Der Bernauer - Juni 2011

Click here to load reader

  • date post

    04-Jul-2015
  • Category

    Documents

  • view

    834
  • download

    9

Embed Size (px)

Transcript of Der Bernauer - Juni 2011

An

e alt sh au eH ch tli m s

Nr. 6

Der Bernauer

Junii 2011

Monatliche Information und Aktuelles aus BernauAmtsblatt der Gemeinde Bernau Herausgeber: Gewerbeverein Bernau 25. Jahrgang

Im Banne des Mrc henknigs

Petra Henz ist von Schulrtin Gabriele Maierbacher (links) zur Rektorin der Bernauer Grundschule ernannt worden (s. S. 38). S

Fahnen mit dem Konterfei von Ludwig II. darauf knden rund um den Chiemsee davon, dass in diesem Jahr 2011 in besonderer Weise des Mrchenknigs gedacht wird. Auf der Herreninsel luft bis Oktober die Ausstellung Knig Ludwig II. - Gtterdmmerung - und auch in Bernau selbst stehen einige Veranstaltungen auf dem Programm (siehe Seiten 4 und 5).

Nchster Redaktionsschluss

Aus dem InhaltEinmaliges Konzept: Kath. Frauenbund Samstag, 25. Juni:

Freitag, 17. Juni

Ein Jahr BernauMobilS. 7

40 Jahre soziales EngagementS. 21

Peterlfeuer der SportfischerS.22

Der Bernauer

Juni 2011

Seite 2

Br g ermeisterbriefLiebe Brgerinnen und Brger!Ein wirklich sehr schner MaibaumJetzt steht wieder ein prchtiger Maibaum sozusagen als kleines Wahrzeichen im Zentrum unserer Gemeinde. Wie nicht anders zu erwarten, war die bergabe des gestohlenen Baumes und das anschlieende Aufstellen ein pfundiges Fest, an dem neben den aktiven Trachtlern viele Bernauer Zuschauer ihre helle Freude hatten. Versteht sich, dass die bergabeverhandlungen mit den diebischen Priener Trachtlern zach waren. Schlielich gelang es mir, meinen gegnerischen Verhandlungspartner Sepp Furtner (Zweiter Vorstand des Trachtenvereins Prien) mit der bernahme der Kosten fr die Rsser, die den Stamm gezogen hatten, und einer Brotzeit zufrieden zu stellen. Einfach ideal war das Wetter beim Aufstellen leicht bedeckt und nicht zu hei. Mit vereinten Anstrengungen (ausschlielich Muskelkrfte) gelang es den Priener Trachtlern und unseren Staffelstoanern gemeinsam, den schweren Stamm nahe der Kreuzung vor dem Philipp-Anwesen aufzustellen. Jetzt steht dort wieder ein wahrlich prchtiges Exemplar von Maibaum, mit herrlichen Figuren daran. Dem Urteil der Trachtler zufolge soll es der schnste Maibaum seit

Der Maibaum wird aufgestellt.

Foto: Berger

langem sein. Zur Belohnung gab es neben der Brotzeit fr die fleiigen Mnner sogar noch schnes Wetter, denn nach vollbrachter Tat riss die Wolkendecke auf. Mein herzlicher Dank gilt den Trachtlern und natrlich unserer Musikkapelle, die mit schneidiger Musik fr einen festlichen Rahmen sorgte.

Torfbahnhof erhaltenswertDer Torfbahnhof war unlngst ein Thema bei einem Gesprch mit mir und meinen beiden Brgermeisterkollegen Marc Nitschke aus bersee und Rudi Jantke aus Grassau. Grundstzlich herrschte bereinstimmung darber, dass es sich um ein erhaltenswrdiges Industriedenkmal handelt. Die Gemeinde Grassau hat als Grundeigentmer bereits Kontakte zu berge-

ordneten Behrden geknpft, um eventuelle Zuschsse zu erhalten. Derzeit liegen die Fhrungen, aber auch die Pflege des Bauwerks, der Torfbahn und der Gertschaften in der Verantwortung eines Vereins, dessen Motor und Seele Claus-Dieter Hotz ist. Den drei Gemeinden, die mit dem Torfbahnhof auch eine touristische Attraktion vorweisen knnen, liegt daran, dass diese Institution aufrechterhalten wird. Alle drei Kommunen wollen sich natrlich nicht in finanzielle Abenteuer strzen, jedoch Hilfe leisten, soweit es im Rahmen bleibt. Fr Bernau ist das Industriedenkmal brigens von Bedeutung, war es frher doch einmal Teil der Justizvollzugsanstalt Bernau.

verschiedenen Veranstaltungen die direkt in unserer Gemeinde stattfinden (siehe Seite 5). Die Mrchenknig-Ausstellung hat einen Bezug zu Bernau, weil der Wahl-Bernauer Ferdinand Bonn sowohl der Autor eines frhen Bhnenwerks mit dem Titel Ludwig der Zweite (Tragdie in 5 Aufzgen, Berlin: 1907) als auch der Hauptdarsteller der ersten beiden von zahlreichen Spielfilmen ber den in der ganzen Welt bekannten Bayernknig ist.

Mein rgerSchon wieder haben hirnlose vermutlich junge Zeitgenossen als Sprayer zugeschlagen und alles andere als Kunst fabriziert. Die neuesten Schmierereien haben sie am Pavillon an der Schule, an der Bahnunterfhrung und an einer Tiefgarage in der Bahnhofstrae hinterlassen. Wer Beobachtungen gemacht hat, mge diese melden. Das ist wirklich kein Denunziantentum! Die Hundebesitzer mchte ich aufgrund wiederholter Beschwerden wieder darum bitten, die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner zu entsorgen (s. S.3).

Knig Ludwig II. auch in BernauAufmerksam machen mchte ich auf die Landesausstellung Gtterdmmerung - Knig Ludwig II. auf Herrenchiemsee, die unlngst vom bayerischen Ministerprsidenten erffnet worden ist. Deren Besuch lege ich den Bernauern ebenso ans Herz wie die

Meine FreudeDas war natrlich der 1. Mai, weil alles stimmte: das Wetter, die Muskelkraft der Mannsbilder, eine pfundige Musik und gutgelaunte Schaulustige. Ihr

Erster Brgermeister

Seite 3

Juni 2011

Der Bernauer

Wieder Aktion Saubere Landschaft in der Gemeinde:

Meldung en aus dem

Mllmengen sind leicht rcklufigDie vom Verein der Blumenund Gartenfreunde gemeinsam mit der Gemeinde durchgefhrte Aktion trgt alle Jahre wieder zu einem sauberen Erscheinungsbild der Tourismusgemeinde am Chiemsee bei. Eine kleine, aber effiziente Truppe von Helfern durchkmmte wie jedes Frhjahr wieder das Gemeindegebiet nach mutwillig oder achtlos weggeworfenen Abfllen. Obwohl am Ende eine ganz nette Anzahl von vollen Mllscken zusammengesammelt wurde, konnte

Appell an alle Hundebesitzer!Leider vermehren sich in letzter Zeit wieder die Flle von Hundekot auf den Fuballpltzen, auf Rad- und Fuwegen und auch auf landwirtschaftlich genutzten Flchen. Es mssen immer wieder Haufen entfernt werden. Die Gemeinde richtet an alle Hundebesitzer den Appell, die genannten Flchen nicht als Spielwiese fr ihre Vierbeiner zu nutzen und somit die Flchen der Verschmutzungsgefahr auszusetzen. Die Gesundheit der dort spielenden Kinder und Erwachsenen, aber auch der Weidetiere sollte Grund genug sein! Und auch auf den Wegen haben die Hinterlassenschaften der Vierbeiner nichts verloren.

Die Helfer 2011 beim alljhrlichen Ramma-Damma. Foto: re

doch festgestellt werden, dass die Mllmenge insgesamt eher rcklufig ist. Auf alle Flle gilt allen Hel-

fern ein herzliches Dankeschn fr ihren Einsatz zugunsten der Heimatgemeinde.

Verkehrsverein weiter mit Edi WiererDiskussion um Fortbestand in der JahreshauptversammlungIn der Jahreshauptversammlung des Verkehrsvereins konnte der Vorsitzende Eduard Wierer neben der Hlfte aller Mitglieder auch Altbrgermeister Wolfgang Zeitlmann und Kuramtsleiter Bernhard Schulz begren. Nach seinem kurzen Bericht gab der Kassier Eberhard Schuhmann einen uerst erfreulichen Kassenbericht, der noch auf die Ttigkeit seines Vorgngers Wolfgang Vieweger zurckzufhren ist. Der Verkehrsverein, der 1948 gegrndet wurde, ist Eigentmer eines Teils des Kurgartens. Um deren Nutzung und den Fortbestand des Vereins gab es eine lngere Diskussion. Die Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis: 1. Vorsitzender Eduard Wierer, 2. Vorsitzender Gerhard Jell, Kassier Eberhard Schuhmann, Schriftfhrer Herbert Hartl und Rechnungsprferin Karin Rtscher. Als Beisitzer wurden gewhlt Klaus Daiber, Leonhard Prechtl, Gnter Obermaier und Max Herrmann. E.S.

Was tun bei einer Stromstrung?Falls in der Gemeinde Bernau Probleme mit der Stromversorgung eintreten, sollte die Zentrale von E.ON informiert werden. Die Nummer: 0180 - 2192091.

Abfuhr der RestMllbehlterDie Abfuhr der Hausmlltonnen erfolgt in der Gemeinde im Turnus von 14 Tagen, jeweils am Mittwoch. Die nchsten Termine sind am 8. und 21. Juni (Dienstag).

Abfuhr der Papier-ContainerDie blauen Papier-Container von Chiemgau-Recycling werden am Mittwoch, 8. Juni, entleert; die von EHGRecycling am Samstag, 25. Juni.

Der Bernauer

Juni 2011

Seite 4

Gtter dmmerung - Knig Lud wig II.Landesausstellung vom Ministerprsidenten auf Herrenchiemsee erffnet -Erste EindrckeFeierlich ist die bayerische Landesausstellung Gtterdmmerung - Knig Ludwig II. auf Herrenchiemsee von Ministerprsident Horst Seehofer erffnet worden. Begleitet wurde er bei diesem Festakt von seiner Frau Karin, von Finanzminister Georg Fahrenschon, Kultusminister Wolfgang Heubisch und natrlich vielen Politikern aus der Region. Wrtlich sagte der Landesvater: Ludwig II. besa und besitzt Star-Qualitten, seine Magie wirkt bis heute. Eine Prsentation in fnf Akten mit zehn Bhnenbildern sowie mit raffinierten und neuesten Techniken erwartet die Besucher in der Ausstellung.

Der Kini ist allgegenwrtig.

Fotos: h (2)

Angebot: Schnuppersegeln (Fr Anfnger zum Kennenlernen des Segelsports) Intensivsegel (Fr Personen mit wenig Zeit und individuellem Kurswunsch) Wochenkurs (4 Tage Segelkurs zum Erlernen des Segelns im Detail oder zur Vorbereitung auf die Prfung) Eventgestaltung (Segelevents bis zu 60 Personen ganz nach Ihren individuellen Vorstellungen) amtliche Sportbootscheine (Sportbootfhrerschein See & Binnen,Sportkstenschifferschein-SKS, Funkzeugnis SRC)Termine und Kurse individuell nach Vereinbarung Persnl.: Rasthausstrae 20 - 83233 Bernau-Felden

Erste Einblicke in die Ausstellung gab es, als Dr. Richard Loibl, der Direktor vom Haus der Bayerischen Geschichte, Dr. Johannes Erichsen, der Prsident der Bayerischen Schlsserverwaltung und Kulturreferent Klaus Schnmetzler vom Landkreis Rosenheim als gemeinsame Verantwortliche durch die Ausstellungsrume fhrten. Beim Rundgang sind viele Originale vom Taufkleid bis zum Tod

des Knigs zu sehen, zum Teil sogar das erste Mal. Die schlichten Rume der Landesausstellung, die eigens im bislang nicht zugnglichen, unfertigen Teil des Schlosses hergerichtet wurden, sind ein beeindruckender Kontrast zu den Prunkrumen,