Glanzpunkt Eifel November 2014

of 24/24
www.glanzpunkt-eifel.de Seniorenpark carpe diem Weihnachtsmarkt mit Spenden Saunabau Nordeifel Werkstätten 30 Jahre Arbeit und soziale Integration Glanzpunkt Eifel Roman Tilda und Leo - Der Löwe im Pfarrhaus Titelbild: Kaltblutpferd „Wotan“ von Holzrücker Dirk Zöll aus Blumethal Schleiden * Kall * Mechernich * Blankenheim Nettersheim * Hellenthal * Dahlem * Bad Münstereifel Das lokale Magazin mit Fokus auf den Glanzpunkten der Eifel: Kostenlos Sichern Sie sich Ihr Exemplar!
  • date post

    06-Apr-2016
  • Category

    Documents

  • view

    230
  • download

    0

Embed Size (px)

description

Das lokale Magazin mit Fokus auf den Glanzpunkten der Eifel: Schleiden * Kall * Mechernich * Blankenheim * Nettersheim * Hellenthal * Dahlem * Bad Münstereifel

Transcript of Glanzpunkt Eifel November 2014

  • www.glanzpunkt-eifel.de

    Seniorenpark carpe diem

    Weihnachtsmarktmit Spenden

    Saunabau Nordeifel Werksttten

    30 Jahre Arbeit und soziale Integration

    Glanzpunkt Eifel Roman

    Tilda und Leo - Der Lwe im Pfarrhaus

    Titelbild: Kaltblutpferd Wotan von Holzrcker Dirk Zll aus Blumethal

    Schleiden * Kall * Mechernich * BlankenheimNettersheim * Hellenthal * Dahlem * Bad Mnstereifel

    Das lokale Magazin mit Fokus auf den Glanzpunkten der Eifel:

    KostenlosSichern Sie sich Ihr Exemplar!

    November - Dezember 2014

  • 2 Glanzpunkt Eifel 11/14

    Die Eifel zur JahrhundertwendeGlanzpunkt Eifel stellt exklusiv den neuen Roman von Sarah Schneider vor, der im Altkreis Schleiden spielt

    Liebe Leserinnen und Leser,ich freue mich, dass ich Ihnen in der Novemberausgabe viele Neuigkeiten prsentieren darf. Zuallererst mch-

    te ich Ihnen unseren neuen Glanzpunkt Eifel-Roman vorstellen. Wir haben in un-serer neuen Lektorin Sarah Schneider ein Schreibtalent in unserem Team gefunden und das mssen wir Ihnen einfach ans Herz legen. Sarah Schneider arbeitet zur Zeit an einem Roman, der zur Jahrhundertwende um 1880 genau dort spielt, wo wir heu-te die Glanzpunkte der Eifel besuchen: im Altkreis Schleiden. Gehen Sie mit auf eine Reise in die Vergangenheit und erfahren Sie von Schicksalen aus einer Zeit, in der

    Eifel / Altkreis Schleiden

    die Eifel noch unwirtlich war, das Herz der Menschen aber - wie auch heute noch - an der richtigen Stelle sa. Wir verffentlichen den Roman Tilda und Leo - Der Lwe im Pfarrhaus in Teilen, welche die Haupterzhlung verstndlich und spannend darstellen. Wer tiefer in die Eifelwelt im 19. Jahrhundert eintauchen will, muss sich noch ein wenig gedulden, bis das Buch in den Druck kommt.

    Leser schreibenEine weitere Neuigkeit, die wir erstmals in dieser Ausgabe vorstellen, sind unsere

    Glanzpunkt Eifel-Leser-Erlebnisberichte. Wie freuen uns, dass viele begeisterte Le-ser uns die Eifel und deren Attraktionen aus ihrer Sichtweise schildern und haben entschlossen, daraus eine Serie zu ma-chen. Wenn Sie also Lust verspren, Ihr Eifelerlebnis in Wort und Bild zu packen, dann legen Sie los und lassen Sie es uns wissen. Die besten Geschichten werden in Glanzpunkt Eifel verffentlicht und die Au-toren erhalten selbstverstndlich ein klei-nes Dankeschn fr ihr Engagement. Viel Freude mit der neuen Ausgabe wnscht Ihr

    EDITORIAL Ausgabe November 2014

    VerlagGlanzpunkt Eifel Verlag GbRDaniel Wiegand & Marcel MausAuf dem Knipp 1, 52152 SimmerathTelefon: 02473 / 9319254Mail: [email protected]: www.glanzpunkt-eifel.de

    ChefredaktionDaniel Wiegand Telefon: 02473 / 931925Mail: [email protected]

    AnzeigenleitungMarcel MausTelefon: 0170 / 3278316 Mail: [email protected]

    Redaktionelle MitarbeitSarah Schneider (Lektorat)Annette RostJana Engels

    FotosDaniel WiegandBernhard SchneidereitJana Engels

    DruckCEWE Stiftung & Co. KGaAD-48161 Mnster

    Auflage 6000 Exemplare

    Vertrieb Kostenlose Verteilung an ausgewhlten Auslagestellen im Altkreis Schleiden

    ErscheinungsterminZum 15. eines Monats

    Redaktions-/AnzeigenschlussZum 1. eines Monats

    Jahresabonnement36 Euro incl. Porto

    I M P R E S S U M

  • Glanzpunkt Eifel 11/14 3

    Inhaltsverzeichnis

    Komplettpaket:

    4 Std Livepartyband 4 Profimusiker 2 Techniker Beschallung + Licht bis 2000 Personen 1 DJ

    20:00 - 04:00 Schlager-Disco

    Liveparty

    Showkonzepte Roadrunner GbRHhenweg 60, 53937 Schleiden Mobil: 0170 / 32 78 316 E-Mail: [email protected] www.showkonzepte-roadrunner.de

    Dirk Zll ist Holzrcker aus Leidenschaft

    Seite 4-5

    Erster Weihnachtsmarkt

    bei carpe diemSeite 6

    Firmenvorstellung Bioladen

    OriganumSeite 7

    Glanzpunkt EifelLeser-

    ErlebnisberichtSeite 8

    FirmenvorstellungSalon SabrinaSabrina Thelen

    Seite 9

    Nordeifelwerk-sttten: 30 Jahre

    SaunabauSeite 10-11

    Blasorchester St. Ccilia

    MutscheidSeite 12

    FirmenvorstellungAwinita

    Alexandra WirtzSeite 13

    Glanzpunkt EifelFortsetzungs-

    RomanSeite 14-15

    Treffpunkt:Gemeinde-

    bcherei KallSeite 16

    Firmenvorstellung Blumenstock

    HandwerkerdienstSeite 17

    FirmenvorstellungLS Solar

    Michael PetereitSeite 18

    Firmenvorstellung Restaurant

    FeytalSeite 19

    BuchvorstellungTeatime Blues

    Seite 20

    Firmenvorstellungdie-Holzmakler

    Dietmar DahmenSeite 21

    RoadrunnerParty- und

    KirmesbandSeite 22

    FirmenvorstellungeifeLLeben

    Nadja QuastSeite 23

    grn erlebenSchaar

    PflanzenweltSeite 24

  • 4 Glanzpunkt Eifel 11/14

    Die schnste Arbeit, die es gibt!Dirk Zll aus Blumenthal arbeitet jede freie Minute mit seinen Kaltbltern Wotan und Irco als Holzrcker in EifelwldernHellenthal / Blumenthal

    Die Sonne funkelt durch das herbstlich bunte Bltterdach und es riecht nach Erde und fri-schem Harz. Nur das Klingeln ei-

    nes Glckchens ist zu hren und ab und zu die Rufe Jh (geh) Haar ( links) Htt (rechts) Hh (steh). Dirk Zll aus Blumenthal ist mit seinen beiden Kaltblut-pferden Wotan und Irco bei der Arbeit.

    HolzrckerWanderer und Spaziergnger bleiben ger-ne stehen und schauen dem Gespann zu. Als einer der wenigen Holzrcker arbei-te ich schon seit vier Jahren hier im Forst Hmmel, erzhlt Dirk. Ich arbeite auch

    fr den Arembergischen Forst und natr-lich fr alle privaten Waldbesitzer, die ihr Brandholz schonend an den Wegesrand transportiert haben mchten.

    Schonende ArbeitDer Frster in Hmmel, Peter Wohlleben, legt sehr viel Wert auf die schonenden Rckemethoden mit den Pferden. Denn die Kaltblter verletzen den Waldboden fast berhaupt nicht - im Gegensatz zu den schweren Maschinen, die tiefe Fur-chen im Boden hinterlassen und dadurch natrliche Wasserwege blockieren.Fast jede frei Minute bin im Wald, sagt Dirk und gert ins Schwrmen: Ich habe

    das Glck hier in der schnen Eifel zu woh-nen und zu arbeiten, da, wo andere Leute Urlaub machen. Ich liebe diese Ruhe, die Natur und das Erlebnis, mit den Pferden auf du und du zu sein. Schon als kleiner Junge war ich mit meinem Schwager so oft es ging mit seinen Pferden im Wald un-terwegs, und irgendwann wollte ich mein eigenes Pferd haben.

    Pferd als PartnerGanz stolz erzhlt Dirk von Wotan, den er schon als Fohlen gekauft und selber ausgebildet und eingefahren hat. Meine Pferde sind keine Arbeitsgerte, sondern Partner, meint Dirk, und wir wachsen

    Text: Annette Rost - Bilder: Bernhard Schneidereit www.beauty-focus.de

  • Glanzpunkt Eifel 11/14 5

    jeden Tag mehr zusammen. Wotan steht ganz ruhig da, whrend Dirk einen dicken Baumstamm anhngt. Es ist faszinierend, wie Wotan nur auf das Stimmkommando reagiert und voller Energie den Stamm Richtung Gasse zieht. Hier, wo die gel-ben Bnder an den Bumen sind, erklrt Dirk, ist die Gasse, wo die schweren Ma-schinen fahren drfen. Bis hier hin trans-portieren die Pferde das Holz. Kraftvoll zieht Wotan den Stamm bergauf und bleibt sofort aus der Bewegung heraus bei Hh stehen.

    Perfektes TeamMan muss sich tausendprozentig aufei-nander verlassen knnen, betont Dirk:

    Wenn Bume im Steilhang ins Rutschen geraten, kann das fr mich und meine Pferde sehr gefhrlich werden. Da mssen wir perfekt als Team zusammenarbeiten! Ob sein Beruf Zukunft hat? Wir legen hier in der Eifel so viel Wert auf Umwelt- und Naturschutz, da wird sich auch die Arbeit mit den Pferden wieder mehr durchset-zen, ist sich Dirk ganz sicher. Die Arbeit mit den Pferden ist sehr sanft zur Natur, erklrt er. Der Waldboden wird nicht knie-tief zerstrt, oder gar verdichtet, wie es durch die schweren Maschinen geschieht. So knnen die kleinen Buchen und alles hier im Wald gut weiter wachsen. Dirk bt seinen Job mit Begeisterung aus: Ein Traumjob, wie er beteuert, bei diesem strahlenden Herbstwetter gibt es nichts Schneres! Aber es gibt natrlich auch

    die nasskalten Regentage, da ist es dann schner, wenn man es sich nach der Arbeit zu Hause gemtlich machen kann.

    Wunsch: OktoberfestDirk hat schon viele schne Erlebnisse mit seinen Pferden gehabt: Wotan belegte dieses Jahr bei der deutschen Holzrcke-meisterschaft den 8. Platz. Mit seinem Ge-spann ist Dirk oft auch bei Veranstaltun-gen und Festumzgen. Dieses Jahr waren wir zum ersten Mal im Klner Rosenmon-tagszug aktiv, freut sich Dirk. Das war ein tolles Erlebnis! Mein grter Traum wre, irgendwann mit meinen Pferden beim Ein-zug der Festwirte am Oktoberfest in Mn-chen dabei sein zu knnen!

  • 6 Glanzpunkt Eifel 11/14

    Erster Weihnachtsmarkt bei carpe diemDer Senioren-Park carpe diem in Hellenthal veranstaltet dieses Jahr zum ersten Mal einen Weihnachtsmarkt fr die ganze Bevlkerung Hellenthal

    Unter dem Motto Hellenthal soll attraktiver werden, ha-ben sich die Mitarbeiter und Bewohner des Senioren-parks carpe diem in Hellenthal etwas Besonderes einfal-len lassen: Sie starten erstmalig auf dem Gelnde des

    carpe diem einen Weihnachtsmarkt. Dieser findet am Samstag, 6. Dezember, und Sonntag, 7. Dezember, in der Zeit von 10 bis 18 Uhr in Hellenthal statt.

    Musik und Selbstgemachtes Selbstverstndlich kommt am 6. Dezember nachmittags der Ni-kolaus zu Besuch in den Seniorenpark. Am Weihnachtswunsch-baum knnen Kinder ihre Wnsche fr das Christkind aufhngen - die Wnsche werden dann nach Engelskirchen weitergeleitet.Am Sonntag, 7. Dezember wird ab 14 Uhr vorweihnachtliche Mu-sik vom Jugendblasorchester Rescheid erklingen und um 16 Uhr wird der Mnnergesangsverein aus Hellenthal den Weihnachts-

    markt mit seinen Stcken in eine weihnachtliche Atmosphre tauchen. Selbstverstndlich werden Aussteller mit selbstgemach-ten Produkten wie Honig, Likre, Marmelade und hausgemachte Waffeln den Weihnachtsmarkt bereichern. Auerdem wird selbst-gemachter Schmuck, Seidenmalerei, Taschen, Mtzen, Advents-schmuck angeboten. Fr das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

    Erls fr die Hilfsgruppe Eifel Die Bewohner des Seniorenparks carpe diem Hellenthal sind schon das ganze Jahr fleiig und kreativ, um ihre Bastelarbeiten ausstellen zu knnen. Der Erls dieser Arbeiten wird an die Hilfs-gruppe Eifel gespendet. Auf die Hilfsgruppe Eifel aufmerksam geworden ist die Einrichtungsleitung Frau Hintzmann durch den Artikel in der vergangenen Glanzpunkt Eifel Ausgabe vom Okto-ber. Daraufhin hat sie sofort Kontakt zu Willi Greuel hergestellt und die Spendenaktion besprochen.

  • Glanzpunkt Eifel 11/14 7

    Fnf Jahre hchste Qualitt & ServiceBrita Kltzler feiert das 5-jhrige Jubilum ihres Bioladens Origanum und freut sich, in der Eifel fruchtbaren Boden gefunden zu habenSchleiden

    Es verschafft einfach ein gutes und sicheres Gefhl, wenn die Lebensmittel im Einkaufswagen gesund und hochwertig sind. Bio ist nicht gleich Bio, wei Brita Kltzler, die vor fnf Jahren den Bioladen Origanum in der Reidtmeisterstrae 14

    in Schleiden erffnet hat. Wir beziehen unsere Waren vom Bio-Grohndler und Bio-Pionier Weiling - da wei ich genau, was wir im Laden zum Verkauf anbieten, erklrt Brita Kltzler. Ganz bewut hat sie sich fr den Bio-Grohndler Weiling entschieden, weil dieser eng mit der Gesellschaft fr Ressourcenschutz (GfRS) zusammenarbeitet. Weiling lsst zustzlich zur normalen Bio-Kontrolle ihre Biobetriebe durch die GfRS berprfen und zer-tifizieren. Ich habe einfach ein gutes Gefhl dabei, erklrt Brita Kltzler, wenn ich wei, dass die von uns angebotenen Waren nochmals auf Herz und Nieren auf ihre Bioherkunft und Herstel-lung berprft werden. Vor sieben Jahren zog sie von Aachen aus in die Eifel, weil die Natur und Landschaft sie faszinierten, legte einen eigenen Kru-tergarten an, der jetzt nach den strengen Richtlinien von Demeter zertifiziert ist und stellte fest: Der Bioladen stand leer.

    Tolles Team und AtmosphreWeil ich seit meiner Heilpraktikerausbildung viel Wert auf gesun-de Nahrung legte, war der Entschluss schnell gefasst, beschreibt Brita Kltzler die Entscheidung, den Laden zu reaktivieren. Schon vor der Erffnung stand der erste Kunde vor der Tr, berreich-

    Frisches und Gesundes von der Gemse-theke im Bioladen Origanum in Schleiden.

    Inhaberin Brita Kltzler (links) und ihr Team vom Bioladen Origanum freuen sich darber, dass der Bioladen in Schleiden so gut von den Kunden angenommen wird.

    Anzeige

    te Blumen und wnschte ein gute und erfolgreiche Zukunft. Die Wnsche haben sich bewahrheitet. Viele Menschen aus dem Altkreis Schleiden schtzen die Qualitt und vor allem auch die freundliche Atmosphre und gute Beratung im Bioladen Origa-num. Ich bin wirklich glcklich, freut sich Brita Kltzler, ein so tolles Team zu haben, die Stimmung bei uns ist immer gut, weil wir uns freundschaftlich verbunden fhlen.

    Gutschein zum JubilumUnd das macht sich bemerkbar. Viele Stammkunden schtzen dies und auch die Erfahrung der Mitarbeiter. Wie Brita Kltzler hat auch Marlies Wingartz eine Heilpraktikerausbildung durchlaufen. Beide geben ihr Wissen im Bereich Ernhrung gerne weiter, wenn der Kunde danach fragt. Im Laufe der Jahre sind aus Kunden Freunde geworden, freut sich Brita Kltzler. Im November feiert der Bioladen Origanum sein fnfjhriges Ju-bilum und belohnt den Einkauf ab 25 Euro mit einem Gutschein. Wir freuen uns schon darauf, lchelt Brita Kltzler, die Kunden zum Jubilum begren zu drfen! Am Freitag, 21. November, stehen vielfltige Proben zur Verkos-tung bereit. Alle Kunden sind herzlich eingeladen, sich selbst ei-nen Eindruck von der hohen Qualitt und dem intensiven Ge-schmack zu machen, die Produkte bieten, wenn sie unter strengen Richtlinien angebaut und hergestellt werden und dabei der faire Handel im Blick behalten wird.

  • 8 Glanzpunkt Eifel 11/14

    Erlebnisbericht & Fotos: Glanzpunkt Eifel-Leserin Heidrun Gyo

    Mystisch, leise und abenteuerlichEine Ballonfahrt ber der Eifel Hellenthal / Hollerath

    A ls meine Freundin Martina mich anrief und sagte: Es geht in einer Stunde los mit der Ballonfahrt!, war ich sehr aufgeregt. Aber wie konnte es sein, dass es auf einmal so schnell geht? Klar war, dass die Bedingungen

    stimmen mussten. Aber der Himmel war im Moment noch zu-gezogen.Wir fuhren zum Treffpunkt, einer Wiese unterhalb vom Hvel in Steckenborn, wo alle Mitfahrenden, der Ballonpilot, sowie die Fahrerin des Begleitbusses ebenfalls eintrafen. Zunchst wurde der Stoff des Ballons ausgepackt und ausgelegt. Nun wurde in den Ballon heie Luft geblasen und er musste links und rechts an den Seilen gehalten werden. Hier entstanden tolle Bilder, da man ja auch in den Ballon hineingehen konnte. Doch Halt! Bevor wir starten konnten, mussten ja noch die Gasflaschen in den Korb und alles befestigt werden. Jetzt wollten wir natrlich auch schnell los! Der Korb wurde auf-gestellt. Einsteigen hie es fr alle und mit einem Ruck begann das Abenteuer in der Luft. Langsam stiegen wir hher und unter uns wurde alles kleiner. Im Korb hatten wir auf der einen Seite ein Verdeck. Auf der Seite des Ballonpiloten war die Flamme zu sehen. Die Wolken rissen jetzt auf und es ergab sich in der Spt-nachmittagssonne ein eindruckvolles Farbenspiel. Teilweise war der Rursee schwarz, mal dunkelblau, mal mit Wolken verhangen. Wir konnten bis Kln schauen und fuhren weiter ber Vogelsang, diese beeindruckende Ordenshochburg aus der 2. Weltkriegszeit. Weiterhin sahen wir die bunten Boote, Wlder und Wiesen wunderschn! Im Ballon herrschte meistens eine heitere Stim-mung, manchmal war es aber auch ganz still, so erstaunt waren alle ber die schnen Ausblicke.Immer wieder sahen wir unseren Begleitbus, der ber Funk mit uns Kontakt hielt! So ging unsere aufregende Fahrt bis Hollerath, wo nun eine passende Wiese zum Landen gesucht werden muss-te. Wir kamen ganz sanft auf einer schrgen Wiese an, stiegen aus und noch ganz fasziniert halfen alle wieder den vielen Stoff des Ballons zusammenzupacken. Inzwischen war der Begleitwa-gen bei uns angekommen. Nun gab es noch eine Feuertaufe fr alle, die Erstfahrer waren und eine Urkunde mit einer schnen Zeremonie. Mehr werde ich hier nicht verraten! Mit einem feucht-frhlichen Zusammensein wurde der Abend beendet und der Be-gleitbus fuhr uns zurck nach Steckenborn.Fr jeden, der Lust hat ein Stck der Eifel aus der Luft zu erleben, ein tolles Erlebnis!

    Der - Leser Erlebnisbericht

  • Glanzpunkt Eifel 11/14 9

    Einfach zum Wohlfhlen: Salon Sabrina Seit zwei Jahren betreibt Sabrina Thelen den Salon Sabrina und setzt auf hochwertige Produkte, gute Ausbildung und viel MenschlichkeitBlankenheim

    Wenn Kunden und Angestellte zusammen sogar Fuball-WM-Spiele im Salon anschauen, ist das ein sicheres Zeichen dafr, dass der Salon Sabrina ein Ort zum Wohlfhlen ist. Wir haben sogar spontan

    Wetten um Frisier-Gutscheine gemacht, erinnert sich die Besit-zerin und Friseurmeisterin Sabrina Thelen gerne an den Som-mer zurck: Wir legen sehr viel Wert darauf, dass der Kunde eine angenehme Zeit bei uns verbringt. Das erklrt, warum so viele Stammkunden immer wieder gerne in den Salon zurck-kommen. Neben den angebotenen Getrnken, den Hand- oder Kopfmassagen auf Wunsch ist es aber vor allem das Knnen der Angestellten, welches die Kunden berzeugt. Als Friseur muss man einen Blick dafr haben, welche Frisur einem Menschen am besten steht aber selbstverstndlich auch auf Wnsche eingehen knnen, erklrt Sabrina Thelen.

    Fullservice fr angehende Brute Damit diese Wnsche immer erfllt werden knnen, ist Fort- und Weiterbildung in aktuellen Techniken, Schnitten und Farben ein Muss fr das Team vom Salon Sabrina. Wir arbeiten mit der haut-rztlich getesteten Kosmetik und Hautpflegeserie von Alcina, als Farbe benutzen wir die aus der Werbung bekannten l-Farben Inoa von LOral, legt Sabrina Thelen groen Wert auf die Qua-litt ihrer Produkte.Neben trendigen und modernen Frisuren bietet der Salon Sabri-na auch Kosmetik und Hautpflege an. Eine groe Nachfrage be-

    Ein Lcheln fr die Kunden - das Team vom Salon Sabrina: Michaela Haas, Nadja Hormann, Petra Wbs, Janine Pltzer, Sabine Marticke (hintere Reihe von links nach rechts), Sabrina Thelen und Judith Schfer (davor von links nach rechts) und Vanessa Dlsner (unten).

    Anzeige

    steht nach dem Braut-Service. Wir kmmern uns um die perfekte Frisur und das passende Make-up und Fingerngel am schnsten Tag des Lebens, freut sich Sabrina Thelen mit den angehenden Bruten. Da ist es nicht verwunderlich, dass bei solcher Umsor-gung die ein oder andere Schachtel Pralinen oder der ein oder andere Blumenstrau als Dank im Salon vorbeigebracht wird.Wichtig ist jedoch die terminliche Absprache im Vorfeld - sowohl fr Damen als auch fr die Herren. Aber wir finden immer eine Mglichkeit, einen Termin zu realisieren, zeigt sich Sabrina The-len gewiss. Es sei denn, der Weltmeister spielt Fuball, dann wird zusammen im Salon mitgefiebert.

  • 10 Glanzpunkt Eifel 11/14

    Saunabau gibt Menschen Selbstvertauen Seit 30 Jahren werden in den Nordeifelwerksttten (NEW) mit behinderten Menschen Saunen fr Deutschland und Europa gebautNettersheim - Zingsheim

    Pierre Jansen legt konzentriert das Brett auf die Maschine und bohrt milimetergenau ein Loch. Dort wird die Rckwand der Sauna spter ver-

    schraubt. Ob dies in der Eifel, in Hamburg oder im Allgu sein wird, wei er nicht. Die Saunen werden in ganz Deutschland ver-trieben. Pierre Jansen fhrt jeden Arbeits-schritt mit groer Genauigkeit und Ruhe aus. Ich bin schon sehr stolz, die Entwick-lung unserer Mitarbeiter zu sehen, erklrt Mario Engelmann. Er ist der Bereichsleiter der Abteilung Saunabau in den Nordei-felwerksttten. Die gemeinntzige GmbH hat es sich zur Aufgabe gemacht, Men-schen mit Behinderung, wie zum Beispiel Pierre Jansen, eine berufliche Zukunft zu bieten, sie stetig zu frdern und Vertrauen

    in die eigenen Fhigkeiten entwickeln zu lassen. Wenn ich daran denke, wie Pierre anfangs mit einfachsten Hilfsarbeiten an-gefangen hat, erinnert sich Mario Engel-mann zurck, ist es toll heute zu sehen, wie er die Plne liest und die komplexen Maschinen bedient, als htte er nie etwas anders zuvor gemacht. Mittlerweile muss ich ihn fragen, wenn ich eine Frage zur Einstellung der Maschine habe.

    Vertrauen schenkenSeit acht Jahren arbeitet Pierre Jansen fr die Nordeifelwerksttten, seit nunmehr 30 Jahren werden dort Saunen hergestellt. Es ist nicht selbstverstndlich, beschreibt der Geschftsfhrer Wilhelm Stein die Ent-

    wicklung zurecht stolz, dass eine Firma sich so lange auf diesem Markt behaup-tet. In dieser langen Zeit hat sich vieles gendert und der Saunabau in Zingsheim hat eine imposante Entwicklung gemacht. Anfangs haben wir relativ einfache Mo-delle fr den Verkauf in Baumrkten her-gestellt., erklrt Wilhelm Stein die Grund-idee: Wir wollten unseren behinderten Mitarbeitern interessante Ttigkeiten bieten. Doch mit der Zeit kamen junge Schreinermeister in die Werksttten, die ihren Mitarbeitern mehr zutrauten und so den Weg fr eine Entwicklung weg von der Einheitssauna fr den Baumarkt er-mglichten.Der Markt hat sich fr uns komplett ge-wandelt, erklrt der Marketingleiter des

    Trotz seiner Behinderung arbeitet Pierre Jan-sen selbststndig an den Maschinen.

    30 Jahre Sauna bei NEW - von links nach rechts: Frank Robens (Marketingleiter), Wilhelm Stein (Geschftsfhrer), Mario Engelmann (Bereichsleiter Saunabau) und Pierre Jansen.

  • Glanzpunkt Eifel 11/14 11

    Reparaturarbeiten Renovierungsarbeiten Grnpflegearbeiten Montagearbeiten

    Fordern Sie uns (an)!

    EuLog gGmbH Lisztstrae 1a53881 Euskirchen Fon: +49 (2251) 77 58 78 - 0 Fax: +49 (2251) 77 58 78 - 9 [email protected]

    Nicht nur Saunen im modernen Design und in hchster Qualitt fertigen die Nordeifelwerk-sttten individuell an - auch das Zubehr wie zum Beispiel Liegen gehren zum Programm.

    Bereichs Saunabau Frank Robens. Heute werden in der Werkstatt in Zingsheim Sau-nen nach Kundenwunsch gefertigt. Wir haben uns auf die individuelle Fertigung spezialisiert und sind einer der ganz we-nigen Hersteller, die noch zu 100 Prozent in Deutschland produzieren, beschreibt Frank Robens die Entwicklung.

    Model EifelDie Saunen werden immer noch in ganz Deutschland und Europa vertrieben, jetzt jedoch ber den Fachhandel. Der Name der Eifelwerksttten taucht dann aller-dings nicht mehr auf, denn jeder Hndler nennt sein Model anders. Oft ist es fr den Kufer jedoch das ausschlaggebende Argument, wenn er erfhrt, dass behin-

    derte Menschen dieses Qualittsprodukt hergestellt haben, berichtet Wilhelm Stein aus der Erfahrung der vergangenen Jahre. In den Prsentationsrumen der Nordei-felwerksttten haben die Saunen jedoch einen Namen. Die Serie, die dort fr den interessierten Kunden zur Ansicht steht, heit selbstverstndlich Modell Eifel.

    Design & QualittWir vertreiben unsere Saunen zwar ber den Fachhandel, haben aber noch nieman-den wieder weggeschickt, der vor unserer Tre stand, sagt Wilhelm Stein mit einem Augenzwinkern. Es ist beeindruckend, vor Ort die Entwicklung der Saunen anhand der ausgestellten Kabinen zu erleben. Ne-ben der relativ einfachen Kabine aus den

    Anfangszeiten findet man dort auch auf-wndige Modelle, bei denen zeitgem viel Glas verarbeitet wurde. Wir legen Wert auf schnes und modernes Design und gute Qualitt, sagt Wilhelm Stein. Aber das Wichtigste sind uns unsere Mit-arbeiter.

    1070 Mitarbeiterber 40 Menschen mit einer Behinderung arbeiten mittlerweile im Bereich Sauna. In den vergangenen 30 Jahren wurden dort 10.000 Kabinen hergestellt. Heute werden 500 bis 600 Saunen in Zingsheim pro Jahr hergestellt. Insgesamt arbeiten bei den Nordeifelwerksttten 1070 Mitarbeiter an vier Standorten im Kreis Euskirchen.www.nordeifelwerkstaetten.de

  • 12 Glanzpunkt Eifel 11/14

    Alt lernt von Jung, Jung lernt von AltDas Blasorchester St. Ccilia Mutscheid ist seit 51 Jahren ein fester Bestandteil des Ortes und verbindet die Generationen miteinanderBlankenheim / Mutscheid

    Wie zaubert man aus 26 Vereinsmitgliedern ein Blasor-chester, von denen 23 im wahrsten Sinne des Wor-tes von tuten und blasen keine Ahnung haben? Diese Frage haben sich im Jahr 1963 vielleicht Herr

    Pfarrer J. Kelterbaum und Organist Michael Klsgen gestellt, als sie das Blasorchester St. Ccilia Mutscheid ins Leben riefen. Nun, der Zaubertrank bestand zuerst einmal aus viel Theorie: Immer wieder wurden Noten und Notenwerte gelernt, Takte ausgezhlt und dann die ersten Tne gebt. Noch heute - 51 Jahre nach der Vereinsgrndung - erfreut sich das Blasorchester wachsender Beliebtheit und verzaubert die Menschen mit seiner Musik. Erst vor wenigen Monaten haben 19 Musiker den Grundlagenkurs D1 in Mutscheid absolviert und mit Bravour bestanden. Das Blasor-chester setzt sich zusammen aus einer bunten Truppe im Alter von 10 bis knapp 80 Jahren. Christian Lethert, 2. Vorsitzender, ist ganz begeistert von der Harmonie zwischen den Mitgliedern: Die lteren vermitteln ihre Musikkenntnisse und geben gerne Tipps an die Jngeren weiter; die Jngeren tragen die schweren Instrumente der lteren. 35 aktive und etwa 100 inaktive Mit-glieder ergnzen sich und untersttzen den Verein. Seit Musiker Ulrich Launhardt von der Musikschule Erftstadt die Proben diri-giert, hat das Orchester auch sehr viele modernere Stcke im Re-pertoire, etwas weniger Polka und Mrsche, dafr mehr Schlager und Filmmusik, Popballaden und natrlich kirchliche Titel. Diese gute Mischung verschiedener Musikrichtungen ruft sehr viele positive Rckmeldungen hervor, freut sich Christian Lethert, so

    spielte St. Ccilia als einziges Blasorchester aus dem Kreis Euskir-chen zwei Mal auf den Bhnen der Landesgartenschau in Zlpich und hatte dieses Jahr auch Premiere beim traditionellen Reibe-kuchenfest in Harscheid. Ein Vereinshhepunkt ist das alljhrlich stattfindende Waldfest in Glckstal. Alle Mitglieder packen mit an und wir hatten auch schon mal fast 4000 Besucher, ist Chris-tian Lethert zu recht stolz. Ein Verein im Aufwind, der mit seiner Musik verzaubert und Jung und Alt verbindet.

    Musik bietet Raum fr Entwicklung: 19 Mu-siker absolvierten die D1-Prfung mit Erfolg.

    Hhepunkt nach langer Probenarbeit: ein gemeinsamer Auftritt des Blasorchester St. Ccilia Mutscheid ist fr die Mitglieder zwischen 10 und 80 Jahren immer ein Erlebnis.

    Text: Annette Rost - Bilder: Bernhard Schneidereit www.beauty-focus.de

  • Glanzpunkt Eifel 11/14 13

    Wellness fr Krper, Geist und SeeleAlexandra Wirtz bietet in Gemnd ein breitgefchertes Programm mit Massagen, Entspannung pur und Pflege fr den ganzen KrperSchleiden - Gemnd

    Was fr ein herrliches Gefhl: vllig entspannt, vor Energie strotzend und quicklebendig stehen die Kunden von der Massageliege auf und freuen sich schon auf das nchste Mal. Bei all meinen Mas-

    sagen, erklrt Alexandra Wirtz, konzentriere ich mich darauf, Energie flieen zu lassen. Awinita, so der schamanische Name der Masseurin und Kosmetikerin, bedeutet Reh auf dem Berg und ist zugleich der Name ihres Studios in Gemnd. Ich nehme mir immer sehr viel Zeit fr meine Gste, erklrt Alexandra Wirtz, denn oft kommt es nach der Massage zu einem tiefgreifenden Gesprch. Wenn die Menschen loslassen und sich einlassen auf die wohltuende Massage, kommt vieles wieder in den Fluss.

    Genau hier musste ich hin! Von der Lomi Lomi Ganzkrpermassage ber die Russisch-Tibeti-sche Honigmassage bis hin zu Creme- und Aromamassagen bie-tet Awinita ein Rundum-Wohlfhlprogramm fr alle Bedrfnisse. Dazu zhlen auch Ayurvedische Gesichtsbehandlungen und kos-metische Hand- und Fupflege.Alexandra Wirtz ist die ganzheitliche Betrachtung des Menschen sehr wichtig. Nach einer schamanischen Ausbildung hat sie in der Gemnder Fugngerzone genau den Ort gefunden, den sie im-mer gesucht hatte. Genau hier musste ich hin, freut sie sich ber die groe Akzeptanz seitens der Kunden und auch ber die tolle

    Herzlich Willkommen zum Wellness-Kurzurlaub bei Awinita mit Mas-sagen, Fu- und Handpflege, Ayurvedischen Gesichtsbehandlungen.

    Alexandra Wirtz bietet ein breitgefchertes Wohlfhlprogramm und Ultraschall Kavitation in Gemnd an - nette Gesprche inklusive.

    Anzeige

    Nachbarschaft mit den anderen Geschftstreibenden in Gemnd. Die Menschen sind mittlerweile sehr offen, wenn ich Ihnen erkl-re, dass ich Reiki mit in die Massage einflieen lasse oder ihnen eine Chakra-Massage anbiete, freut sich Awinita.

    Problemstellen - FettreduzierungDamit bei einer Massage alle Sinne angesprochen werden, stellt Awinita aus Naturprodukten eigene Aura-Sprays her. Und da Awi-nita wei, dass viele Menschen gerne besser aussehen mchten und sich dadurch wohler fhlen, bietet sie mit Ultraschall Kavi-tation ein Verfahren an, dass eine Methode zur Fettentfernung und Behandlung von Cellulite und Reiterhosen darstellt. Die Methode dient nicht primr zum Abnehmen, eher dazu, gezielt an Problemzonen zu arbeiten - die Kunden sind begeistert von den Resultaten!, schwrmt Awinita.Wer die Ultraschall Kavitation testen mchte, kann dies in einer Kennenlernbehandlung zum Aktionspreis von 69 buchen. Um Wartezeiten zu vermeiden, vergibt Awinita Termine nur nach tele-fonischer Absprache. So ist gewhrleistet, dass jedem Kunde ge-ngend Zeit fr den Wellness-Kurzurlaub in Gemnd eingerumt wird. Awinita finden und erreichen Sie wie folgt:Marienplatz 21 Tel.: 024 44 / 915 99 9453937 Schleiden Gemnd Mobil: 0157 / 303 418 64Internet: www.awinita-wellness.de

  • 14 Glanzpunkt Eifel 11/14

    Tilda und Leo - Der Lwe im PfarrhausMonatlich verffentlichen wir Passagen des neuen Romans von Sarah Scarlett Schneider - tauchen Sie ein in die Eifel des 19. Jahrhunderts Eifel - Altkreis Schleiden im Jahr 1879

    Im Dezember 1879 geschahen drei Dinge an drei Orten. Sie fhrten drei sehr verschiedene Menschen in der Mitte der Eifel zusammen. Dass ich, Mathilda Blum, diese Geschichte aufschreiben kann, verdanke ich drei schlagartig vernderten

    Leben und einem merkwrdigen Jungen. Die Ernte zu Hause in Weyerbach war nicht nur drftig, auch beim Einlagern war das Wetter ungndig gewesen. Der Winter wrde lang und hart werden. Es fror schon seit Wochen. Wenn es schlecht lief, drohte uns und vielen anderen Familien ein wahrer Hungerwinter, obwohl wir teilen wrden, was jeder zu geben hat-te. Die kleinen Felder auf den Hngen der Nordeifel warfen nicht genug ab, wie so oft. Vater wrde Vieh schlachten mssen. Und da ich die lteste Tochter war, beschlossen meine Eltern, dass ich dringend Geld verdienen msste, um uns alle, sieben insgesamt, zu untersttzen. Ich hatte eine Riesenangst, aber durfte natrlich nicht widersprechen. Nur der Gedanke an unseren kleinen Jakob, der noch nicht einmal laufen konnte und stndig krnkelte, ber-zeugte mich. Es war ntig. Sie brauchten mich. Wie konnte ich ablehnen? Wenn ich mich geschickt anstellte, knnte ich mich als Magd ver-dingen und Geld heimschicken. Die Gesindemrkte in den gr-

    eren, sdlichen Stdten waren immer Anfang Dezember, und so war der Zeitpunkt gnstig. Ich musste dorthin. Also lud Vaters Freund Hans mich vor unserem Haus auf seinen Pferdewagen, wie zuvor seine Wolltcher. Er wollte nach Adenau zum Markt, eine endlose Reise ber holprige Wege, aus den Tiefen der Eifel sdwrts ber die Ahr. Zuerst lehnte ich mich noch gemtlich zwischen die Deckenstapel und genoss die un-gewohnte Fahrt durch neue Landschaften. Spter, gegen Abend, gewann aber immer mehr die Angst die Oberhand. Wir schliefen bei Zingsheim in einem Gasthaus und erreichten Adenau am folgenden Mittag. Hans lud mich am Stadtrand mit seinen Ballen ab und zeigte mir die Richtung zum Marktplatz. Kaum setzte ich die Fe auf festen Boden, wurde ich fast von ei-ner Kolonne aus Fuhrwerken mitgerissen. Einige wurden von Rin-dern gezogen, die meisten jedoch von Pferden. Pferde hatte bei uns im Dorf nur einer. Ich klopfte den Dreck vom Kleid und folgte dem Wagenzug, ohne Hans noch einmal anzusehen. Er htte die Panik in meinen Augen gesehen, und das war nicht, was er meinen Eltern daheim berichten sollte.Ich duckte mich vor den hohen, sich scheinbar ber mich lehnen-den Husern, den engen, lauten und so vollen Straen, den Ger-

    Liebe Leser,

    heute ist es soweit! Wir freuen uns darauf, den neuen Roman von Sarah Scarlett Schneider exklusiv fr Sie in Glanzpunkt Eifel verffentlichen zu drfen. Die Autorin hat sich auf eine Reise ins 19. Jahrhundert begeben - und zwar mitten hinein in die Ei-fel. Sie erzhlt von einer ungewhnlichen Freundschaft in einer harten Zeit. Glanzpunkt Eifel druckt die Geschichte in zusam-menhngenden Teilen ab.

    In Krze wird der ganze Roman als Buch verffentlicht. Die Autorin freut sich ber Rckmeldung, Ideen und Erinnerungen aus einer spannenden Epoche der Eifel:

    [email protected]

    Der Roman

    Sarah Scarlett Schneider

  • Glanzpunkt Eifel 11/14 15

    chen, die ich nicht einordnen konnte. Im Gegensatz zu Weyerbach war Adenau berwltigend. Ich wurde vom Chaos verschluckt, aber fand so den vom Markttreiben surrenden Hauptplatz.Ich wusste nicht, wohin ich zuerst schauen sollte, und versuchte zu erkennen, welcher Ordnung alles folgte. Wo die Marktstnde eine Lcke lieen, standen Dutzende junge Burschen und Md-chen wartend herum. Sie sahen genauso nervs aus, wie ich mich fhlte. Das musste es sein! Ich schlich mich an und reihte mich demtig bei ihnen ein. Sie froren genauso und waren zum selben Zweck hier. Der heutige Dingtag war eiskalt und windig, aber unsere Chance: Knechte und Mgde aus der weiten Umge-bung konnten einen neuen Brotgeber finden. Wir warteten. Ich versuchte die Mauer aus Husern zu ignorieren und den Lrm hunderter, aufgeregter Menschen, froh um den Brunnen, der mir wenigstens den Rcken freihielt. Der raue Stoff meiner von Mut-ter stolz gewaschenen Schrze war mein einziger Trost.

    Pltzlich standen fremde Mnner vor uns. Es waren Bauern, die zur Verdingung neuer Helfer angereist waren, und sie begut-achteten uns der Reihe nach. Sie stellten viele Fragen und eini-ge sahen sich auch ausfhrlich unsere Statur an, von Jungen wie Mdchen.Neben mir musste eine, sie war bestimmt jnger als ich, gleich drei Mnnern Rede und Antwort stehen, und am Ende sogar ih-ren Mantel ablegen. Sofort fassten die Kerle sie an aber wofr ihre Hften und Kehrseite? Ich wandte mich verschreckt ab, auf dass mir diese Erniedrigung erspart bliebe. Zu meinem Glck erklrte sich einer der drei Grap-scher mit ihr einverstanden. Er reichte ihr den Taler Handgeld als Vorschuss, bevor sie ihre sprlichen Sachen aufraffte, um mit ihm im Gasthaus die neue Anstellung zu besiegeln. Sie blickte kurz zurck zu uns und sah pltzlich ganz erleichtert aus. Ich ent-spannte mich ein wenig und versuchte ruhig zu atmen. Aber nur, bis die zwei brigen Bauern vor mir standen. Sie sahen besser gekleidet aus als die meisten aus unserem Dorf sie hat-ten sogar Einstecktcher aber sie rochen viel schlechter. Fauli-ge Zhne hauchten mir Gestank ins Gesicht. Zeig dich. Nicht so schchtern.Ich wrgte, blind vor Angst. Legte zitternd den Mantel ab. Starrte hoch zum kunstvoll verzierten Erker des grten Hauses gegen-

    ber, whrend der ltere mich betatschte. Grob und sinnfrei. Sein fauler Atem waberte um meinen Nacken. Der Jngere stand da-neben und grinste schief. Ich dachte, ich muss sterben, hielt aber still. Meine Rettung kam pltzlich von ebenjenem eindrucks-vollen Haus Stein her angerauscht. Sehr hoch war der Hals dieser lteren Dame mit einem grnen Schal umwickelt, ihr Kinn ver-schwand ganz darin. Sie hielt einen Korb in der einen und eine Ledertasche in der anderen Hand, als sie schnurstracks auf uns zu marschierte, der dicke Rock wippte bedrohlich. Sie wrde wohl kaum Gesinde suchen, dachte ich, war aber froh ber ihre laute Stimme im Rcken meiner Begutachter. Du bist genau was wir suchen!, donnerte sie ber die Kpfe derer, die ihr noch im Weg standen.Die schicken Stinktiere lieen mich sofort los und glotzten.Sehen Sie nicht, dass die Mdels frieren?, fragte sie herausfor-dernd. Die beiden Kerle starrten kurz und wandten sich dann schnell dem nchsten Mdchen zu. Die Dame baute sich breit auf und wartete. Als die nchste Magd ihren Mantel anbehalten durfte, schob sie sich endlich vor mich. Stellte den Korb ab und zog ein rotes Bchlein aus der Ledertasche. Dein Alter?Ich schluckte. Meine Stimme krchzte: Achtzehn.Gut. Hast du Erfahrung?Ich kann kochen, waschen, Brot backen, nhen Das klingt doch gut. Die merkwrdige Dame zckte einen spit-zen Stift und schrieb etwas auf, wobei sie mit dem Kinn den dicken Schal herunterdrckte und den Stift mit der Zunge befeuchtete. Ihr Hut rutschte etwas nach vorn. Hast du ein Gesindebuch?Ich schttelte den Kopf. Kannst du vielleicht lesen?In unserem Dorf gab es keine Schule, und Kinder arbeiteten so-wieso auf dem Hof mit. Ich verneinte.Nicht so wichtig. Sie starrte in ihr Buch, ich wartete zitternd. Sieh mich mal an, befahl sie. Ich tat, wie mir geheien. Eisblaue Augen trafen meine. Eine entgleiste Haarstrhne kruselte sich keck an ihrer Wange entlang. Aha. Gefllt mir. Wie heit du?Mathilda Blum.Lachfltchen nahmen dem Blau das Eisige. Gut, Mathilda. Magst du fr uns arbeiten?

  • 16 Glanzpunkt Eifel 11/14

    Engagement gegen Langeweile & TrbsalSeit 26 Jahren ist die Kaller Gemeindebcherei kultureller und sozialer Treffpunkt und bietet breitgefcherte UnterhaltungKallUnbestritten lockt die Eifel mit ihrer einzigartigen Landschaft, den vielen Rad- und Wanderwegen und bietet wunderbare Ziele fr Ausflge ins Freie. Was aber jetzt, da die Tage kurz, kalt und un-gemtlich sind? Wie wre es mit ein bisschen Kultur? Nicht gh-nen, Kultur kann, wie man an nachfolgendem Beispiel erkennt, durchaus Spa machen! Die Kaller Gemeindebcherei bietet ein erwhnenswertes Kontrastprogramm zu Regen, Wind oder Lan-geweile vor dem Fernseher. Mit vielseitigen Aktionen lockt sie die Menschen der Region zahlreich hinter dem heimischen Ofen her-vor. Unser Team hat immer ein offenes Ohr und versucht jeden Wunsch zu erfllen, so Sabine Zll.

    Entspannung und GenussFr eine sehr herzliche und warme Atmosphre sorgt das sechs-kpfige, teils ehrenamtlich ttige Team unter der Leitung von Sa-bine Zll. Neben dem normalen Leihbetrieb hat hier jeder Gast die Mglichkeit aus mehr als fnfzehntausend Medien, darunter seit Kurzem auch Ebooks, zu whlen, in einem der vielen Leseses-sel Platz zu nehmen und bei einer Tasse Tee oder Kaffee ein gutes Buch zu genieen. Stammleserin Karin Lnebach ist begeistert: Die Bedienung ist freundlich, hilfsbereit und entgegenkommend. Seit heute habe ich eine Karte fr die Onleihe. Wie das alles so mit dem neuen System funktioniert, wurde mir bereitwillig und geduldig erklrt. Und auch Familie Stajenda, die kurz vor Feier-

    abend noch schnell in die Bcherei huscht, findet nur lobende Worte: Es gibt hier viele und gute Bcher fr alle Altersklassen.Zustzlich bietet die Bcherei, teilweise auch auerhalb der re-gulren ffnungszeiten, ein breitgefchertes Kulturprogramm fr Kinder und Erwachsene. So konnten in der Vergangenheit bereits namhafte Autoren wie Jaques Berndorf, Majella Lensen, Ralf Kramp, Rudolf Jagusch und Ulrike Schelhove das Angebot mit Lesungen bereichern. Ebenfalls sehr beliebt und gut besucht sind die Frhjahrs- und Adventskonzerte mit literarischen Beitr-gen. Gerade beim jungen Publikum erfreuen sich Karneval- und Halloweenpartys sowie verschiedene Workshops groer Beliebt-heit. Zwischen Pltzchenbacken, Kinderschminken und den vielen anderen Themen schaffen es die MitarbeiterInnen der Bcherei immer wieder hervorragend, den Wert des Buchs als Unterhal-tungsmedium hervorzuheben.Die Kaller Institution sieht sich selbstverstndlich auch, aber nicht nur, als Leihbcherei, sondern versteht sich als kultureller und sozialer Treffpunkt. Die Vermittlung von Nachhilfeunterricht, die Organisation von Spielenachmittagen fr Senioren und auch ein freiwilliger, durch Schler geleisteter Bcherbringservice ergn-zen das umfangreiche Angebot. Nicht zuletzt dank vieler uner-mdlicher, ehrenamtlicher HelferInnen und den vielen kleinen und groen Spenden (stellvertretend seien hier die Kreissparkas-se, die VR Bank, die KEV und der Lions Club genannt), die der Ge-meindebcherei zuteil werden, sehen wir auch in den kommen-den Wochen einem abwechslungsreichen Angebot entgegen.

    Der Bcherflohmarkt ist ein Projekt, das die Gemeindebcherei ins Leben gerufen hat.

    Das teils ehrenamtliche Team der Gemeindebcherei Kall unter Leitung von Sabine Zll (r.) hat immer ein offenes Ohr fr Anregungen und geht auf die Wnsche der Gste ein.

    Text und Bilder: Glanzpunkt Eifel-Mitarbeiterin Jana Engels

  • Glanzpunkt Eifel 11/14 17

    Handwerker-Feuerwehr aus SchleidenDer Handwerker-Service Blumenstock bietet vielfltige Arbeiten Rund um Haus und Garten mit Zufriedenheitsgarantie anSchleiden

    Wie praktisch es ist, mit nur einem Anruf fr nahezu alle handwerklichen Ttigkeiten einen Fachmann zu erreichen, beweist die Firma Blumenstock immer wieder aufs Neue. Bis auf wenige Gewerke knnten

    wir ein Haus von Grund auf bauen, erklrt der gelernte Maurer Andreas Blumenstock. Zusammen mit seinem Schwager Stephan Blumenstock, der Gas- und Wasserinstallateur erlernt hat, betreibt Andreas seit 2009 den Familienbetrieb. Die Firma Blumenstock bietet einen Handwerker-Service, der Alles rund um Haus und Garten zur vollsten Zufriedenheit seiner Kunden erledigt. Die an-gebotenen Leistungen knnen vielfltiger kaum sein. Manchmal sind wir so etwas wie die Handwerker-Feuerwehr, lacht Stephan Blumenstock. Es kommt oft vor, dass wir zum Beispiel anfangen einen Boden zu legen, erklrt Andreas Blumenstock, und dann fallen den Kunden drei bis vier andere Dinge ein, die wir noch erledigen knnen.

    Viele zufriedene KundenDann kommt es nicht selten dazu, dass noch tapeziert oder ge-strichen wird, das Badezimmer gefliest oder Fenster und Tren erneuert werden. Wir knnen immer auf meinen Bruder Timo zurckgreifen - der ist Schreinermeister, erklrt Andreas Blu-menstock das groe Arbeitsfeld, dass die Firma abdeckt. Alles aus einer Hand hat fr den Kunden den groen Vorteil, dass er kurze Wege hat und wei, wer da im Haus die Arbeit macht. Wir neh-men uns Zeit fr unsere Kunden, beraten im Vorfeld und hinter-lassen die Baustelle immer sauber und erst dann, wenn der Kunde zufrieden ist, bringt Stephan Blumenstock das Erfolgsrezept der Firma auf den Punkt.Daher verwundert es auch nicht, wenn die Anfragen mittlerweile auch aus Kln oder Aachen kommen. Wir arbeiten aber selbst-verstndlich lieber im Altkreis Schleiden, fhrt Andreas Blumen-stock fort, denn hier gibt es noch viele Grten und Arbeiten, die rund ums Haus anfallen - und das machen wir auch sehr gerne.Mittlerweile haben die zwei viele freundschaftliche Beziehungen zu ihren Kunden aufgebaut und sind stets hilfsbereit. Natrlich kommen wir gerne zu Hilfe, wenn wir angerufen werden - auch wenn es scheinbar nur eine Kleinigkeit ist. Das gehrt fr uns ein-fach zum Service dazu, betonen beide gleichermaen. Informa-tionen gibt es im Internet: www.handwerker-blumenstock.de

    Andreas (l.) und Stephan Blumenstock fhren seit 2009 den Handwerker-Service Blumen-stock und freuen sich Alles rund um Haus und Garten fr ihre Kunden anbieten zu knnen.

    Auch Pflasterarbeiten gehren zu der groen Angebotspalette der Firma Blumenstock.

    Anzeige

  • 18 Glanzpunkt Eifel 11/14

    Effiziente Energiekonzepte fr die EifelDie Firma LS Solar aus Gemnd zeigt ihren Kunden individuell Mg-lichkeiten auf, wie Energie im Haus bestmglich eingesetzt wird Schleiden - Gemnd

    Gemnd hat Michael Petereit wie-der: vor 14 Jahre hatte der Inha-ber von LS Solar dort exklusive Licht- und Soundinstallationen

    fr Schwimmbder und Saunen angebo-ten. Die Faszination fr Technik und ausge-klgelte Systeme und ein Teil des Namens (LS) sind geblieben. Schon 2006 habe ich eine Photovoltaikanlage betrieben und gemerkt, dieses Themenfeld interessiert mich ungemein, erklrt der 37-jhrige Inhaber der Firma LS Solar. Mittlerwei-le hat sich die Firma mit dem neuen Fir-mensitz am Marienplatz 1 in Gemnd aber in vielfltige Richtungen entwickelt, von der Photovoltaik noch eine darstellt. Wir bieten unseren Kunden passgenaue Energiekonzepte, erklrt Michael Petereit.

    Energetische Gesamtkonzepte

    Michael PetereitInhaber

    Fon: 02444 91 56 62Fax: 02444 91 56 65

    [email protected]

    Marienplatz 153937 GemndFugngerzone

    Das Team von Michael Petereit (2.v.r.) erarbeitet fr seine Kunden pass-genaue Energiekonzepte, die zukunftsorientiert und intelligent sind.

    Die neue Adresse der Firma LS Solar: Marienplatz 1 in Gemnd mit zahlreichen kostenlosen Parkpltzen vor dem Geschftseingang.

    Und da gibt es nicht die Patentlsung, die fr alle Kunden passt. Jedes Haus, jede Wohnung hat andere Voraussetzungen und da gilt es, genau hinzuschauen und herauszufinden, welches Energiekonzept das Beste ist, betont der in Golbach bei Kall aufgewachsene Michael Petereit, wie wichtig das Beratungsgesprch vor Ort ist.Es gibt verschiedenste Grnde, warum es sich lohnt, unabhngig von l und Gas zu werden. Fr den Einen sind es kologische Aspekte, fr den Andern Planungssicher-heit fr die Zukunft und der Dritte kann einfach eine Menge Geld sparen, erklrt der Fachmann. Selbstverstndlich bietet die Firma die Ausstellung von Energieaus-weisen an. Dabei wird schnell klar, welches Konzept fr den Kunden das beste ist.

    Momentan sind Infrarotheizungen sehr gefragt, erklrt Michael Petereit, aber auch Wrmepumpen in Kombination mit Photovoltaik ist eine beliebte Kombinati-on. Michael Petereit rechnet seinen Kun-den vor, wie sich Energieanlagen durch geschicktes Investieren in dieser Niedrig-zinsphase uerst lukrativ darstellen. Zum Service gehren dann auch die Vorlagen fr die Bank. Wir mchten unseren Kun-den so viel Arbeit wie mglich ersparen - und natrlich auch soviel Geld wie mg-lich, betont Michael Petereit. Deshalb bieten wir einen Rundum-Service, be-trachten das Problem aus verschiedenen Blickwinkeln und bieten von der Planung bis zu fertigen Installationen alles aus ei-ner Hand. Internet: www.LS-Solar.de

    Anzeige

  • Glanzpunkt Eifel 11/14 19

    Eifeler Kurzurlaub in GriechenlandDas Restaurant Feytal in Eiserfey bietet hochwertige griechische und internationale Speisen in gemtlicher AtmosphreMechernich - Eiserfey

    Es ist wie ein Kurzurlaub: tischt Familie Kaounis ihr groes griechisches Men auf, begibt sich der Gast auf eine kulina-rische Reise durch den Mittelmeerstaat. Vor allem braucht man Zeit, beschreibt Liesel Kaounis das Men fr min-

    destens vier Personen nach Anmeldung, Vier Stunden sind kein Problem bei den ganzen Gngen, die quer durch die griechische Kche fhren. Es geht um Gemtlichkeit, zusammen in toller At-mosphre zu sitzen und sich verwhnen zu lassen. Eben Essen als gemeinschaftliches Erlebnis, so wie in Griechenland. In mei-ner Heimat sitzen die Menschen stundenlang zusammen, essen, lachen, erzhlen, wei Maik Kaounis zu berichten. Er pachtete 1980 zusammen mit seiner Frau Liesel das Restaurant in der Hau-serbachstrae 71. Vier Jahre spter kauften sie das Haus.

    Griechischer Wein auer HausSeit Dezember 2013 ist Sohn Johannes der Geschftsfhrer - na-trlich mit Untersttzung von Liesel und Maik. Eine Spezialitt, fr welche die Gste sogar aus Duisburg und Kln anreisen, sind die Lammgerichte des Restaurants Feytal. Bei Lamm kommt es sehr auf die Vorbereitung und Zubereitung an - und natrlich auf die Qualitt, erklrt Johannes Kaounis. Die ist dem Eiserfeyer auch bei seinen Weinen beraus wichtig: Wir fhren hochwer-tige griechische Weine, die wir auch auer Haus verkaufen. Auf Anfrage ffnet das Restaurant Feytal auch gerne nachmittags.

    Im Herzen Eiserfeys: das Restaurant Feytal bietet Griechisches und Internationales.

    Entfhren ihre Gste gerne auf eine kulinarische Reise durch Griechenland: Karin Moor-kamp, Liesel und Maik Kaounis, Marijana Jerkovic und Johannes Kaounis. (v.l.n.r.)

    Anzeige

  • 20 Glanzpunkt Eifel 11/14

    Die Beatles aus Eifeler SichtweiseMaggie Jung schreibt einen Roman ber eine der grten Bands der Musikgeschichte, der in der Eifel spielt und einfach begeistertLiverpool - Eifel

    Ein spannender All-Ager ber Vorurteile, Verantwortung, Musik und die Liebe - das verspricht der Klappentext des neuen Buches von Maggie Jung mit dem Titel TEATIME BLUES Ein mrderischer Fall fr die Cups. Seit einigen

    Wochen ist der 334-seitige Roman fr Kids ab 12 und Kindge-bliebene auf dem Markt und begeistert Jugendliche wie Erwach-sene gleichermaen.

    Groe Gefhle zum BeatlessoundEin mysterises Klirren in tiefdunkler Nacht nimmt die Autorin als Aufhnger fr ihre spannende Story um den Diebstahl eines wertvollen Autogramms des Musikers Paul McCartney: Tante Martha, stolze Besitzerin einer Beatles-Rarittensammlung, ist untrstlich. Aber fr die Cups, eine Freundes-Clique, scheint die Lsung des Falls greifbar nahe ... Bis eines Tages ein dubioses kleines Mdchen auftaucht, das nicht nur das kriminologische Gespr der Freunde infrage stellt, sondern vor allem ihre festge-fahrene Sicht der Dinge gehrig ins Wanken bringt. In einem irren Tempo - mit frecher aber nicht ungehobelter Ju-gendsprache - wirbelt Maggie Jung die Gefhle ihrer Protago-nisten und damit ihrer Leser durcheinander: Vorurteile (in denen mancher Leser sich zweifelsohne wiedererkennen kann) wechseln sich ab mit Aspekten zu Verantwortungsbewusstsein, das Wirr-

    warr um Lieben und Geliebtwerden untermalt sie gefhlsecht mit dem Soundtrack der Beatles. Rainer Moers, Beatles-Kenner und Grnder des europaweit grten Beatles-Museums (Halle/Saale) schreibt: Beatlesfans werden ber die vielen beatligen Anspie-lungen schmunzeln; junge Leser werden die Liverpooler Musiker in dieser rasanten Achterbahnfahrt ganz nebenbei kennen- und lieben lernen (...).

    Liebeserklrung an die EifelFr die Nordeifelerin Maggie Jung ist Teatime Blues aber nicht nur eine Hommage an die Fab Four, sondern gleichzeitig eine Lie-beserklrung an ihre Geburtsstadt Bitburg: Als Kind beeindruckt von den Basement-Sells der Amerikanischen Air-Base und fas-ziniert von Peter Pan, der ihr im Militrkino mchtig imponierte, dient die Sdeifeler Kleinstadt dezent als Kulisse ihrer spannen-den und lesenswerten Story.Maggie Jung: Teatime Blues - Ein mrderischer Fall fr die CupsVerlag Oldigor, Rhede, 2014Taschenbuch, 334 Seiten ISBN 978-3-943697-35-3 www.maggie-jung.dewww.oldigor.com

    Teatime Blues heit der Roman von Mag-gie Jung, der Beatles und Eifel kombiniert.

    Maggie Jung hat mit TEATIME BLUES Ein mrderischer Fall fr die Cups einen Roman fr Kinder und Kindgebliebene, der in der Eifel spielt und nicht nur Beatles-Fans anspricht.

  • Glanzpunkt Eifel 11/14 21

    die-Holzmakler die-Holzmakler heit die Firma von Dietmar Dahmen aus Tondorf, die Holz im Internet vertreibt, aber auch gerne persnlich bertNettersheim - Tondorf

    H olz ist stabil, lsst sich flexibel verarbeiten und sorgt fr ein gutes Raumklima. Es strahlt eine angenehme und wohnliche Atmosphre aus, sowohl im Haus als auch im Garten. Mit Holz knnen Sie sich so richtig wohlfhlen.

    Sie merken es: Holz ist die Leidenschaft der Holzmakler. Seit 25 Jahren ist Dietmar Dahmen im Holz zu Hause. Er war bei den grten Holzhndlern und einige Jahre bei der Holzindustrie.Seit Juni 2014 schlgt Dietmar Dahmen mit seiner Firma die- Holzmakler den Bogen zwischen dem klassischen, traditionellen Handel mit Holz und der modernen Vertriebsplattform Internet. Da die Ansprche und die Mrkte sich verndert haben, ist das Internet die wichtigste Plattform fr den Handel und Informati-onsaustausch geworden.

    Spezialist in Sachen HolzAls Holz-Fachhndler verstehen sich die Holzmakler als Partner fr Privatverbraucher, Handwerker und Hndler. Sie bieten den Kunden ein umfangreiches Sortiment und fachkundige Beratung.Bei den Holzmaklern finden die Kunden neben Terrassendielen auch weitere Produkte rund um das Thema Holz im Garten, Gar-tenmbel sowie Outdoor-Fire, Bodenbelge, Fassaden, Holzplat-ten, Tren, Naturfarben von Auro und vieles mehr. Im Bereich der Bodenbelge hat die Firma ihren Schwerpunkt

    Der nchste Sommer kommt bestimmt: Gartenmbel aus Holz ein-fach auf www.die-holzmakler.com bestellen.

    Wertige Hlzer, zum Beispiel fr die Auenfassade, knnen ab sofort ber die Holzmakler aus Nettersheim - Tondorf bezogen werden.

    Anzeige

    gesetzt und schnell erkannt, dass sie dort eine Lcke schlieen. Durch die Kombination aller zur Verfgung stehenden Bezugs-quellen aus Import, Handel und Industrie haben die-Holzmakler ein Sortiment geschaffen, das sie in diesem Bereich zu einem absoluten Spezialisten macht, ob es sich um die 13 Meter lan-ge Schlossdiele handelt, den Lederboden, die Landhausdiele aus Treibholz, Olivenparkett oder die Massivholzdiele die fr die Kun-den individuell handgefertigt wird.

    Gerne persnliche BeratungBei der Auswahl ihrer Ware legen die Holzmakler groen Wert auf Qualitt. Sie mchten dem Kunden hochwertige Holz-Produkte bieten und keine zweitklassige Standard-Ware. Die Holzmakler sind der Holzspezialist in der Eifel und beraten persnlich und kompetent in allen Fragen zu den angebotenen Produkten.Bestellen kann man bequem rund um die Uhr in den Shops der Holzmakler. Die Kunden knnen selbstverstndlich zwischen ver-schiedenen Zahlungsarten whlen und lassen sich die Ware ein-fach direkt nach Hause liefern. Gerne bert Dietmar Dahmen auch in einem persnlichem Gesprch nach vorheriger Terminabspra-che in Tondorf. Weitere Informationen sind im Internet zu finden:

    www.die-holzmakler.com

  • 22 Glanzpunkt Eifel 11/14

  • Glanzpunkt Eifel 11/14 23

    eifeLLeben - der Natur auf der SpurProdukte mit Natrlichkeit bietet Nadja Quast aus Zingsheim seit Mai 2014 erfolgreich in der ganzen Eifel-Region an Nettersheim - Zingsheim

    Mehr Ursprnglichkeit geht kaum: mit Freunden am Lagerfeuer im Sommer 2013 kam Nadja Quast die Idee fr ihre Firma eifeLLeben. Keinen Monat spter wurde die Idee zur Realitt. Ich biete Produkte, die in

    unsere Region passen. Sie ist strmisch und wild, romantisch und bezaubernd, erklrt Nadja Quast die Grundidee. Umgesetzt hat sie diese mit einmaligen und auergewhnlichen Produkten, die ein Stck Natrlichkeit transportieren.

    Handgesponnen in der Eifel Angefangen von Produkten fr den kleinen Geldbeutel wie Post-karten aus Holz, Filz oder Leder ber Spiele, wie das Mhlespiel aus Kieselsteinen und Lederspielfeld, bis hin zu hochwertigen Spezialanfertigungen wie Hte und Mtzen passt das Sortiment hundertprozentig zum Leben in der Eifel. Unsere Wintermtzen sind aus Wolle von Gemnder Schafen hergestellt. Sie sind hand-gesponnen und handgehkelt - eben Eifel pur, ist Nadja Quast zu Recht stolz auf ihre Waren.

    Hte - Made in EifelAngeboten werden diese an derzeit 18 Stellen in der Region, wie z.B. Nationalparktore sowie auf Mrkten. Am Wochenende des 1. Advent wird Nadja Quast in Kronenburg auf dem Weihnachts-

    Nadja Quast prsentiert eine Auswahl ihrer ursprnglichen eifeLLeben - Produkte, die sie an zahlreichen Stellen in der Region vertreibt.

    Wunderbar einfach oder einfach wunderbar - unter diesem Motto verkauft Nadja Quast ihre Waren auch auf Mrkten der Region.

    Anzeige

    markt stehen und am 2. Adventswochenende beim Lucia Markt in Rech an der Ahr. Ich bin gerne auf den Mrkten und erlebe hautnah, wie die Menschen auf meine Einflle reagieren, erzhlt Nadja Quast. Fr die Prsentation hat sie eigens rustikale Bu-chenholzstnder angefertigt, welche die Produkte perfekt in Sze-ne setzen. Selbstverstndlich kann eifeLLeben auch im Internet besucht werden. Auf der Seite www.eifelleben.com knnen die Angebote direkt nach Hause bestellt werden. Ebenso befindet sich dort eine ausfhrliche Liste mit den Verkausstellen. Ich freue mich immer ber Anregungen zu neuen Produkten und natrlich auch ber jede neue Verkaufsstelle!, erklrt Nadja Quast.