Spiele im Deutschunterricht

download Spiele im Deutschunterricht

of 93

  • date post

    05-Jul-2018
  • Category

    Documents

  • view

    218
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Spiele im Deutschunterricht

  • 8/16/2019 Spiele im Deutschunterricht

    1/93

    MASARYK-UNIVERSITÄT

    PÄDAGOGISCHE FAKULTÄT

    Lehrstuhl für deutsche Sprache und Literatur

    SPIELE IM DEUTSCHUNTERRICHT

     Diplomarbeit

    Brünn 2007

    Vorgelegt von: Dana Dvořáková Betreuerin: PhDr. Alice Brychová

  • 8/16/2019 Spiele im Deutschunterricht

    2/93

      2

    Ich erkläre damit, dass ich die vorliegende Arbeit selbständig verfasst und nur

    die im Literaturverzeichnis angegebenen Quellen benutzt habe.

    Ich erkläre mein Einverständnis, dass die von mir erstellte Arbeit in der

    Bibliothek der Pädagogischen Fakultät der Masaryk-Universität in Brünn hinterlegt

    wird und zu den Studienzwecken zugänglich gemacht wird.

    Brünn, den 20. April 2007 ...............................................

  • 8/16/2019 Spiele im Deutschunterricht

    3/93

      3

    Ich möchte mich bei Frau PhDr. Alice Brychová für ihre Bereitwilligkeit und wertvolle

    Ratschläge, die sie mir bei der Bearbeitung meiner Diplomarbeit gewidmet hat,

     bedanken.

  • 8/16/2019 Spiele im Deutschunterricht

    4/93

  • 8/16/2019 Spiele im Deutschunterricht

    5/93

      5

    5.2. Übungstypologie………………………………………………………………..38

    5.2.1. Aufgaben, die Sprechen vorbereiten………………………………….….38

      5.2.1.1. Aufgaben zur Verbesserung des artikulierenden Sprechens

    und des diskriminierenden Hörens……………………………....39

    5.2.1.2. Aufgaben zum Aufbau von Wortschatz………………………....39

    5.2.1.3. Redemittel…………………………………………………..……43

    5.2.2. Die Aufgaben, die Sprechen oder Kommunikation aufbauen…………....43

    5.2.2.1. Grammatikübungen…………………………………………..….44

    5.2.2.2. Modelldialoge…………………………………………………....47

    5.2.2.3. Meinungsäußerung ……………………………………………...48

    5.2.2.4. Sammeln von Ideen zu einem Bild oder Foto…………………..48 5.2.3. Die Aufgaben, die Sprechen strukturieren……………………………….50

    5.2.3.1. Interviewen………………………………………………………50

    5.2.3.2.Diskussion......................................................................................51

    5.2.3.3. Nacherzählen von Texten…………………………………….….52

    5.2.3.4. Eine Geschichte von Stichworten erfinden...................................52

    5.2.3.5. Fortsetzung von einer Geschichte.................................................53

    5.2.3.6. Spontanes Sprechen über etwas....................................................53 5.2.4. Die Aufgaben, die mündliche Kommunikation simulieren........................53

    5.2.4.1. Dialogspiele und Rollenspiele.......................................................53

    5.2.5. Die Aufgaben, die Kommunikation sind....................................................54

    5.2.5.1.Soziale Interaktion im Unterricht………………………………...54

    5.2.5.2.Vorbereitungsgespräch……………………………………….…..55

    5.2.5.3.Hypothesenbildung vor Textrezeption……………………….…..55

    5.2.5.4.Hypothesenbildung während der Textrezeption………………....55 II. DER METHODISCH-DIDAKTISCHE TEIL…………………………………..56

    6. ÜBERSICHT ÜBER DIE SPIELE………………………………………...…..58

    III. ZUSAMMENFASSUNG………………………………………………………....76 

    LITERATURVERZEICHNIS……………………………………………………….77 

    RESÜME………………………………………………………………………………79

    ANHANG…………………………………………………………………………...…80 

     

  • 8/16/2019 Spiele im Deutschunterricht

    6/93

      6

    Einleitung

    Die Sprachkenntnisse werden heutzutage für Notwendigkeit gehalten. Die Schüler,

    die die Grundschulen besuchen, können sich auswählen, welche Fremdsprache sie

    lernen wollen. Oft wählen ihre Eltern Englisch, weil es sich um eine weltweitere

    Sprache handelt. Deutsch als Fremdsprache steht an der 2. Stelle.

    Der Anspruch der heutigen Gesellschaft ist, dass jeder mindestens zwei

    Fremdsprachen beherrschen sollte.

    Deutsch wird vor allem bei den Schülern mit besonderen Bildungsbedürfnissen

    unterrichtet, weil Deutsch für eine leichtere Sprache gehalten wird. Weiter wird Deutsch

    in den Gebieten, die in der Nähe von österreichischen oder deutschen Grenzen liegen, unterrichtet.

      Das Spiel, spielt im Fremdsprachunterricht eine große Rolle. Als Thema meiner

    Arbeit wählte ich mir „Spiele im Deutschunterricht“ aus. Dabei konzentrierte ich mich

    auf die Fertigkeit „Sprechen“.

    Meiner Meinung nach haben die Spiele im Fremdsprachunterricht eine unvertretbare

    Stelle und helfen dem Schüler, die Fremdsprache zu schaffen.

    Im theoretischen Teil meiner Arbeit befasse ich mich mit dem Unterricht – hier erwähne ich das Rahmenbildungsprogramm und Entwicklung von

    Schlüsselkompetenzen, von denen heute viel gesprochen wird. Weiter widme ich mich

    den Spielen im Deutschunterricht und der Fertigkeit Sprechen.

    Als Ergänzung des theoretischen Teils benutze ich einen Fragenbogen, durch den ich

    feststellen möchte, welche Erfahrungen mit dem Spiel im Unterricht zukünftige Lehrer

    haben.

      Im praktischen Teil meiner Arbeit biete ich einige Aktivitäten an, die zur Entwicklung der kommunikativen Fertigkeit dienen. Ich führe einige Beispiele aus der

    sehr breiten Menge der Spiele, wie man „Sprechen“ üben kann.

    Ich versuchte solche Aktivitäten anführen, die im Unterricht nicht so oft zu

    sehen sind.

     

  • 8/16/2019 Spiele im Deutschunterricht

    7/93

  • 8/16/2019 Spiele im Deutschunterricht

    8/93

      8

    Bei uns lernen die Kinder die Erstfremdsprache ab der 4. Klasse der Grundschule,

    man setzt voraus, dass dies in der Zukunft ab der 3. Klasse möglich sei, und eine

    Zweitfremdsprache ab der 6. Klasse.

    In einigen Schulen können sich die Kinder oder ihre Eltern auswählen, welche

    Fremdsprache das Kind lernen wird. Fast in jeder Schule dominiert Englisch.

    Deutsch als Fremdsprache überwiegt im Unterricht der Schüler mit Lehrnstörungen

    und in den Gebieten, die in der Nähe der Grenze mit Deutschland oder Österreich

    liegen.

      Es gibt Ängste, dass bald Deutsch als Fremdsprache aus dem Unterricht in den

    Grundschulen verschwindet.

    1.1. Rahmenbildungsprogramm (RVP)

    In diesem Kapitel möchte ich Rahmenbildungsprogramme erwähnen, dass für

    Grundschulen verpflichtend sind, und von dem die Schulen bei der Bildung von

    Schulinterneprogrammen ausgehen müssen.

    Ich habe mich auf das Bildungsgebiet Sprache und Sprachkommunikation konzentriert,

    das für Fremdsprachenunterricht bestimmt ist.

    Rahmenbildungsprogramm, das für die Grundschulen gültig ist, definiert im Rahmen

    des Fremdsprachunterrichts folgende Sprechfertigkeiten:

    1.  rezeptive

    2.   produktive

    3.  interaktive

    Bei einzelnen Sprechfertigkeiten sind erwartete Zielleistungen definiert, die die

    Schüler während der Schulpflicht erreichen sollten. Diese erwartete Zielleistungen sind

    für die erste und zweite Stufe der Grundschule definiert.

    Die Ausbilgungsforderungen in den Fremdsprachen, die im

    Rahmenbildungsprogramm für Grundausbildung definiert sind, gehen von dem

    gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen aus.

  • 8/16/2019 Spiele im Deutschunterricht

    9/93

      9

    Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen für Sprachen definiert Befugnisse

    komunikative (lingvistische, soziolingvistische und pragmatische) und allgemein (sie

    setzen Kenntnis der Soziokulturumwelt und der Realien der Länder voraus, in denen

    man lernende Sprache spricht) als Zielbefugnisse des Sprachunterrichts.

    Die Fremdsprachenausbildung führt zum Erreichen des Niveaus A2. Das betrifft der

    Grundschule.

     Niveau A2: Der Schüler versteht die Sätze und oft benutzte Ausdrücke, die sich auf

    die Bereichen beziehen, die ihn unmittelbar betreffen (z.B. Grundinformationen über ihn und seine Familie, über Einkaufen, Topographie und Beruf). Der Schüler beweist

    durch einfache und übliche Aufgaben zu kommunizieren, die den einfachen und

    direkten Informationsaustausch fordern. Der Schüler kann seine eigene Familie, die

    unmittelbare Umgebung und seine eigenen Bedürfnisse beschreiben.

      

     

    Erwartete Sprechfertigkeiten für zweite Stufe:

     

     Rezeptive Sprechfertigkeiten: 

    Der Schüler

    -  liest die Texte des angemessenen Umfangs laut fließend und fonetisch korrekt

    -  versteht den Umfang des einfachen Lehrbuchtextes und dem Umfang der

    authentischen Materialien mit dem Gebrauch von Visuellstü