Pr sentation Mag. Giehser 2017-04-04 Batterien-Gipfel · 2017. 4. 21. · • Repräs....

of 42 /42
Wien, 04. April 2017 Elektroaltgeräte Koordinierungsstelle Austria GmbH

Embed Size (px)

Transcript of Pr sentation Mag. Giehser 2017-04-04 Batterien-Gipfel · 2017. 4. 21. · • Repräs....

  • ��������������������������������������

    ������������������

    � � � � � � � � � � � � � �

    Wien, 04. April 2017

    Elektroaltgeräte Koordinierungsstelle Austria GmbH

  • 2 / 28

    �����������

    Gründung im Mai 2005 als Non-Profit GmbH

    Per Bescheid vom Umweltministerium für die Dauer von 10 Jahren genehmigt für

    � Elektroaltgeräte (derzeit bis 2025)� Altbatterien (derzeit bis 2018)

    Eigentümer sind 15 Fachverbände und Gremien der Wirtschaftskammer Österreich

    Finanzierung der Koordinierungsstelle erfolgt durch die genehmigten 5 Systeme nach deren Massenanteil

    Freiwilliger Aufsichtsrat

    Politischer Beirat

    Wien, 04. April 2017

  • 3 / 28

    �����������

    Zentrale Koordinierungs- und Informationsplattform

    Interessenausgleich zwischen allen Beteiligten

    Sicherung des Gleichbehandlungsgrundsatzes

    Maximale Kosteneffizienz bei Sammlung und Verwertung

    Erstellung einheitlicher und transparenter Daten

    Sicherstellung einer bundesweit einheitlichen Information der Konsumenten

    Wien, 04. April 2017

  • 4 / 28

    ������������������

    Abholkoordinierung von registrierten Sammelstellen

    Auszahlung der Infrastrukturkostenpauschalen

    Einheitliches Konzept zur Information der Letztverbraucher

    Auszahlung der Gelder für die Information der Letztverbraucher

    Berichtswesen an das Umweltministerium

    Vorbereitung der Berichte an die EU-Kommission

    Wien, 04. April 2017

  • 5 / 28

    �������������������������������

    Einrichtung einer Arbeitsgruppe unter Vorsitz der Koordinierungsstelle 2005

    • Umweltministerium

    • Österreichischer Städtebund

    • Österreichischer Gemeindebund

    • Wirtschaftskammer Österreich

    • Österreichische Arbeiterkammer

    • Alle Sammel- und Verwertungssysteme

    Wien, 04. April 2017

  • 6 / 28

    �������������������������������

    Bundesweite Maßnahmen 2005 - 2015:

    • Piktogramme samt Dach-Logo 2005• Info-Folder für Letztverbraucher 2006• Schul-DVD über EAG 2007 und Altbatterien 2010• Repräs. Meinungsumfrage 2011 und Schülerbefragung 2012• Website elektro-ade.at 2012• EAG- und Altbatterien Schulkoffer für die Abfallberater 2014• EAG- und Altbatterien Schulkoffer für das Ausleihsystem der

    Pädagogischen Hochschulen 2015• Einführung von Schwerpunktthemen für EAG & GBATT 2015• Plakat „Österreichs Rohstoffe sind kein Müll“ samt Inserat• Verleihung des von der EAK entwickelten Preises

    „Elektro-Nick“ 2015Wien, 04. April 2017

  • 7 / 28

    �������������������������������

    Bundesweite Maßnahmen 2016 - laufend:

    • Erweiterung des EAG-und Altbatterien-Schulkoffers für SchülerInnen

    bis 18 Jahre 2016

    • Repräsentative Meinungsumfrage 2016

    • Pressebesichtigungs-Tour zu 6 EAG-Verwertungsbetrieben 2016

    • Merkblatt „Richtig – Falsch – Wie werde ich sie richtig los?“ 2016

    • Folder „Richtiger Umgang mit Lithium-Batterien/Akkus“ 2017

    • Verleihung des 2. „Elektro-Nick“ 2017

    Wien, 04. April 2017

  • 8 / 28

    �������������������������������

    Laufende bundesweite Maßnahmen:

    • Jahres-Pressekonferenzen

    • Schaltungen in Printmedien

    • Kooperation mit Fachmedien und regionalen Medien

    • Kooperation mit Kommunalnet

    • Kommunales Infopaket

    • Storyplacement in Publikums-, Fach- und Regionalmedien, Presseaussendungen

    • Newsletter für alle Sammelstellen 3x pro Jahr

    Wien, 04. April 2017

  • 9 / 28

    ����������������������������

    •Wien, 04. April 2017

    � Jährlicher Erfahrungsaustausch mit österreichischen AbfallberaterInnen aus allen Bundesländern

    � Erarbeitung von Informationsmaterialien für die regionale Öffentlichkeitsarbeit, die bundesweit eingesetzt werden können

    � Besichtigung von Verwertungs-und Recycling-Betrieben

  • 10 / 28

    ����������������

    �������������

    Fertigstellung Ende 2012

    Zielgruppe: Konsumenten

    Highlights:

    • Umweltgerechte Entsorgungsmethoden werden für die einzelnen Sammelkategorien verständlich erklärt

    • ReUse ist mit dem Titel „Reparieren“ prominent vertreten

    • Der Sammelstellenfinder zeigt den Weg zur nächstgelegenen Sammelstelle

    Wien, 04. April 2017

  • 11 / 28

    ������������������������

    �������������������

    Wien, 04. April 2017

    Seit 2012 Informationen für Konsumenten zu …

    • Reparieren, Sammeln und Verwerten von Elektro(alt)geräten

    Materialzusammensetzung der Elektrogeräte aller Kategorien

    Aktuelle Themen wie …

    • Schulkoffer• Gefahren von Lithium-Batterien• Energie sparen in der Weihnachtszeit

    Sammelstellen-Finder

  • 12 / 28

    ������������������������

    ������������������������������

    Wien, 04. April 2017

  • 13 / 28

    �������������������������

    �����������������������������������

    ����������������������

    Wien, 04. April 2017

    Erweiterungen für Höhere Schulen und Berufsschulen

    • Koffer ist damit auch für Workshops für Schüler bis 18 Jahren geeignet

    • Links zu vertiefenden Informationen und Videos

    • Zusätzliche Downloads zu …• Wertstoffe eines Mobiltelefons

    • Struktur einer Goldmine

    • Vorkommen Seltener Erden, etc.

    • Weitere Magnetkarten

    • Zerlegtes Smartphone

  • 14 / 28

    Wien, 04. April 2017

    Auszug aus der repräsentativen Meinungsumfrage 2016

  • 15 / 28

    Wien, 04. April 2017

  • 16 / 28

    Wien, 04. April 2017

  • 17 / 28

    ��������������������

    Gerätebatterien

    Richtige Sammlung und Entsorgung von Lithium-Batterien/Akkus

    Einheitliche Information der KonsumentInnen

    Wien, 04. April 2017

    Ko

    ord

    inie

    run

    gsste

    lle

  • 18 / 28

    ��������������������������

  • 19 / 28

    Wien, 04. April 2017

    Auszug aus der Schulungsunterlage

  • 20 / 28

    Wien, 04. April 2017

  • 21 / 28

    Wien, 04. April 2017

  • 22 / 28

    Wien, 04. April 2017

  • 23 / 28

    Wien, 04. April 2017

  • 24 / 28

    Wien, 04. April 2017

  • 25 / 28

    Wien, 04. April 2017

  • 26 / 28

    Wien, 04. April 2017

  • 27 / 28

    Wien, 04. April 2017

  • 28 / 28

    Wien, 04. April 2017

  • 29 / 28

    Wien, 04. April 2017

  • 30 / 28

    Wien, 04. April 2017

  • 31 / 28

    Wien, 04. April 2017

  • 32 / 28

    Wien, 04. April 2017

  • 33 / 28

    Wien, 04. April 2017

  • 34 / 28

    Wien, 04. April 2017

  • 35 / 28

    Wien, 04. April 2017

  • 36 / 28

    ����������������������

    ��������������������

    Wien, 04. April 2017

  • 37 / 28

    Wien, 04. April 2017

  • 38 / 28

    Wien, 04. April 2017

  • 39 / 28

    Wien, 04. April 2017

  • 40 / 28

    �������������������

    ���������� ������������

    • Facebook- und Google-Ads

    Wien, 04. April 2017

  • 41 / 28

    �������������������

    ������������������������

    Gemeinsame Presseaussendung und/oder gemeinsames Pressegespräch

    Breite Verteilung/Nutzung des Folders „Richtiger Umgang mit Lithium-Batterien“ durch Hersteller, Handel und Entsorgungswirtschaft

    Erstellung eines Plakates zur flächendeckenden Verwendung im Handel, auf Sammelstellen und bei Schul-Workshops

    Schaltung von facebook- und Google-Ads zum Thema „Richtiger Umgang mit Lithium-Batterien/Akkus“

    Verwendung der Icons z.B. auf Websites, in Inseraten und Aktions-Foldern des Handels

    Expertentalk – Podiumsdiskussion

    Freecard und Infoscreen-Kampagnen in Städten

    ……………..

    Wien, 04. April 2017

  • 42 / 28

    Danke für Ihre Aufmerksamkeit!

    Mag. Elisabeth Giehser

    Elektroaltgeräte Koordinierungsstelle Austria GmbH

    Mariahilfer Straße 841070 Wien

    Tel.: (+43) 01 – 522 37 62 – 0Fax.: (+43) 01 – 522 37 62 – 19

    E-Mail: [email protected]

    Wien, 04. April 2017