten nicht zu lange dauert, feiern wir schon einmal vor: mit Geschichten rund um die Adventszeit und mit festlicher Musik. Kinder, Eltern und Groeltern sin-gen a