Impulsvortrag Social Software und Wissensmanagement (2.0)

download Impulsvortrag Social Software und Wissensmanagement (2.0)

of 19

  • date post

    05-Dec-2014
  • Category

    Documents

  • view

    1.904
  • download

    1

Embed Size (px)

description

vor dem Hintergrund von Mitarbeiterweblogs

Transcript of Impulsvortrag Social Software und Wissensmanagement (2.0)

  • 1. Enterprise 2.0 Social Software at work Wissensmanagement 2.0 Quelle: McKinsey 2009 Social Software etabliert sich zunehmend als Werkzeug fr Kollaboration, Kommunikation und Wissensmanagement in Unternehmen und ffentlichen Einrichtungen, sowie als Untersuchungsgegenstand verschiedener Wissenschaftsdisziplinen. http://www.phil-fak.uni-duesseldorf.de/social-software/index.html (Beschreibung) Seite 1 2009-09-29 Karsten Ehms Siemens AG / Uni Augsburg IMB
  • 2. What to do with Social Software? McKinsey 2008 Seite 2 2009-09-29 Karsten Ehms Siemens AG / Uni Augsburg IMB
  • 3. Nonaka & Takeuchi Modell (1995) Seite 3 2009-09-29 Karsten Ehms Siemens AG / Uni Augsburg IMB
  • 4. Der (wissensorientierte) Manager nach Denning, Steve Seite 4 2009-09-29 Karsten Ehms Siemens AG / Uni Augsburg IMB
  • 5. Minimalmodell Wissensmanagement (Ehms) Seite 5 2009-09-29 Karsten Ehms Siemens AG / Uni Augsburg IMB
  • 6. Einfhrung Adoption umgekehrter Adoptionspfad! zweistufiger Prozess / Freiwilligkeit Pilot-Rollout-Logik Skaleneffekte? evolutionres Vorgehen Mut zum Experimentieren http://jeresmith.com/portfolio/images/illus-redcarpet.jpg Seite 6 2009-09-29 Karsten Ehms Siemens AG / Uni Augsburg IMB
  • 7. Der Mythos von der (einfachen) Messbarkeit Seite 7 2009-09-29 Karsten Ehms http://www.flickr.com/photos/mikeraybourne/535212175/ Siemens AG / Uni Augsburg IMB
  • 8. Zum Vergleich: IBM 3500 1000 Posts Blogs 900 3000 800 2500 700 600 2000 500 1500 400 1000 300 200 500 100 0 0 07/06 09/06 12/06 03/07 06/07 Kolari et.al.2007 Seite 8 2009-09-29 Karsten Ehms Siemens AG / Uni Augsburg IMB
  • 9. Levels of Participative Action follow Power Law ? Weblogs lesen W. kommentieren W. einrichten W. pflegen ILLUSTRATION: SERGE BLOCH from Briscoe et al. 2006 33% Internet / Intranet 50% 66% 15% (3-55) Seite 9 2009-09-29 Karsten Ehms Siemens AG / Uni Augsburg IMB
  • 10. Participation Inequality Unterschiedliche Aktivittsniveaus Freiwillige Nutzung ? Seite 10 2009-09-29 Karsten Ehms Siemens AG / Uni Augsburg IMB
  • 11. Verwendungsvielfalt am Beispiel Weblogs ng lo ggi ro b Mic Filter Weblo gs Massenme dien her logs Tag ebc Experten We b Journalismus Linksa mmlun g Seite 11 2009-09-29 Karsten Ehms Siemens AG / Uni Augsburg IMB
  • 12. Verwendungsmglichkeiten von Weblogs http://www.persoenliches-wissensmanagement.com/content/weblogtypen-und-blogging-stile Seite 12 2009-09-29 Karsten Ehms Siemens AG / Uni Augsburg IMB
  • 13. Einsatzgebiete und Nutzenpotenziale von Social Software Vernetzung Vernetzung Zugnglichkeit + Koordination + p. Info- persnliches Informations- quasi-ffentl. quasi-ffentliche Kommunikation Management Management Kommunikation Zusammenarbeit Kollaboration Seite 13 2009-09-29 Karsten Ehms Siemens AG / Uni Augsburg IMB
  • 14. Beitrge zum Wissensmanagement organisationale Resilienz Effizienz Flexibilitt Innovation Ziele additiv koord. N individuelle Ziele I K Seite 14 2009-09-29 Karsten Ehms Siemens AG / Uni Augsburg IMB
  • 15. Die wichtigste Metrik? X-org and X-country Networking Seite 15 2009-09-29 Karsten Ehms Siemens AG / Uni Augsburg IMB
  • 16. WissensWeblogs sind strker vernetzt 140 INComments 120 OUTComments 100 80 60 40 20 0 8x 1w 7w