Berufsorientierung Technik 7 Bausteinbeschreibung M7 · PDF file Berufsorientierung Technik 7...

Click here to load reader

  • date post

    08-Jul-2020
  • Category

    Documents

  • view

    3
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Berufsorientierung Technik 7 Bausteinbeschreibung M7 · PDF file Berufsorientierung Technik 7...

  • Berufsorientierung Technik 7

    Stand Juli 2010

    Bausteinbeschreibung M7.1 [M. Oppel – R. Haberberger] 1. Bezeichnung

    Technik/TZ Technische Skizzen von einfachen Gegenständen aus dem Bereich der Technik lesen und anfertigen

    2. Zeitlicher Umfang 8 Unterrichtsstunden

    3. Kompetenzen Fachkompetenz Der Schüler kann: - Zeichengeräte (Bleistifte hart und weich, Zeichenunterlage) fachgerecht einsetzen - Maße schätzen und proportional übertragen (ohne Lineal) - Parallelen einhalten - vierkantigen Körper – ohne und mit Veränderungen - in Anlehnung an die Grundsätze des

    Schrägbildes skizzieren - Skizzen und Zeichnungen lesen und für Werkaufgaben nutzen Methodenkompetenz Der Schüler kann: - die zum Skizzieren erforderlichen Zeichenschritte selbständig ausführen - Ergebnisse vergleichen, beurteilen und Veränderungen vornehmen Sozialkompetenz Der Schüler kann: - Zeichnerische Aufgaben sowohl selbstständig als auch im Team bewältigen Selbstkompetenz Der Schüler kann: - konzentriert und ausdauernd die gestellten Aufgaben bearbeiten - die erstellten Zeichnungen hinsichtlich der Verwendbarkeit und Aussagekraft werten

    4. Lerninhalte - fachgerecht Skizzieren (nach Grundsätzen) – auch in Verbindung mit Werkaufgaben - Fachbegriffe bezüglich der Technik und den zu zeichnenden Körpern - Gestaltungselemente beim Skizzieren

    5. Lehrplanbezug 7.1 Technisches Zeichnen Der Schüler soll in dieser Jahrgangsstufe das Skizzieren als eine grundlegende Technik kennen lernen. Nach dem lehrgangsmäßigen Einüben des Skizzierens wird diese Technik bei Werkaufgaben und Projekten angewendet und weiterentwickelt

    6. Bewertung / Zertifikat - Schülerbeobachtung und Korrektur - Ergebnisse betrachten und vorstellen - Bescheinigung durch eine Abschlussskizze (Quader mit mindestens zwei Aussparungen)

  • Berufsorientierung Technik 7

    Stand Juli 2010

    Hauptschule Schnaittenbach

    Schuljahr 2010/20 Jahrgangsstufe: 7

    Bescheinigung

    Der Schüler ___________ hat den 8-stündigen Baustein

    „Technisches Skizzieren von einfachen Gegenständen“

    besucht und folgende Kompetenzen erworben:

    - Zeichengeräte (Bleistifte hart und weich, Zeichenunterlage) fachgerecht einsetzen - Maße schätzen und proportional übertragen (ohne Lineal) - Parallelen einhalten - vierkantigen Körper – ohne und mit Veränderungen - in Anlehnung an die Grundsätze der

    Kabinettprojektion skizzieren - Skizzen und Zeichnungen lesen und für Werkaufgaben nutzen - die zum Skizzieren erforderlichen Zeichenschritte selbständig ausführen - Ergebnisse vergleichen, beurteilen und Veränderungen vornehmen - Zeichnerische Aufgaben sowohl selbstständig als auch im Team bewältigen

    Schnaittenbach, 01.12.200 K. Teichmann, FL

  • Berufsorientierung Technik 7

    Stand Juli 2010

    Technik 20../20.. Klassenbezogener Lehrplan - Baustein 1 / TZ / Skizzieren 7

    Hauptschule

    AK Technik

    [PT

    Themen/Schwerpunkte

    Anmerkungen

    1’ Skizzieren – Zentrale Arbeitstechnik im TZ – Unterricht Einüben des fachgerechten Skizzierens mit Bleistift → Notwendigkeit von Skizzen bewusst machen ° Ideenskizze, Herstellungsskizze ° Einfache Mittel zur Herstellung → Vorkenntnisse für das fachgerechte Skizzieren erörtern ° Nötige Stifthaltung kennen lernen ° Nötige Armhaltung kennen lernen ° Grundlagen für das Zeichnen von Linien aufzeigen → Skizziertechniken für das fachgerechte Skizzieren von Linien umsetzen und einüben ° Skizzierübung: skizzieren senkrechter und waagrechter Linien mit gleichen Abstand (Parallelen) ° Schätzen von Längen ° Skizzierübung: Skizzieren verschiedener Muster

    2’ Skizzieren einfacher Flächen ohne Veränderungen → Skizziertechnik für das Skizzieren von Flächen erläutern ° Notwendige Zeichnungsangaben aufzeigen: Grundmaße: Breite/Länge, Höhe, Dicke ° Vorgehensweise besprechen → Skizzieren einfacher Flächen ohne Veränderung ° Geometrische Grundformen (Quadrat, Rechteck, Dreieck, Parallelogramm) benennen ° Verschiedene Muster aus zusammengesetzten Grundformen skizzieren (z.B. Tangram usw.) ° Umsetzen und anwenden der Skizziertechniken Skizzieren einfacher Flächen mit Veränderungen → Aussparungsformen benennen und notieren ° Stufe ° Nut ° Abschrägung ° Durchbruch ° Bohrung ° Abrundung 90° → Notwendige Zeichnungsangaben aufzeigen ° Grundmaße ° Aussparungsmaße (Maße der Aussparung, Lage der Aussparung) → Arbeitsschritte für das Anfertigen der Skizze aufzeigen → Kennen lernen von Gestaltungselementen für das Skizzieren → Skizzieren der Aussparungsformen: Skizzierschritte anwenden und einüben

    S ch

    ul un

    g /

    E in

    fü hr

    un g

    Sc

    hu lu

    ng u

    nd Ü

    bu ng

  • Berufsorientierung Technik 7

    Stand Juli 2010

    PT

    Themen/ Schwerpunkte

    Anmerkungen

    3’

    Skizzieren von Flächen mit mehreren Veränderungen → Textaufgaben – nach Beschreibung → Skizzierschritte zur Erzeugung der Skizze selbstständig abwägen und anwenden Skizzieren einfacher Körper ohne Veränderungen → Skizziertechnik für das Skizzieren von Körpern erläutern ° Notwendige Zeichnungsangaben aufzeigen ° Vorgehensweise besprechen → Skizzieren prismatischer Grundkörper ohne Veränderung ° Prismatische Grundkörper benennen ° Prismatische Grundkörper skizzieren ° Aus prismatischen Grundkörpern zusammengesetzte Werkstücke skizzieren

    4’

    Skizzieren einfacher Körper mit Veränderungen → Skizziertechnik wiederholen und ergänzen ° Notwendige Zeichnungsangaben aufzeigen ° Arbeitsschritte besprechen → Skizzieren prismatischer Grundkörper (z. B. Quader) mit Veränderung ° Veränderungen wiederholen und benennen (siehe Flächen) ° Grundkörper mit Veränderungen skizzieren → Grundkörper mit mehreren Veränderungen skizzieren ° Arbeitsschritte zur Erzeugung der Skizze selbstständig abwägen und anwenden ° Skizze selbstständig anfertigen

    Weitere Anwendung: Einsetzen der selbst gefertigten Skizze bei Werkaufgaben als wesentliches Element der technischen Kommunikation.

    W ie

    de rh

    ol un

    g / A

    nw en

    du ng

    Sc

    hu lu

    ng

    Sc hu

    lu ng

    A

    nw en

    du ng

  • Berufsorientierung Technik 7

    Stand Juli 2010

    Anlage 1 Stationentrainung Skizzieren [Karolina Teichmann]

    Station 1

    Skizzieren von Quadraten

    1. Nehme dir ein leeres Blatt.

    2. Skizziere mindestens 7 verschieden große Quadrate (Kantenlänge zwischen 20 und 60 mm)

    3. Beachte die unten abgebildete Strichfolge.

    4. Vergiß nicht, das Blatt zu drehen!

    5. Messe am Schluss nach, ob Du wirklich Quadrate gezeichnet hast!

    Bist du schon fertig?

    Nimm Dir ein weiteres Blatt und skizziere Quadrate mit Kantenlänge 50 mm und 35 mm. Schätze die Längen ab. Überprüfe die Genauigkeit am Ende mit dem Lineal.

  • Berufsorientierung Technik 7

    Stand Juli 2010

    Station 2

    Skizzieren von Körpern

    6. Nehme dir ein leeres Blatt.

    7. Zeichne mindestens 4 verschieden große Körper (Kantenlänge zwischen 20 und 80 mm)

    8. Beachte die unten abgebildete Vorgehensweise.

    9. Vergiß nicht, das Blatt zu drehen!

    10. Messe am Schluss nach, wie genau du gezeichnet hast!

    Bist du schon fertig?

    Nimm Dir ein weiteres Blatt und zeichne einen beliebig großen Körper mit einer Stufe (wie beim Tangramholzrahmen) an der rechten oberen Ecke. Überprüfe die Genauigkeit am Ende mit dem Lineal.

  • Berufsorientierung Technik 7

    Stand Juli 2010

    Station 3

    Skizzieren von langen Geraden

    11. Nehme dir ein leeres Blatt. Lege es im Hochformat vor dich.

    12. Skizziere nun lange, durchgehende Geraden auf das Blatt. Sie müssen nicht parallel zueinander sein! Zwischen den Strichen solltest du immer 20 mm Platz lassen. Sieh Bild unten.

    13. Messe am Schluss nach, wie genau du gezeichnet hast!

    Bist du schon fertig?

    Nimm Dir ein weiteres Blatt und versuche nun die langen Geraden möglichst parallel zueinander zu skizzieren! Messe nach.

    Leg das Lineal an, um zu überprüfen, wie genau du gezeichnet hast.

  • Berufsorientierung Technik 7

    Stand Juli 2010

    Station 4

    Skizzieren von Quadraten mit Mittellinie

    14. Nehme dir ein leeres Blatt.

    15. Skizziere mindestens 5 verschieden große Quadrate. Halbiere die Quadrate und zeichne jeweils diese Mittellinien ein. Sieh Bild unten.

    16. Messe am Schluss nach, wie genau du skizziert hast!

    Bist du schon fertig?

    Nimm Dir ein weiteres Blatt und skizziere zwei weitere Quadrate und halbiere sie. Stell die Quadrate jetzt