Schw£¤bische Alb, Neckar und Donau Das naldo-Freizeit-Netz: 2015. 4. 15.¢ ...

download Schw£¤bische Alb, Neckar und Donau Das naldo-Freizeit-Netz: 2015. 4. 15.¢  Schw£¤bische Alb, Neckar

of 57

  • date post

    18-Sep-2020
  • Category

    Documents

  • view

    0
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Schw£¤bische Alb, Neckar und Donau Das naldo-Freizeit-Netz: 2015. 4. 15.¢ ...

  • Für Stadt, Land, Bus & Bahn

    Schwäbische Alb, Neckar und Donau

    Das naldo-Freizeit-Netz: Fahrpläne, Tarife, Infos

    Gültig vom 1. Mai bis 18. Oktober 2015

  • Einen Überblick über das naldo-Freizeit-Netz gibt Ihnen die beigefügte Karte.

    Erkunden Sie in Ihrer Freizeit umweltfreundlich mit Bus und

    Bahn das naldoland mit seinen einzigartigen Landschaften,

    vielen Sehenswürdigkeiten und tollen Ausflugsmöglichkeiten.

    Die Schwäbische Alb, das Neckar- und das Donautal, die Zollern-

    alb und der Schönbuch sind faszinierende Naturräume mit einer

    ganz eigenen Tier- und Pflanzenwelt. Nicht umsonst gibt es im

    naldo einen UNESCO-Geopark und ein UNESCO-Biosphären-

    reservat. Zahlreiche Höhlen, Wildparks und Erlebnispfade, aber

    auch Burgen und Schlösser, Kirchen, Klöster und Museen warten

    darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Und wenn Sie dann genug

    vom Wandern, Radfahren, Anschauen und Besichtigen haben,

    bietet sich eine Verschnaufpause in einer der zahlreichen Kneipen,

    Restaurants und Cafés an.

    Wir empfehlen Ihnen hierfür das naldo-Freizeit-Netz. In den

    vier naldo-Landkreisen Reutlingen, Tübingen, Sigmaringen und

    dem Zollernalbkreis ist es inzwischen das Herzstück unseres

    Freizeitangebots. Das naldo-Freizeit-Netz ist ein gut funktio-

    nierendes ÖPNV-Netz von Bahnen und Bussen, das Sie mit seinen

    unzähligen Verbindungen und Anschlüssen an Sonn- und Feier-

    tagen von 1. Mai bis zum 18. Oktober 2015 kreuz und quer

    Hallo und willkommen im naldoland!

    2 3

    durch das naldoland bringt und sogar darüber hinaus! Vielfach

    sind sogar spezielle Fahrradzüge und -busse unterwegs, in denen

    eine kostenlose Fahrradmitnahme möglich ist.

    Damit Sie sich ganz leicht orientieren können, haben wir die

    Broschüre wie folgt gegliedert:

    Schwäbische Alb-Bahn (SAB – 759) .................................. Ermstalbahn (763) ...........................................................

    Zollern-Alb-Bahnen (ZAB 1-4 – 766-769) ...........................

    Naturpark-Express Donautal (NPE) ..................................

    Ammertalbahn (764) .......................................................

    Radexpress Oberschwaben (754) .....................................

    Donautal-Bodensee-Freizeitbus (102/7378).......................

    Natürlich gibt es auch viele tolle Ausflugsziele im naldo, die man

    das ganze Jahr über täglich mit den regulären Bussen und Bahnen

    erreichen kann. Besuchen Sie uns doch einfach auf unserem

    Freizeitportal www.naldoland.de. Einen Überblick über das

    naldo-Freizeit-Netz gibt Ihnen die beigefügte Karte.

    Burg Hohenzollern, Foto: Robin Holler

  • 4 5

    Inhaltsverzeichnisπ Hallo und willkommen im naldoland! 2

    UNESCO Geopark Schwäbische Alb 6

    Biosphärengebiet Schwäbische Alb 8

    Schwäbische Alb-Bahn (SAB – 759) 10

    Ausflugstipp 1: Großes Lautertal 12

    Ausflugstipp 2: Bahnhof Münsingen 14

    759 Schwäbische Alb-Bahn Ulm–Münsingen–Kleinengstingen 16

    759 Ferien-Express (Schwäbische Alb-Bahn) Ulm–Münsingen–Kleinengstingen 17

    759/333/335/400 Reutlingen–Engstingen–Münsingen–Schelklingen 7606/7607/7635 18

    349 Biosphärenbus Schwäbische Alb Münsingen–Trailfingen–Zainingen–Feldstetten– Münsingen 22

    177.1 Rad- und Wanderbus Schwäbische Alb Oberlenningen–Donnstetten–Zainingen–Schopfloch– Oberlenningen 24

    400 Reutlingen–Engstingen–Bärenhöhle–ALB-GOLD– Trochtelfingen–Gammertingen 26

    7606/7607/7635 Reutlingen–Schloss Lichtenstein–Sonnenbühl–Erpfingen 28

    7643/7644 Reutlingen–Unterhausen/Eningen–St. Johann– Münsingen 30

    341/342/345 Lautertal-Freizeitverkehr (Bad Urach–)Münsingen–Zwiefalten–Munderkingen 32

    335 Münsingen–Auingen–Laichingen 36

    7607 Reutlingen–Pfronstetten–Zwiefalten–Riedlingen 38

    7646/30 Bad Urach–Römerstein–Laichingen(–Ulm) 40

    Ermstalbahn (763) 42

    Ausflugstipp: Residenzstadt Bad Urach 44

    763 Ermstalbahn Reutlingen–Metzingen–Bad Urach 46

    199 Metzingen–Kohlberg–Neuffen–Beuren(–Owen) 48

    191 Freizeit- und Bäderbus "Blaue Mauer" Neuffen–Hohenneuffen–Erkenbrechtsweiler– Beuren–Owen 48

    Zollern-Alb-Bahnen (ZAB 1–4 – 766–769) 50

    Ausflugstipp ZAB 2: Laucherttal 54

    Ausflugstipp Radexpress Eyachtäler: Alraunes Privatmuseum 55

    Ausflugstipp ZAB 3: Schiefererlebnis Dormettingen 56

    Zollern-Alb-Bahnen (ZAB 1–4 – 766–769) Fortsetzung

    759/766/768 Rad-Wander-Shuttle Tübingen–Hechingen–Gammertingen–Kleinengstingen 58

    768/9 Hechingen–Gammertingen–Sigmaringen 60

    766/769 Rad-Wander-Shuttle Tübingen–Balingen–Schömberg 64

    17/38 Schlichem-Rad-Wander-Bus Balingen–Lochen–Tieringen–Schömberg–Rotenzimmern 68

    10,44/305,300 Hechingen–Burg Hohenzollern–Bisingen– Onstmettingen Nägelehaus 70

    767 3-Löwen-Takt Radexpress Eyachtäler, ZAB 4 Hechingen–Haigerloch–Eyach 74

    152 Mössingen–Bergrutsch–Olgahöhe und zurück 75

    Naturpark-Express Donautal (NPE) 76

    Ausflugstipp: Kloster Inzigkofen 78

    NPE Naturpark-Express Sigmaringen–Tuttlingen–Immendingen–Blumberg 80

    Ammertalbahn (764) 82

    764 Ammertalbahn Tübingen–Ammerbuch–Herrenberg 84

    Radexpress Oberschwaben (754) 86

    754 Radexpress Oberschwaben Pfullendorf–Burgweiler–Ostrach–Altshausen–Aulendorf 88

    Donautal-Bodensee-Freizeitbus (102/7378) 90

    Ausflugstipp: Campus Galli 91

    102/7378 Donautal-Bodensee-Freizeitbus Sigmaringen–Pfullendorf–Überlingen 92

    Fahrradmitnahme in Zügen und Bussen 94

    naldo-Freizeit-Tickets 100

    naldo-Tarifwabenplan 104

    Tickets übers naldoland hinaus 106

    Anmeldung von Gruppenfahrten 107

    Adressen 108

    Links 111

    Impressum 112

    Beigelegt: Karte naldo-Freizeit-Netz & Biosphärenbus 2015

  • Die Schwäbische Alb hat eine besondere Bedeutung im

    naldo: Als einzigartige Karstlandschaft mit vielen geolo-

    gischen, archäologischen und kulturhistorischen Besonder-

    heiten trägt sie seit Oktober 2005 die Auszeichnung UNESCO

    GeoPark und Europäischer Geopark (www.geopark-alb.de).

    Besonders eindrücklich und schon von weitem sichtbar stellt

    sich der sogenannte Albtrauf im Zollernalbkreis und im

    Landkreis Reutlingen dar. Diese Gebirgsstufe entstand vor

    circa 70 Millionen Jahren. Noch früher, vor fast 200 Millionen

    Jahren erstreckte sich dort ein Meer, voll mit echten Sauriern,

    riesigen Tintenfischen und Krokodilen.

    Die vielen Museen mit geologischen und archäologischen

    Abteilungen sowie einzigartige landschaftliche Phänomene,

    Sehenswürdigkeiten und Naturdenkmale machen den Besuch

    der Schwäbischen Alb zu einem einzigartigen Erlebnis!

    Daher ist es kein Wunder, dass Sie viele Busse und Züge des

    naldo-Freizeit-Netzes direkt auf die Schwäbische Alb und von

    dort auch weiter bringen!

    UNESCO GeoPark Schwäbische Alb

    Blick vom Plettenberg, Foto: Anne Lohmüller

    76

  • Der Albtrauf mit seinen Hangbuchenwäldern und „Streu-

    obstwäldern“, die Albhochfläche mit vielfältigen Hecken-

    landschaften sowie Wacholderheiden prägen das Biosphären-

    gebiet Schwäbische Alb. Es reicht von Weilheim/Teck im Norden

    mit seinen Weinbergen an der Limburg bis Zwiefalten mit seiner

    reizvollen Barockkirche im Süden und von Schelklingen mit dem

    romantischen Schmiechtal im Osten bis zur Stadt Reutlingen mit

    dem Umweltbildungszentrum Listhof im Westen. Auf 85.000

    Hektar finden Sie eine historisch gewachsene und traditio-

    nelle Kulturlandschaft, die seinesgleichen sucht. Aus diesem

    Grund wurde das „Biosphärengebiet Schwäbische Alb“ im

    Juni 2009 durch die UNESCO anerkannt und ist nun eines der

    bislang 15 deutschen und über 500 Biosphärenreservate welt-

    weit: www.biosphaerengebiet-alb.de. Im Biosphärenzentrum

    (www.biosphaerenzentrum-alb.de) kann man mehr über die

    Biosphärenreservate weltweit, den Truppenübungsplatz und

    über die Schwäbische Alb erfahren. Das Biosphärenzentrum

    verfügt über eine eigene Bushaltestelle „Biosphärenzentrum“.

    Ein wichtiger Bestandteil ist der ehemalige Truppenübungs-

    platz Münsingen, denn über 100 Jahre lang erfolgte hier keine

    Siedlungstätigkeit. Sie erwartet eine wunderbare Stille und

    ein atemberaubender Anblick: Kalkmagerrasen und Wacholder-

    heiden, auf denen Schafherden weiden, sowie bewaldete Kuppen.

    Den Gegenpart bildet das ehemalige Dorf Gruorn. Auf einem 45

    Kilometern langen Wegenetz können sich Radfahrer, Wanderer

    und Inliner bewegen und auch einen der vier Beobachtungstürme

    besuchen. Geführte Touren bieten die Münsinger TrÜP-Guides an:

    www.muensingen.de

    Wir empfehlen Ihnen den Biosphärenbus Schwäbische Alb (mit

    Fahrradmitnahme), der dreimal täglich das ehemalige Militär-

    gelände umrundet (direkte Zugänge „Trailfingen Säge“