Bruck-M¼rzzuschlag April 2015

download Bruck-M¼rzzuschlag April 2015

of 32

  • date post

    21-Jul-2016
  • Category

    Documents

  • view

    227
  • download

    0

Embed Size (px)

description

 

Transcript of Bruck-M¼rzzuschlag April 2015

  • Meine Steirische

    Meine OberSteirische

    3

    MUTATION

    KAPFENBERGSchmiedgasse 110699 / 14100121

    MRZZUSCHLAGWiener Strae 103852 / 2205

    BRUCK/MUR Minoritenplatz 303862 / 81868

    KRIEGLACHHauptplatz 103855 / 22120

    ORTHOPDIE SOMMER SCHUHHAUS

    Es gibt sie noch Schuhe fr alle Generationen, die nachhaltig produziert, bequem zu tragen und universell einsetzbar sind. Ein Qualittsprodukt aus sterreich, die Rede ist von dem Waldviertler, der in unserer Region im Schuhhaus Sommer zu finden ist.

    Waldviertler-Schuhe fr die ganzeFamilie im Schuhhaus Sommer!

    Eine Schuhproduktion in sterreich kann nur durch gute Qualitt beste-hen. Das wei auch seit Jahren Gerhard Sommer und sein Team. Das Schuhhaus Sommer befindet sich im Mur-Mrz- Tal an insgesamt vier Standorten: Bruck an der Mur, Kapfenberg, Krieglach und Mrzzuschlag und bietet hier als einzi-ges Schuhhaus eine groe Auswahl der hochwertigen Schuhmarke Waldviert-ler an.

    NACHHALTIGKEIT DURCHPERFEKTIONDie Wurzeln der Waldviertler finden sich in sterreich, genauer gesagt im nordwestlichen Viertel von Nieders-terreich. Hier kennt man die Vorzge von hochwertigen Schuhen in Verbin-dung mit qualitativer Handarbeit. Diese Kombination machen die Waldviertler zu einer ganz besonderen Schuhmarke. Die Werksttte ist die einzige noch ver-bliebene Schuhproduktion in Nieders-

    terreich. Nur durch die einzigartige Phi-losophie und den vielen treuen Kunden konnte die Herstellung kontinuierlich ausgeweitet und gefestigt werden. Die Rohmaterialien werden sorgfltig aus-gesucht und sorgen so in Verbindung mit einer guten Handarbeit fr garan-tierte Langlebigkeit. Das Ergebnis ist fr die Kunden und den Hersteller dasselbe: Freude an der Vielfltigkeit und Qualitt von Waldviert-ler-Schuhen. Das besondere an diesen Schuhen ist das Feeling. Wer in Walviertler schlpft, hat das Gefhl, er geht barfu. Und genau so soll es auch sein. Die Fe sollen herrlich abrollen kn-nen, damit die Zehen so ge-nug Spielraum zum Atmen haben. Seit vielen Jahren wird nach diesem Verfahren produziert und der Erfolg gibt den Herstellern Recht.

    DER KUNDE IST KNIGDie Fe sind ein Meisterwerk der Na-tur, deshalb bentigen sie auch Pflege und die passenden Schuhe. Wer Schu-he verkauft, sollte eine Menge von Fen verstehen. Hier sind Sie beim Team von Schuhhaus Sommer genau richtig. Das Angebot der Ortopdie-Schuhtechnik reicht von der Einla-genversorgung und Schuhzurichtung ber Maschuhe bis hin zur Sportver-sorgung.

    Schuhhaus Sommer ist ein zuverlssi-ger Partner, der Sie bei der passenden Schuhauswahl gerne bert.

    Gerhard Sommer und seine Tochter haben sie: Die poppig, trendigen Kult-Schuhe aus dem WaldviertelF

    oto:

    Nev

    es

    WER

    BUN

    G

  • Siegfried Nerath zeigteinen Abend die Schlssel-elemente der Persnlich- keit und die Wirkung des Ich nach auen.

    Veranstaltungstipp: Die Marke ICH erkennen, entwickeln und strken.

    Seit rund 10 Jahren Initiator und Gastgeber beim Leobner Wirt-schaftsfrhstck, langjhrige Erfah-rung in der Personalberatung und in politische hohen mtern wenn Siegfried Nerath ber seine Erfahrun-gen und Erkenntnisse spricht, wei er, wovon er erzhlt. Fr den persnlichen Erfolg ist es wichtig, wie uns unsere Mitmen-schen wahrnehmen, erklrt er kurz. Kaum jemand achtet darauf. Dabei gibt es einfache Werkzeuge um den Eindruck und den Ausdruck zu ver-bessern. Das beginnt beim inneren Dialog, also wie wir mit uns selbst

    sprechen, und endet bei der Kleider- und Frisurwahl. Humorvoll und mit fundier-ten wissenschaftlichen Erfkenntnissen fhrt er durch einen Abend zum Thema Die Marke ICH von der Selbstmotiva-

    tion ber den inneren und ueren Ausdruck bis hin zur Kommunikation. Montag, 20. April, 19.30 Uhr Raum im Puls der Zeit, Franz Josef-Strae 11, 8700 Leoben Eintritt frei!

    Siegfried Nerath ldt zu einem informativen und humorvollen Abend ein.

    Meine Steirische

    Meine OberSteirische

    4

  • Meine Steirische

    Meine OberSteirische

    5

    REINHART GRUNDNER & SEPP LOIBNER zwei geni-ale Partner wenn es um das liebste Thema der Steirer geht das ESSEN und das TRINKEN!

    Sind die beiden doch schon seit langem gute Freunde als Moderatoren und Kollegen beim ORF Steiermark, so waren die beiden noch nie gemeinsam mit einer Show auf der Bhne! Ein unschlagbares Team, das ihr Publikum mit ihren Geschichten zum Lachen und die mitgebrachten Kochtpfe zum Brodeln bringt!

    Auf der Bhne werden sie vom Starkoch Sepp Kni-endl begleitet, der selbst jahrelang Koch-Ausbildner in der LBS Bad Gleichenberg war, und der die beiden und das Publikum in seine Geheimnisse der pfiffigen Kche einfhrt!

    Mittwoch, 13.05.2015, Feldbach / ZentrumMittwoch, 20.05.2015, Leoben / SparkassensaalDonnerstag, 21.05.2015, Weiz / KunsthausFreitag, 22.05.2015, Lannach / Steinhalle

    Heitere Geschichten vom Essen und Trinken mit Live-Koch Sepp Kniendl auf der Bhne!Erleben Sie Grundners Kulinarium Live mit scharf-gewrzten Kchengeheimnissenund gratinierten Koch-Geschichten!

    Reinhart Grundner & Sepp Loibner

    WER

    BUN

    G

  • Meine Steirische

    Meine OberSteirische

    6

    Neue Kulturimpulse fr Leoben bringt der neu ge-grndete Verein Kunstforum Leoben im Schwammerl-turm und frdert Kunst aus der Region in der Region.

    Kunstforum Leoben bringt neues Leben in alte Gemuer

    Durch die seinerzeitige Revitalisie-rung des ehemaligen Hotels Zum Mohren wurde der ehemalige Festsaal direkt vom Aufgang zum Schwammerl-turm erreichbar. Mit dem Ziel, einen Kunstraum fr Ausstellungen und sons-tige kunstorientierte Veranstaltungen zu betreiben, mietete die Stadt Leoben den Saal und grndete nun einen Ver-ein, der sich in Zukunft um die Nutzung des Kunstraumes kmmern wird.

    Obmann des Vereines Kunstforum Leoben ist der Leobener Stadtamts-direktor und anerkannte Spezialist fr innovative Stadtimpulse, HR Dr. Wolf-gang Domian. Zur Seite stehen ihm in der Vereinsfhrung die Leiterin des Museumscenters und der Kunsthalle Leoben, Mag. Susanne Leitner-Bchzelt eine international anerkannte Fach-frau und der Kulturmanager der Stadt Leoben, Gerhard Samberger. Ihnen ist es gelungen, den renommierten und mehrfach ausgezeichneten Knstler, Prof. Gotthard Fellerer als Kurartor des Kunstraumes zu gewinnen.

    INTELLEKTUELLES BERGwERK MITTEN IN LEOBEN

    Besonderen Wert legt der Verein auf die Zusammenarbeit mit den wichti-gen Knstlern und Knstlerinnen der Region und das Erweitern des Fokus durch wichtige Ausstellungsimpulse.

    Der Kunstraum Leoben soll sich un-ter der Leitung des Vereines zu einem

    schaftliche Kooperation ein, die in der berlegung gipfelt, gemeinsam die kulturelle Strahlkraft der Universitts-stadt Leobens zu erhhen, um den Standort zu strken. Er freut sich ber seine neue Aufgabe: Mit dem Verein Kunstforum setzt Le-oben ein lebendiges Zeichen fr die Obersteiermark, wobei sich die Regi-onalhauptstadt und Universittsstadt Leoben nachhaltig als Kunst und Kul-turzentrum positioniert und die Kultur-szene beleben wird.

    AUSSTELLUNGEN:19.3.-30.4.: Drei Knstler aus Leoben treffen drei Knstler des Freundes- kreises Kunstverein Sd Ost20.5.-20.6.: Eine ungewhnliche Vorstellungsausstellung des Kunst- vereines Sd Ost1.7.-5.9.: Gedchtnis-Ausstellung des bedeutenden Leobener Knstlers Robert Zeppel Sperl24.9.-26.10.: Jubilumsausstellung des Stadttheaters Leoben 4.11.-31.12.: Johann Karner mitCircles Colour Shades

    Kunstpool der Region entwickeln und zu einem intellektuellen Bergwerk werden. Kunst, Innovati-on und Denken sind Fak-toren, die einander be-dingen und den Standort Leoben strken.

    KNSTLERISCHEIMPULSE FR DIE STADT

    Prof. Gotthard Felle-rer, selbst ausfhrender Universalist, ging mit dem Verein Kunstforum Leoben eine freund-

    v.l.n.r. Gerhard Samberger - Kulturmanager Leoben, Susanne Leitner- Bchzelt - Leiterinder Kunsthalle und des Museumscenters Leoben, Leobens Brgermeister Kurt Wallner,

    Prof. Gotthard Fellerer - Kurator des Kunstraums Leoben, Wolfgang Domian Obmann des Vereins Kunstforum Leoben.

    Kunstforum Leoben

    Foto

    : Fre

    isin

    ger

    Foto

    : Fre

    isin

    ger

    WER

    BUN

    G

  • Meine Steirische

    Meine OberSteirische

    7

    Slow CruiSe Kreuzfahrt im langsameren rhythmus

    Mit der CoSTA neoromantica14 Tage ab / bis Mauritius 20.02. 06.03.2016

    Geniessen sie: Ruhe, Genuss und viel Zeit an Land Lange stopps und Liegezeiten ber nacht in den Hfen Abendessen zu der Zeit, die ihnen am besten zusagt frei whlbar im Restaurant oder Buffet

    COsTA neoRomantica hat 789 Kabinen, 4 Restaurants inklusive Club-Restaurant und Samsara Restaurant, 5 Bars inklusive Wine & Chees Bar Enoteca Verona, Chocolate & Coffee Bar, Caffet-teria, 4.400 qm Wellnessbereich Samsara-Spa ber 2 Decks, 2 Swimmingpools, 2 Whirlpools, Jogging-Parcours im Freien, Ka-sino, Diskothek, Grand Bar mit Tanzflche, Show-Lounge Bar mit Tanzflche, Bibliothek, Internet-Point, Photo-Shop, Shoppingcenter und Squok Kinder-Club.

    MAdAGASKARMAuRITIuS

    REuNIoNSEycHELLEN

    vom IC-Preis

    ReISeROuTe:Mauritius Port Louis Mahe Port Victoria Meerespark St. Anne Nosy-Be (Mada-gaskar) Inseln Komba und Tanikely Diego Suarez (Madagaskar) Ankarano Nationalpark Tamatave (Madagaskar) Park der Lemuren Reunion St. Denis Piton de la Fornaise Mauritius Port Louis Ile aux Cerfs Mauritius Port Louis

    PReISe:Innenkabine - Classic 1.199,-Auenkabine Classic 1.599,-Balkonkabine Classic 2.299,-Einzelkabine auf Anfrage + 50%3./4. Oberbett zustzlichauf Anfrage 50%

    Koloman-Wallisch-Platz, 8600 Bruck a. d. MurTEL.: 03862 / 51811, FAx: DW 85ffnungszeiten:Mo. - Fr. 09:00 Uhr - 18:00 Uhr Sa. 09:00 Uhr - 12:00 Uhrwww.tui-bruck.at

    Nhere Informationen

    in Ihrem TuI-ReisebroBruck!

    Aue