Nah an der Praxis. Nah am Erfolg. - Eckert Schulen

Click here to load reader

  • date post

    22-Feb-2022
  • Category

    Documents

  • view

    0
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Nah an der Praxis. Nah am Erfolg. - Eckert Schulen

i n h a lt
BErufsBild uNd staatlich aNErkaNNtE tEchNikErschulE
nah an der praxis. nah am erfolg. 04
staatlich anerkannte kompetenz 05
Qualifizierung zur führungskraft 06
techniker für Umweltschutztechnik und regenerative energien 20
holztechniker 22
lebensmittelverarbeitungstechniker 26
Mechatroniktechniker 28
Der techniker Dual 32
Das eckert 360 grad konzept 40
Die eckert schulen 42
Der eckert campus 44
Die eckert philosophie 46
planerische tätigkeiten liegen ihnen?
4
nah an Der praxis. nah aM erfolg. Beste Aussichten für Karrierewillige.
Schneller Weg in die Führungsetagen
Sie haben Ihre Ausbildung absolviert und sind bereits mehrere Jahre erfolgreich im Beruf tätig. Jetzt suchen Sie nach neuen Herausforderungen: Sie möchten sich neues Wissen aneignen und weitere Aufstiegsmöglichkeiten eröffnen.
Eine Weiterbildung zum Staatlich geprüften Techniker bringt Sie beruflich diesen entschei- denden Schritt voran: Nach erfolgreicher Prüfung haben Sie die Chance auf die Position einer Führungskraft im mittleren bis geho- benen Management.
Praktisch im Vorteil
BERUFSBIlD
5
Kernkompetenz Technik
Die Eckert Schulen sind eines der etabliertesten und erfolgreichsten Fachzentren für den Bereich Technik in ganz Deutschland. In elf Fachrich- tungen können Sie einen Abschluss zum Staatlich geprüften Techniker erwerben. Die Industrie- meisterschule bietet im Bereich Technik sieben verschiedene Fachrichtungen mit IHK-Abschluss.
Kompetenzzentren Mechatronik und Erneuerbare Energien
2009 wurden die Kompetenzzentren Mecha- tronik und Erneuerbare Energien ins leben gerufen. Ersteres gilt deutschlandweit als ein- zigartig, da hier sechs Niveaustufen, von der beruflichen Erstausbildung bis hin zum Staat- lich geprüften Techniker und dem Hochschul- studium, vereint sind. 2015 wurden vier labore neu eingerichtet. U. a. wird hier das Thema Industrie 4.0 anschaulich abgebildet. Im Kompetenzzentrum Erneuerbare Energien werden die lehr- und lernaktivitäten gebündelt sowie ein Netzwerk aus Industrie, Forschung und lehre gepflegt.
Das lernumfeld an der Staatlich anerkannten Technikerschule zeichnet sich aus durch:
• Unterrichtsräume, Werkstätten und laboratorien in großer Zahl
• Maschinen und Anlagen nach höchstem Industriestandard
• Hochqualifizierte und engagierte lehrkräfte und Dozenten
• Handlungsorientierter Unterricht
• Unterschiedliche Fachprofile
Bei den Eckert Schulen schließen 98 % der Absolventen erfolgreich ab.
Mehr als 70 % der Studierenden haben schon vor dem Abschluss eine feste Anstellung.
6
Ausbildungsziel
Staatlich geprüfte Techniker sind Fachkräfte, die nach bestandener Prüfung als Führungskraft Auf- gaben im mittleren bis gehobenen Management übernehmen. Im deutschen Qualifizierungsrah- men entspricht der Techniker der Niveaustufe 6 – gleichauf mit dem Bachelor. Ein Hochschulstudium kann angeschlossen werden.
Staatliche Abschlussprüfung
Zusätzliche Qualifikationen und Optionen während der Weiterbildung
• Fachhochschulreife
• DVS-EWF-Schweißtechnik
• Bescheinigung für ausbildungsintensive Inhalte wie CAD, CNC-Technik, Industrie- robotertechnik, Programmiersprachen, Projektarbeiten usw.
• Nemetschek CAD Software
• Microsoft-Zertifikate (MOS-Specialist)
• REFA-Grundschein Arbeitsorganisation
QUalifizierUng zUr führUngskraft Staatlich geprüfter Techniker gleichauf mit Bachelor.
11 KARRIERE-PERSPEKTIVEN MIT STAATlICHER PRüFUNG
NEU FüR STUDIENABBRECHER
MaschinenBaUtechniker (m / w)
Seite 36
Seite 24
Seite 18
Seite 20
Seite 30
altErNativE i
FlExIBlE WEITERBIlDUNGS- MODEllE Die Eckert Schulen bieten drei Wege mit unterschiedlichem Zeit- und Kostenaufwand, die verschiedenen lebenssituationen gerecht werden. Wenn Sie z. B. Familie haben oder standortgebunden sind, kommt Ihnen Eckert mit Vollzeit und / oder Fernlehre-Modellen entgegen.
Vollzeit
12
18
24
30
36
gesamtdauer in Monaten:
36gesamtdauer in Monaten:
FACHSPEZIFISCHE WEITERBIlDUNG
18 Monate
dauer in Monaten:
Auch in umgekehrter Reihenfolge möglich
fernlehre
koMBination
Vollzeit
und in der Automatisierungstechnik. Hierzu werden in der Weiterbildung aktuelle Inhalte bis hin zu Industrie 4.0 – Themen vermittelt. Maschinenbautechniker arbeiten in der Arbeits- vorbereitung oder im Qualitätsmanagement, sind im Vertrieb tätig oder kümmern sich um Projektabwicklung und Projektmanagement. Kundenbetreuung und Kundenberatung zählen ebenfalls zu ihren Aufgaben.
Mehr Information auf seite 32.
SCHNEllER ANS ZIEl!
• oder eine einschlägige Tätigkeit von mindestens 5 Jahren
• In der Fernlehre kann die geforderte Berufs- praxis auch während der Weiterbildung zum Techniker erworben werden.
09402 502-551 [email protected]
unterrichtsstunden Vollzeit: 2.880 Fernlehre: 670
Beginn Vollzeit: Februar / September Fernlehre: Januar / August
dauer Vollzeit: 24 Monate Fernlehre: 36 Monate
ort Vollzeit: Regenstauf Fernlehre: siehe Karte S. 43
teilnahmegebühr siehe Preisliste auf www.eckert-schulen.de
lernmittel Vollzeit: siehe Preisliste Fernlehre: inklusive
fördermöglichkeiten Regelförderung nach Aufstiegs-BAföG (bis zu 64 %), weitere Fördermöglichkeiten unter: www.eckert-schulen.de/ foerderung
Zfu-Nummer 140509
Elektrotechnik und Elektronik erschließen alle Bereiche des täglichen lebens. Industrie 4.0 und IoT erfordern gut ausgebildete Spezia- listen, die mit der Konzeption von Netzwerken, Grundsätzen der IT-Sicherheit, mit Digitalisie- rung und Programmierung vertraut sind.
Bei der Weiterbildung zum Elektrotechniker erfolgt im zweiten Schuljahr die Profilbildung: In spezifischen Anwendungsfächern vertiefen Sie bestimmte Inhalte. Projektierung, Herstel- lung und Instandsetzung von elektronischen Schaltungen und elektrotechnischen Anlagen
gehören zum breit gefächerten Einsatzgebiet eines Staatlich geprüften Elektrotechnikers. Das Einrichten und Programmieren komplexer Steuerungs- und Regelungstechnik sowie die Qualitätssicherung und der Kundenservice vor Ort vervollständigen das Berufsbild.
Beste Berufsaussichten bestehen in der Anlagen- technik, in der Betreuung von PCs und Netzwer- ken, der Programmierung von Applikationen bzw. in allen weiteren Bereichen der Kommu- nikationsbranche.
Mehr Information auf seite 32.
SCHNEllER ANS ZIEl!
• oder eine einschlägige Tätigkeit von mindestens 5 Jahren
• In der Fernlehre kann die geforderte Berufs- praxis auch während der Weiterbildung zum Techniker erworben werden.
AUF EINEN BlICK abschluss Staatliche Prüfung
unterrichtsstunden Vollzeit: 2.840 Fernlehre: 660
Beginn Vollzeit: Februar / September Fernlehre: Januar / August
dauer Vollzeit: 24 Monate Fernlehre: 36 Monate
ort Vollzeit: Regenstauf Fernlehre: siehe Karte S. 43
teilnahmegebühr siehe Preisliste auf www.eckert-schulen.de
lernmittel Vollzeit: siehe Preisliste Fernlehre: inklusive
fördermöglichkeiten Regelförderung nach Aufstiegs-BAföG (bis zu 64 %), weitere Fördermöglichkeiten unter: www.eckert-schulen.de/ foerderung
Zfu-Nummer 147412 und 138609
Software- und System häuser, Medien unter- nehmen, Gewerbe, Handel und Verkehr. Nach der Weiterbildung haben Sie sehr gute Chan- cen auf dem Arbeitsmarkt: Staatlich geprüfte Informatiktechniker übernehmen Positionen im mittleren Funktionsbereich und sind gerade wegen ihrer teamorientierten Ausbildung in allen EDV-Bereichen als Führungskraft gefragt.
15
Inhalte
• Deutsch
• Englisch
• Mathematik
• oder eine einschlägige Tätigkeit von mindestens 5 Jahren
AUF EINEN BlICK abschluss Staatliche Prüfung
unterrichtsstunden 2.840
Beginn September
lernmittel siehe Preisliste
09402 502-551 [email protected]
Angesiedelt in der mittleren Führungsebene fertigen Sie als Staatlich geprüfter Bautech- niker Bauzeichnungen, planen und berechnen Baumaßnahmen oder erstellen Ausschreibungs- unterlagen. Sie arbeiten u.a. in Planungsbüros, Baufirmen oder Behörden. Ihr Einsatzbereich u.a. folgende Unternehmensbereiche:
Genehmigungsplanung, Ausführungsplanung, Tragwerksplanung, Kostenermittlung, Aus- schreibung, Kalkulation, Arbeitsvorbereitung, Schalungsplanung, Bauleitung, Straßenbau, Kanalbau, Rohrleitungsbau, Abrechnung, SiGe- Koordination, Facility Management, Kunden- beratung und Vertrieb.
Mehr Information auf seite 32.
SCHNEllER ANS ZIEl!
• oder eine einschlägige Tätigkeit von mindestens 5 Jahren
• In der Fernlehre kann die geforderte Berufs- praxis auch während der Weiterbildung zum Techniker erworben werden.
AUF EINEN BlICK abschluss Staatliche Prüfung
unterrichtsstunden Vollzeit: 2.880 Fernlehre: 670
Beginn Vollzeit: Februar / September Fernlehre: Januar / August
dauer Vollzeit: 24 Monate Fernlehre: 36 Monate
ort Vollzeit: Regenstauf Fernlehre: siehe Karte S. 43
teilnahmegebühr siehe Preisliste auf www.eckert-schulen.de
lernmittel Vollzeit: siehe Preisliste Fernlehre: inklusive
fördermöglichkeiten Regelförderung nach Aufstiegs-BAföG (bis zu 64 %), weitere Fördermöglichkeiten unter: www.eckert-schulen.de/ foerderung
Zfu-Nummer 140609
staatlich geprüft
Als Staatlich geprüfter Heizungs-, Sanitär- und Klimatechniker nehmen Sie Aufgaben im tech- nischen Kundendienst, im Vertrieb und in der Beratung bei unterschiedlichsten Kunden wahr, insbesondere bei Architekten, Investoren oder öffentlichen und privaten Bauherren. In Inge- nieurbüros für technische Fachplanung oder in Bauinstallationsbetrieben übernehmen Sie die Planung, Bauleitung und überwachung. Heizungs-, Sanitär- und Klimatechniker sind
gefragte Mitarbeiter in Versorgungsbetrieben für Gas, Wasser und Fernwärme sowie kommu- nalen und staatlichen Verwaltungen. Zudem benötigt die Immobilienbranche Heizungs-, Sanitär- und Klimatechniker, beispielsweise im Gebäudemanagement; auch in Kranken- häusern finden die Installations-Spezialisten Anstellungen als Betriebstechniker oder im Maschinen- und Anlagenbau für versorgungs- technische Anlagen und Systeme.
Mehr Information auf seite 32.
SCHNEllER ANS ZIEl!
• oder eine einschlägige Tätigkeit von mindestens 5 Jahren
• In der Fernlehre kann die geforderte Berufs- praxis auch während der Weiterbildung zum Techniker erworben werden.
AUF EINEN BlICK abschluss Staatliche Prüfung
unterrichtsstunden Vollzeit: 2.840 Fernlehre: 660
Beginn Vollzeit: September Fernlehre: Januar / August
dauer Vollzeit: 24 Monate Fernlehre: 36 Monate
ort Vollzeit: Regenstauf Fernlehre: siehe Karte S. 43
teilnahmegebühr siehe Preisliste auf www.eckert-schulen.de
lernmittel Vollzeit: siehe Preisliste Fernlehre: inklusive
fördermöglichkeiten Regelförderung nach Aufstiegs-BAföG (bis zu 64 %), weitere Fördermöglichkeiten unter: www.eckert-schulen.de/ foerderung
Zfu-Nummer 149312
staatlich geprüft
Nachhaltige Entwicklung, fairer Handel und schonender Ressourcenverbrauch bilden die inhaltliche Klammer für wichtige unternehme- rische Entscheidungen. Berufsbilder, die sich mit diesen zentralen Themen befassen, haben eine Schlüsselrolle in der Arbeitswelt übernommen. Staatlich geprüfte Techniker für Umweltschutz- technik und regenerative Energien leiten mit Hilfe professioneller Umweltmanagement- systeme entscheidende Wettbewerbsvorteile für das Unternehmen ab und arbeiten an der
Entwicklung regenerativer Energiekonzepte sowie umweltorientierter Anlagenkonzepte mit.
Wesentliche Schwerpunkte der Weiterbildung sind die Anwendung regenerativer Energie- systeme, Energieversorgungskonzepte und die nachhaltige Energienutzung, aber auch Umwelt- und Verwaltungsrecht. Ein weiteres Aufgabengebiet ist die wirtschaftliche Prüfung von Energie- und Anlagenkonzepten sowie deren Optimierung.
21
unterrichtsstunden 2.840
Beginn September
lernmittel siehe Preisliste
Inhalte
• Deutsch
• Englisch
• oder eine einschlägige Tätigkeit von mindestens 5 Jahren
WEITERBIlDUNGSANGEBOT Vollzeit
Die Vielfalt der Holzverarbeitung spiegelt sich in den Tätigkeiten des Staatlich geprüften Holztechnikers wieder. Wenn Sie sich für die Weiterbildung zum Holztechniker entscheiden, haben Sie viele Möglichkeiten: Holztechniker sind in mittelständischen Tischlereibetrieben, Sägewerken, in der Sperrholz- und Spanplat- tenherstellung, Möbelfabrikation, Fenster- bau, ladenbau und Holztreppenbau, oder im Fertighausbau, in Konstruktionsbüros sowie im Innenausbau anzutreffen.
Auch in Zulieferbetrieben wie in der lack-, leim- und Beschlag teileindustrie ist die Ausbildung gefragt. Ihre Tätigkeit als Holztechniker liegt in der Analyse, Organisation und Steuerung von Fertigungsprozessen der Holzbearbeitung und -verarbeitung. Weitere Einsatzgebiete sind die Abwicklung von Kundenaufträgen, Arbeitsvor- bereitung, Bauleitung, Kalkulation und Kosten- rechnung. Kompetente Kundenbe ratung und -betreuung, Vertrieb und Qualitätsmanagement runden das Berufsprofil ab.
23
unterrichtsstunden 2.840
Beginn September
lernmittel siehe Preisliste
Inhalte
• Deutsch
• Englisch
• oder eine einschlägige Tätigkeit von mindestens 5 Jahren
WEITERBIlDUNGSANGEBOT Vollzeit
Mit der Weiterbildung zum Staatlich geprüften Techniker für Kunststofftechnik und Faserver- bundtechnologie qualifizieren Sie sich für das mittlere bis gehobene Management. Ihre Ar- beitgeber sind Betriebe der Kunststoffherstel- lung, der Kunststoffverarbeitung und Herstel- ler von kunststoffverarbeitenden Maschinen. Sie können in allen Unternehmensbereichen tätig werden, von der Entwicklung und Kon- struktion, über Fertigung, Arbeitsvorbereitung
und Qualitätsmanagement bis hin zu Vertrieb, Projektabwicklung, Projektmanagement und in der Automatisierungstechnik. Hier werden in der Weiterbildung aktuelle Inhalte bis hin zu Industrie 4.0 – Themen vermittelt. Auch Kundenkontakt ist gefragt: Staatlich geprüfte Techniker für Kunststofftechnik und Faserver- bundtechnologie übernehmen beratende und betreuende Tätigkeiten.
techniker für kUnststofftechnik UnD faserVerBUnDtechnologie (m / w)
staatlich geprüft
SCHNEllER ANS ZIEl!
• oder eine einschlägige Tätigkeit von mindestens 5 Jahren
• In der Fernlehre kann die geforderte Berufs- praxis auch während der Weiterbildung zum Techniker erworben werden.
AUF EINEN BlICK abschluss Staatliche Prüfung
unterrichtsstunden Vollzeit: 2.880 Fernlehre: 660
Beginn Vollzeit: September Fernlehre: Januar / August
dauer Vollzeit: 24 Monate Fernlehre: 36 Monate
ort Vollzeit: Regenstauf Fernlehre: siehe Karte S. 43
teilnahmegebühr siehe Preisliste auf www.eckert-schulen.de
lernmittel Vollzeit: siehe Preisliste Fernlehre: inklusive
fördermöglichkeiten Regelförderung nach Aufstiegs-BAföG (bis zu 64 %), weitere Fördermöglichkeiten unter: www.eckert-schulen.de/ foerderung
Zfu-Nummer 152113
Sie erhalten häufig die Funktion eines Abtei- lungs-, Betriebs- oder Produktionsleiters oder sind beratend tätig. Auch Zulieferfirmen oder Maschinenhersteller schätzen Fachkräfte mit Branchenkenntnissen. Weitere Arbeitgeber sind Beratungs- und Planungsbüros sowie Ämter, Behörden und lebensmittelanalytische laboratorien.
27
unterrichtsstunden 2.960 Beginn September
lernmittel siehe Preisliste
Inhalte
• Deutsch
• Englisch
• oder eine einschlägige Tätigkeit von mindestens 5 Jahren
WEITERBIlDUNGSANGEBOT Vollzeit
Die Mechatronik befasst sich mit der Entwick- lung und technischen Umsetzung integrierter mikroprozessor-gesteuerter, mechanisch- elektronischer Systeme, die im Zeitalter von Industrie 4.0 und IoT einen immer höheren Grad an Intelligenz und Digitalisierung auf- weisen. Immer smartere und kleinere Geräte erfordern gut ausgebildete Spezialisten, welche die Mechanik, Elektronik und Informatik gleicher- maßen beherrschen. Als Mechatroniktechniker haben Sie ausgezeichnte Chancen auf dem Arbeitsmarkt.
Der Einsatz eines Staatlich geprüften Mechatro- niktechnikers orientiert sich an spezialisierten Produkten aller Branchen wie Digitalkameras, Kopierer, Handys und Smart Phones aber auch Haushaltsgeräte, Flug- und Fahrsimulatoren, medizintechnische Geräte und Produktions- anlagen.
Weitere Aufgabengebiete für Mechatroniktech- niker sind die industrielle Produktionstechnik oder auch automatisierte Fertigungsstraßen mit Robotertechnik bzw. mit elektronischen und fluidtechnischen Antriebskomponenten.
Mehr Information auf seite 32.
SCHNEllER ANS ZIEl!
• oder eine einschlägige Tätigkeit von mindestens 5 Jahren
• In der Fernlehre kann die geforderte Berufs- praxis auch während der Weiterbildung zum Techniker erworben werden.
AUF EINEN BlICK abschluss Staatliche Prüfung
unterrichtsstunden Vollzeit: 2.840 Fernlehre: 670
Beginn Vollzeit: September Fernlehre: Januar / August
dauer Vollzeit: 24 Monate Fernlehre: 36 Monate
ort Vollzeit: Regenstauf Fernlehre: siehe Karte S. 43
teilnahmegebühr siehe Preisliste auf www.eckert-schulen.de
lernmittel Vollzeit: siehe Preisliste Fernlehre: inklusive
fördermöglichkeiten Regelförderung nach Aufstiegs-BAföG (bis zu 64 %), weitere Fördermöglichkeiten unter: www.eckert-schulen.de/ foerderung
Zfu-Nummer 142310
staatlich geprüft
Die Energiewende hat die Fortbewegung verändert: Immer mehr Hybrid- oder Elektro- fahrzeuge kurven auf unseren Straßen. In Zukunft werden es noch mehr sein. Industrie und Wissenschaft arbeiten gemeinsam mit Hochdruck an der Weiterentwicklung alter- nativer Antriebstechnologien und Elektro- fahrzeuge. Die E-Mobility-Branche ist eine der aussichtsreichsten der kommenden Jahre.
Als Staatlich geprüfter Techniker für Fahrzeug- technik und Elektromobilität arbeiten Sie im mittleren und gehobenen Management. Sie sind eine gefragte, hochqualifizierte Fachkraft in der Automobilindustrie (z. B. Karosseriebau, Antriebstechnik, Sensorik) bei deren Zulieferern, bei Energieversorgern sowie bei Unternehmen, die Akkumulatoren und Batterien herstellen. Geben Sie Ihrer Karriere Gas!
31
Inhalte
• Deutsch
• Englisch
• oder eine einschlägige Tätigkeit von mindestens 5 Jahren
• In der Fernlehre kann die geforderte Berufs- praxis auch während der Weiterbildung zum Techniker erworben werden.
AUF EINEN BlICK abschluss Staatliche Prüfung
unterrichtsstunden Vollzeit: 2.880 Fernlehre: 700
Beginn Vollzeit: September Fernlehre: Januar / August
dauer Vollzeit: 24 Monate Fernlehre: 36 Monate
ort Vollzeit: Regenstauf Fernlehre: siehe Karte S. 43
teilnahmegebühr siehe Preisliste auf www.eckert-schulen.de
lernmittel Vollzeit: siehe Preisliste Fernlehre: inklusive
fördermöglichkeiten Regelförderung nach Aufstiegs-BAföG (bis zu 64 %), weitere Fördermöglichkeiten unter: www.eckert-schulen.de/ foerderung
Zfu-Nummer 153113v
BachElor- aBschluss (diploMa)
1 Jahr Berufspraxis
Eckert Schulen
SCHNEllER ANS ZIEl! Mit dem Techniker Dual .
Die Weiterbildung zum Staatlich geprüften Techniker kann in den letzten drei Halbjahren der Berufsausbildung begonnen werden und läuft parallel dazu. Nach Ab- legen des IHK- bzw. des HWK-Abschlusses folgt mindes- tens ein Jahr Berufspraxis. Die Prüfung zum Techniker folgt nach weiteren sechs Monaten.
Danach stehen den erfolgreichen Absolventen alle Türen offen: Staatlich geprüfte Techniker besitzen die Hochschulzugangsberechtigung und können auch eine akademische laufbahn einschlagen.
tEchNikEr- WEitErBilduNg 1,5 Jahre
Beide Qualifikationen in kürzester Zeit
Beim Techniker Dual können Sie bereits in den letzten drei Halbjahren der beruflichen Aus- bildung mit der Weiterbildung zum Staatlich geprüften Techniker beginnen. Bis zum IHK- bzw. HWK-Abschluss laufen beide Programme parallel. Die Prüfung zum Techniker folgt 18 Monate nach dem IHK- bzw. HWK-Abschluss. Aus- und Weiterbildung sind inhaltlich optimal aufeinander abgestimmt.
Die Absolventen haben ausgezeichnete beruf- liche Perspektiven. Sie üben Tätigkeiten im mittleren bis gehobenen Management aus oder übernehmen ingenieurmäßige Funktionen. Zudem erfüllen sie die Voraussetzungen für ein Hochschulstudium und können einen akade- mischen Abschluss erwerben.
Die Weiterbildung zum Staatlich geprüften Techniker dual erfolgt in Fernlehre. Das ausbil- dungs- bzw. berufsbegleitende Studienprogramm ergänzt die Tätigkeiten im Betrieb bedarfsge recht. Selbstlern- und Präsenzphasen sind aufeinander abgestimmt und eng miteinander verzahnt. Die Teilnehmer erhalten in regelmäßigen Abstän- den lehrmaterial, das bei freier Zeiteinteilung selbstständig durchgearbeitet wird. Begleitend finden regelmäßig Seminarwochen statt.
Der Techniker Dual wird in sieben Ausbildungsrichtungen angeboten. • Bautechnik
• Elektrotechnik
Elektromobilität
2 in 1: Berufliche ausbildung und weiterbildung
IHRE VORTEIlE • Wesentlich schnellere berufliche Aufstiegsmöglichkeiten
• Optimal aufeinander abgestimmte Inhalte von Ausbildung und Weiterbildung
• Wettbewerbsvorteile am Arbeitsmarkt
• Erwerb weiterer Zusatzqualifikationen möglich, wie z. B. Microsoft Office Specialist, Cisco, Ausbildung der Ausbilder, REFA-Grundschein, DGQ-Zertifikate
• Stärkung der Allgemeinbildung
• Finanzielle Förderungen sind möglich (z. B. Aufstiegs-BAföG)
WEITERBIlDUNGSANGEBOT
34
VorBereitUngskUrse für techniker (m / w)
frischen sie ihr grundlagenwissen auf!
Optimaler Start in die Weiterbildung
Die Vorbereitungskurse richten sich an Fach- arbeiter, die eine Fortbildung zum Techniker anstreben, jedoch nicht oder nicht mehr über ausreichende Kenntnisse verfügen.
Die Kurse können in Fernlehre belegt werden. Der Fernlehrgang dauert drei Monate. Dabei findet die lernarbeit wechselweise am lehr- gangsort und bei Ihnen Zuhause statt.
Das lehr- und lernmaterial umfasst bei Chemie und Physik ein Fachbuch, ein lösungs buch und einen Studienbrief, bei Mathematik vier Studien briefe. über die Online-Plattform (WPC) erhalten Sie ergänzende lernbetreuung von unseren Dozenten.
AUCH IN VOllZEIT MÖGlICH!
• Physik – Grundlage der Technik
• Körper und der leere Raum aus Sicht von Physik und Technik
• Mechanik – ein Kernbereich von Physik und Technik
• Wärme – die allgegenwärtige Energie-Form
• Schwingungen und Wellen
• Radioaktivität und Kernenergie
• Die Wissenschaft von den Stoffen
• Die Welt der kleinsten Teilchen
• Die Welt der Stoffe – eine Auswahl
• Chemische Reaktionen – genauer betrachtet Ionen, Elektrochemie und Korrosion
• Die Welt der organischen Chemie
AUF EINEN BlICK unterrichtsstunden 30
Beginn Mai / Oktober
dauer 3 Monate
ort siehe www.eckert-schulen.de
lernmittel inklusive
WEITERBIlDUNGSANGEBOT fernlehre
36
Die überholspur zum Erfolg!
Studium abgebrochen – was nun? Das bundes- weite Praxisstudium Fast Track gibt die Antwort!
Bachelorniveau statt karriere-aus Hier bekommen Studienabbrecher aus den MINT-Fächern – Mathematik, Informatik- und Ingenieurwissenschaften, Architektur, Natur- wissenschaften und Technik – eine zweite Chance. Innerhalb von 2,5 Jahren vom Studien- abbrecher zur Fachkraft auf Bachelor-Niveau. Die Fast Track-Absolventen sind somit dem Bachelor of Engineering gleichgestellt.
Die Teilnehmer erhalten zwei staatlich anerkannte Abschlüsse:
• staatlich geprüfter industrietechnologe (m/w) (Kursdetails auf Seite 38/39)
• staatlich geprüfter techniker (m/w) in den Fachrichtungen Bautechnik, Maschinen- bau, Elektrotechnik, Mechatronik, Heizung-,
Sanitär- und Klimatechnik, Kunststofftechnik und Faserverbundtechnologie, Fahrzeugtechnik und Elektromobilität
abgebrochen aber nicht umsonst! Im Studium erbrachte leistungen gehen nicht verloren. Während des Fast-Track-Praxisstudi- ums werden 30 ETCS-Punkte angerechnet.
die Jobaussichten könnten nicht besser sein: Gerade im technischen Bereich suchen viele Unternehmen händeringend nach qualifizierten Nachwuchs für das Wachstum von morgen. Studienabbrecher haben hier großes Potential! Nutzen Sie Ihre Chance – verhelfen Sie Ihrer Karriere zu neuem Schwung und steigen direkt in die Praxis in ein Unternehmen ein!
für Studienabbrech er
37
Inhalte
Nach einem einmonatigem Vorpraktikum starten Sie parallel die Ausbildung zum Staat- lich geprüften Industrietechnologen und die Weiterbildung zum Staatlich geprüften Tech- niker. Ein Jahr Schulbank drücken, dann ist der erste Abschluss in der Tasche – und es geht in den Partnerbetrieb.
Dank der Tätigkeit im Unternehmen sammeln Sie wertvolle Berufserfahrung – zugleich durchlaufen Sie weiter die Weiterbildung zum Staatlich geprüften Techniker in Fernlehre.
Nach nur 2,5 Jahren – davon mindestens 18 Monate direkt im Unternehmen – ist der Grund- stein für eine erfolgreiche berufliche Zukunft gelegt. Als Fast-Track-Absolvent sind Sie eine ausgebildete Fachkraft und zugleich in die Unternehmensstrukturen hineingewachsen. Fit für die Praxis – langwierige Einarbeitungs- zeiten und Trainings-on-the-job entfallen, denn: Prozesse und Abläufe aus eineinhalb Jahren Berufserfahrung sind Ihnen bekannt. Als Staatlich geprüfter Techniker können Sie zeitnah Fach- und Führungsaufgaben im mittleren bis gehobenen Management übernehmen.
Voraussetzungen für die Zulassung
• Abitur oder Fachabitur
• Mindestens 30 Credit Points nach dem European Credit Transfer System in einem Studiengang im MINT-Bereich
• Gute Sprachkenntnisse in Englisch
unterrichtsstunden Industrietechnologe: 1.640 Techniker: 498
Beginn August
lernmittel siehe Preisliste
WEITERBIlDUNGSANGEBOT Vollzeit
Ziel der Ausbildung zum Staatlich geprüften Industrietechnologen ist, eine Erstausbildung in einem zukunftsorientierten Beruf im Hightech-Bereich zu absolvieren, um somit sehr gute Einstiegschancen ins Berufsleben zu erhalten. Die erworbenen praxisorientierten Fähigkeiten bilden die Grundlage für einen sofortigen Einstieg ins Berufsleben, ohne eine lange Einarbeitungsphase. Nach der Ausbil- dung können sie hochwertige ingenieurnahe Tätigkeiten ausüben sowie in Ingenieurtätig- keiten hineinwachsen.
Der Industrietechnologe arbeitet überall dort mit, wo Ingenieure und Naturwissenschaftler im Einsatz sind, z. B. in der Automatisierungs- technik, Datentechnik, im Maschinenbau und verstärkt im Bereich Automotive. Sie sind in der Entwicklung, in der Konstruktion und Projektierung, in der Fertigung, in der Inbetrieb- nahme und im Service tätig. Industrietechnologen findet man auch im Vertrieb und im After Sales; hier betreuen sie einzelne Kunden, erstellen Angebote oder zeigen Problemlösungen auf.
39
Inhalte
fächer
• AKM
• Messtechnik
• Verkürze Ausbildungsdauer (12 Monate): Abitur, 30 ECTS (European Credit Transfer and Accumulation System) – aus einem Hochschulstudiengang – sowie ein erfolgreiches Beratungsgespräch
AUF EINEN BlICK abschluss Staatliche Prüfung
unterrichtsstunden 1.640
Beginn August
ort Vollzeit: Regenstauf
lernmittel Vollzeit: siehe Preisliste
WEITERBIlDUNGSANGEBOT Vollzeit
Faire Vertragsgestaltung
Unsere Vertragsgestaltung knüpft nahtlos am Service- und leistungspaket des Eckert 360 Grad Konzepts an: Als Eckert Schüler profitieren Sie von besonderer Kundenfreundlichkeit und Flexibilität.
Unterstützung bei der Finanzierung
Ein monatliches Ratenzahlungsmodell erleich- tert die Finanzierung wesentlich. Zudem fällt der Eigenanteil mit den richtigen Fördermitteln gering aus – welche die richtige…