PFARRBRIEF - pfarreiengemeinschaft-wittlich.de

of 22/22
1 PFARRBRIEF Oktober 2021 Foto: Pfarrer Matthias Veit
  • date post

    05-Oct-2021
  • Category

    Documents

  • view

    0
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of PFARRBRIEF - pfarreiengemeinschaft-wittlich.de

Liebe Leserinnnen und Leser, liebe Mitchristen
Es ist schon ein paar Jahre her. Als junger Priester war ich Teilnehmer
an einem mehrwöchigen Seminar für geistliche Begleitung, welches in
einem Bildungshaus des Bistums Limburg im Taunus stattfand. Von dort
aus hatte man über die Baumwipfel hinweg einen faszinierenden Fern-
blick Richtung Frankfurter Flughafen. Wie an einer Perlenkette aufgereiht
konnte ich den unaufhörlichen Strom landender und startender Flug-
zeuge beobachten. Flugzeuge, die auf der einen Seite aus der Wolken-
decke auftauchten, um bald Boden unter den Füßen zu haben, und Flug-
zeuge, die in entgegengesetzter Himmelsrichtung an Höhe gewinnend in
den Wolken wieder verschwanden.
Ein neuzeitlicher Rosenkranz? Man könnte es so sehen. Der „klassische“
Rosenkranz besteht ja auch aus einer Schnur aufgereihter Perlen, die
sich jedoch nicht am Horizont abzeichnet, sondern in die Hand genom-
men werden will, um den Beter, die Beterin, selbst bei der Hand zu
nehmen! Denn Mitte und Ziel des Rosenkranzgebetes, so lässt es sich
im Gotteslob unter der Nr. 4 nachlesen, ist Jesus Christus, Gottes Sohn.
Mit Maria schauen wir auf sein Leben. Sie hat Jesus gekannt wie kein
anderer Mensch; sie hat ihn begleitet auf allen wichtigen Stationen seines
Lebens- bis unter das Kreuz. An ihr wurde die Macht der Auferstehung
sichtbar: Sie wurde aufgenommen in die Herrlichkeit Gottes - Zeichen
der Hoffnung für die Kirche und alle Menschen.
Im Monat Oktober legt uns die Kirche das Rosenkranzgebet besonders
ans Herz! Auch in unserer Pfarreiengemeinschaft werden wir diese
Gebetsform (siehe Gottesdienstordnung) ausdrücklicher pflegen als
sonst. Herzliche Einladung sich - vielleicht ganz neu - darauf einzulassen!
Sie werden es erleben: Die Wiederholung der immer gleichen Sätze
schenkt innere Ruhe, lässt uns „runterkommen“. Die meditative Art
dieses Gebetes hilft uns durch Maria mit dem, was jetzt im eigenen
Leben und im Leben anderer dran ist, bei Ihm, bei Jesus, zu „landen“, bei
Ihm anzukommen. Er ist derjenige, der, wie es in einem Gesätz heißt, in
seiner Kirche lebt und wirkt. Dann können wir neu „durchstarten“, uns
erheben, nicht unbedingt zu schwindelerregenden Höhenflügen, aber
uns getröstet unseren Aufgaben neu stellen.
Herzliche Grüße Ihr Pastor Matthias Veit
3
wurden aufgrund niedriger Inzidenzzahlen gelockert.
Das Abstandsgebot entfällt, bei Personen, die geimpft, genesen oder
negativ getestet sind. Kinder bis 11 Jahre sind dem oben genannten
Personenkreis zuzurechnen.
Betreten und Verlassen des Kirchengebäudes vorgeschrieben.
Für die regulären Gottesdienste ist eine vorherige Anmeldung per
Telefon oder Mail ab dem 01.09.2021 nicht mehr erforderlich. Es genügt,
wenn Sie zu den Gottesdiensten an den Sonn-/Werktagen ein
Anmeldeblatt mit-bringen, auf dem Sie Ihren Namen, Anschrift und
Telefonnummer notiert haben. Dieses Blatt nimmt der Empfangsdienst
beim Eintritt in die Kirche entgegen. So können wir die gebotene
Kontaktnachverfolgung weiterhin gewährleisten.
01.11.2021 sowie zum Patronatsfest in Platten am 07.11. ist jedoch
eine telefonische Anmeldung über das Pfarrbüro oder über unsere
Homepage erforderlich.
Namen, die Anschrift und Telefonnummer notieren!
Freitag 1. Oktober Herz-Jesu-Freitag Hl. Theresia vom Kinde Jesu, Ordensfrau, Kirchenlehrerin
St. Markus 17:30 Rosenkranzgebet anschl.
18:00 Herz-Jesu-Messe
Kollekte für die Bolivienpartnerschaft
12:00 Uhr Beichtgespräch / Seelsorgegespräch
bei Pastor Stephan Feldhausen
St. Bernhard 17:30 Vorabendmesse
mit Segnung der Erntegaben
Neuerburg 19:00 Vorabendmesse
Sonntag 3. Oktober 27. Sonntag im Jahreskreis - Erntedankfest Tag der deutschen Einheit
Kollekte für die Bolivienpartnerschaft
Flußbach 09:30 Hl. Messe
St. Paul 10:30 Wort-Gottes-Feier
mit Segnung der Erntegaben
www.pfarreien-wittlich.de
Ernte-Dank-Wort-Gottes-Feier
Bombogen 09:00 im Pfarrheim:
Eucharistische Anbetung
St. Markus 09:00 Hl. Messe
Donnerstag 7. Oktober Gedenktag Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz
Plein 18:00 Rosenkranzgebet anschl.
St. Markus 17:30 Rosenkranzgebet anschl.
18:00 Hl. Messe
Neupriester Kaplan Stephan Schmidt
Lüxem 17:30 Rosenkranzgebet anschl.
St. Markus 11:00 - in der Turmkapelle:
12:00 Uhr Beichtgespräch / Seelsorgegespräch
bei Pastor Matthias Veit
St. Bernhard 17:30 Vorabendmesse
Plein 09:30 Hl. Messe
Bombogen 09:30 Hl. Messe
Platten 11:00 Hl. Messe
mit Segnung der Erntegaben
Bombogen 09:00 im Pfarrheim:
Altrich 19:00 Rosenkranzgebet
St. Markus 09:00 Wort-Gottes-Feier
gestaltet von der Frauengemeinschaft
Donnerstag 14. Oktober Hl. Kallistus I., Papst, Märtyrer
Platten 18:00 Rosenkranzgebet
Wengerohr 18:00 Rosenkranzgebet
Samstag 16. Oktober Hl. Gallus, Mönch, Einsiedler, Glaubensbote am Bodensee
St. Bernhard 17:30 Vorabendmesse
Neuerburg 09:30 Wort-Gottes-Feier
Bombogen 09:00 im Pfarrheim:
Rosenkranzgebet
Dienstag 19. Oktober Hl. Johannes de Brébeuf, hl. Isaak Jogues, Priester und Gefährten, Märtyrer in Nordamerika
Altrich 19:00 in der Büscheider Kapelle:
Rosenkranzgebet
St. Markus 09:00 Wort-Gottes-Feier
gestaltet von der Frauengemeinschaft
Donnerstag 21. Oktober Hl. Ursula und Gefährtinnen, Märtyrinnen in Köln
Plein 18:00 Rosenkranzgebet
Wengerohr 18:00 Rosenkranzgebet
missio-Kollekte (Sonntag der Weltmission)
St. Bernhard 17:30 Vorabendmesse
missio-Kollekte -Sonntag der Weltmission-
Plein 09:30 Hl. Messe
St. Markus 11:00 Wort-Gottes-Feier
Bombogen 09:00 im Pfarrheim:
18:00 Hl. Messe
Neuerburg 17:30 Rosenkranzgebet anschl.
St. Markus 09:00 Hl. Messe
9
Platten 17:30 Rosenkranzgebet anschl.
St. Markus 17:30 Rosenkranzgebet anschl.
18:00 Hl. Messe
St. Markus 11:00 - in der Turmkapelle:
12:00 Uhr Beichtgespräch / Seelsorgegespräch
bei Pastor Matthias Veit
Segnung der Gräber anschl.
St. Bernhard 17:30 Vorabendmesse
dem letzten Allerheiligenfest verstorben sind.
(Anmeldung im Pfarrbüro erforderlich!)
17:30 Vorabendmesse
dem letzten Allerheiligenfest verstorben sind.
(Anmeldung im Pfarrbüro erforderlich!)
Flußbach 09:30 Hl. Messe
dem letzten Allerheiligenfest verstorben sind.
(Anmeldung im Pfarrbüro erforderlich!)
anschl. Segnung der Gräber
dem letzten Allerheiligenfest verstorben sind.
(Anmeldung im Pfarrbüro erforderlich!)
anschl. Segnung der Gräber
St. Paul 10:30 Wort-Gottes-Feier
www.pfarreien-wittlich.de
Montag 1. November Allerheiligen
Plein 09:30 Hl. Messe
dem letzten Allerheiligenfest verstorben sind.
(Anmeldung im Pfarrbüro erforderlich!)
anschl. Segnung der Gräber
Platten 09:30 Hl. Messe
dem letzten Allerheiligenfest verstorben sind.
(Anmeldung im Pfarrbüro erforderlich!)
anschl. Segnung der Gräber
Bombogen 11:00 Hl. Messe
dem letzten Allerheiligenfest verstorben sind.
(Anmeldung im Pfarrbüro erforderlich!)
anschl. Segnung der Gräber
Lüxem 11:00 Hl. Messe
dem letzten Allerheiligenfest verstorben sind.
(Anmeldung im Pfarrbüro erforderlich!)
anschl. Segnung der Gräber
Andacht zum Totengedenken
dem letzten Allerheiligenfest verstorben sind.
anschl. Segnung der Gräber
Andacht zum Totengedenken
dem letzten Allerheiligenfest verstorben sind.
anschl. Segnung der Gräber
Dienstag 2. November Allerseelen
Flußbach 09:00 Requiem
St. Markus 09:00 Wort-Gottes-Feier
gestaltet von der Frauengemeinschaft
Donnerstag 4. November Hl. Karl Borromäus, Bischof Gebetstag um geistliche Berufe
Plein 18:00 Hl. Messe
Platten 18:00 Hl. Messe
Freitag 5. November Herz-Jesu-Freitag
St. Markus 18:00 Herz-Jesu-Messe
Plein 10:30 Dankamt anlässlich d. Diamantenen Hochzeit
12
12:00 Uhr Beichtgespräch / Seelsorgegespräch
bei Pastor Stephan Feldhausen
St. Bernhard 17:30 Vorabendmesse
Kollekte für die Katholischen Öffentlichen Büchereien
Bombogen 09:30 Hl. Messe
Lüxem 09:30 Hl. Messe
www.pfarreien-wittlich.de
(Anmeldung im Pfarrbüro erforderlich!)
Wengerohr 14:30 Tauffeier
BEICHTGESPRÄCH / SEE LSORGEGESPRÄCH
2.10..2021 von 11:00 Uhr - 12:00 Uhr bei Pastor Stephan Feldhausen
9.10.2021 von 11:00 Uhr - 12:00 Uhr bei Pastor Matthias Veit
30.10.2021 von 11:00 Uhr - 12:00 Uhr bei Pastor Matthias Veit
06.11.2021 von 11:00 Uhr - 12:00 Uhr bei Pastor Stephan Feldhausen
Jeweils in der Turmkapelle in der Pfarrkirche St. Markus
13
Dr. Wilhelm Karnbrock (87), St. Markus
Maria Magdalena Waldmann (93), St. Markus
Ingeborg Follmann (77), Wengerohr
Elfriede Petry (86), Wengerohr
Georg Klein (83), St. Bernhard
Peter Willems (84), Neuerburg
Heinz Benz (81), Lüxem
Maria Maus (88), Wengerohr
Fritz Helbing (79), Wengerohr
Heinz Bläsius (61), Wengerohr
Josephine Becker (95), Bombogen
Ingrid Praus (81), Platten
Helmut Mehs (91), St. Markus
Herr gib ihnen die ewige Ruhe und das ewige Licht leuchte ihnen!
14
pastoralen Gremien neu gewählt
Die von Ihnen gewählten Frauen, Männer und Jugendlichen tragen für die
kommenden Jahre Verantwortung für die Gestaltung und die Entwicklung des
kirchlichen Lebens in der Pfarreiengemeinschaft und der Pfarrei.
Herzlich laden wir Sie ein, von Ihrem Wahlrecht aktiv Gebrauch zu machen und
sich an der Direktwahl in den Pfarreienrat oder in den Pfarrgemeinderat zu
beteiligen.
16 Jahre alt sind.
In der Pfarrei St. Markus findet die Wahl zum Pfarrgemeinderat statt.
Die Pfarreien Altrich, Bombogen, Lüxem, Platten, Wengerohr und St. Bernhard
haben sich für die Direktwahl in den Pfarreienrat entschieden.
Die Wahl wird auf Beschluss der amtierenden Pfarrgemeinderäte in St. Markus,
St. Bernhard, Altrich, Bombogen, Platten und Wengerohr als allgemeine
Briefwahl durchgeführt. Entsprechende Unterlagen erhalten Sie im Oktober.
Sollten Sie die Unterlagen bis zum 24. Oktober nicht bekommen haben, melden
Sie sich bitte im Pfarrbüro unter Tel.: 6368, damit die Wahlvorstände sich darum
kümmern können.
In Lüxem findet die Wahl im Wahllokal statt. Nähere Infos dazu entnehmen Sie
bitte dem nachfolgenden Artikel.
• Einwurf in den Briefkasten des Pfarrbüros
• Abgabe in den Gottesdiensten in den jeweiligen Kirchen
Im Blick auf die zukünftige Ausgestaltung der Pfarreiengemeinschaft, werden die
Mitglieder der Gremien wichtige Aufgaben bei der Gestaltung und Weiterent-
wicklung des Gemeindelebens haben.
In dieser Zeit, in der sich viele Zukunftsfragen für unsere Kirche in einer neuen
Qualität stellen, benötigt unsere Pfarreiengemeinschaft engagierte Menschen,
die Verantwortung übernehmen.
Direktwahl in den Pfarreienrat in Lüxem und Flußbach
Am 6./7. November 2021 werden in der Pfarrgemeinde St. Maria Magdalena
Lüxem die Direktwahlen in den Pfarreienrat als Urnenwahl durchgeführt. Das
Wahllokal im unteren Raum des Pfarrheims ist zur Stimmabgabe zu folgenden
Zeiten geöffnet: Samstag, 6.11.2021 von 15:30 - 17:30 Uhr und Sonntag, 7.11.
2021 im Anschluss an den Gottesdienst von 10:30 - 12:30 Uhr. Darüber hinaus
besteht die Möglichkeit, im Pfarrbüro Briefwahlunterlagen anzufordern.
Herzliche Einladung an alle wahlberechtigten Gemeindemitglieder aus Lüxem
und Flußbach, an der Wahl teilzunehmen!
Für den Wahlausschuss: M. Walter
SAKRAMENTE
Erstkommunion
Aus den guten Erfahrungen der „Sommerkommunionfeiern“ 2021 und da noch
nicht absehbar ist, wie sich die Corona-Situation in den Wintermonaten
entwickelt, haben wir im Pastoralteam entschieden, die Erstkommunionfeiern
2022 in den Sommer zu legen.
An folgenden Wochenenden sind Erstkommunionfeiern für 2022 geplant:
• Samstag, 25.06. und Sonntag, 26.06.2022
• Samstag, 2.07. und Sonntag, 3.07.2022
Die genauen Termine und Orte für die Erstkommunionfeiern werden nach
Anmeldung der Kinder festgelegt und im kommenden Pfarrbrief veröffentlicht.
Weitere Infos zur Erstkommunionvorbereitung erhalten Sie bei
Gemeindereferentin Jana Diefenbach.
Gräbersegnung
Wenn Angehörige möchten, dass die Namen ihrer seit dem letzten Allerheiligen
verstorbenen Familienmitglieder, die nicht katholisch waren, bei der Gräber-
segnung genannt werden, können sie sich gerne im Pfarrbüro melden
16
Herbstliche Wanderung - Mut zur Veränderung
Die Pfarreien St. Markus und St. Bernhard laden Groß und Klein zu einer herbst-
lichen spirituellen Wanderung durch die Wittlicher Weinberge am Sonntag,
10.10.2021 ein.
(Platz Säubrennerspiel).
Nach einem Startimpuls gehen wir Richtung Zweibächen, wo unsere Wanderung
mit einem Taizegebet endet. Anschließend sind alle zum Verweilen eingeladen.
Gerne darf eigene Verpflegung mitgebracht werden.
Es wird um Anmeldung bis Donnerstag, 07.10.2021 gebeten per Mail
[email protected] oder über unsere Homepage
(Link auf der Startseite). Bei Regen fällt die Wanderung aus.
Kantorenstelle wird neu ausgeschrieben
Schon seit der offiziellen Berentung von Kantor Reinhold Schneck Ende 2019 ist
der KGV Wittlich in Kooperation mit dem Dekanat an dieser Personalie dran: die
Neubesetzung der Organisten- und Chorleiterstelle in St. Markus und angren-
zender Kirchengemeinden bzw. der Dekanatskantorenstelle. Die Bewerbungen,
die es dazu gab, kamen leider nie zum Zuge, da ein ordentliches Vorstellungs-
verfahren in der Zeit der Coronaeinschränkungen nicht möglich war. Diese
Fische (Bewerber) sind jetzt wieder aus dem Netz. Gleichwohl stecken wir den
Kopf nicht in den Sand. In guter Absprache mit dem neuen Referenten für
Kirchenmusik im Bistum Trier, Kantor Thomas Sorger, wird der KGV Wittlich
alsbald die Stelle neu ausschreiben, und zwar schon im Zugehen auf den
Pastoralen Raum, der ab dem 01.01.2022 das Dekanat ersetzen wird. Wir
erhoffen uns davon qualifizierte Bewerbungen von Personen, die schnellst-
möglich nicht nur in der Pfarreiengemeinschaft Wittlich, sondern zukünftig im
gesamten Pastoralen Raum die Ausrichtung der Kirchenmusik verantworten
wollen. Was noch fehlt: Grünes Licht aus Trier für das schon längst auf dem
Tisch liegende neue kirchenmusikalische Konzept im Pastoralen Raum.
Wir hoffen, dass dies bald kommt! Unsere Pfarreiengemeinschaft und der
Pastorale Raum Wittlich als kirchenmusikalisches Pilotprojekt! Auch wenn bis
dahin unsere Geduld weiterhin strapaziert wird, wir sind dankbar für alle Frauen
und Männer, die zurzeit in unseren Kirchengemeinden Organisten- und Chor-
leiterdienste versehen und gefühlt viel mehr als bloß Aushilfskräfte sind. Gerade
nach Überwindung der erzwungenen „Singpause“ unter Corona merken wir,
was wir an ihnen haben! M. Aurich und Pastor M. Veit
Unterstützung der Hochwasseropfer wurde dankbar angenommen.
Die Flut liegt schon Wochen zurück; doch diejenigen, die davon betroffen waren,
tragen noch unterschiedlich schwer daran. Die Entscheidung der Verantwortli-
chen der Kirchengemeinde St. Markus hier rasch und unbürokratisch finanzielle
Hilfe anzubieten, war wichtig und richtig. An über 30 Privathaushalte in der Kern-
stadt Wittlich und in Platten wurden nach Antragstellung bislang ca. 70.000 € an
Soforthilfe ausgezahlt. Die Dankbarkeit derer, die dieses Unterstützungsangebot
annahmen, war groß. Zudem flossen 20.000 € in das Katastrophengebiet an der
Ahr. Kirche nahe bei den Menschen! Die Flut lehrt uns, wie konkret das Gebot
Jesu, den Nächsten zu lieben, werden kann.
90 Jahre Klais-Orgel St. Andreas Altrich
Bereits in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts trug man sich in der Pfarrei
St. Andreas mit dem Gedanken und dem Wunsch nach einer Orgel. Durch die
Inflation wurde das Vorhaben aber nicht verwirklicht, bis 1930 der damalige Pfar-
rer Schütz, der wiederum befreundet war mit einem der damals angesehensten
Orgelexperten, einem Dr. Wagner aus Menden bei Bonn, den Mut und die nötige
Überzeugungskraft hatte, eine neue Orgel anzuschaffen.
Beauftragt wurde die Orgelbaufirma Klais aus Bonn eine Orgel mit 20 Registern
zu bauen! 1931 wurde sie eingeweiht und feiert somit in diesem Jahr ihren
90.Geburtstag !
Das ist der Anlass, dass Hermann Lewen „seiner Orgel“ und der Pfarrgemeinde
Altrich mit einer CD ein besonderes Geschenk machen möchte. Als Organisten
konnte er keinen geringeren als den Domorganisten Josef Still gewinnen. Josef
Still ist ein besonderer Fan der Altricher Orgel, denn es handelt sich bei diesem
Instrument um ein besonders wertvolles Werk!
Es ist die letzte pneumatische Orgel, also ein Instrument, das komplett nur mit
Luft betrieben wird, die das mittlerweile weltberühmte Orgelbauunternehmen
Klais (Orgeln der Fa. Klais stehen in aller Welt, u.a. im Trierer Dom, der Elbphil-
harmonie Hamburg, dem Kölner Dom usw.) gebaut hat und die bis heute im
Original-Klang erhalten ist! Als musikalischer Gast bei dieser CD-Produktion
wirkt zudem der aus Osann-Monzel stammende Thomas Hammes mit, Solo-
trompeter des SWR-Sinfonieorchesters Stuttgart.
Der Erlös aus dem Verkauf der CD wird als Spende auf ein Sonderkonto für den
Erhalt dieses wertvollen Instruments hinterlegt. Sowohl die Kath. Kirchen-
gemeinde als auch die Zivilgemeinde Altrich unterstützen dieses Projekt. Die CD
wird mit einem Konzert unter Mitwirkung des Domorganisten Josef Still und dem
Trompeter Thomas Hammes am 31.10.21 um 17.00 Uhr in der Pfarrkirche St.
Andreas Altrich vorgestellt. Ab dann beginnt auch der offizielle Verkauf der CD!
Über die Kirchengemeinde kann aber bereits ab sofort bis zum Konzerttag diese
18
CD vorbestellt werden. Der Verkaufspreis der CD beträgt 18,00 Euro.
Eintrittskarten für das Präsentationskonzert am 31.10.21 können ab sofort per
Mail unter [email protected], telefonisch/SMS unter 0172 6716000 bestellt
werden. Der Eintritt als Mindestspende beträgt 9,00 € und wird beim Einlass
gezahlt. Es gilt an diesem Tag die dann aktuelle Corona-Verordnung, aktuell gilt
für den Konzertbesuch die 3G-Regelung. Für den Verwaltungsrat: Edgar Schneider
Weitere Angebote
Corona vergessen und über das sprechen, was einem gut tut.
Ziel dieses Projekts ist es, Menschen die Möglichkeit zu geben, neue Kontakte
über das Telefon zu knüpfen, Menschen kennenzulernen, die sich etwas zu sa-
gen haben und ganz Ohr füreinander sein wollen, egal, ob im eigenen Wohnort
oder weiter entfernt. So kann man wieder Kontakt haben, ohne sich anzuste-
cken.
Hier können Sie miteinander über das sprechen, was Ihnen gut tut, wie z.B.
Hobbys, Kochrezepte, Bücher, Garten, Lieblingsfußballmannschaft, eine andere
Sprache üben etc.
Bei Interesse melden Sie sich bitte bei den unten aufgeführten Kontaktpersonen.
Sie senden Ihnen einen Fragebogen zu, auf dem Sie Hobbys und Interessen
notieren und festlegen, wie oft Sie telefonieren möchten. Auf dieser Grundlage
werden die Telefon-Tandems vermittelt. Nach ein paar Tagen erkundigen sich
die Verantwortlichen, ob die Zusammensetzung passt.
Kontaktpersonen:
Tel.: 0160 94836739, E-Mail: [email protected],
• Roland Hinzmann, Pastoralreferent im Dekanat Schweich-Welschbillig,
Tel.: 0151 26408837, E-Mail: [email protected]
• Andreas Flämig, Sozialarbeiter im Caritasverband Trier e. V.,
Tel.: 06502 9996995, E-Mail: [email protected]
HILFE FÜR MENSCHEN
Die Fahrradwerkstatt der Pfarreiengemeinschaft Wittlich für Geflüchtete und Ta-
felkunden ist mittwochs von 15 bis 17 Uhr geöffnet. Zu dieser Zeit können Men-
schen auch Fahrradspenden abgeben.
19
Die Fahrradwerkstatt befindet sich im Keller des „Haus der Jugend“ in der
Kurfürstenstraße (links am Haus vorbei, die Treppe runter). Alle Besucher der
Fahrradwerkstatt müssen sich an die aktuellen Hygienebestimmungen halten.
Die Luftpumpe am Fahrradständer vor der Treppe zum Eingang der Fahrrad-
werkstatt darf auch außerhalb der Öffnungszeiten von allen genutzt werden.
Kontakt: Gemeindereferentin Heike Feldges.
KIRCHLICHE GRUPPEN UND VERBÄNDE
kfd Wittlich -Wort-Gottes-Feier der Frauengemeinschaft zu Erntedank
Die Wort-Gottes-Feier ist im Monat Oktober nicht wie üblich am ersten Mittwoch
im Monat sondern eine Woche später am 13.10.2021 um 9:00 Uhr.
Auch am 20.10.2021 findet um 9:00 Uhr eine Wort-Gottes-Feier zum
Thema Rosenkranz statt.
Frauengemeinschaft Wengerohr
Wir wollen wieder unseren monatlichen Frauenkaffee aufnehmen und laden für
Dienstag, 5.10.2021, ins JuB Wengerohr ein, natürlich unter Einhaltung der
Corona Richtlinien, 2G. An diesem Termin wollen wir auch unsere Jahreshaupt-
versammlung 2020/21 abhalten.
FAMILIE
Herzliche Einladung zum Gottesdienst auf dem Berlingerhof (Steinsweg)
am 03.10.2021 um 11:00 Uhr zu Erntedank. In Zusammenarbeit mit der Familie
Zelder lädt der Pfarrgemeinderat Bombogen zu diesem besonderen Gottes-
dienst ein. Wir feiern den Wortgottesdienst, der sich besonders auch an
Familien mit Kindern richtet, auf dem Hof. Da auch dieser Gottesdienst unter den
geltenden Schutzmaßnahmen läuft, bitten wir Sie darum sich vorher telefonisch
oder über die Homepage anzumelden.
Jeder bringt zum Gottesdienst eine Mund-Nasen-Bedeckung mit. Diese ist zu
tragen, bis der Sitzplatz erreicht ist.
Für die Familienpastoral: Gemeindereferentin Jana Diefenbach
20
Die KjG-Mitglieder und Interessierte sind zur Mitgliederversammlung der KjG
Wittlich am Freitag, 1.10.2021 um 18:30 Uhr ins Jugendheim St. Markus ein-
geladen. Wir wollen mit euch zurückschauen, diskutieren, wählen und vor allem
planen und nach vorne schauen, was wir als KjG Wittlich schaffen und umsetzen
können.
Im Anschluss an unsere Mitgliederversammlung starten wir in den gemütlichen
Teil mit Pizza essen und Spiel & Spaß. Bitte meldet euch bis zum 29.09.2021 für
diesen Abend an: [email protected]
DPSG Pfadf inder
Versprechen zum Jungpfadfinder
Das Versprechen ist etwas Typisches für Pfadfinder auf der ganzen Welt. Mit
dem Versprechen und der Vorbereitung darauf entscheiden sie sich dafür, in
dieser Gruppe, in diesem Verband mitzumachen und sich mit all ihren Fähig-
keiten einzusetzen und die gemeinsamen Spielregeln einzuhalten. Dadurch
übernimmt jedes Gruppenmitglied, je nach Altersstufe und eigenen Möglich-
keiten, Verantwortung für die Ziele der Gruppe und für den eigenen Fortschritt.
Das Versprechen findet in der Gruppe statt und ist verbindlich, nicht weil es ein
Fahneneid ist, sondern weil es Ausdruck einer persönlichen bewussten
Entscheidung ist. So werden wir auch das Jungpfadfinderversprechen Ende
Oktober durchführen.
Die zukünftigen Jungpfadfinder gestalten am Freitag, 29.10. den Gottesdienst
um 18:00 Uhr in St. Markus mit. Kontakt: Gruppenleiter Holger Günter, [email protected]
Messdiener info
Wittlich
Die Ausbildung der Messdiener*innen findet zum Teil in ihrer Kirche vor Ort statt
und zum Teil gemeinsam mit anderen oder allen Kindern der Pfarreiengemein-
schaft, die Messdiener*innen werden möchten.
21
• Altrich und Wengerohr
• Bombogen, Lüxem, Neuerburg
• Platten
• Wittlich
am 25.10 um 17:15 Uhr in der St.-Bernhard-Kirche
Kinder, die bisher noch nicht angemeldet sind, aber auch gerne Messdiener*in
werden möchten, dürfen gerne noch dazu kommen. Bitte meldet euch bei
Gemeindereferentin Heike Feldges.
Samstag, 30.10.2021 von 10:00 - 13:00 Uhr in der St.-Bernhard-Kirche zusam-
men. Spielerisch lernen sie an verschiedenen Stationen, was ein Messdiener /
eine Messdienerin wissen sollte.
Bitte gib Heike Feldges Bescheid, wenn du nicht zum Ausbildungstag kommen
kannst.
Messdienertreffen
Die Messdiener*innen kommen wieder zusammen. Die geplanten Treffen be-
ginnen mit einer Probe in der Kirche. Anschließend sind die Messdiener*innen
zum Pizza essen eingeladen und zu einem gemeinsamen Spieleabend.
Die Treffen sind für die Messdiener*innen aus …
• Altrich und Wengerohr
• Bombogen, Lüxem und Neuerburg
• Wittlich
Beginn ist in der St.-Bernhard-Kirche
Bitte meldet euch zu eurem Treffen an.
Weitere Infos bei den Mitgliedern im Leitungsteam oder bei Heike Feldges.
22
Sekretariatsteam:
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag geschlossen
Impressum:
REDAKTIONSSCHLUSS
15.10.2021
[email protected]