Handout: Studierendenmarketing in New Social Media ... ... Hochschulmarketing in New Social Media...

Click here to load reader

  • date post

    10-Jul-2020
  • Category

    Documents

  • view

    3
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Handout: Studierendenmarketing in New Social Media ... ... Hochschulmarketing in New Social Media...

  • Braunschweig, den 16./17. Januar 2012

    Handout:

    Studierendenmarketing in New Social Media:

    Erfahrungen einer Agentur

    Alexandra Kruse, Molthan van Loon Communications (GPRA)

  • Molthan van Loon Communications

  •  Eigenständig und inhabergeführt

     Gründung Molthan van Loon am 1. Januar 2003

     Geschäftsführer: Dietrich Schulze van Loon Timo Lommatzsch

     30 feste Mitarbeiter

     8 freie Mitarbeiter

     Mitglied im Branchen-Qualitätsverband GPRA

    Präsident der GPRA von 2005-2009

    und Ehrenpräsident seit 2009:

    Dietrich Schulze van Loon

    Molthan van Loon Communications

    3 I Onlinemarketing und Social Media I 16./17.01.2012

  • Molthan van Loon Communications

    Alexandra Kruse

     Beraterin bei Molthan van Loon mit den Schwerpunkten Online-

    und Social Media-Kommunikation

     Alexandra Kruse verfügt über besondere Branchenexpertise in

    den Bereichen Hochschulmarketing, FMCG, Entertainment

    Industrie und E-Commerce und ist bei Molthan van Loon u.a. für

    die Kunden Allianz, Gelbe Seiten, Tchibo, Staatskanzlei

    Mecklenburg-Vorpommern und Studienkreis tätig.

     Die studierte Kommunikationswissenschaftlerin verfügt über

    langjährige Erfahrung als freie Journalistin und als Community-

    Managerin, seit 2006 ist sie beruflich und privat in der Online-

    Kommunikation aktiv.

     Weitere Referenzen: Unilever, Disney Interactive

    4 I Onlinemarketing und Social Media I 16./17.01.2012

  • Referenzen (Auswahl)

    5 I Onlinemarketing und Social Media I 16./17.01.2012

    http://www.stiftungen.org/index.php?lang=1 http://www.swb-gruppe.de/index.php http://images.google.de/imgres?imgurl=http://www.brigitte-weyer.de/referenzen/motorpresse1.gif&imgrefurl=http://www.brigitte-weyer.de/referenzen/index.htm&usg=__FBrINI15AebavjjslRykF_mKhZY=&h=464&w=700&sz=30&hl=de&start=1&um=1&tbnid=MjwiDgFuC9AbjM:&tbnh=93&tbnw=140&prev=/images?q=motorpresse+stuttgart&um=1&hl=de&rls=GGLG,GGLG:2006-42,GGLG:de&sa=N

  • 6 I Name der Präsentation I xx.xx.2011

    Kampagne „Studieren mit Meerwert“

  • 7 I Fokus Mensch – Wertorientierte Kommunikation als

    sozialer Faktor I 14.02.2011

    7 I Öffentlichkeitsarbeit Zukunftsplan Altona I

    06.12.2010

    STÄRKUNG DES WISSENSCHAFTS-

    UND WIRTSCHAFTSSTANDORTS

    In der deutschen Hochschullandschaft verstärkt sich der Wettbewerb um

    Köpfe und Ressourcen – Mecklenburg-Vorpommern punktet mit

    erstklassig besetzten und ausgestatteten Hochschulen und optimaler

    Förderung der Studierenden.

    Um die Studienangebote und -standorte bundesweit in der Zielgruppe

    der Studieninteressierten zu profilieren, entwickelt Molthan van Loon

    eine zentrale Hochschulmarketingkampagne unter der Dachmarke

    Mecklenburg-Vorpommern.

  • Projektziel

     Schaffung eines positiven Images in der Zielgruppe der Studieninteressierten

     Erhöhung der Zuwanderung von Studierenden – insbesondere aus den westlichen Bundesländern

     Langfristige Auslastung der Hochschulen des Landes und Stärkung des Wissenschafts- und Wirtschaftsstandorts

    Vorgehensweise

     Entwicklung einer Markenstrategie und eines Kampagnen-CDs unter der Dachmarke Mecklenburg-Vorpommern

    bei Einbindung aller relevanten Stakeholder (Ministerien, Hochschulen u.a.) im Land

     Entwicklung des zentralen Informationsportals www.studieren-mit-meerwert.de

     Ausbau und Pflege des Informationsportals (News, multimediale Elemente) sowie Online-Marketing (SEO, SEM)

     Kreation und Umsetzung zahlreicher zielgruppenspezifischer Maßnahmen 360° ATL und BTL in den Bereichen der

    On- und Offline-Kommunikation (Facebook, Twitter, Vodcasts, Banner, Broschüren, Anzeigen, Events, Give-Aways

    etc.)

     Aufbau und Pflege eines Wiki als internes Online-Kommunikationsinstrument für beteiligte Stakeholder

    Ergebnis

     Erhöhung der Bekanntheit des Studienstandorts Mecklenburg-Vorpommern in der Zielgruppe, Stärkung der

    Wahrnehmung des Landes als Wissenschaftsstandort

     Stetig steigende Immatrikulationszahlen an allen sechs Hochschulen des Landes

    Kampagne „Studieren mit Meerwert“

    8 I Onlinemarketing und Social Media I 16./17.01.2012

  • Kampagne „Studieren mit Meerwert“

    9 I Onlinemarketing und Social Media I 16./17.01.2012

  • Hochschulmarketing in New Social Media

    Social Media ist mehr als Facebook!

    10 I Onlinemarketing und Social Media I 16./17.01.2012

    Social Media Engagements benötigen eine fundierte Strategie!

    Social Media sind nicht umsonst!

    Dabei sein ist nicht alles!

    Fanzahlen sind nicht der wichtigste Erfolgsindikator!

  • Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Kontakt: Alexandra Kruse Molthan van Loon Communications E-Mail: [email protected] Telefon: 040 460 68 140

    This documentation is intended for presentation purposes only.

    The copyright is owned by Molthan van Loon.

    The ideas and concepts referred to in this proposal are confidential

    and belong to Molthan van Loon. None of these ideas or concepts may be used

    or adapted without our prior written consent.

    © Molthan van Loon Communications, 2012

    11 I Onlinemarketing und Social Media I 16./17.01.2012

    mailto:[email protected]