144 baudelaire impersonatoren portraits

download 144 baudelaire impersonatoren portraits

of 160

  • date post

    31-Mar-2016
  • Category

    Documents

  • view

    220
  • download

    5

Embed Size (px)

description

144 baudelaire-impersonatorenportraits, gezeichnet im august 2011 anläßlich einer hommage zum 144 todestag von charles-pierre baudelaire.

Transcript of 144 baudelaire impersonatoren portraits

  • 3

  • 4

  • 5Falk Nordmann

    Einhundertvierundvierzig Baudelaire-Impersonatorenportraits

  • 6Diese Arbeit ist meinem Vterchen gewidmet, der zuflligerweise vor 70 Jahren an einem der vergangenen Todestage Baudelaires in diese Welt kam.

    ... alles Liebe, Falk

    Berlin, im August 2011

  • 7Charles-Pierre Baudelaire31.08.1867 - 31.08.2011

  • 8

  • 9Kapitel I

    lAudAtio lAudAnum

  • 10

  • 11

  • 12

  • 13

  • 14

  • 15

  • 16

  • 17

  • 18

  • 19

  • 20

  • 21

  • 22

  • 23

  • 24

  • 25

  • 26

  • 27

  • 28

  • 29

  • 30

  • 31

  • 32

  • 33

  • 34

  • 35

  • 36

  • 37

  • 38

  • 39

  • 40

  • 41

  • 42

  • 43

  • 44

  • 45

  • 46

  • 47

  • 48

  • 49

  • 50

  • 51

  • 52

  • 53

  • 54

  • 55

  • 56

  • 57

  • 58

  • 59

    Kapitel II

    Poe trAnsfer

  • 60

  • 61

  • 62

  • 63

  • 64

  • 65

  • 66

  • 67

  • 68

  • 69

  • 70

  • 71

  • 72

  • 73

  • 74

  • 75

  • 76

  • 77

  • 78

  • 79

  • 80

  • 81

  • 82

  • 83

  • 84

  • 85

  • 86

  • 87

  • 88

  • 89

  • 90

  • 91

  • 92

  • 93

  • 94

  • 95

  • 96

  • 97

  • 98

  • 99

  • 100

  • 101

  • 102

  • 103

  • 104

  • 105

  • 106

  • 107

  • 108

  • 109

    Kapitel III

    fleurs du mle

  • 110

  • 111

  • 112

  • 113

  • 114

  • 115

  • 116

  • 117

  • 118

  • 119

  • 120

  • 121

  • 122

  • 123

  • 124

  • 125

  • 126

  • 127

  • 128

  • 129

  • 130

  • 131

  • 132

  • 133

  • 134

  • 135

  • 136

  • 137

  • 138

  • 139

  • 140

  • 141

  • 142

  • 143

  • 144

  • 145

  • 146

  • 147

  • 148

  • 149

  • 150

  • 151

  • 152

  • 153

  • 154

  • 155

  • 156

  • 157

  • 158

    Die Darstellung

    144 baudelaire-impersonatorenportraits, gezeichnet im august 2011 anllich einer hommage zum 144 todestag von charles-pierre baudelaire.

    wie, zeichnend, an einen toten dichter erinnern? den pathos- sockel putzen? den lang vermoderten korpus, gefllig ge-schminkt, mit parfmierten plastikblmchen dekorieren, ein als-ob-es-lebt-pppchen an abgehangenen moirenfdchen routiniert durch reflexionskabinettchen hpfen lassen? hopp und guck, so hat er gezuckt, ganz wie bei dir und bei mir?

    oder den langen flur sehen, dreimal das leben und sechs sp-te sommer, seit baudelaire seine 46 jahre fleisch-sein beendet hat und seine nicht vorhersehbaren zeitrume des erinnert werdens beginnen.

    wer will, wer wollte baudelaire sein? viele mehr vielleicht, als baudelaire selbst; von baudelaire habe ich gehrt, er wollte poe sein.

    eingeladen habe ich im august 2011, zeichnend, 144 imper-sonatoren, baudelaire darsteller. auf drei orte durfte sich das volk verteilen:

    1. laudatio laudanumdie opiumlsung. lindert schmerz, erhlt den zustand. hier treffen sich die poseure glcklichen verfalls.

    2. poe transferder dichter bersetzt, bersetzt schon immer. die beute aus orkus und sphren, jetzt in ein tragbares sprachkleid gear-

  • 159

    beitet, ist an anderem ort nur ein wster fetzen aus dem pelz der allerleirauh. aus dieser schon erlegten beute ein pracht-kleid neu zu wirken und keinen leichensack, das fordert akribische fhrtensucher, empathische animisten.

    3. fleurs du mledie blumen des mannes. kein werk trgt auf dauer gut die last, ikone zu sein. den zeitgegltteten block pors zu frsen, braucht es dunkelliebende, widerborstige gestalten, furzen-de, sabbernde ficker, hhlengrber, fulnisgase fr die eifrig kanonisierenden bravbewahrer verbreitende.

    ... hier aber auch ein hort der festen behaupter, sonntglich aufs ehrenfeld getrieben zum gemeinschaftlichen benagen der rasenkanten, da kein wilder wuchs die klar konturier-ten erinnerungsflchen zerwuchere. disparates pack versam-melt sich hier, greinende nostalgiker, hfliche gelegenheits-gedenkler und die vom feinen gift ber weite zeit hinaus berauschten.

    jedes figurenfeld steht fr eines der jahre des nachlebens von charles-pierre baudelaire, verschwender und dichter. erin-nert wird, was fragil zwischen erkennen und vergessen lebt.

    falk nordmann, Berlin 2011

  • 160

    ...mit herzlichem Dank an Andreas Rauth fr den Anlass und an Andreas Rtzer fr die Untersttzung

    und Dank auch an Claire Naveau fr die schnelle bersetzungshilfe.

    Copyright 2011Falk Nordmann

    Simon-Dach-Str.610245 Berlin

    falk@falknordmann.de

    www.falknordmann.de

    Alle Rechte vorbehalten.

    Druck: http://booksfactory.de

  • 161

    Verffentlicht anlsslich der von Andreas Rauth / JITTER - Magazin initierten Ausstellung:

    Pote maudit Charles Baudelaire. Eine Hommage zum 144. Todestag

    vom 26.08.2011 - 09.09.2011 in der Galerie erstererster.

    144 digitale Zeichnungen, gezeichnet vom 03.08.2011 - 18.08.2011

    Erste Auflage August 2011 / 88 Exmpl.

    / 88

  • 162