2. Deutscher Suchtkongress - Thieme .Sucht, Depression, Angst, Burn-out ... Sucht und...

download 2. Deutscher Suchtkongress - Thieme .Sucht, Depression, Angst, Burn-out ... Sucht und Komorbidit¤t

of 56

  • date post

    18-Sep-2018
  • Category

    Documents

  • view

    214
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of 2. Deutscher Suchtkongress - Thieme .Sucht, Depression, Angst, Burn-out ... Sucht und...

  • 2. Deutscher Suchtkongress

    HA

    UP

    TP

    RO

    GR

    AM

    M16.19. September 2009, Klnwww.suchtkongress09.de

    Veranstalter

    Deutsche Gesellschaftfr Suchtpsychologie e.V.(federfhrend)

    Deutsche Gesellschaftfr Suchtforschung undSuchttherapie e.V.

    Organisation

  • Hochintensive und individuelle Therapien fr Privatversicherte und Beihilfeberechtigte. Aufnahme jederzeit - auch im akuten Krankheitsstadium.Speziell fr suchtkranke Mediziner bietet Oberberg ein anerkanntes Programm zur beruflichen Wiedereingliederung:das Oberberg-Curriculum.

    Sucht, Depression, Angst, Burn-out

    Zurck ins Leben

    Unsere privaten Akutkrankenhuser:Berlin/Brandenburg, Schwarzwald, Weserberglandwww.oberbergkliniken.de

    Beratung und Information

    0800 32 22 32 2(kostenfrei)

    Gleich vormer

    ken!

    3. Deutscher Suchtkongress22.25. September 2010in Tbingen

  • Inhaltsverzeichnis

    Gruwort . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4

    Veranstalter . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5

    Programmkomitee . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6

    Organisationskomitee . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6

    Programmbersicht Dienstag, 15.09.2009 Preconference Workshops . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7 Mittwoch, 16.09.2009 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8 Donnerstag, 17.09.2009 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9 Freitag, 18.09.2009 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10 Samstag, 19.09.2009 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11

    Preconference Workshops . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12

    Detailliertes Kongressprogramm Mittwoch, 16.09.2009 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15 Donnerstag, 17.09.2009 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18 Freitag, 18.09.2009 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23 Samstag, 19.09.2009 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32

    Plenarvortrge . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34

    Posterprsentationen Mittwoch, 16.09.2009 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35 Donnerstag, 17.09.2009 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37 Freitag, 18.09.2009 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 39

    Rahmenprogramm . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41

    Allgemeine Informationen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 42

    Alphabetisches Referentenverzeichnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 46

    Ausstellerverzeichnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50

    Raumplan Erdgeschoss . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52Raumplan 1. Obergeschoss . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52Raumplan 2. Obergeschoss . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 53Raumplan 3. Obergeschoss . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 53Lageplan . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55PNV-Netzplan . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 56

    3

  • Gruwort

    Sehr geehrte Damen und Herren,liebe Kolleginnen und Kollegen!

    Nach einem erfolgreichen Start des Deutschen Suchtkongresses 2008 in Mannheim mchten wir Sie auch im Namen aller kooperierenden Fachgesellschaften herzlich zum 2.Deutschen Suchtkongress vom 16. bis 19. September 2009 nach Kln einladen.

    Dank zahlreicher Einreichungen von mehr als 300 Autoren prsentieren wir Ihnen ein hoch-wertiges und abwechslungsreiches Programm. 180 Vortrge wurden ausgewhlt und bieten innerhalb von 45 Symposien einen guten berblick und einen intensiven Einblick in das gesamte Themenfeld der Suchtforschung. Besonders stark vertreten sind die Bereiche Familie und Jugend, Prvention sowie Komorbiditt und Suchttherapie.

    Fr das wissenschaftliche Kernprogramm konnten acht national und international renommierte Referenten gewonnen werden, die jeweils einen Plenarvortrag ber ein aktuelles Thema aus der Suchtforschung halten. Ein besonderer Schwerpunkt sind die tglich stattfi ndenden moderierten Posterprsentationen. Hier werden neueste Ergebnisse prsentiert. Auerdem bieten die Poster-shows auch jngeren Kolleginnen und Kollegen die Mglichkeit, ihre Arbeiten vorzustellen.

    Am 15. September 2009 veranstalten wir erstmalig Preconference Workshops, in denen praktische Inhalte der Suchttherapie in kleinen Gruppen vermittelt werden.

    Die Mischung aus Plenarvortrgen, Symposien und Postershows sowie Preconference Workshops aus dem gesamten Feld der Suchtforschung hlt fr jeden Teilnehmer etwas bereit!

    Wir laden Sie herzlichst ein und freuen uns, Sie auf dem 2.Deutschen Suchtkongress in Kln (zugleich 9. Fachtagung der dg sps) begren zu knnen. Im Rahmen des Kongresses wird auch das 10-jhrige Jubilum der Kompetenzplattform Suchtforschung an der Katholischen Hoch-schule NRW gewrdigt, die sich aus diesem Anlass in Deutsches Institut fr Sucht- und Prven-tionsforschung (DISuP) umbenennt.

    4

    Prof. Dr. Michael Klein Deutsche Gesellschaft fr Suchtpsychologie

    Prof. Dr. Karl MannDeutsche Gesellschaft fr Sucht-forschung und Suchttherapie

  • Veranstalter

    HauptveranstalterDeutsche Gesellschaft fr Suchtpsychologie e.V. (dg sps, federfhrend) BundesgeschftsstelleWrthstr. 10 50668 Kln info@suchtpsychologie.dewww.suchtpsychologie.de

    Deutsche Gesellschaft fr Suchtforschung und Suchttherapie e.V. (DG-Sucht)Postfach 145359004 Hammdg-sucht@t-online.dewww.dg-sucht.de

    Kooperierende Fachgesellschaftenx Arbeitsgruppe Forschungsvorhaben des Fachverbandes Sucht e.V. (FVS) x Bayerische Akademie fr Suchtfragen in Forschung und Praxis e.V. (BAS) x Berufsverband Deutscher Psychiater (BVDP)x Berufsverband fr Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie in Deutschland e. V. (BKJPP)x Bundesarbeitsgemeinschaft der Leitenden Klinikrzte fr Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie e. V. (BAG)x Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK)x D