Mappe Arbeitsproben

download Mappe Arbeitsproben

If you can't read please download the document

  • date post

    20-Feb-2016
  • Category

    Documents

  • view

    229
  • download

    0

Embed Size (px)

description

ARCHITEKT Dipl.-Ing. (FH) Christoph Mörsdorf 10551 Berlin E-mail: info@architekt-chmoersdorf.de Website: www.architekt-chmoersdorf.de

Transcript of Mappe Arbeitsproben

  • Projektmappe I2014

    ARCHITEKTDipl.-Ing. (FH) Christoph Mrsdorf10551 BerlinTel. : 0170 - 474 26 26

    E-mail: info@architekt-chmoersdorf.deWebsite: www.architekt-chmoersdorf.de

    Architekt Dipl.-Ing.(FH) Christoph MrsdorfV 2014-12

  • Architekt Dipl.-Ing.(FH) Christoph Mrsdorf

  • NUMMER PROJEKTAUSWAHL ORT BRO JAHR

    73 Neubau 7 Villen mit 49 Wohnungen Berlin Nalbach & Nalbach 2014

    72 Neubau 22 Villen am Griebnitzsee Potsdam dgi-bauwerk 2012

    69.2 Neubau Aussenanlagen Teltow-Seehof Rainer Becker 2011

    69.1 Neubau Membranfassade auf Stahlunterkonstruktion Teltow-Seehof Rainer Becker 2011

    68 Visualisierung Innen Neubau betreutes Wohnen Potsdam Ptting 2010

    67 Visualisierung Auen Neubau betreutes Wohnen Potsdam Eigenes 2010

    66 Neubau betreutes Wohnen Johanniter Quartier Potsdam Ptting 2008-2010

    60 denkmalgerechter Umbau ehemaliges Wertheim-Kaufhaus Rosenthaler Hof Berlin KEC 2007-2008

    58 Stadtmblierung, bestehend aus mehreren Objekten St. Petersburg nps-tchoban-voss 2006

    42 Wettbewerb archidomus Wohnen im Wandel ortsungebunden Eigenes 2005

    38 Visualisierung Autohaus Saarbrcken Keller 2005

    37 Brogebude Versicherung Saarbrcken Blatt 2005

    35 denkmalgerechter Sanierung Schraubenverdichter Vorplatz WVH Vlklingen Huppert 2000-2004

    22 Sanierung Geblsehalle Windfang WVH Vlklingen Huppert 2000-2004

    Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis

  • Architekt Dipl.-Ing.(FH) Christoph Mrsdorf

  • Architekt Dipl.-Ing.(FH) Christoph Mrsdorf

    Neubau 7 Villen mit 49 Wohnungen Tegeler Hafen, Berlin

    73

  • Architekt Dipl.-Ing.(FH) Christoph MrsdorfProjekt 73

    Neubau 7 Villen mit 49 Wohnungen Tegeler Hafen, Berlin

    Projektnummer73 Projektbezeich-nung Insel Tege ler HafenNeu bau von 7 Stadt hu sern mit 49 Woh nun gen

    GebudetypGescho woh nungs-bau

    Zeitraum03.2013 - 03.2014

    Gre 24.000 m3

    KonstruktionStahl be ton de cken, Loch fas sade

    meine LeistungenPro jekt lei tung LPH 5,Werk pla nung, Detailplanung

    Teamgre:1 Projektleiter, 1 Ingenieur

    Arbeitsverhltnis:freie Mit ar beitArchi tek tur bro Nal bach & Nal bach, Ber lin

    Status: fertiggestellt

    Plne:4 Ansichten 1:5045 Grundrisse 1:5030 DINA3-Seiten Wand-Decke-Boden-aufbauten50 Details 1:1/1:2/1:10/1:20

    LPH 1: 20% LPH 3: 25%LPH 4: 20%LPH 5: 100%

  • Architekt Dipl.-Ing.(FH) Christoph MrsdorfProjekt 73

  • Architekt Dipl.-Ing.(FH) Christoph MrsdorfProjekt 73

  • Architekt Dipl.-Ing.(FH) Christoph MrsdorfProjekt 73

  • Architekt Dipl.-Ing.(FH) Christoph MrsdorfProjekt 73

  • Architekt Dipl.-Ing.(FH) Christoph MrsdorfProjekt 73

  • Architekt Dipl.-Ing.(FH) Christoph MrsdorfProjekt 73

  • Architekt Dipl.-Ing.(FH) Christoph MrsdorfProjekt 73

  • Architekt Dipl.-Ing.(FH) Christoph MrsdorfProjekt 73

  • Architekt Dipl.-Ing.(FH) Christoph MrsdorfProjekt 73

  • Architekt Dipl.-Ing.(FH) Christoph MrsdorfProjekt 73

  • LEGENDE

    WANDOBERFLCHENW01 Kalk-Zement-Putz Q2W02 Gipsputz Q3 und Anstrich auf KS od. StBW03 Spachtelung Q3 und AnstrichW04 Anstrich auf StB u. KSW05 Fugenglattstrich auf KS, StB geglttet, Q2 gestrichenW06 Fliesenspiegel mit Angabe OKW07 GK, gespachtelt Q3 u. gestrichenW08 Kellerwanddmmumg EPS mit Deckschicht aus HWL, WDM 10cm, WLG 032, d= 11,5cm, hell gestrrichen oder GK-Vorsatzschale d= 12cm gedmmt, WDM 10cm, WLG 035

    BODENAUFBAUTENAngabe zu Bodenbelagsoberflchen im Raumstempel.

    Nummerierung (z.B. 01) als Verweis auf Detail Fubodenaufbauten

    Aktuellenderung

    tragendes Mauerwerk

    GK Leichtbautrennwand

    FeuchtraumseitigePerlite aquapaneel indoor o.glw.

    KLZ Klinkerziegel, frostbestndig

    WU wasserundurchlssiger

    Beton

    STB Stahlbeton

    inn

    STB -Fertigteil

    NA Naturstein

    DECKENOBERFLCHEND01 Stahlbeton, gespachtelt Q3 mit AnstrichD02 abgehngte Gipskarton-Decke, GKI, geschlossen, gespachtelt Q3 mit AnstrichD03 GK Bekleidung Dachdecke mit Metall-UK doppelt beplankt, gespachtelt Q2 mit AnstrichD04 GKI Bekleidung Dachdecke (Sanitrraum) mit Metall-UK doppelt beplankt, gespachtelt Q2 mit AnstrichD05 StB-Decke Fleckspachtelung, mit Malervlies tapeziert, mit AnstrichD06 StB-Decke, Gipsputz Q3 mit AnstrichD07 KDD Kellerdeckendmmung EPS mit Deckschicht aus HWL, WLG 032, d=11,5cm, hell gestrichenD08 KDD Kellerdeckendmmung EPS Sichtplatten, WLG 035, WDM d= 10cm, geklebt, hell gestrichenD09 StB-Decke gestrichen

    Die Architekturzeichnungen sind nur in Verbindung mit denZeichnungen der einzelnen Fachplaner gltig. Unstimmigkeiten

    zwischen den Architekturzeichnungen und der Fachplanung sindvor Ausfhrung mit der Projektleitung abzustimmen.

    Alle Masse sind vor Ort zu berprfen.

    Die angegebenen Trmae geben die Rohbau-Trffnung

    ab OKFF an.

    Die angegebenen Brstungshhen geben das Ma ab OKFF

    bis OKR-Brstung an.

    Bei allen in der Legende und im Plan beschriebenen Tren, Wand-,

    Boden- und Deckenmaterialien sind die Werte des Schallschutz-,bzw. des Brandschutzgutachtens im eingebauten Zustand zu erzielen.

    Anschlsse von nichttragenden MW-Wnden an StB mit

    Ankerschienen, Fuge gem. Brandschutzanforderung der Wandverfllt bzw. dauerelastisch verfugt.

    WD Perimeterdmmung

    BD (B/H/T)Bodendurchbruch

    DD (B/H/T)DeckendurchbruchWD (B/H/T)Wanddurchbruch

    WDmineralische Wrmedmmung

    nichttragendes Mauerwerk

    Einbaudownlight eckig

    Aufbauleuchte rund

    WDVSWrmedmmverbundsystem

    AD od. KDDAbgehngte GK Decke

    oder Kellerdeckendmmung

    AD abgehngte GK-DeckeALS Auenliegender Sonnenschutz (Raffstore o..)BA BodenablaufBD BodendurchbruchBRH Brstungshhe von OKFFB bis OKRBR BrandwandDA DachablaufDAG Duschabtrennung aus GlasDF DehnungsfugeDS DeckenschlitzdTs dichte Tr selbstschlieendELT ElektrounterverteilungER EntwsserungsrinneFR FutterrohrGL GlasausschnittGW GartenwasseranschluHA HausanschluHGW Hchster GrundwasserstandHHK HandtuchheizkrperHKV HeizkreisverteilerHZK HeizkrperILS Innenliegender Sonnenschutz nach ENEV durch KuferKB KernbohrungLD lichter DurchgangLH lichte HheL Lftungsgitter

    KIM Klinker auf KimmsteinKOS Klinker auf EdelstahlkonsoleKSW KundensonderwunschOK OberkanteB ffnungsbegrenzer fr Fenster

    OL OberlichtOLB OberlichtbandPBH Paneelbrstungshhe OKFFBREV RevisionsffnungRLT RaumlufttechnikRR RegenfallrohrRS RauchschutztrRWA Rauch- u. WrmeabzugsanlageSCHO Schornstein aus Fertigteil-MantelsteinenSF SchattenfugeSGL Sonnenschutzverglasung in der gesamten FensteranlageSP SpiegelSTG SteigungenSTK StahlkonstruktionSWL SchwelleT30 Feuerhemmende TrT90 Feuerbestndige TrTH TreppenhausTL Tr mit LftungsunterschnittTRAV absturzsichernde Verglasung nach TRAVTrs TrennschieneUFK UnterflurkonvektorUH Umwehrungshhe ber OKFFBUK UnterkanteUKD Unterkante DeckeUZ Unterzug (B/H) bzw.Z berzug

    VK VorderkanteVDS Einbruchhemmende Verglasung nach VDS-Klasse EH 01VSG VerbundsicherheitsglasVSS GK Vorsatzschale, Hhe OKFFBWDM Wrmedmmung, DmmstoffftrkeWM WaschmaschinenplatzWS WandschlitzWTR Wschetrocknerplatz

    A

    19 B

    Raumstempel mit Angaben zuRaumnummer, lichter Raumhhe,

    Netto-Flche, Umfang,

    Boden- und Deckenbelag

    W01

    SchnittbezeichnungSchnittfhrung

    Gebudeachsen

    UK FDUK RD

    Unterkante FertigdeckeUnterkante Rohdecke

    DL

    AB

    Flur19-01-02

    LHAUBoDe

    2.50 m6.95 m

    10.60 mF01D01

    Trnummer

    Hausnr.-- Geschoss - Trnummer

    Anforderung

    DetailverweisHausnr - Detail - Det.Gr.Nr.

    05-EG-00T30

    05-DE-201

    Oberkante Fertigfuboden

    Oberkante Rohfuboden

    OK FFOK RF

    Nr.B1 Mindestens ein Fenster/ Fenstertr pro Zimmer ist zu ffnen und zu kippenB2 Mllschrank fr bis zu drei MlltonnenB3 Massivbrstung oder Ganzglas- brstung fr die Galerie.B4 Sd-Terrasse mit komplettem Holzbelag, optional NatursteinbelagB5 Keller in WU-BetonB6 Platz fr weiteren Elektrozhler fr Geothermie im ZhlerschrankB7 Schlafzimmer im DG mind. Breite von 3,10mB8 Heizungsanlage fr Khlbetrieb ausgerstet (Bodenkhlung)B10 Badewanne Kaldewei Classic duo o. glw.B11 Anpassung der BadobjekteB12 Die Scheiben der Wrmeschutzverglasung Mindest-U-Wert von max. 0,7 W/m2KB18 innenliegenden Drehtren mit zustzlichen Schall-ExB21 Festlegung Auen-leuchten/ steckdosen bei Bemusterung.B24 Grundstck Mutterbodenauftrag von 20-30cmB13 rckseitiges Lichtband an der Nordseite der GarageB14 DownlightsB16 eingelassene Fumatten Eingangsbereich (Innen und Auen)B17 Tren der Fenster im Essbereich und Wohnbereich als Schiebe- trenB22 Drei Auenwasseranschlsse. Weitere Anschlsse/Einbau eines Bewsserungs-systems sind mglich.B28 Natursteinboden auch im Essbereich verlegenS1 Bodenbelge gem. BemusterungS2 Kaminvorbereitung gem. Bem.S3 Elektroinstallationen gem. Bem.S4 Sanitr gem. Bem.S5 Fliesenspiegel gem. Bem.S6 Kche gem. Bem.S7 Kamin gem. Bem.S8 zustzliche Schiebetren (nicht in B17)S9 auenliegender Sonnenschutz im DGS10 WM/ Trockner verlegen, inkl. AusgussbeckenS11 Brstung Treppe DG MauerwerkS13 zus. Stahlsteg Dachgeschoss

    Kufersonderwnsche (KSW) undKuferfestlegungen

    Pos. Leuchtenname Aussparung (LxBxT)

    1. Deckeneinbauleuchte Piu Pianocover C Halo NV G6.35 60W132/165xT80mm weiss/weiss

    D= 30 cmT= 11,1 cm

    2. Wandeinbauleuchte MikeIndia70accent LED.next 4W3000K,82x82x27

    H= 19 cmB= 8,5 cmT= 4 cm

    3. DeckenaufbauleuchtePi Alto CHalo HV G9 48W IP20124xH70mm

    n.v.

    4. Wandaufbauleuchte SentoVerticale E20 Halo HV B15d60W IP20 125xH51xT200mm chrom

    n.v.

    6. Aussen Wandeinbauleuchte2117AKlstf. G11 36W IP65520x125x110 (BxHxT)

    B= 50,5 cmH= 11 cmT= 11 cm

    Stand: 14.11.2012 lt. Lichtplaner

    7. DeckeneinbauleuchteDelta light Carree GT8,1x8,1x12,6 cm

    7,