WBau GD 5/90 Richtlinie

of 38/38
Weisung S88 CFF FFS Herausgeber (Federführung) Beteiligte Dienststellen Klassifikation Bau GD - Ib / Br Ib - 28 - 0101 Ersatz für Datum Befolgung durch Zur Kenntnis an GD: Bau (alle A, S), RD 2./3. Dept. KD: Bau I- II -m GS Inkrafttreten StAI-II-m 1.3.1990 Richtlinien für die Verhinderung von Abstürzen von Strassenfahr- zeugen auf Gleisanlagen für Geschwindigkeiten über 160 km/h Die nachstehenden Bestimmungen gelten für neue Gleisanlagen mit Geschwindigkeiten über 160 km/ho Bestehende Gleisanlagen mit höheren Geschwindigkeiten als 160 km/h sind im Einzelfall gemäss diesen Richt- linien und aufgrund eines Sicherheitsplanes zu überprüfen. Die Richtlinien bewirken ein hohes Sicherheitniveau für den Zugsverkehr auf den betroffenen Gleisanlagen. Die festgelegten Massnahmen sind jedoch in bezug auf die Kosten akzeptabel und gestatten Parallelführungen Bah n/Strasse mit angemessen geringen Abständen. Die Richtlinien für die Verhinderung von Abstürzen auf Gleise (Br - E 1.3 d vom 1.1.81) behalten ihre Gültigkeit und gelten für Gleisanlagen mit Geschwindigkeiten bis 160 km/ho Baudirektion Der Direktor ! t?-v Dr. P. Winter
  • date post

    27-Jun-2015
  • Category

    Documents

  • view

    173
  • download

    1

Embed Size (px)

description

SBB Richtlinie für die Verhinderung von Abstürzen von Strassenfahrzeugen auf Gleisanlagen für die Geschwindigkeiten über 160km/h

Transcript of WBau GD 5/90 Richtlinie

Invalid document format