Jungen lesen? Fortbildungsveranstaltung zur jungenspezifischen Lesef¶rderung Kerstin Engelhardt...

Click here to load reader

download Jungen lesen? Fortbildungsveranstaltung zur jungenspezifischen Lesef¶rderung Kerstin Engelhardt Jungen lesen? Fortbildungsveranstaltung zu jungenspezifischen

of 39

  • date post

    05-Apr-2015
  • Category

    Documents

  • view

    105
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Jungen lesen? Fortbildungsveranstaltung zur jungenspezifischen Lesef¶rderung Kerstin Engelhardt...

  • Folie 1
  • Jungen lesen? Fortbildungsveranstaltung zur jungenspezifischen Lesefrderung Kerstin Engelhardt Jungen lesen? Fortbildungsveranstaltung zu jungenspezifischen Lesefrderung Tag, Datum Beginn: 10.00 Uhr Hochschule der Medien, Stuttgart Kerstin Engelhardt Fortbildungsveranstaltung zur jungenspezifischen Lesefrderung Kerstin Engelhardt
  • Folie 2
  • Jungen lesen? Fortbildungsveranstaltung zur jungenspezifischen Lesefrderung Kerstin Engelhardt Jungen lesen? Ablauf der Fortbildungsveranstaltung 10.00 Uhr 10.15 Uhr 11.00 Uhr 11.15 Uhr 12.30 Uhr 12.45 Uhr 13.20 Uhr 13.50 Uhr 14.00 Uhr Begrung Vortrag Rckfragen & Pause Jungsrallye Pause World Caf Diskussion Pause & Vorstellung der Ergebnisse Kurze Zusammenfassung Ende der Veranstaltung Fortbildungsveranstaltung zur jungenspezifischen Lesefrderung Kerstin Engelhardt
  • Folie 3
  • Jungen lesen? Fortbildungsveranstaltung zur jungenspezifischen Lesefrderung Kerstin Engelhardt Das bedeutet Krieg Wise Guys Vortrag Rckfragen & Pause Jungsrallye Pause World Caf Pause Vorstellung der Ergebnisse Kurze Zusammen -fassung
  • Folie 4
  • Jungen lesen? Fortbildungsveranstaltung zur jungenspezifischen Lesefrderung Kerstin Engelhardt Gibt es etwas Langweiligeres als Lesen? Ich habe es ja versucht, aber es dauert immer ewig, bis man so ein Buch durch hat, und dann gefllt einem das Ende vielleicht noch nicht mal, und dann war alles umsonst und reine Zeitverschwendung. Till, Jochen: Bauchlandung. Ravensburg: Ravensburger Buchverl., 2004, S.28 Einfhrung Ursachen mangelnder Lesekom- petenz Zentraler Faktor Motivation Effektivitt jungen- spezifischer Lese- frderungs- projekte I. Warum lesen Jungen nicht (mehr)? Vortrag
  • Folie 5
  • Jungen lesen? Fortbildungsveranstaltung zur jungenspezifischen Lesefrderung Kerstin Engelhardt 1.Jungen das leseschwache Geschlecht Jungenkatastrophe Jungen - Das schwache Geschlecht der Moderne? Stuttgarter Nachrichten PISA Mangelnde Lesekompetenz Vortrag Einfhrung Ursachen mangelnder Lesekom- petenz Zentraler Faktor Motivation Effektivitt jungen- spezifischer Lese- frderungs- projekte sinkendes Bildungsniveau Jungen fallen hinter Mdchen zurck
  • Folie 6
  • Jungen lesen? Fortbildungsveranstaltung zur jungenspezifischen Lesefrderung Kerstin Engelhardt Vortrag Einfhrung Ursachen mangelnder Lesekom- petenz Zentraler Faktor Motivation Effektivitt jungen- spezifischer Lese- frderungs- projekte
  • Folie 7
  • Jungen lesen? Fortbildungsveranstaltung zur jungenspezifischen Lesefrderung Kerstin Engelhardt Jungen weisen tendenziell grere Schwierigkeiten beim Lesen auf. besonders ab Sekundarstufe I bei kontinuierlichen Texten Prof. Christine Garbe: Unterschiede in der Lesekompetenz bei Jungen und Mdchen beziehen sich auf 3 Dimensionen: Lesequantitt und Leseintensitt Jungen lesen weniger Lesestoff und Leseweise Jungen lesen Anderes und auf andere Weise Lesefreude und Leseneigung Lesen hat bei Jungen einen geringeren Stellenwert Vortrag Einfhrung Ursachen mangelnder Lesekom- petenz Zentraler Faktor Motivation Effektivitt jungen- spezifischer Lese- frderungs- projekte
  • Folie 8
  • Jungen lesen? Fortbildungsveranstaltung zur jungenspezifischen Lesefrderung Kerstin Engelhardt 2. Defizitkonzept und Differenzhypothese Vortrag Einfhrung Ursachen mangelnder Lesekom- petenz Zentraler Faktor Motivation Effektivitt jungen- spezifischer Lese- frderungs- projekte Prinzip der Mdchenfrderung bisher: Defizitkonzept 1) Defizit erkannt 2) Defizit (scheinbar) beseitigt
  • Folie 9
  • Jungen lesen? Fortbildungsveranstaltung zur jungenspezifischen Lesefrderung Kerstin Engelhardt Defizitkonzept und Differenzhypothese Vortrag Einfhrung Ursachen mangelnder Lesekom- petenz Zentraler Faktor Motivation Effektivitt jungen- spezifischer Lese- frderungs- projekte Differenzhypothese Beide haben Fhigkeiten und lernen voneinander Gemeinsames Vorgehen mit Gender-Aspekt Zeichnungen H. Tiedke
  • Folie 10
  • Jungen lesen? Fortbildungsveranstaltung zur jungenspezifischen Lesefrderung Kerstin Engelhardt Vortrag Einfhrung Ursachen mangelnder Lesekom- petenz Zentraler Faktor Motivation Effektivitt jungen- spezifischer Lese- frderungs- projekte
  • Folie 11
  • Jungen lesen? Fortbildungsveranstaltung zur jungenspezifischen Lesefrderung Kerstin Engelhardt Vortrag Einfhrung Ursachen mangelnder Lesekom- petenz Zentraler Faktor Motivation Effektivitt jungen- spezifischer Lese- frderungs- projekte
  • Folie 12
  • Jungen lesen? Fortbildungsveranstaltung zur jungenspezifischen Lesefrderung Kerstin Engelhardt II. Mangelnde Lesekompetenz und Lesemotivation bei Jungen 1.Genetische Ursachen Bei Jungen ist die linke Gehirnhlfte fr Sprache verantwortlich bei Mdchen beide Hlften. Die linke Hlfte entwickelt sich bei Jungen langsamer. Der Verbindungsbalken im Gehirn ist bei Jungen kleiner. Fr Lesen mssen verschiedene Gehirnzentren herangezogen werden. Lesefenster bis 13. bzw. 15 Jahre geffnet. Leseknick fllt bei Jungen strker aus. Vortrag Einfhrung Ursachen mangelnder Lesekom- petenz Zentraler Faktor Motivation Effektivitt jungen- spezifischer Lese- frderungs- projekte
  • Folie 13
  • Jungen lesen? Fortbildungsveranstaltung zur jungenspezifischen Lesefrderung Kerstin Engelhardt 2. Soziokulturelle Ursachen Die weiblich geprgten Strukturen in der (Lese-)Erziehung lassen Lesen als Frauensache erscheinen. Jungen grenzen sich vom mtterlichen Vorbild ab. Schulunterricht ist hauptschlich mdchenorientiert bezglich der Lesemedien, der Lesestrategien und der Inhalte. Vortrag Einfhrung Ursachen mangelnder Lesekom- petenz Zentraler Faktor Motivation Effektivitt jungen- spezifischer Lese- frderungs- projekte
  • Folie 14
  • Jungen lesen? Fortbildungsveranstaltung zur jungenspezifischen Lesefrderung Kerstin Engelhardt 3. Doing Gender Gezielte Frdermanahmen whrend der geeigneten Entwicklungsphasen knnen den biologisch und soziokulturell verursachten Schwchen des jeweiligen Geschlechts entgegensteuern und die Geschlechtsidentitt aktiv gestaltet. Aktive Beeinflussung des Entwicklungsprozesses durch lesefrdernde Institutionen (Schule, Bibliothek,) ist mglich. Vortrag Einfhrung Ursachen mangelnder Lesekom- petenz Zentraler Faktor Motivation Effektivitt jungen- spezifischer Lese- frderungs- projekte
  • Folie 15
  • Jungen lesen? Fortbildungsveranstaltung zur jungenspezifischen Lesefrderung Kerstin Engelhardt III. Wie motiviert man Jungen zum Lesen? 1.bung macht den Meister You learn reading by reading - Lesen lernt man durch Lesen [ehemal.Prsident der International Reading Association (IRA) John Manning] Es ist entscheidend fr den Erwerb der Lesekompetenz, ob und wie viel gelesen wird. Vortrag Einfhrung Ursachen mangelnder Lesekom- petenz Zentraler Faktor Motivation Effektivitt jungen- spezifischer Lese- frderungs- projekte
  • Folie 16
  • Jungen lesen? Fortbildungsveranstaltung zur jungenspezifischen Lesefrderung Kerstin Engelhardt 2. Motivation Die Betonung der motivationalen Komponente hat zum Hintergrund, dass durch eine verstrkte Leselust die Hufigkeit und Praxis des Lesens intensiviert, und damit die Lesekompetenz verbessert wird. Das Interesse der Jungen kann auf dreifache Weise geweckt werden: Kognitiv Emotional Wertebezogen Vortrag Einfhrung Ursachen mangelnder Lesekom- petenz Zentraler Faktor Motivation Effektivitt jungen- spezifischer Lese- frderungs- projekte
  • Folie 17
  • Jungen lesen? Fortbildungsveranstaltung zur jungenspezifischen Lesefrderung Kerstin Engelhardt 3. Freizeitinteressen von Jungen Erkenntnisse aus JIM-Studie 2005 und Kim-Studie 2005 Non-mediale Freizeitaktivitten: wichtig: Freunde treffen und Sport Vortrag Einfhrung Ursachen mangelnder Lesekom- petenz Zentraler Faktor Motivation Effektivitt jungen- spezifischer Lese- frderungs- projekte
  • Folie 18
  • Jungen lesen? Fortbildungsveranstaltung zur jungenspezifischen Lesefrderung Kerstin Engelhardt 4. Genreprferenzen von Jungen Hitliste nach Kim-Studie 2005: Comics69% Abenteuerbuch 65% Sachbuch/ Zeitschrift61% Detektivgeschichten52% Fantasiegeschichten52% TV-Begleitbcher 48% Vortrag Einfhrung Ursachen mangelnder Lesekom- petenz Zentraler Faktor Motivation Effektivitt jungen- spezifischer Lese- frderungs- projekte
  • Folie 19
  • Jungen lesen? Fortbildungsveranstaltung zur jungenspezifischen Lesefrderung Kerstin Engelhardt Jungen wollen lesen, um an einem Abenteuer beteiligt zu sein, zu entspannen und sich abzulenken, oder um Wissenswertes ber ihr Hobby und Interessensgebiet zu erfahren. Sich in andere Figuren einzufhlen oder mit deren Gefhlen konfrontiert zu werden, hlt sie, im Vergleich zu Mdchen, eher vom Lesen ab. Die wichtigsten Bewertungskriterien: Spannung Humor Action Vortrag Einfhrung Ursachen mangelnder Lesekom- petenz Zentraler Faktor Motivation Effektivitt jungen- spezifischer Lese- frderungs- projekte
  • Folie 20
  • Jungen lesen? Fortbildungsveranstaltung zur jungenspezifischen Lesefrderung Kerstin Engelhardt Die Lektre muss faktenreich und realistisch sein. Jungen achten bei der Lektrewahl mehr auf das Thema, als auf die Geschichte. Whrend Lesen fr Mdchen hauptschlich Bcherlesen bedeutet, findest es bei Jungen in einer anderen Medienumgebung, z.B. am Computer, statt. Vortrag Einfhrung Ursachen mangelnder Lesekom- petenz Zentraler Faktor Motivation Effektivitt jungen- spezifischer Lese- frderungs- projekte
  • Folie 21
  • Jungen lesen? Fortbildungsveranstaltung zur jungenspezifischen Lesefrderung Kerstin Engelhardt 5. Comics, Zeitschriften, Internet