Online- und Social Media-Fundraising

Click here to load reader

  • date post

    01-Nov-2014
  • Category

    Education

  • view

    3.242
  • download

    0

Embed Size (px)

description

Unterlagen zum Input "Online- und Social Media-Fundraising" von Jörg Eisfeld-Reschke (ikosom - Institut für Kommunikation in sozialen Medien" im Rahmen des Lehrgangs "Fundraising Manager (FA)" der Fundraising-Akademie.

Transcript of Online- und Social Media-Fundraising

  • 1. Online-Fundraising und Social Media Fundraising Jrg Eisfeld-Reschke Bad Honnef, 24. Oktober 2013
  • 2. Studium Public Management (BA) Studium Public Policy (MA) Institut fr Kommunikation in sozialen Medien Fachgruppe Digitales Fundraising Autor, Speaker und Berater
  • 3. Erste Einheit >> Internetnutzung in Deutschland >> Instrumente des Social Web >> Instrumente Online-Fundraising Zweite Einheit >> Leitstrategie I >> Leitstrategie II >> Social Media Readiness >> Zusammenfassung
  • 4. Erste Einheit >> Internetnutzung in Deutschland >> Instrumente des Social Web >> Instrumente Online-Fundraising Zweite Einheit >> Leitstrategie I >> Leitstrategie II >> Social Media Readiness >> Zusammenfassung
  • 5. 44,1% der Deutschen sind regelmig online 2002 ARD/ZDF Onlinestudie
  • 6. 44,1% der Deutschen sind regelmig online 14-19 Jhrige: 76,9% 20-29 Jhrige: 80,3% 30-39 Jhrige: 65,6% 40-49 Jhrige: 47,8% 50-59 Jhrige: 35,4% +60 Jhrige: 7,8% 2002 ARD/ZDF Onlinestudie
  • 7. 75,9% der Deutschen sind regelmig online 2012 ARD/ZDF Onlinestudie
  • 8. 75,9% der Deutschen sind regelmig online 14-19 Jhrige: 100% 20-29 Jhrige: 98,6% 30-39 Jhrige: 97,6% 40-49 Jhrige: 89,4% 50-59 Jhrige: 76,8% +60 Jhrige: 39,2% 2012 ARD/ZDF Onlinestudie
  • 9. 2011
  • 10. Was tun sie im Netz? Shopping Banking Spielen Unterhalten Informieren Kommunizieren 8% 8% 14% 16% 22% 40% 2010
  • 11. 76% sind in sozialen Netzwerken aktiv 2011
  • 12. 76% sind in sozialen Netzwerken aktiv Facebook 48% VZ-Netzwerke 27% Stayfriends 27% Wer kennt wen 24% XING 9% Twitter 7% 2011
  • 13. by Nico Kirch, socialmediastatistik.de
  • 14. Welchen Nutzen bringen soziale Medien?
  • 15. 1. Bestehende Zielgruppen knnen an die NPO gebunden werden.
  • 16. 2. Neue Zielgruppen knnen gezielt angesprochen und aktiviert werden
  • 17. 3. Soziale Medien sind ein Dialogangebot, verankert im Alltag der UnterstzerInnen
  • 18. Erste Einheit >> Internetnutzung in Deutschland >> Instrumente des Social Web >> Instrumente Online-Fundraising Zweite Einheit >> Leitstrategie I >> Leitstrategie II >> Social Media Readiness >> Zusammenfassung
  • 19. Soziale Medien sind die Demokratisierung von Information. Menschen werden zu Publizisten: Das ist der Prinzipwechsel von one-to-many zu many-to-many und verndert die Beziehungen zwischen Autoren, Menschen und ihren Bekannten. nach Brian Solis
  • 20. 1.568.533 Artikel in deutscher Sprache >> Beta >> Editierbar >> Technikfrei
  • 21. 48 Stunden Videomaterial pro Minute >> Prosument >> Kommentare >> Wenig Technik
  • 22. 480.00 aktive deutsche Twitter-Nutzer >> Follow-Prinzip >> Hashtags >> Mobil
  • 23. 25 Millionen aktive deutsche Nutzer >> Netzwerk >> Interaktion >> Werbung
  • 24. Social Media ist kein Trend! Social Media ist keine Modeerscheinung!
  • 25. Social Media ist kein Trend! Social Media ist eine Vernderung unseres Kommunkationsverhaltens Social Media ist keine Modeerscheinung!
  • 26. 43% Plakatwerbung 51% Zeitungswerbung 67% Online-Konsumentenbewertungen 89% Empfehlungen von Bekannten
  • 27. Erste Einheit >> Internetnutzung in Deutschland >> Instrumente des Social Web >> Instrumente Online-Fundraising Zweite Einheit >> Leitstrategie I >> Leitstrategie II >> Social Media Readiness >> Zusammenfassung
  • 28. Die eigene Internetseite
  • 29. Spenden-Plattformen Betterplace HelpDirect Helpedia
  • 30. Aktivisten-Fundraising Altruja Donare Helpedia
  • 31. Crowdfunding-Plattform mySherpas pling* startnext
  • 32. Auktions-Plattform Stars and charity Stargebot Ycare
  • 33. Einkaufs-Plattform Bildungsspender Dofair Schulengel
  • 34. Suchmaschine dofair Ecosia GoogleGrants
  • 35. Social Payment Flattr Kachingle YourCent
  • 36. Netzwerk-Widgets Causes ChipIn spendino
  • 37. Seiten-Widgets Altruja FundraisingBox Spendenformula r
  • 38. http://sozialmarketing.de/fundraising-instrumente/
  • 39. Erste Einheit >> Internetnutzung in Deutschland >> Instrumente des Social Web >> Instrumente Online-Fundraising Zweite Einheit >> Leitstrategie I >> Leitstrategie II >> Social Media Readiness >> Zusammenfassung
  • 40. Erste Einheit >> Internetnutzung in Deutschland >> Instrumente des Social Web >> Instrumente Online-Fundraising Zweite Einheit >> Leitstrategie I >> Leitstrategie II >> Social Media Readiness >> Zusammenfassung
  • 41. Leitstrategie I Fokus: Die eigene Internetseite
  • 42. Wer besucht die Internetseite?
  • 43. Wer besucht die Internetseite? Interessierte am Themenfeld der Nonprofit-Organisation Klienten der Nonprofit-Organisation Spender der Nonprofit-Organisation Das eigene Netzwerk (Family, Friends & Fans) Journalisten Wettbewerber Verwaltung
  • 44. 1998
  • 45. 2000
  • 46. 2002
  • 47. 2004
  • 48. 2008
  • 49. 2011
  • 50. Was macht eine gute Internetseite aus? inhaltliche Anforderungen optische Anforderungen technische Anforderungen soziale Anforderungen
  • 51. Inhaltliche Anforderungen an die Internetseite Die Inhalte auf der Internetseite sind aktuell Texte sind in einfacher Sprache geschrieben Mission und Arbeitsfeld der Nonprofit-Organisation sind klar ersichtlich Multimediale Aufbereitung der Projektarbeit (mit Einsatz von Fotos, Videos etc.) In wenigen Klicks sind die wesentlichen Informationen