Gemeindeblatt 48 2014

of 69/69
Lustenauer Gemeindeblatt Amtsblatt der Marktgemeinde Lustenau Advent.Lust in Lustenau Chrischtkendlimarkt 2014 28. – 30. November Kirchplatz Einzelpreis: Euro 0,50 Freitag, 28. November 2014 Nr. 48/131. Jahrgang www.lustenau.at
  • date post

    06-Apr-2016
  • Category

    Documents

  • view

    254
  • download

    3

Embed Size (px)

description

 

Transcript of Gemeindeblatt 48 2014

  • LustenauerGemeindeblatt

    Amtsblatt derMarktgemeindeLustenau

    Advent.Lust in LustenauChrischtkendlimarkt 201428. 30. November Kirchplatz

    Einzelpreis:Euro 0,50

    Freitag, 28. November 2014Nr. 48/ 131. Jahrgangwww.lustenau.at

  • Weihnachtskrippen-AusstellungDie diesjhrige Krippenausstellung bietet zwei besondere Highlights: Erinnert wird an Lustenaus bedeu-tendsten Krippenknstler Hans Vetter. Gezeigt wird anhand der ausgestellten Kirchenkrippe aus Rten-bach, wie historische Krippen fachgerecht generalsaniert werden knnen. Ganz in der Tradition ihres groen Vorbildes Hans Vetter beschftigt sich der Krippenverein Lustenau ne-ben dem anspruchsvollen Kursprogramm auch heute noch mit der Sanierung historischer Krippen. Mit diesen beiden Hhepunkten und natrlich mit den Krippen der Kursteilnehmer garantiert die Krippe-nausstellung einen ganz besonderen Genuss fr Krippenfreunde. Der Besuch sei daher allen Krippenfreun-den ganz besonders ans Herz gelegt. Die Krippenausstellung findet im Reichshofsaal in Lustenau stattund ist zu folgenden Zeiten geffnet:

    Freitag 28.11.2014 14.00 21.00 UhrSamstag 29.11.2014 10.00 21.00 UhrSonntag 30.11.2014 09.00 18.00 Uhr

    RahmenprogrammKrippensegnung am Sonntag, um 10.45 Uhr

    Anmeldung zu den Krippenbaukursen 2014Zu den Ausstellungszeiten (Anmeldeformular unter www.krippe-lustenau.at)

    Bewirtung im Saal durch den Krippenverein. Auf Ihren Besuch freuen sich die Lustenauer Krippeler. Der Eintritt ist frei!www.krippe-lustenau.at

  • TitelInhalt

    Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014 3

    Advent.Lust in Lustenau Chrischtkendlimarkt 2014 28. 30. November Kirchplatz

    Dieses Wochenende finden in Lustenaus Zentrum wiederder beliebte Chrischtkendlimarkt sowie die groe Krippe-nausstellung statt. Auf die Besucher wartet ein bewussttraditionell gehaltenes Angebot verschiedenste kulinari-sche Kstlichkeiten, kreative Kunsthandwerksarbeiten undeine stimmungsvolle Atmosphre, die durch ein schnesRahmenprogramm unterstrichen wird.

    Advent.Lust in Lustenau ist Treffpunkt fr all jene, die aufder Suche nach vorweihnachtlichem Zauber sind.

    Chrischtkendlimarkt 2014 Freitag, 28.11., 14 22 UhrSamstag, 29.11., 14 22 UhrSonntag, 30.11., 14 18 Uhr

    www.lustenau.at/marketing

    Impressum

    Medium, Erscheinung:Amts- und Anzeigenblatt der Marktgemeinde LustenauErscheint jeden FreitagErscheinungsort und Verlagspostamt: 6890 Lustenau

    Herausgeberin:Marktgemeinde LustenauRathausstrae 1, 6890 Lustenauffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 8.00 12.00 Uhr und13.30 16.30 Uhr, Freitag 8.00 12.30 Uhr

    Redaktion:ffentlichkeitsarbeitT 05577 8181-112E [email protected]

    Abo- und Inseratenservice:Angelika LechleitnerRathaus, 2. Stock, Zimmer 202T 05577 8181-204F 05577 86868E [email protected]

    Inseratenannahme nur schriftlich jeweils bis Dienstag,12 Uhr (vor Feiertagen Montag). Aktuelle Anzeigentarife auf www.lustenau.at

    Preis, Abonnement, Zustellung:Einzelpreis: Euro 0,50Abo jhrlich: Euro 31,46 (inkl. Zustellung)

    Satz und Druck:Buchdruckerei Lustenau GmbHMillennium Park 10, 6890 Lustenau

    Foto: Marcel Hagen

    Gesundheit, Notdienste, Kalender4 rztlicher und Zahnrztlicher Notdienst4 Apotheken Notdienst4 Wochenkalender4 Abfallkalender

    5 Aus unserer Gemeinde

    21 Kirchen

    24 Veranstaltungstipps

    25 Vereine und Termine

    31 Spenden

    34 Inserate34 Inserentenverzeichnis56 Kleinanzeigen

  • 4 Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014

    Apotheken- und Nachtdienst

    Samstag, 29.11. und Sonntag, 30.11.:Rhein-Apotheke | Hchst, Kirchplatz 4, Tel. 05578/75391

    Montag, 01.12.:Engel-Apotheke | Grindelstrae 17a, Tel. 88080

    Dienstag, 02.12.:Rhein-Apotheke | Hchst, Kirchplatz 4, Tel. 05578/75391

    Mittwoch, 03.12.:Rhein-Apotheke | Hchst, Kirchplatz 4, Tel. 05578/75391

    Donnerstag, 04.12.:Braun-Apotheke | Maria-Theresien-Strae 13, Tel. 82021

    Freitag, 05.12.:Rheintal-Apotheke | Hofsteigstrae 1, Tel. 83344

    Der Dienst am Wochentag dauert jeweils von 8 Uhr morgens bis 8 Uhr des folgenden Tages.

    Kalender fr die Woche 49/201401. Dezember bis 07. Dezember 2014

    Wochenkalender

    01. Mo Natalie, Edmund, Arnold, Eligius 02. Di Luzius, Herta, Bianca, Bibiana 03. Mi Quatember; Franz Xaver, Gerlinde 04. Do Barbara, Johannes v. D., Osmund 05. Fr Anno, Gerald, Hartwig, Reinhard 06. Sa Nikolaus, Denise, Heike, Asella 07. So Ambros, Josefa, Agathon, Farah

    Der MOND geht ab 07. Dezember unter sich.Trockener Nikolaus, milder Winter rund ums Haus.

    Abfallkalender

    04. Do Bioabfall, Gelber Sack, Restabfall, koBag

    Altstoffsammelzentrum (ASZ) Knigswiesen, LustenauInfo-Hotline 05577 202 575 Abgabe von sperrigen Restabfllen, Holz, Altstoffen sowieGrn- und Problemabfllen bis zu 3 m3. Informieren Sie sichanhand der Abfallbroschre ber die verschiedenen Abfall-arten und wie sie richtig und mglichst gnstig entsorgtwerden knnen.

    ffnungszeiten November bis MrzMontag bis Freitag 7.00 bis 16.45 Uhr jeden 1. Samstag im Monat 9.00 bis 12.00 UhrInfo-Telefon: 05577/202 575

    Bauhof der Marktgemeinde Lustenau, Schillerstrae 48,Tel. 05577 84527Abgabe von Kleinstmengen an Sperrmll und Problem-stoffen, die auf ein Fahrrad oder Mofa passen. Abgabemglichkeit: Mittwoch 9.00 bis 12.00 UhrGrere Mengen an Sperrmll und Problemstoffen gebenSie bitte im ASZ Husle ab.

    Lassen Sie sich per SMS oder E-Mail an die Abfuhrtermineerinnern! Anmeldung auf www.lustenau.at/abfall

    Gesundheit, Notdienste

    Notrufe

    Feuerwehr 122 Rettung 144Polizei 133 Telefonseelsorge 142

    rztlicher Wochenend-Notdienst

    Samstag, 29.11., 7 Uhr bis Montag, 01.12., 7 UhrDr. Gnter Diem, Negrellistrae 7, Tel. 86561

    Ordinationen von 10 12 Uhr und 17 18 Uhr, bei unaufschiebbaren Behandlungen und dringenden Notfllen auch auerhalb der Ordinationszeiten.

    rztlicher Wochentag-Notdienst

    Ist an Wochentagen die Hausarztpraxis nicht erreichbar, istfr dringende Flle ein Bereitschaftsdienst eingerichtet.Die diensthabende Praxis ist von 7.00 bis 22.00 Uhr berden rztenotruf erreichbar: Tel. 141 bei der RFL (Rettungs-und Feuerwehrleitstelle) oder auf www.141-vorarlberg.at.Auerhalb dieser Zeiten erfolgt die Versorgung von Notfllen ber den Rettungsnotruf: Tel. 144.

    Keine Ordination

    Freitag, 28.11.Dr. Peter GrabherKaiser-Franz-Josef-Strae 4/2, Tel. 84484

    Zahnrztlicher Notdienst

    Samstag, 29.11. bis Sonntag, 30.11.Dr. Pius GrabherHofsteigstrae 62, Schwarzach, 09 11 Uhr

    Dr. Dietmar FoidlGrabenweg 8, Dornbirn, 17 19 Uhr

  • Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014 5

    Aus unserer Gemeinde

    Wirtschaft Vorarlberg isst ausgezeichnet!... in Lustenau

    Soeben wurde die vierte Auflage des Vorarlberger Ge-nuss-Guides Vorarlberg isst ausgezeichnet: Anonymgetestet und fr ausgezeichnet befunden wurden dreiLustenauer Gastbetriebe: Krnele, Schmugglar undMeindl.

    Genuss, anonym aus Sicht der Besucher bewertet 500 ErlebnistesterInnen bewerteten auf Initiative derWirtschaftskammer 300 Vorarlbeger Restaurants und Wirts-huser. Unter die Lupe genommen wurden dabei besondersdas Bekenntnis zu Regionalitt bei den Produkten.

    Lustenauer BetriebeIn Lustenaus renommiertestem Betrieb, dem Gasthof Kr-nele, vereinen sich Tradition und die hohe Schule derGastlichkeit mit einer exzellenten Kche, so beschreibt derGenuss-Guide das Haus mit Herz. Marcel Lerch hat mitseinem Lokal Schmugglar ganz offensichtlich den Ge-schmack vieler Lustenauer getroffen, es vereint Restaurant,Caf und Bar in einem und ldt mit gutbrgerlichen Gerich-ten ins Lustenauer Zentrum. Typisch luschnouarisch auchder dritte Lustenauer Betrieb, der es in den Genuss-Guidegeschafft hat: Im Gasthof Meindl trifft man sich gerne beitraditioneller Kost aus sterreich.

    Erlebnistester werden in Vorarlbergs GastronomieWer jetzt neugierig geworden ist und selber als Erlebnistes-ter auf Tour gehen mchte, ist herzlich eingeladen, sich zubewerben: Unter www.vorarlberg-isst.at findet man Details.

    Ulli und Harald Bsch fhren das Meindl in dritter Generation.

    Frauenpower im Krnele mit der nchsten Generation: Elis und Johannamit Mama Ulli und Oma Wilma Fink.

    Im Schmugglar einkehren ist ungefhrlich, die Messer bleiben in derKche . (Fotos Heidi Hintereck, Udo Mittelberger)

  • 6 Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014

    Die zwei groen Container der Firma Husle waren bis Mittag prall gefllt.

    Die Arbeiten zur Sicherung des denkmalgeschtzten Hauses sind derzeitin vollem Gang.

    Die Freiwilligen scheuten sich nicht vor schmutzigen Hnden.

    Kultur Sicherung des Ammannhauses

    Als Startpunkt der Notsicherungsmanahmen im Am-mannhaus war Ausrumen angesagt. Viele freiwilligeHelferinnen und Helfer waren dem Aufruf im Gemeinde-blatt gefolgt und legten am Freitag, dem 14. November,Hand an.

    Schon am Morgen rckten die HelferInnen im Dreckar-h und mit Anhngern an, um das Wohngebude und denStadel auszurumen. Bei dieser Aktion wurde nicht nur Mllweggeworfen. Das Haus bot auch einige interessante Din-ge, die ausgiebig begutachtet wurden. Manche fandensogar Zeitungen aus ihren Geburtsjahrgngen Schongegen 11.00 Uhr waren die kostenlos zur Verfgung gestell-ten Container der Firma Husle randvoll. Das war das Zei-chen an die Helfer, sich mit am ghuorigo Briend zustrken, den Kulturreferent Daniel Steinhofer im Namender Gemeinde offerierte. Der Gemeinderat fand sein Fazit,das er nach dem Informationsabend im Frhsommer hatte,besttigt: Es freut mich, dass sich die Lustenauer so deut-lich fr die Erhaltung des Ammannhauses ausgesprochenhaben. Unsere Gemeinde ist arm an historischer Bausubs-tanz und deshalb gilt es, das Wenige zu erhalten. Fr michwre es ideal, wenn die Erhaltung im Zusammenspiel derGemeinde und ihrer BrgerInnen funktionieren knnte.

    Zeitgewinn fr ErhaltungskonzepteDie von der Marktgemeinde Lustenau in Kooperation mitdem Land Vorarlberg und dem Bundesdenkmalamt veran-lassten, notwendigen Sicherungsmanahmen werden vondiesen Institutionen zu je einem Drittel getragen. Damitwurde ein erster Schritt getan, um das Gebude auch frdie kommenden Generationen zu erhalten. Wie BarbaraGrabherr-Schneider vom Bundesdenkmalamt betont, werdedamit Zeit gewonnen, um in der mittelfristigen Zukunftnachhaltige Lsungen fr die Bewahrung der bauhistorischwertvollen Bausubstanz zu finden.

    Arbeiten am HausNach der Ausrumaktion am Freitag konnte am Montagschon die Firma Keckeis mit dem Abbruch der im spten 19.Jahrhundert angebauten, jetzt verfallenen Stickerei begin-nen. Diese wurde vom Bundesdenkmalamt als nicht erhal-tenswert beurteilt. Als Sicherhungsmanahmen werdenderzeit das Dach, die Wnde und die Tragekonstruktion desStadels ausgebessert.

  • Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014 7

    als ideales Geschenk fr alle an, die nicht lustenauerischsprechen. Otto Hofer wird bei der Prsentation am 29.November die Geschichte den Gsten selbst vorlesen.Kleine und groe Freunde von schnen Geschichten sindherzlich eingeladen!

    Das gschmugglat Chrischtkendli Edition W*ort 14,50 Euro Der Reinerls geht an die Kinderprojekte im W*ort Erhltlich am Samstag, den 29. November im W*ort und Ab Montag, den 1. Dezember im Lustenauer Buchhandel und Spar Knig

    KulturDas gschmugglat Chrischtkendli wird imW*ort prsentiert

    Am kommenden Samstag, 29. November, gibt es auch imW*ort adventliche Stimmung. Unweit vom Chrischtkend-limarkt gibt es dort ab 15.00 Uhr einen gemtlichen Ad-venthock fr Gro und Klein. Und um 17.00 Uhr wird einLustenauer Mundart-Kinderbuch prsentiert: Dasgschmugglat Chrischtkendli. Die Bevlkerung ist herz-lich eingeladen!

    Entzckendes Buch fr jedes Alter Otto Hofers Geschichte ist in Lustenauer Dialekt verfasst,von Martin Rhomberg wurde sie zauberhaft illustriert undvon Vroni Hofer einfhlsam ins Hochdeutsche bertragen.Die Geschichte hat Otto Hofer seinen Kindern bereits vor35 Jahren kurz vor Heiligabend erzhlt. In dieser weihnacht-lichen Schmugglergeschichte wird weder Kaffee nochSchwizarback u ber die Grenze nach Lustenau geschmug-gelt, sondern das Christkind, das seinen Pass im Schneeverloren hat. Mit der Herausgabe des Buches wird dieseschne Geschichte nun fr alle erzhlt.

    Druckfrisch zum ersten Advent Das Bchlein ist ein Gemeinschaftsprojekt von Otto Hoferund vom W*ort, Lustenaus Ort rund ums Wort im vis--visin der Raiffeisenstrae und das erste, das vom W*ort her-ausgegeben wurde. Der Reinerls geht an die Kinderprojek-te im W*ort. Brgermeister Kurt Fischer freut sich ber das druckfrischeWerk: Das gschmugglat Chrischtkendli ist ein ganz beson-deres Kinderbuch, das auch erwachsene (Vor-)LeserInnenentzckt. Apropos druckfrisch: Das gschmugglat Chrischt-kendli wurde nicht nur in Lustenau zum ersten Mal erzhltund niedergeschrieben, auch fr den Druck zeichnet mitder BuLu ein Lustenauer Traditionsbetrieb verantwortlich.Behutsam ins Hochdeutsch bertragen wurde dieGeschichte von Vroni Hofer, so bietet sich das Buch auch

    Die Geschichte wurde von Martin Rhomberg liebevoll illustriert.

    Das gschmugglat Chrischtkendli wird am Samstag, den 29. November im W*ort prsentiert.

  • 8 Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014

    Bau-Tassen-Spende Im Zuge der Sanierungen bewies das Team der WerksttteLustenau-Rheinstrae viel Eigeninitiative. So wurden imhauseigenen ARTelier Bilder gemalt, die dann auf Tassengedruckt wurden. Diese besonderen Bau-Tassen wurdendann in der Region verkauft, um Geld fr den Umbau zusammeln. Bei der Wiedererffnungsfeier erhielten dieKuferinnen und Kufer diese berreicht. Die Umbauarbei-ten sind zwar abgeschlossen, aber der Verkauf der Bau-Tassen geht weiter. Wir wrden uns daher freuen, wennnoch mglichst viele Tassen im ganzen Land verteilt werden auch als liebevoller Beleg fr die Kreativitt von Men-schen mit Behinderungen.

    Soziales Werksttte Lustenau frisch saniert

    Um den Bedrfnissen der 23 begleiteten Menschen mitBehinderungen besser gerecht zu werden, wurde dieWerksttte der Lebenshilfe in der Rheinstrae 23 fnfMonate lange saniert und umgebaut. In dem Haus befin-det sich neben der Werksttte auch das ARTelier derLebenshilfe Lustenau.

    Die Wiedererffnung wurde mit vielen Gsten gefeiert:Vielen herzlichen Dank an alle, die zum Gelingen diesesProjektes beigetragen haben. Unseren Beschftigten bietetsich durch den Umbau mehr Barrierefreiheit, uns Assisten-tinnen und Assistenten mehr Mglichkeiten fr die Beglei-tung sowie allen mehr Raum fr die individuelle Entfal-tung, freut sich Werksttten-Leiter Wolfgang Sperger.

    Engagierte Region Auch Lebenshilfe-Geschftsfhrerin Mag. Michaela Wagnerund Obfrau Dr. Gabriele Metzler zeigten sich ber dasErgebnis der Sanierungen erfreut: Wir leben hier inLustenau das Mitanand von Menschen mit und ohne Be-hinderungen. Das sprt man besonders bei Veranstaltungenwie dem jhrlichen Stundenlauf oder Arbeitsprojekten mitFirmen, Vereinen oder Schulen. Deshalb danke ich sowohlder Lebenshilfe Vorarlberg als auch der Gemeinde und allenengagierten Personen fr die finanzielle Untersttzung, soGabriele Metzler.

    Die umgebaute Werksttte bietet mehr Raum fr die individuelle Entfal-tung.

    Begleiterinnen und Beschftigte fhlen sich sichtlich wohl in ihren neuen ARTelier-Rumlichkeiten.

  • Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014 9

    Gelungene Sanierung: Die Werksttte der Lebenshilfe Lustenau in derRheinstrae 23.

    Frhliches Miteinander im neu gestalteten Gruppenraum.

    Auch das Bad wurde modernisiert und den Bedrfnissen der Menschen mitBehinderungen angepasst.

    Soziales Fortschritte in der Behandlung von Krebs

    Die Diagnose Krebs ist lebensverndernd und eine groeHerausforderung. Dr. Raoul Pinter, Facharzt fr Strahlen-therapie und Radioonkologie, spricht am 3. Dezember imSchtzengarten ber den Einsatz von Strahlen in deronkologischen Therapie.

    Die Strahlentherapie und Radioonkologie erlebte in denletzten Jahren eine Entwicklung wie kaum eine anderemedizinische Disziplin. Mittlerweile ist die Strahlenthera-pie von modernster Technik und doch seit jeher durch dieenge Zusammenarbeit verschiedenster Disziplinen gekenn-zeichnet. In der Behandlung von Krebs knnen viele Fort-schritte und Verbesserungen erzielt werden, sagt RaoulPinter. In seinem Vortrag beleuchtet Dr. Pinter verschiede-ne Aspekte: Welche Bestrahlungstechniken gibt es heuteund wie werden sie eingesetzt? Eine anschlieende Diskus-sion mit dem Referenten schliet den Abend ab. Fr Fragenaus dem Publikum bleibt ausreichend Zeit.

    Vortrag Einsatz von Strahlen: Hochleistungsprzisionin der onkologischen Therapie

    Dr. Raoul Pinter, Facharzt fr Strahlentherapie und Ra-dioonkologieMittwoch, 3. Dezember 2014, 19.30 UhrIm Schtzengarten, Lustenaus Treffpunkt fr Soziales undGesundheitEintritt: Freiwillige Spenden an die sterreichische Krebs-hilfe Vorarlberg.

    Infos und Anmeldung Sekretariat der sterreichischen Krebshilfe Vorarlberg,Dornbirnvon Mo-Fr, 9.00 12.00 UhrT 05572 [email protected]

    Dr. Raoul Pinter spricht ber den Einsatz von Strahlen in der onkologi-schen Therapie. (Foto: sterreichische Krebshilfe Vorarlberg)

  • 10 Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014

    JugendHeimat ist dort, wo man mich versteht

    Die offene Jugendarbeit hat heuer einen Projektschwer-punkt Heimat in Zusammenarbeit mit Heimatabendoder wie fremd heimisch wird mit verschiedenen Aktio-nen und Veranstaltungen gesetzt. Krzlich wurde zuminterkulturellen Essen ins Culture Factor Y geladen.

    Kulturen verschmolzen auf dem TellerEs gibt zahlreiche Beispiele fr das gute Miteinander, beiwelchen die verschiedenen Kulturen im wahrsten Sinne desWortes (auf dem Teller) miteinander verschmelzen, so auchbeim Exquisit-Interkulturell Abend im Culture Factor Y.Acht trkisch-lustenauerische Jugendliche trafen sich inihrer dritten Heimat - im Jugendhaus, zum gemeinsamenorientalischen Kochen. Unter freiem Himmel - mit Blick berLustenau und das angrenzende Umland, wurde am rundenTisch traditionelles Essen, der Geschmack der Shisha unddie Klnge der Saz genossen. Die Jugendlichen brachten sichauf allen Ebenen ein, sie spielten, kochten und gestaltetenhier freinander. Die orientalischen Klnge belebtenschlielich eine Feuershow, durchgefhrt durch ein Duo, dasverschiedene kulturelle Einflsse miteinflieen lie.

    Heimat Alpen(T)raum im Ebnit Im Sportheim Ebnit hingegen ging es sportlich zu: Man trafsich zum Alpen(T)raum. Der Aufenthalt in der Pracht derVorarlberger Alpen erffnete neue Sichtweisen fr diehauptschlich trkischstmmigen jungen Mnner. Gemein-sames Kochen, Arbeit mit Naturmaterialien, Wandern undGenieen der Ruhe stand auf dem Programm. Viel disku-tiert wurde auf der Htte zum Beispiel die Essenskultur.So meinte ein 19-jhriger Teilnehmer, dem viele anderebeipflichteten: Bei uns zu Hause passiert das viel zu selten,dass man die Zeit hat - oder sich nimmt - wirklich gemein-sam als Familie zusammenzusitzen und das Essen und dasBeisammensein in Ruhe zu genieen. Umso mehr genie-en wir genau dieses Beisammensein, das Gemeinschafts-gefhl und die Entschleunigung an diesem Wochenende.

    Heimat.Picknick gegen Hunger nach Gemeinschaft Ernst wurde es beim Projekt Heimat.Gefhle. Der Hinter-grund des Projektes war, dass viele junge Menschen mitHunger die Angebote der Offenen Jugendarbeit besuchen,berichtet Julia Felder von der Jugendarbeit. Grnde dafrsind zum Beispiel, dass viele Jugendliche am Mittag alleinezuhause sind, weil beide Elternteile berufsttig sind. Dar-ber hinaus haben einige junge Menschen wenig bis garkeine finanziellen Mittel, sich in der Freizeit selbst zuversorgen. Angebote wie eine gesunde Jause im Jugendhauswerden freudig und dankbar angenommen. Mit Heimat-Picknick haben wir uns zum Ziel gesetzt, gemeinsam mitJugendlichen zu essen, und dabei besonderen Wert aufProdukte aus der eigenen, interkulturellen Heimat zu legen.Ebenso sollte ein Zusammenkommen mit offenen Gespr-chen und Diskussionen zum Thema Heimat mglich sein.Das Interesse der jungen Menschen war sehr gro. Vielevon ihnen freuten sich ber das gemeinsame Essen und dieAuswahl der Produkte mit biologischer und trkischerHerkunft.

    Neue Sichtweisen fr die Heimat beim Alpen(T)raum im Ebnit.

    Gemeinsam Essen mag man eben: Heimat.Picknick.

    Kulturen verschmolzen auf dem Teller beim Exquisit Abend im CultureFactor Y.

    Heimat.Gefhle fr die Natur Bei Heimat.Gefhle erforschten zehn Lustenauer Md-chen bei einem Httenwochenende das Erleben von Hei-mat ber Krperwahrnehmung und Krpersprache. ZweiTage lang genossen die Mdchen die Natur mit allen Sin-nen, beschftigten sich mit Ernhrung, der Herkunft vonProdukten, grillten biologische und regionale Produkte amLagerfeuer und tauschten sich ber Themen wie Pilze sam-meln, Sicherheit fr Mdchen in Vorarlberg und artgerechteTierhaltung aus. Fr die Teilnehmerinnen war es das ersteMal, dass sie wirklich ber Stock und Stein wanderten undhautnah den Wald, sowie die Tiere der Weiden und derWildnis erlebten, berichtet die Jugendarbeiterin. Die Eindrcke und den jeweiligen persnlichen Bezug zurHeimat, den die Mdchen haben, drckten sie schlussendli-che auch im Rahmen eines eindrucksvollen Theaterworks-hops mithilfe der Krpersprache aus.

  • Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014 11

    Vielfalt in Lustenau Caf-Konditorei Knig

    Aus locker leichtem Biskuit, saftig, mrbe oder hauch-dnn blttrig, mit zart-schmelzenden Cremes oder fruch-tigem Belag so mssen Torten sein, um zu verfhrenund unvergleichlich gut zu schmecken.

    Das Konditorenpaar Eva Maria und Paul Piringer berraschtdie Gste im stilvoll eingerichteten Caf Knig mit vielflti-gen Tortenkreationen und edlen Pralinen. Voraussetzungfr die Kstlichkeiten sind stets hochwertige und frischeZutaten und kreatives Knnen. Die umfangreiche Kartebietet auerdem leckere Imbisse und wechselnde Mittags-mens.

    Feinste Bio Tees in PerfektionSeit tausenden von Jahren wird Tee mit einer auerordent-lichen Sorgfalt und Liebe in Lndern wie China, Nordindienund Sri Lanka gepflckt und zubereitet. In diesen Lndernwird die Teetradition auch heute noch hoch gehalten unddie Menschen wissen um den positiven und heilendenEinfluss von Tee auf Krper und Geist. Ein reichhaltigesAngebot an Meinl Bio Tees wird seit neuestem im CafKnig angeboten: ausschlielich aus biologischen Zutatenund von renommierten Teeplantagen. Serviert werden diesegroartigen Tees in einzigartigen Sets aus feinstem Porzel-lan mit praktischer Teeuhr, um die optimale Ziehzeit zugarantieren.

    Caf-Konditorei KnigPontenstrae 256890 LustenauTel.: +43 (0)5577 [email protected]

    ffnungszeiten:Mi Mo: 9 22 UhrDi Ruhetag

    Die leckeren Saucen von Grillprofi Andi Franz knnen am LuschnouarChrischtkendlimarkt verkstigt werden. (Foto: Freestyle BBQ)

    Seit kurzem gibt es leckere Bio-Teesorten im Caf Knig. (Foto: MarcelHagen)

    Vielfalt in Lustenau Freestyle-BBQ Andreas Franz

    Grillen ist weit mehr als nur Feuer und Fleisch. Grillen istGeselligkeit, Freude und Genuss. Zugleich ist es spannendund anspruchsvoll, denn hier sind Knnen und Kreativittgefragt.

    Andreas Franz ist als zertifizierter Grill-und BBQ-Trainerund Pitmaster, wie es in den USA heit, der richtige Mannfr heie Themen rund um den Grill. Mit freestyle-BBQhandelt er nicht nur mit Gas- und Holzkohlegrills, profes-sionellen Smoker, Grillzubehr, Gewrzen und kaltgepres-sten len. Er bietet darber hinaus Vor-Ort-Partyserviceund Catering sowie Kurse und Seminare an, bei denen erverschiedenste Grill- und BBQ-Techniken zeigt. So hat jederdie Mglichkeit, seiner Kreativitt freien Lauf zu lassen undseinen eigenen Stil zu entwickeln freestyle BBQ!Auch am Luschnouar Chrischtkendlimarkt ist Andi Franzvertreten und einige der kstlichen Saucen und Gewrzenknnen dort verkstigt werden.

    freestyle-BBQ Andreas FranzBettleweg 136890 LustenauTel. +43 (0)664 [email protected]

    ffnungszeiten:Mo Do: 9 12, 14 18 Uhrund nach telefonischer Vereinbarung

  • 12 Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014

    Wirtschaft Das gewisse Etwas erffnete in der Maria-Theresien-Strae

    Im Rheindorf hat vor kurzem ein neuer Treffpunkt seinePforten geffnet. Die Gste des gewissen Etwas werdenin der ehemaligen Hofer-Bckerei tglich von AngelikaPolner und ihrer Mitarbeiterin mit sen aber auch defti-gen Kstlichkeiten verwhnt.

    Ich bin an dem leeren Geschft vorbei gefahren und habemir gedacht da lsst sich etwas daraus machen, erzhltdie frischgebackene Geschftsfrau Angelika Polner vondem Moment, an dem die Idee fr das Kaffeehaus Das gewisse Etwas geboren wurde. Die ehemalige Bcke-rei-Filiale war fr den Umbau zu einem Cafs geradezuideal. Der Umstand, dass es im Umkreis kein anderes ge-mtliches Caf gibt, hat sie in ihrem Vorhaben noch bekrf-tigt.

    Kooperation mit Lustenauer Unternehmen Ganz bewusst setzt Angelika Polner auf die Zusammenar-beit mit lokalen Anbietern. So sind frisches Gebck vomDorfbeck und Leberkse und Wurst aus der MetzgereiSchlierenzauer im Sortiment zu finden. Feiner Kaffee,schmackhafte Jausen sowie kalte und warme Getrnke zumVerzehr vor Ort bieten sich fr eine kleine Pause zwischen-durch an.

    Keine Startschwierigkeiten Das Unternehmen kann schon jetzt knapp einen Monatnach der Erffnung einige Stammkunden vorweisen.Diese Entwicklung freut uns natrlich sehr und lsst unspositiv in die Zukunft blicken, erklrt Angelika Polner.

    Das gewisse EtwasAngelika Polner Maria-Theresien-Strae 77T: +43 699 17038736

    ffnungszeiten:Mo Fr: 6 18 UhrSa So: 7 12 Uhr

    Brgermeister Kurt Fischer gratuliert zur Erffnung des gewissen Etwas. Felix Stalder pldierte fr Regulierungen, die zu besseren demokratischenStrukturen fhren.

    KulturZusammenhnge von Internet und Macht-strukturen aufgezeigt

    Die derzeit in der Galerie Hollenstein laufende Ausstel-lung Gatekeeping befasst sich mit der Digitalisierungder modernen Welt und deren Auswirkungen. Felix Stalder referierte am Montag, dem 17. Novemberber die daraus entstehenden Machtstrukturen. Das imRahmen der Finissage stattfindende Knstlergesprchbietet eine weitere Mglichkeit, diese Themen zu disku-tieren.

    Der Vortragende forscht und lehrt an der Zrcher Hoch-schule der Knste. Er begann seinen Vortrag mit einerkurzen historischen Einfhrung zu den verschiedenenAspekten von Macht. Besonders hob er den Unterschiedzwischen autoritrer Macht Du musst! und ideologi-scher Macht Du willst! hervor.

    Freiwillig tun, was man eigentlich nicht tun will.Felix Stalder prsentierte als Gegensatz zu diesen Macht-formen die Netzwerkmacht. Sie lsst sich am besten mitDu kannst! verdeutlichen. Wer sich auf Facebook & Co.bewegt, akzeptiert damit freiwillig deren Protokolle undMechanismen. Dies fhrt dazu, dass viele Menschen frei-willig tun, was man eigentlich nicht tun will, nur um sichnicht von den Freunden abzukapseln. Gegen diese unde-mokratischen Prozesse kann und muss man sich durch denAbbau von Monopolstellungen und die Nutzung offenerProtokolle wehren! appellierte der Referent.

    Gatekeeping Zur Konstruktion von Wirklichkeit durchdigitale MedienGalerie Hollenstein, Pontenstrae 20Ausstellungsdauer: bis 14. Dezember 2014

    ffnungszeiten:Freitag und Samstag: 17 - 20 UhrSonn- und Feiertage: 10 - 12 und 14 - 17 Uhr

    Finissage mit Fhrung und Knstlergesprch:Sonntag, 14. Dezember, 10.30 Uhr

  • Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014 13

    KulturVeranstaltungen wider das Vergessen

    Am Sonntag, den 2. November 2014, wurde in Lustenauim Rahmen einer Gedenkveranstaltung ffentlich an dieSchicksale der zivilen Opfer der NS-Diktatur und derGefallenen der beiden Weltkriege erinnert.

    Wichtigkeit des ErinnernsDabei fanden sich viele Besucherinnen und Besucher ein,um der Gewaltttigkeiten im letzten Jahrhundert zu geden-ken. Die Gedenkveranstaltung wurde vom MusikvereinConcordia musikalisch umrahmt. Im Anschluss an einen vonPfarrer Josef Drexel stimmig gestalteten Gottesdienstbetonte Brgermeister Kurt Fischer vor dem Rathaus dieWichtigkeit des Erinnerns an die in der NS-Zeit verbtenVerbrechen gegen die Menschlichkeit. GemeindearchivarWolfgang Scheffknecht erinnerte in seiner Rede an denAusbruch des Ersten Weltkriegs vor hundert Jahren. Erstellte dabei anhand von Lustenauer Einzelschicksalen diegrausame Kriegswirklichkeit der damligen ffentlichenKriegspropaganda und verherrlichung gegenber.

    Aufruf zur CourageDer Historiker spannte in seiner Rede ber die Zeit desNationalsozialismus einen Bogen zu Ereignissen der heuti-gen Zeit und appellierte an die Besucherinnen und Besu-cher, angesichts der Bedrohungen der demokratischenGrundfreiheiten nicht wegzusehen, sondern sich vielmehrebenjenen mutig in den Weg zu stellen. Mit einer Kranznie-derlegung am Kriegerdenkmal endete die Gedenkveranstal-tung feierlich. Die zivilen Opfer der NS-Gewalt und -Dikta-tur wurden mit der Niederlegung von Blumen an der neugeschaffen Gedenksttte in unmittelbarer Nachbarschaftdes Kriegerdenkmals eigens geehrt.

    Film thematisiert NS-VerbrechenAm 9. November, dem Jahrestag der Reichspogromnacht,wurden anlsslich der Vorarlberg-Premiere des Films Zer-splitterte Nacht 9. November 1938, als die Nacht amkltesten war... im Lustenauer Kino, mit tatkrftiger Unter-sttzung der Marktgemeinde, die damaligen Verbrechenthematisiert und an die Opfer der NS-Diktatur erinnert. ImAnschluss an die Vorfhrung des Films beantwortetenRegisseur Hermann Weiskopf, Drehbuchautor Peter Mairsowie Richard Benson noch offene Fragen des Publikums.Der aus Lustenau stammende, im Film mitspielende Schau-spieler, Heinz Fitz fand dabei klare Worte und verurteiltedas jahrzehntelange Totschweigen der Vergangenheit.

    Brgermeister Kurt Fischer betonte die Wichtigkeit des Erinnerns.

    Gemeindearchivar Wolfgang Scheffknecht erinnerte an die Schrecken vonKrieg und Diktatur.

    Der Musikverein Concordia umrahmte die Gedenkveranstaltung musika-lisch.

    Blumen zum Gedenken an die zivilen Opfer der NS-Diktatur. (Fotos: MV Concordia)

  • 14 Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014

    Bianca Lang und ihre MitschlerInnen untersttzten das Team im TumainiHealth Centre in Tansania.

    Fr das Medical Center in Tanga werden weiterhin Spendengelder gesam-melt.

    Soziales Lustenauer Spenden fr medizinische Ver-sorgung in Tansania

    Im Rahmen ihrer Ausbildung in der allgemeinen Gesund-heits- und Krankenpflege absolvierte die junge Lustenau-erin Bianca Lang mit vier ihrer MitschlerInnen ein sechs-wchiges Auslandspraktikum im Tumaini Health Centreder Hafenstadt Tanga in Tansania. Beim Abflug nachAfrika hatten die SchlerInnen auch Geld- und Sachspen-den aus Lustenau im Gepck.

    Das Tumaini Health Centre wurde 1993 erbaut und ist vonder katholischen Kirche finanziert. Diverse Dienstleistun-gen sowie die generelle Leitung des Health Centre obliegenden Usambara Schwestern. Das Zentrum bietet vor allemjenen Menschen eine medizinische Versorgung, die sichdiese finanziell sonst nicht leisten knnen. Gemeinsam mitder Leiterin des Health Centre, Sr. Flora Mushi, wurden ausden Vorarlberger Spendengeldern zahlreiche Medikamenteund Gerte fr das Labor angeschafft. Somit war gewhr-leistet, dass jeder gespendete Euro direkt an die hilfsbe-drftigen Menschen vor Ort geht.

    Bleibende Eindrcke aus einer anderen Welt In Tansania einem der rmsten Lnder Afrikas wirdGastfreundschaft grogeschrieben. Auch der Einsatz derMitarbeiterinnen im Krankenhaus und der gesamten Bevl-kerung ist bemerkenswert. Die Menschen haben trotz allerErschwernisse ihre Lebensfreude bewahrt.Das Tumaini Health Centre ist das einzige Krankenhaus ineinem Umkreis von 400 Kilometern, das einen Rntgenap-parat besitzt. Das einzige Ultraschallgert der Region warbei der Ankunft der SchlerInnen defekt. Aber auch ganzalltgliches Material, wie Desinfektionsmittel, Medikamen-te etc. war nicht oder nur mangelhaft vorhanden. Dasmachte das tgliche Arbeiten zu einer wahren Herausforde-rung. Es gab aber auch glckliche Momente, denn BiancaLang konnte mit ihrem Team die Lebenssituation der Men-schen in der Region verbessern.

    Spendenkonto bleibt offenBianca Lang dankt im Namen des Teams allen Spendernnochmals recht herzlich. Das Spendenkonto bleibt nocheinige Monate geffnet, um weiterhin die Mglichkeit zubieten, ihr Projekt zu untersttzen. Eine weitere Gruppeder Krankenpflegeschule fliegt im Mai 2015 nach Tanga undnimmt das bis dahin eingetroffene Spendengeld mit, um esvor Ort in Hilfsgter zu investieren.

    Spendenkonto Krankenhaus TangaBianca LangIBAN: AT785800019567658018BIC: HYPVAT2B

  • Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014 15

    Rathausstrae 1 A-6890 Lustenau Tel. 05577 8181-102, -103 [email protected]

    Sprechstunde des Brgermeisters Dr. Kurt Fischer

    Kann ich Ihnen bei Ihren Fragen oder Anliegen weiterhelfen?Haben Sie Ideen oder Anregungen fr Lustenau?Dann ntzen Sie meine Sprechstunde fr ein persnlichesGesprch.

    Am Dienstag, den 2.12., bin ich von 9.30 bis11.00 Uhr fr Sie da, im Rathaus 1. OG,Bro Brgermeister, Zimmer Nr. 103

    Bitte melden Sie sich im Sekretariat fr einen Sprechstunden-termin an. Ich freue mich auf Ihren Besuch!

    Rathaus

    ANNAHMESCHLUSS KW 51/52 und KW 1ZUSAMMENLEGUNG Gemeindeblatt KW 51/52

    Geschtzte Inserenten!

    Wegen der Weihnachtsfeiertage und Silvester/Neujahr werden heuer die beiden Gemeindeblattausgaben KW 51 und 52 zusammengelegt: Erscheinungstermin ist KW 51, Freitag, 19.12.

    Kalenderwoche 51/52: Annahmeschluss Dienstag, 16. Dezember, 12.00 UhrKalenderwoche 1: Annahmeschluss Donnerstag, 18. Dezember 12.00 Uhr

    Spter einlangende Inserate knnen nicht mehr bercksichtigt werden!

    Gemeindeblatt

    Rathausstrae 1 A-6890 Lustenau Tel. 05577 8181-204 [email protected]

  • 16 Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014

    Rathausstrae 1 A-6890 Lustenau Tel. 05577 8181-310 [email protected]

    Sprachencaf Lustenau

    Jeden 1. Montag im Monat findet das Sprachencaf im Caf Lila, Im Schtzengarten, statt.

    Im Sprachencaf haben Sie die Mglichkeit mit MuttersprachlerInnen (native speakers) in lockerer Atmosphre zu plaudernund ganz ohne Lerndruck Ihre Sprachkenntnisse auffrischen.

    Es werden Spanisch Englisch Italienisch und Franzsisch angeboten.

    Kosten pro Abend: 5,-Nchste Termine: 1. Dezember, Jnner entfllt (Weihnachten), 2. Februar, 2. Mrz, April entfllt (Ostern),5. Mai, 1. Juni I SommerpauseBeginn: 19.00 20.30 Uhr, Caf Lila

    Wir freuen uns sehr ber Ihr Kommen!Weitere Informationen: Edith Erne, 0699 19104784 od. Caf Lila, 0680 2457079

    Bildung

    Schtzengartenstrae 8 Telefon +43 (0)5577 63344-102 [email protected]

    SozialesDemenzsprechstunde LustenauKompetente Beratung durch Dr. med. univ. Zeynep Vetter, Fachrztin fr Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin.

    Fr unverbindlichen Erstkontakt und Fragen zuo Altersvergesslichkeito Demenzo Alzheimero Information und Hilfe fr pflegende Angehrige

    Telefonische Anmeldung mit dem Hinweis auf die Demenz-sprechstunde | Montag bis Donnerstag von 8.00 bis 11.00 Uhr |Tel. 05577 63331

    Die Beratung ist kostenlos und findet direkt in der Praxis statt. Dr. Zeynep Vetter | Kaiser-Franz-Josef-Strae 4 | 6890 Lustenau

  • Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014 17

    KlassenabendSabine Kranabetter - QuerflteDatum: Donnerstag, 27.11.2014Beginn: 19.00 UhrOrt: Saal der Musikschule Lustenau

    KlassenabendPetra Aichmann - GitarreDatum: Dienstag, 02.12.2014Beginn: 19.00 UhrOrt: Saal der Musikschule Lustenau

    Voranzeige

    Winter-Weihnachtswald Berhard Lampert - TrompeteDatum: Donnerstag, 04.12.2014

    Freitag, 05.12.2014Samstag, 06.12.2014

    Beginn: 18.00 UhrOrt: Kirchplatz Lustenau

    Gottesdienstgestaltung Ltg. Claus Karitnig KlarinetteDatum: Sonntag, 07.12.2014Beginn: 09.30 UhrOrt: Pfarrkirche St. Peter u. Paul, Lau

    KlassenabendMartina Wachter-Ebli - BlockflteDatum: Dienstag, 09.12.2014Beginn: 19.00 UhrOrt: Saal der Musikschule Lustenau

    WeihnachtsbenefizkonzertDatum: Mittwoch, 10.12.2014Beginn: 19.00 UhrOrt: Rheinblickhalle Gaiau

    Direktorin:Doris Glatter-Gtz

    Musik

    Maria-Theresien-Strae 61 Telefon 05577 84390 [email protected] Info unter: www.lustenau.at/musikschule

  • 18 Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014

    Betrifft: Marktgemeinde Lustenau, 6890 Lustenau, Rathausstrae 1, L130.2-111/2014Ortszentrum - Verkehrsbeschrnkungen anlsslich der Veranstaltung Luschnouar Chrischtkendlimarkt

    VERORDNUNGGem den 43 Abs. 1 lit b und 94c der Straenverkehrsordnung 1960 (StVO) idgF, in Verbindung mit 1 Abs. 1 der Ver-ordnung der Vlbg Landesregierung ber den bertragenen Wirkungsbereich der Gemeinde in Angelegenheit der Straenpo-lizei, LGBl Nr 30/1995, wird im Interesse der Sicherheit des Verkehrs und der Fugnger sowie aufgrund der Lage, Widmungund Beschaffenheit der an der Strae gelegenen Gebude und Gebiete verordnet:

    1Lenkern von Fahrzeugen im Sinne des 2 Z 19 StVO ist in der Zeit vom 28. November 2014, 11.00 Uhr, bis 30. November2014, 22.00 Uhr, das Befahren folgender Teilstcke von Gemeindestraen verboten:

    1. Maria-Theresien-Strae von der Kreuzung mit der Schillerstrae bis zur Kreuzung mit der Rathausstrae,2. Kaiser-Franz-Josef-Strae von der Kreuzung mit der Raiffeisenstrae bis zur Kreuzung mit der Rathausstrae,3. Rathausstrae von der Kreuzung mit der Holzstrae bis zur Einmndung in die Kaiser-Franz-Josef-Strae,4. Jahnstrae von der Kreuzung mit der Raiffeisenstrae bis zum Beginn der Kirchstrae,5. Kirchstrae von der Kreuzung mit der Mllerstrae und Grtnerstrae bis zum Beginn der Jahnstrae

    2Die Zufahrt bis zu allen Kirchplatz-Absperrungen ist gestattet. Die Umleitung erfolgt ber Gemeindestraen.

    3Diese Verordnung ist durch Straenverkehrszeichen nach 52 lit a Z 1 StVO 1960 Fahrverbot (in beiden Richtungen), den Zusatztafeln nach 54 Abs 1 StVO 1960 Zufahrt bis Kirchplatz-Absperrung ge-stattet sowie den Hinweiszeichen nach 53 Abs 1 Z 16 b StVO 1960 idgF Umleitung kundzumachen; sie tritt gem 44Abs 1 StVO 1960 idgF mit der Anbringung dieser Zeichen in Kraft.

    Der Brgermeister:

    Dr. Kurt Fischer

    Rathausstrae 1 Telefon 05577 8181-210 [email protected]

    Polizei

    = gesperrter Bereich

  • Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014 19

    VORBEREITET IN DIE WINTERSAISON

    Auf dem Weg in den Winter: In wenigen Wochen startet, soder ntige Schnee vorhanden ist, schon wieder die Schisai-son. Und obwohl der Komfort in den Schigebieten dank neu-er Aufstiegshilfen und breiter Abfahrten stndig verbessertwird, ist die Eigenverantwortung fr den unfallfreien Winter-sport eine wichtige Voraussetzung.

    Einen wesentlichen Beitrag zu mehr Sicherheit beim Winter-sport kann die krperliche Vorbereitung leisten. Empfeh-lenswert ist ein gezieltes Ausdauer- und Koordinationstrai-ning, erklrt Prof. Dr. Karl Benedetto, Leiter derUnfallchirurgie im Landeskrankenhaus Feldkirch. Eine guteKondition fngt die Belastungen, die vor allem Gelenke beimWintersport aushalten mssen, besser ab. Was einem leichtfllt macht auerdem mehr Spa, betont Michael Lampert, vom WSV Feldkirch-Nofels, dessen Mitglieder ihre Konditionderzeit mit Schigymnastik auf Vordermann bringen. Viele Vereine und FitnessStudios im Land bieten inzwischen solcheMglichkeiten an. Man sollte sie schon im eigenen Interesse ntzen.

    Ebenso wichtig ist eine entsprechend gewartete Ausrstung. Verrostete Kanten und Schibindungen, deren Auslsemecha-nismen schon seit Ewigkeiten nicht mehr geprft wurden, haben auf Pisten nichts verloren. Krpergewicht und Schuhma-terial knnen sich im Laufe der Zeit verndern. Beides hat Einfluss auf das Funktionieren der Bindung im Ernstfall. Deshalbsollte die jhrliche Bindungskontrolle obligat sein. Ebenso ein Schiservice. Den darf man sich aber auch ruhig zweimalwhrend einer Schisaison gnnen, besonders, wenn sie lange dauert.

    Eines geht aus der, in der vergangenen Wintersaison durchgefhrten Untersuchung ber Wintersportunflle ganz klar her-vor: durch eine entsprechende krperliche Vorbereitung, die regelmige Wartung der Ausrstung und das Beachten derFIS-Regeln kann die Zahl der Verletzungen niedrig gehalten bzw. noch weiter reduziert werden.

    Sicheres Vorarlberg, Realschulstrae 6, 6850 Dornbirn, Telefon 05572 54343-0, [email protected]

    Polizei

    Rathausstrae 1 A-6890 Lustenau Tel. 05577 8181-502 [email protected]

    Sprechstunde des GR Dietmar HallerVorsitzender des Verkehrsausschusses

    Montag, 1. Dezember 2014 von 17.30 bis 18.30 Uhrim Bauamt der Marktgemeinde, Zimmer 1

    bin ich fr Sie da.

    Ich freue mich auf Ihren Besuch!

    Verkehr

  • 20 Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014

    Rathausstrae 1 A-6890 Lustenau Tel. 05577 8181-310 [email protected]

    Feiertage der ReligionenDie Religionen dieser Welt haben unterschiedlicheFest- und Feiertage oder sie feiern hnliche Feiertagezu unterschiedlichen Zeiten. Im Gemeindeblatt werdenwir Ihnen in diesem Jahr diese Feiertage vorstellen.

    28. November 6. Januar 2014Weihnachtsfasten serbisch-russisch orthodox

    30. November1. Advent und Beginn des Kirchenjahres rmisch-ka-tholisch, evangelisch

    AdventDer Advent als Vorbereitungszeit auf Weihnachten istgeprgt von Licht, das in die dunkle Welt kommt.Die Kerzen auf dem Adventkranz, aber auch die Lich-terketten an den Husern und in den Straen weisenauf sein Kommen hin.Der Adventkalender hilft v.a. den Kindern sich aufWeihnachten vorzubereiten. In vielen Familien wird indieser Zeit mit den Kindern gebastelt und gebacken.

    Zusammenleben

    Rathausstrae 1 A-6890 Lustenau Tel. 05577 8181-303 [email protected]

    Elternberatung im Dezember 2014

    Kindergarten Am Schlatt Termine

    Montag, 1. Dezember 2014 Mittwoch, 3. Dezember 2014Montag, 15. Dezember 2014 Mittwoch, 10. Dezember 2014Montag, 22. Dezember 2014 Mittwoch, 17. Dezember 2014

    DIE ELTERNBERATUNG BLEIBT VOM 24.12.2014 BIS 5.1.2015 WEGEN URLAUB GESCHLOSSEN.

    ffnungszeiten: 8.30 Uhr 10.30 Uhr

    Elternberaterin: Frau Christine WaibelTelefonische Beratung: 0650/4878749

    Soziales

  • Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014 21

    Erlserkirche

    Tel. 8 24 04, Pfarrer Mag. Thomas Sauterwww.erloeserpfarre-lustenau.at

    Freitag, 28.11.: Hl. Katharina Labour7.15 Uhr Schlermesse in der VS Rotkreuz8.30 Uhr Mtter beten in der Erlserkirche12 - 19 Uhr und dann die ganze Nacht bis 7 Uhr Eucharistische Anbetung

    Samstag, 29.11.: Uhr Eucharistischer Segen7.15 Uhr Messfeier in der Lorettokapelle1. Adventsonntag (Lesejahr B) Einkehrtag mit P. Alfons Herre zum Thema Advent, Zeit der inneren Erneuerung.16.30 Uhr Beichtgelegenheit18 Uhr Messfeier zum Vorabend

    Sonntag, 30.11.: 8 Uhr Frhmesse 9.30 Uhr Familiengottesdienst im Advent (Musikal. Gestaltung: Neue geistliche Lieder mit Keyboard und Gitarre)(In allen Gottesdiensten werden die Adventskrnze gesegnet!)10.45 Uhr 1. Vortrag zum Thema (mit Kinderbetreuung)12 Uhr Mittagessen im PfarrcenterAb 13 Uhr Beichtgelegenheit und stille Anbetung13.30 Uhr 2. Vortrag zum Thema14.30 Uhr Kaffee und Kuchen im Pfarrcenter15.30 Uhr Barmherzigkeitsstunde und Segen (Ende 16.30 Uhr)18 Uhr Anbetung fr Jugendliche19 Uhr Jugendmesse

    Montag, 01.12.: 8 19 Uhr Eucharistische Anbetung19.30 Uhr Jahrtagsgottesdienst fr alle im Dezember Verstorbenen:Dies ist zugleich die erste Jahrtagsmesse fr: Katharina Hmmerle, Hofsteigstrae 84, Elsi Werner, Werdenbergstrae 6, Helmut Knig, Augartenstrae 70a, Karolina Gassner, Herrenmoos 6, Ottilie Schreiber, Rotkreuzstrae 14b, Emma Vogel, Am Schlatt 43, Reinhold Ruppnig, Martin-Kink-Str. 9

    Dienstag, 02.12.: Hl. Luzius6 Uhr Roratemesse (Musikal. Gestaltung: Kirchenchor)Anschl. besteht die Mglichkeit zum Frhstck im Pfarrcenter8 19 Uhr Eucharistische Anbetung18 Uhr Eucharistischer Einzelsegen

    Mittwoch, 03.12.: Hl. Franz Xaver, Sel. Johannes Nepomuk Tschiderer7.15 Uhr Schlermesse in der VS Rheindorf8 19 Uhr Eucharistische Anbetung15 Uhr Dorfer Treff im Advent im Pfarrcenter18.30 Uhr Rosenkranz19.30 Uhr Messfeier, anschl. gestaltete Anbetung

    Donnerstag, 04.12.: Hl. Barbara, hl. Johannes von Damaskus8 19 Uhr Eucharistische Anbetung18.30 Uhr Gebetsstunde fr die verfolgten Christen (CSI)19.30 Uhr Messfeier um Priesterberufungen

    Kirchen

    St. Peter und Paul

    Tel. 8 22 18, Pfarrer Josef Drexelwww.pfarre-kirchdorf.at

    Freitag, 28.11.: 7.15 Uhr Messfeier in der Volksschule.8 Uhr Messfeier in der Marienkapelle. *

    Samstag, 29.11.: 17.30 18 Uhr Beichtgelegenheit (Kaplan)18.30 Uhr Messfeier zum Vorabend. Gedchtnisgottesdienst fr die Verstorbenen des Jahrganges 1948.

    Sonntag, 30.11.: 1. Adventsonntag9.30 Uhr Familienmesse (Musik: Gitarrengruppe unter der Leitung von Maria Hofer). Segnung der mitgebrachten Adventskrnze16.30 Uhr Benefizkonzert des Landeskonservatoriums Feldkirch. 19 Uhr Messfeier mit Gesangssolisten.

    Montag, 01.12.: 19.30 Uhr Messfeier in der Marienkapelle.Mittwoch, 03.12.: Hl. Franz Xaver, Ordenspriester und

    Glaubensbote, Sel. Johannes Nepomuk Tschiderer, Bischof v. Trient6 Uhr Rorate gestaltet von der Mittelschule Kirchdorf.19.30 Uhr Rosenkranz fr die Kranken (Marienkapelle)

    Donnerstag, 04.12.: Hl. Barbara, Mrtyrin Monatlicher Gebetstag um geistliche Berufe19.30 Uhr Messfeier um geistliche Berufe. Anschlieend bis 20.30 Uhr Gebet vor dem Allerheiligsten diesem Anliegen (Marienkapelle). Opfer fr die Pfarrcaritas.

    Freitag, 05.12.: Herz-Jesu-Freitag.7.15 Uhr Messfeier in der Volksschule.8 Uhr Messfeier in der Marienkapelle.

    Samstag, 06.12.: Hl. Nikolaus, Bischof von Myra16.45 Uhr Tauffeier.17.30 bis 18 Uhr Beichtgelegenheit (Pfarrer)18.30 Uhr Messfeier zum Vorabend.

    Sonntag, 07.12.: 2. Adventsonntag. Opfer fr die Projekte auf dem Friedhof.9.30 Uhr Familienmesse musikalisch gestaltet von einer Holzblsergruppe unter der Leitung von Claus Karitnig.Keine Abendmesse!

    Montag, 08.12.: Hochfest der ohne Erbsnde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria Maria Erwhlung.9.30 Uhr Messfeier Musik: Kirchenchor, Caspar Ett. Missa in g-moll; Sechter, Ave Maria.19 Uhr Messfeier.

    * auer bei einer Beerdigung

  • 22 Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014

    Dienstag, 02.12.: 7.30 Uhr Adventviertelstunde fr die VS Kinder in der Seitenkapelle der Kirche14 Uhr Rosenkranz in der St. Antoniuskapelle19 Uhr Abendmesse in der Guthirtenkirche; anschlieend Aussetzung des Allerheiligsten, Rosenkranz und eucharistischer Segen

    Mittwoch, 03.12.: Hl. Franz Xaver6 Uhr Rorate ohne Frhstcksmglichkeitkeine Abendmesse in der Guthirtenkirche

    Donnerstag, 04.12.: Hl. Barbara7 Uhr Hl. Messe in der Guthirtenkirche16 Uhr Hl. Messe im Seniorenhaus Hasenfeld

    Freitag, 05.12.: Herz-Jesu-Freitag15 Uhr Barmherzigkeitsstunde mit Herz-Jesu-Weihe in der Guthirtenkirche16 Uhr Hl. Messe in der Herz-Jesu-Kapelle im Schtzengarten19 Uhr Abendmesse in der St. Antoniuskapelle

    Samstag, 06.12.: Hl. Nikolaus6.45 Uhr Morgenlob7 Uhr Hl. Messe in der Guthirtenkirche16 Uhr Hl. Messe mit Segnung zur Goldenen Hochzeit von Annelies und Friedhelm Holbein, Forststrae 4017.15 Uhr Rosenkranz und Beichtgelegenheit18 Uhr Vorabendmesse, anschlieend eine gestaltete Anbetungsstunde mit Einzelsegen und stille Anbetung bis 24.00 Uhr

    Sonntag, 07.12.: 2. Adventsonntag9.30 Uhr Familienmesse mit Vorstellung der Erstkommunionkinder 2015;Anschlieend laden die Lektoren und Kommunionhelfer recht herzlich zum Pfarrcafe ein.11.00 Uhr Tauffeier von Emma Lebar, Augartenstr. 42c in der St. Antoniuskapelle

    Evangelische Kirche Lustenau

    Roseggerstrae, LustenauTel. 05572/22056, Pfarrer Michael Meyerwww.evangelische-kirche-dornbirn.at

    Nchster Gottesdienst: Sonntag, 14.12.: 3. Advent, 8.30 Uhr Gottesdienst Samstag, 29.11. von 15 20 Uhr und Sonntag, 30. November

    2014 von 11 13 Uhr herzliche Einladung zu unseremAdventmrktle rund um die evang. Heilandskirche inDornbirn und im Gemeindesaal. Der Erls dient sozialenAufgaben.

    Unsere Senioren treffen sich wieder am Mittwoch, den 03. Dezember 2014 um 14:30 Uhr im Jugendraum inDornbirn.

    Unser nchstes Bibelgesprch findet wieder am Mittwochden 03. Dezember 2014 um 19 Uhr im Jugendraum inDornbirn statt. Thema wird sein Die Weihnachtsge-schichte eine Legende? Bitte bringen Sie sofern mg-lich, Ihre Bibel mit.

    Unsere Adventfeier findet am Sonntag, 3. Advent, 14. Dezember 2014 um 15 Uhr statt. Wir bitten um Anmeldung bei Frau Maria Kancz bis 07. Dezember 2014Tel: 05577 82008. Wir laden herzlich dazu ein.

    Freitag, 05.12.: Hl. Anno Herz-Jesu-Freitag7.15 Uhr Schlermesse in der VS Rotkreuz8.30 Uhr Mtter beten in der Erlserkirche12 19 Uhr Eucharistische Anbetung17 19 Uhr Beichtgelegenheit19.30 Uhr Messfeier zum Herz-Jesu-Freitag20.15 21.30 Uhr Abend der Barmherzigkeit in der Erlserkirche und dann die ganze Nacht bis 6 Uhr Eucharistische Anbetung

    Samstag, 06.12.: Hl. Nikolaus6 Uhr Roratemesse in der Lorettokapelle2. Adventsonntag16.30 Uhr Beichtgelegenheit18 Uhr Messfeier zum Vorabend

    Sonntag, 07.12.: 8 Uhr Frhmesse 9.30 Uhr Familiengottesdienst im AdventEndlich wird die Stunde schlagen Musik von G. Telemannund G. F. Hndel fr Sopran, Geige und Orgel.15 Uhr Barmherzigkeitsstunde 18 Uhr Anbetung fr Jugendliche

    Montag, 08.12.: Hochfest der ohne Erbsnde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria8 Uhr Frhmesse9.30 Uhr Hauptgottesdienst, Der Kirchenchor singt Marienvertonungen und Adventslieder15 Uhr Barmherzigkeitsstunde

    Guthirtenkirche

    Tel. 8 43 72, Pfarrer Anton Cobzariuwww.pfarrehasenfeld.at

    1. AdventsonntagL 1 Jes 63,16b-17.19b; 64,3-7L 2 1 Kor 1,3-9Ev Mk 13,33-37 oder Mk 13,24-37

    Freitag, 28.11.: 15 Uhr Barmherzigkeitsstunde in der Guthirtenkirche16 Uhr Hl. Messe in der Herz-Jesu-Kapelle im Schtzengarten19 Uhr Abendmesse in der St. Antoniuskapelle

    Samstag, 29.11.: Mariensamstag6.45 Uhr Morgenlob7 Uhr Hl. Messe17.15 Uhr Rosenkranz und Beichtgelegenheit18 Uhr Nostalgiemesse mit Monsignore Rudl Bischof und musik. Gestaltung durch Johannes und Ernst zum Abschluss unserer Orgelrenovierung; Adventkranzsegnung; anschlieend herzliche Einladung zur Agape auf dem Kirchplatz

    Sonntag, 30.11.: 1. Adventsonntag9.30 Uhr Sonntagsmesse mit Adventkranzsegnung15.30 Uhr und 18.30 Uhr Adventkonzert des SingRing in der Guthirtenkirche

    Montag, 01.12.:6 Uhr Rorate musik. Gestaltung: Paulis ChrleAnschlieend herzliche Einladung zum Frhstck in den Pfarrsaal

  • Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014 23

    Jehovas Zeugen

    Knigreichssaal, Bahnhofstr. 44a

    Sonntag, 30.11.: 18 Uhr, Vortrag:Sind die in der Bibel berichteten Wunder wirklich geschehen?

    Pfarrliche Veranstaltungen

    Kirchdorf Rheindorf Hasenfeld

    KirchdorfMontag, 01.12.: sCafe Strickat offener Handarbeitstreff

    Alle die gerne in Gesellschaft handarbeiten oder bastelnmchten, sind herzlich willkommen. Es gibt Kaffee undKuchen fr freiwillige Spenden. Der Erls ist fr dasTheresienheim. Beginn ab 14 Uhr bis 17 Uhr im Theresien-heim, kl. Saal. JEDEN MONTAG!

    Montag, 01.12.: FrauenrundeDie Frauenrunde Brigitta Fitz trifft sich um 20.15 Uhr imTheresienheim Gruppenraum E1

    Mittwoch, 03.12.: Gospelchor SingRingProbe um 20 Uhr im Theresienheim. Interessierte sindherzlich willkommen. Info: Michael Percinlic Tel 0650/676 48 26

    Donnerstag, 04.12.: Kirchenchor St. Peter u. PaulEntdecken Sie die Liebe zur Kirchenmusik. Probe um 20 Uhr im Theresienheim. Interessierte sind jederzeitherzlich willkommen. Info: Elisabeth Drexel Tel: 05577/83142

    Donnerstag, 04.12.: MinistrantenKlsoschella mit den Minis anschlieend Jause inden Jugendrumen

    Freitag, 05.12.: Sternsinger1. Probe der Sternsinger Beginn ist um 14 Uhr im There-sienheim.

    Sonntag, 07.12.: Essen im Theresienheim und kleiner Kunst-handwerksmarkt.Sie haben wieder die Mglichkeit zum Mittagessen imTheresienheim in der Zeit von 11 13 Uhr. Der Erls istzugunsten des Theresienheimes.In der Zeit von 10 14 Uhr ffnet ein kleiner Kunsthand-werksmarkt im Theresienheim. Es werden Ketten, Karten,Kulinarisches, Mtzen, Seidentcher und weihnachtlicheHolzdeko fr drinnen und drauen,. etc., angeboten.Auch dieser Erls kommt dem Theresienheim zugute.Herzliche Einladung!

    Jungscharstunden: (jede Woche auer Ferienzeit)Mittwoch, 17 18 Uhr fr die Kinder der 3. U. 4. KlassenVS Gruppenleiter: Melissa und LeoMittwoch, 19 20 Uhr fr die Kinder der Mittelschuleund des Gymnasium: Gruppenleiter: Maria

    LerncafeWchentlich DI, MI u. DO in der Zeit von 13.30 17 Uhr,auer in der Ferienzeit. Lerncafe der Caritas inZusammenarbeit mit den Mittelschulen Lustenau, derGemeinde und den Pfarreien. Info und Kontakt: Bodemann Robert Tel.: 0664/8240146 [email protected]; Das Lerncafe sucht Ehrenamtliche die gerne bei diesemProjekt mitarbeiten wrden. Kontakt: Matt Margaritha:05522-200-1065

    RheindorfMittwoch, 03.12.: Dorfer Treff um 15.00 Uhr im Pfarrcenter

    Zum Beginn der Adventszeit feiern wir eine Hl. Messe.Abholwnsche bitte ans Pfarrbro Tel 82404.Auf Euer kommen freut sich das Team des Dorfer Treffs.

    HasenfeldWir suchen einen schnen, groen Christbaum fr unsere

    Guthirtenkirche. Wenn Sie einen freistehenden Baumhaben, der fr Ihren Garten zu gro ist, melden Sie sichbitte im Pfarrbro unter 05577-84372.Geben Sie uns bitte Bescheid, falls Ihr Baum unsereKirchen schmcken knnte wir schauen uns den Baumdann an. Herzlichen Dank und Vergelts Gott! Pfr. Anton

  • 24 Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014

    Veranstaltungstipps

    Le PassepartoutAusstellung mit Bildern der Malgruppe HardReichsstrae 62. Geffnet im November whrend der Geschftszeiten

    Junge Kuratorinnen in der HollensteinClaudia Voit und Kerstin Klimmer prsentieren junge KnstlerInnenFreitag, 7. November bis Sonntag, 14. Dezember,Galerie Stephanie Hollenstein

    DLuschnouar BhneTheater, Mord und feine KcheKriminalstck mit mehrgngigem MenAlle Auffhrungen sind ausverkauft!

    Wolfgang Amadeus Mozart Die Entfhrung aus dem SerailLive aus der Opera National de ParisDonnerstag, 27. November, 19.15 Uhr, Kinothek Lustenau

    Lustenauer MarionettentheaterDas RumpelstilzchenFreitag, 28. November, 18 Uhr Premiere.Weitere Vorstellungen: Samstag, 29. und Sonntag, 30. November jeweils um 14 und 16.30 Uhr, Vereinsheim desMV Lustenau

    gatekeepingFhrung durch die Ausstellung mit GalerieleiterOliver HeinzleFreitag, 28. November, 18.30 Uhr, Galerie Hollenstein

    Buchhandlung BcherwurmEin ziemlich gutes LebenLesung mit Georg FrabergerFreitag, 28. November, 19.30 Uhr, Im Schtzengarten

    Luschnouar Chrischtkendlimarkt28. 30. November, Kirchplatz

    Krippenverein LustenauKrippenaustellung28. 30. November, Reichshfosaal

    Musikverein ConcordiaAdventblasenSamstag, 29. November, ab 14 Uhr, im Rheindorf

    Vorarlberger Landekonservatorium und Soroptimistinternational

    Benefiz-AdventkonzertSonntag, 30. November, 16.30 Uhr,Pfarrkirche St. Peter und Paul

    gatekeepingFhrung durch die Ausstellung mit Galerieleiter Oliver HeinzleSonntag, 30. November, 10.30 Uhr, Galerie Hollenstein

    Le PassepartoutAusstellung mit Bildern verschiedener regionaler KnstlerReichsstrae 62. Geffnet im Dezember whrend der Geschftszeiten

    Einsatz von Strahlen: Hochleistungsprzision in deronkologischen Therapie

    Vortrag und Diskussion mit Dr. Raoul PinterMittwoch, 3. Dezember, 19.30 Uhr, Im Schtzengarten, Lustenau

    Konzert mit AGASELLA 2Donnerstag, 2. Dezember, 20.30 Uhr, Nobody Billard & Irish Pub

    gatekeepingFhrung durch die Ausstellung mit Galerieleiter Oliver HeinzleFreitag, 5. Dezember, 18.30 Uhr, Galerie Hollenstein

    Jazzclub LustenauElmer Brass TrioFreitag, 5. Dezember, 21 Uhr, Jazzhuus Rheinstrae

    Der Zauberer von OzWeihnachtsmrchen mit Musik nach Lyman Frank BaumMittwoch, 10. Dezember, 14.30 Uhr, Reichshofsaal

    Gesangverein Konkordia LustenauAdvent-Weihnachtskonzert mit dem MGV LauterachFreitag, 12. Dezember, 19.30 Uhr, Erlserkirche

    53. Fest der lteren MitbrgerSamstag, 13. Dezember, 16 Uhr, Reichshofsaal

    Szene Lustenau257ers + SupportSamstag, 13. Dezember, 21 Uhr, Carinisaal

    gatekeepingFinissage und KnstlergesprchSonntag, 14. Dezember, 10.30 Uhr, Galerie Hollenstein

    Eintracht Chor LustenauAdventskonzertSonntag, 14. Dezember, 17 Uhr, Pfarrkirche St. Peter und Paul

    Musikverein ConcordiaAdventkonzertSonntag, 14. Dezember, 17 Uhr, Erlserkirche

    Tanz mit dem Pariser OpernballettLive aus der Opera National de ParisDonnerstag, 18. Dezember, 19.15 Uhr, Kinothek Lustenau

    Konzert mit Rhine River Valley BandDonnerstag, 18. Dezember, 20.30 Uhr, Nobody Billard & Irish Pub

  • Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014 25

    Vereine und Termine

    Sport

    Austria Lustenau Voranzeige: Rudi Hagen GedenkturnierFr. 05.12.14 bis So. 07.12.14; Sporthalle GymnasiumLustenau

    Capoeira Angola Palmares LustenauTraining jeden Dienstag VS Hasenfeld. Kinder (ab 6 J.)von 18 19 Uhr, Jugendliche und Erwachsene (ab 14 J.) von19 20.30 Uhr. Info: 0650/4217807 od. [email protected]

    EHC Alge Elastic Lustenau Samstag, 29.11.14, 11.30 Uhr, U11 EHC Lustenau EV

    Lindau; Sonntag, 30.11.14, 11:30 Uhr, Wildcats EHCKreuzlingen, U20 EHC Lustenau EHC Club Engiadina

    Schnuppereishockey gratis ab 6.10., Kids ab 4 J. jeden Di. v.16.15 17 h u. Fr. von 16.15 17 h. Mitbringen: Winterhand-schuhe u. Eislaufschuhe. Helm/Stock v. Verein. Tel. 85738

    Eislauf-Club Lustenau Jeden Montag von 20.15 - 22.00 Uhr und jeden Donnerstag

    von 17 - 18 Uhr Eislaufkurs fr Erwachsene Anfnger undFortgeschrittene. Anm. vor Kursbeginn in der Eishalle Lau.

    Jeden Mittwoch von 16.15 - 17.00 Uhr. Eislaufkurs fr Kinder Anfnger und Fortgeschrittene.Anmeldung vor Kursbeginn in der Eishalle Lustenau.

    ESSV (Eis- und Stockschtzenverein) Lustenau Training von Okt. Febr. jeden Mi., von 20 bis 22 Uhr in

    der Rheinhalle. Eisstocksport Sport fr jung und alt. Wirsuchen Nachwuchs! Interesse fr ein Schnuppertraining?

    Der Stocksport ist ein Sport fr Jung und Alt.Stocksportinteressierte sind fr ein Schnuppertrainingherzlichst willkommen.

    FC Lustenau U7 (2008 und jnger): Hallentraining, Fr. 16 17 h, VS Rhein-

    dorf; U8 (2007): Fr. 17 bis 18 h, VS Rheindorf; Schnuppertrai-ning o. Anm. mglich: [email protected], 0699/1111 5893

    Jugend u. Kinder Lernclub 07: Betreuung: 11.30 bis 17 h, Mou. Mi inkl. Mittagessen: FC Platz/Holzstr.; Bildung, Bewe-gung u. Begeisterung/Hausaufgaben, Lernen, Sport u. Spa

    Infos: fussballplus.net Kontakt: [email protected],0699/1111 5893; Veranstaltungstipps FC Lustenau 1907Vorankndigung: FC Ball, Sa. 17.01.2015, ab 1907

    Handballclub Bsch Bauen&Wohnen Lustenau Nchster Heimspieltag ist am Samstag, 29.11.2014

    Damen um 17.50 Uhr, Herren um 19.30 Uhr, zuvor JugendSo, 30.11. U8 Spieltag in Bregenz Rieden-Vorkloster, 10.00

    Trainingszeiten, U8 (2006 & jnger): Mi & Fr 16.00 17.00mnnl. U10 (2004/05): Di 17:00 18:00, Do 17.00 18.00weibl. U10 (2004/05): Mo 17:00 18:00, Mi 16.30 17.30

    Weitere Informationen, Fotos und (Spiel-)Berichte unter:www.hcl.at und www.facebook.com/HCLustenauBei Fragen und Anregungen, bitte an [email protected]

    Karate Club Lustenau Turnhalle SPZ Rotkreuz, Mo., 18 19.15 h, Kumite Wett-

    kampfgruppe, Di., 17.30 18.30 h, Anf. Kinder, 18.30 19.30h, ab 8. Kyu Kumite, 19.30 20.45 Uhr Ju./Erw. Kumite

    Do., 17.30 18.30 h, Anfnger Kinder, 18.30 19.30 h, ab7. Kyu Kata, 19.30 20.45 h, A-Kurs Jugend/Erw. Kata

    Freitag 18 20 Uhr Kata Spezialtraining fr alleInfos: www.karateclublustenau.at [email protected] oder Tel. 0664/1631680

    Kenpo Karate Montag und Mittwoch 19.00 20.30 Uhr,

    Selbstverteidigungs- und Koordinationstraining,Jugendliche/Erwachsene

    Kindertraining immer montags von 17.30 18.30 Uhr.Ab 6 Jahre. Bitte um telefonische Anmeldung

    Kenposchule Lustenau, Mike Haselwanter,0650/4724393, www.kenpo-austria.at

    RV Rheindorf Lustenau, RadballTraining: Montag und Mittwoch ab 18 Uhrin der Radlerhalle.

    Sport Billard Verein Rheintal LustenauBillardkurse u. Training auf Anfrage. Einstieg jederzeit!Mi, 1819.30 Uhr Jugendtraining. MoFr, 1923 Uhr, Life-Center, Raiffeisenstr. 1, Tel. 84243, www.sbvrheintal.com

    Tischtennisverein UTTV Lustenau Trainingszeiten, TH VS Kirchdorf: Nachwuchs Dienstag +Freitag ab 17 Uhr, Hobby Donnerstag ab 20 Uhr, AktiveDienstag + Freitag ab 20 Uhr. www.uttvlustenau.at

    Wing Tzung/Escrima/Bjj/Qi-GongErwachsene: Mo., Di. 20 Uhr und Do. 19 Uhr. Jugend: Di.,Fr. 18.30 Uhr. Kinder: Fr., 16.45 Uhr. Info: Hubert Riedmann,Tel. 0650/4648308. www.wingtzung-riedmann.at

  • 26 Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014

    Kultur

    Bibliothek LustenauPontenstrae 20, Tel. 05577/83292, ffnungszeiten: Di, Do, Fr, Sa 10 13 Uhr; Di, Mi, Fr, 15 19 Uhr; Montag geschlossen!

    Chor der Erlserkirche LustenauProbe: Donnerstag um 20.15 Uhr im Pfarrcenter Rheindorf.Musikliebende Damen und Herren sind herzlich willkom-men! Kontakt: Elisabeth Sperger, Tel. 0664/8738468

    Chre der Trachtengruppe Sangesfreudige in allen Stimmlagen sind herzlich

    willkommen unsere Literatur ist vielfltig.

    Proben im Reichshofsaal (UG): Gemischter Chor Montag,20 Uhr; Popchor Di., 18.30 Uhr. Info: Hubert Ortner,0699/11992880 und www.trachtengruppe-lustenau.at

    Collegium Vocale LustenauProbe immer Di., 20 Uhr, in der Mittelschule Hasenfeld.Sangesfreudige Frauen und Mnner sind jederzeit herzlichwillkommen. Kontakt: Barbara Hofer, Tel. 0650/5455327

    Compania de accionFlamenco-Kurse: Mo, 20.30 Uhr, Anfnger; FlamencoFortgeschrittene: Mi, 18.15 Uhr, www.worlddance.eu;Bauchtanz Neueinsteigerinnen, 20.30 Uhr, www.lamorita.at

    EFL Erster Fotoclub LustenauClubabend am Donnerstag, 04. Dezember 2014, um 20 Uhr im Clubheim in der Lerchenfeldstrae 31.www.erster-fotoclub-lustenau.at

    Eintracht Chor Lustenau Chorlust trifft Advent.Lust vom 28.11. 30.11.! Musikalische

    Einstimmung am Fr., 18 Uhr, vor der Pfarrkirche St. Peterund Paul. Hausgem. Kstlichkeiten am Chorlust-Stand.

    Adventkonzerte mit der Singgemeinschaft Kennelbach:Sa., 13.12., 19 Uhr, Pfarrkirche St. Josef, Kennelbach; So., 14.12., 17 Uhr, Pfarrkirche St. Peter und Paul.

    Anschlieend Verpflegung am Kirchplatz. Reinerls frsozialen Zweck.

    Gesangverein Konkordia Lustenau Unsere wchentlichen Proben finden dienstags um

    19.30 Uhr im Vereinsheim statt. Interessierte Damen undHerren sind herzlichst willkommen. Info: 0664/8182790

    Gemeinschaftliches Advent- Weihnachtskonzertmit dem Mnnergesangverein LauterachErlserkirche Freitag 12. Dezember 2014 19:30 Uhr

    Gospelchor SingRing Gospelmusik im Theresienheim jeden Mi. (whrend der

    Schulzeit) 20 h. Wir freuen uns ber soulige Stimmenwww.singring.at oder T 0650/6764826 Michael Percinlic.

    Unser Adventskonzert leise, ganz leise findet amSo., 30.11. um 15.30 Uhr (Einlass 15 Uhr) und um 18.30 Uhr(Einlass 18 Uhr) in der Guthirtenkirche Hasenfeld statt.

    Jaleo Flamencoverein LustenauKurse: Mo., Di. und Do. Abend. Interessenten willkommen!Workshops und Auftritte nach Vereinbarung mglich.Dammstr. 12a, www.jaleo.at, [email protected], 0650/6141309

    Kirchenchor St. Peter und PaulProbe immer donnerstags, 20 Uhr im Theresienheim.Interessierte Damen und Herren sind herzlichwillkommen. Kontakt: Elisabeth Drexel, Tel. 83142

    Musikverein ConcordiaProbe: Freitag, 20 Uhr, Vereinsheim Sandstrae! Kon-takt: Oliver Huber, Tel. 0664/8015973694, KapellmeisterChristoph Gmeiner, 0664/4253774; www.mvconcordia.at

    Musikverein Concordia JugendmusikProbe: Freitag, 18.30 19.45 Uhr, Vereinsheim Kontakt: Jugendref. Christian Lapitz, Tel. 0660/4804389Dirigent: Karl-Heinz Schlachter, Tel. 87528

    Musikverein Concordia Schlmpfe Probe: Dienstag, 18.30 19.20 Uhr, Vereinsheim Kontakt: Jugendref. Christian Lapitz, Tel. 0660/4804389www.mvconcordia.at/jugend

    Musikverein Lustenau Probe jeden Freitag 19.45 22.00 Uhr, Vereinsheim.Kontakt: Anton Vogelmann, Tel. 05577/85527,[email protected], www.musikvereinlustenau.at

    Musikverein Lustenau JugendmusikProbe jeden Dienstag, 18.00 bis 19.30 Uhr, VereinsheimKontakt: Judith Hmmerle, Tel. 0699/[email protected], www.musikvereinlustenau.at

    Musikverein Lustenau Hnschen-Klein-MusikProbe jeden Dienstag, 16.45 Uhr, VereinsheimKontakt: Julia Konzett 0664/1406239, [email protected] sind herzlich willkommen!

    Schalmeienzug LustenauTreffpunkt SPZ Rotkreuz. Immer am Montag.Probe: 19.30 21.30 Uhr. Tel. 0664/5358054.Wir freuen uns auf Verstrkung.

    Tanzensembles der Trachtengruppe Komm zu uns! Wir freuen uns auf Verstrkung

    Versuch es einfach. Proben im Reichshofsaal (UG)

    Kindergruppe, Montag, 18 Uhr; Tanzgruppe, Mittwoch,20 Uhr Info: Hubert Ortner, 0699/11992880 undwww.trachtengruppe-lustenau.at

  • Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014 27

    Jugend und Kinder

    Eltern-Kind-Zentrum Spielgruppe Regenbogen, Montag bis Freitag,

    8 11.30 Uhr; Sonnenstrae 20, Tel. 84880

    Eltern-Kind-Gruppe jeden Di.-Nachmittag von 15 17 Uhr.Kinder knnen mit Rckendeckung von Mama oder Papaspielen, neue Erfahrungen sammeln. Tel. 0650/7951000

    Offener Nachmittag fr Familien mit Kleinkindern jedenMi. u. Do. von 14.30 17.30 Uhr. Kein Eintritt und keineAnmeldung erforderlich.

    Flip Begabungsfrderung fr KinderInteressen wecken Begabungen entdecken! Infos,Beratung, Anm.: 0680/1447696 (Anrufbeantw., Waibel)[email protected], www.verein-flip.info

    Frau Holle Lustenau Vbg. FamilienverbandBabysitter-Betreuungsdienst tagsber und abends. Tel. 0676/83373366.

    Kinderbetreuung Ich bin IchNegrellistrae 28, Tel. 0699/12813153; Montag bis Freitag 7.30 12.30 Uhr, Montag bis Donnerstag Nachmittag 13.30 17.30 Uhr

    Kinderbetreuung Lwenzahn und SeidenpfoteMontag, Dienstag, Donnerstag von 7 18 Uhr, Mittwochund Freitag von 7 12.30 Uhr, Naturgruppe Montag von13.30 16.30 Uhr, Infos unter Tel. 05577/86435, Holzstr. 53

    Kinderbetreuung Sonne, Mond und Sternle ffnungszeiten: Montag bis Freitag 7.30 bis 12.30 Uhr

    und Montag bis Donnerstag 13.00 bis 17.30 UhrInformationen unter Tel. 05577/89099

    Wald- und Wiesengruppe: Montag und Mittwoch13.30 Uhr bis 17.30 Uhr

    Kindergarten sSpatzoneaschtffnungszeiten Mo. Fr. 7.30 13.00 Uhr, Sandhofstr. 4,Tel. 05577/84433, www.spatzoneascht.at

    Kinderkrippe SPAZIGanztgige Betreuung fr Kinder zwischen 1 4 Jahre Montag Freitag von 7.15 18.15 Uhr, ganzjhrig geffnetT: 0664/5010704, E: [email protected]

    Kleinkinderbetreuung BlumengartenBetreuung von 2 4 Jahren, ffnungszeiten: Mo. Fr.7.30 12.30 Uhr. Wir starten am 8.9.2014. Maria-There-sien-Strae 94. Nadine Bsch, Tel. 0650/2940155

    Kleinkinderbetreuung JonaBetreuung von 2 4 Jahren, ffnungszeiten:Mo. Fr. 7.30 12.30 Uhr; Mo. und Mi. 13.30 17.30 Uhr. Sommerbetreuung. Sandra Tel: 0676/83322508

    Freizeit und Umwelt

    Energieberatung LustenauKostenlose 1-stndige Erstberatung bei Ihnen zu Hause.Anmeldung unter [email protected] 05572/31202-112

    Freiheitliche FrauenJassen fr einen guten ZweckMittwoch 3.12. um 19.00 Uhr im Cafe Regina.Alle jassbegeisterten Frauen sind herzlich eingeladen !

    Hundesportverein VHV OG LustenauWelpenschule, zur Feldrast beim Millennium Park. Jeden Sonntag von 9.00 bis 10.30 Uhr, www.vhv-lustenau.at

    Kath. Arbeitnehmer/innen Bewegung: Brauchen wir das alles? Haben, Verzichten u. Konsumieren":

    Vortr. Dr. Peter Natter. Mo., 1.12., 19.30 h, Bh St. Arbogast.Anm.: KAB-Bro: 05523/53147, www.kab-vorarlberg.com

    Meditatives Basteln zur Weihnachtszeit": Nachmittag frKinder ab 6 J. in Begleitung v. Eltern, Groeltern, Paten, ...;Mo., 8.12., 14 17 Uhr, Bh St. Arbogast. Anm. wie oben.

    Adventl. Abend Das Fest Maria Erwhlung: Besinnungs-abend mit Pfr. Wilfried Blum. Mo., 8.12., 19.30 Uhr, Bh. St.Arbogast. KAB-Bro: 05523/53147, www.kab-vorarlberg.com

    Krutergarten Lustenau Do., 27.11., 19 h, Ruchern fr Krper, Geist und Seele mit

    Gerda Hmmerle, Dipl. Phytotherapeutin. Lau, Kruter-gartenstble, 15, (inkl. Material), Anm. 05577/85627

    Di., 2.12., 19 Uhr, Ruchern fr Krper Geist und Seelemit Gerda Hmmerle, Dipl. Phytotherapeutin, Kruter-gartenstble, Anm.: 05577/85627, 15, (inkl. Material)

    Landsmannschaft der Krntner + Steirer Weihnachtsfeier!! Sonntag, 14. Dezember 2014;

    Zur Einstimmung auf dieses Fest treffen wir uns ab 16.00 Uhr im Vereinsheim.

    Fr das Abendessen ist unbedingte Anmeldung beiRosemarie (bis Donnerstag 11.12.) erforderlich. Tel. 0676/944 52 54

    Radiomuseum LustenauBesuchen Sie Rauchs Radiomuseum, Roseggerstrae 6,Lustenau, jeden Donnerstag von 15 21 Uhr oder nachVereinbarung. Tel. 0664/2209064

    Sprachencaf Lustenau Jeden ersten Montag im Monat, 19 Uhr, Caf Lila. Spanisch, Englisch, Italienisch, Franzsisch.Beginn um 19 Uhr

    TschinglesDer Treffpunkt fr bibelinteressierte Singles jeden Montagabend um 19 Uhr bei Thomas, Teilenstrae 1, Tel. 0664/402277

  • 28 Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014

    Soziales

    aks Kinderdienste LustenauBetreuung von Kindern mit Sprech-, Sprach-, Bewe-gungs- und Verhaltensstrungen. Tel. 05574/2025400

    Aktion DemenzEine Reihe von Manahmen soll helfen, die Situationbetroffener Familien in der Betreuung von Menschenmit Demenz zu verndern. Infos unter: www.lustenau.at

    Aktion Leben VorarlbergDbirn, Dr. Anton-Schneider-Str. 3, 72/33256, Beratung frwerdende Mtter u. Empfngnisverhtung. Mo/Mi: 811Uhr, Di/Fr nach Vereinbarung. [email protected]

    Anonyme Alkoholiker Wir heien jeden willkommen, der den Wunsch hat, mit

    dem Trinken aufzuhren. Kontakt 19 22 Uhr,Tel. 0664/4888200

    Meeting jeden Montag (von 20 bis 22 Uhr) imPfarrweg 10. Kontakttelefon: Tel. 82620

    Caritas Beratungsstelle Existenz & WohnenAuenstelle Caritashaus Dornbirn, Lustenauer Strae 3ffnungszeiten: Dienstag und Donnerstag 8.30 11.30 Uhr, Tel. 05522/200-1700

    Demenzsprechstunde mit Dr. med. univ. Zeynep VetterTel. Anmeldung mit Hinweis auf DemenzsprechstundeMontag bis Donnerstag, von 8 11 Uhr, Tel. 05577/63331

    Ehe- und FamilienzentrumFachkundige Ehe-, Partner-, Familien- und Lebens-beratung. Beratungsstelle Dornbirn,Rathausplatz 4, 5. Stock, Tel. 05522/74139

    FamilienhilfeBro: Montag Donnerstag 8.15 12.00 Uhr und 14.00 16.00 Uhr, Freitag 8.15 12.00 Uhr. Tel. 05522/200-1043.Die Familienhilfe entlastet und untersttzt Familien.

    Familienverband LustenauBrozeiten: nach telefonischer VereinbarungNeudorfstrae 13b, www.familienverband-lustenau.at Tel: 05577/82810 oder 0664/5010704

    frauen.netzwerk.vorarlbergVernetzung bringt Frauen Info-Vorsprung, neue Kontakte und damit neue Chancen. Info: Ines Wurzinger,Tel. 87000, [email protected]

    Geburtsvorbereitung und Beckenbodentraining in LustenauFr einen gut vorbereiteten Start ins Leben! Neu:Babymassage, Infos und Anmeldung: Jutta Wehinger,Hebamme, Tel. 0650/2209798, [email protected]gmx.at

    Kleinkinderbetreuung Pauls GartenMontag Freitag von 7 18 Uhr, ganzjhrig, fr Kindervon 1,5 4 Jahren. Lorettoweg 15, Tel. 05577/62252

    Mdchencaf/Offene Jugendarbeit Lustenau 3.12. Manga-Workshop. Du willst zeichnen, hast aber

    keine Ahnung wie und was? Dann schau beim Manga-Workshop mit Jessica vorbei!

    Sie beantwortet jede Frage & hilft dir auch bei vielem.Zeichnen macht Spa & das wirst auch du sicher bemer-ken.

    Pfadfinder Lustenau Spiel, Kreativitt, Natur! Kinder 7 bis 10 Jahre, jeweils

    dienstags von 18.00 bis 19.30 Uhr, Pfadiheim (Eishalle);Kontakt: Mario, 0650/8418180, bitte um Voranmeldung

    Willkommen im Abenteuer! Jugendl. 10 bis 13 Jahre,jeden zweiten Samstag 14 16.30 Uhr, Pfadiheim (Eishal-le); Kontakt: Stefanie, 0664/1376331, bitte Voranmeldung

    pro mente Vorarlberg Beratungsstelle JugendWir begleiten Jugendliche in schwierigen Lebensphasen.Tel. 05572/21274 (Montag bis Freitag 10.30 12.30 Uhr),Dr.-Waibel-Str. 3, Dornbirn; www.promente-v.at/jugend

    Rotkreuz-Abteilung Lustenau Kindergruppe Aus kleinen Helfern werden groe Helfer(zw. 9 und 13 Jahre) Jeden 2. Dienstag 18 19.30 Uhr. Sandra Grabher Tel. 0664/4322786

    Rotkreuz-Abteilung Lustenau JugendgruppeWillkommen in der Welt des Helfens(zw. 14 und 17 Jahre), jeden 2. Montag 19.30 21 Uhr. Daniel Fitz, Tel. 0664/5055841

    Turnverein Jahn Neues fr unsere Kleinen Kids in Bewegung (Eltern-

    Kind-Turnen) mit Lucienne u. Melissa, Spiele/erstes Tur-nen, Kids von 2 bis 4 Jahren (jeden Mi. von 15.15 bis 16 Uhr)

    Kleinkinderturnen mit Michaela und Birgit. Kennenler-nen und erstes Turnen fr unsere greren Kids von4 bis 6 Jahre (Jeden Mo. und Mi. 16.00 bis 17.00 Uhr)

    Verein TagesbetreuungFlexible Kinderbetreuung durch qualifizierte Tages-mtter in Ihrer Nhe: Karin Kolb, Tel. 22/71840370 Bro:Mo., Mi., und Do. 8.30 11 Uhr und Do., 14 16 Uhr.

    Waldspielgruppe Waldfuchsfr Kinder von 3 bis 6 Jahren. Mittwoch von 8.30 11 UhrInformation: Tanja Tomio, Tel. 05577/62381www.waldspielgruppe.at

  • Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014 29

    pro mente Vorarlberg Beratungsstelle DornbirnWir begleiten Menschen mit seelischen Erkrankungen.Tel. 05572/20110 (Montag bis Freitag 9 12 Uhr),Poststrae 2, Dornbirn, www.promente-v.at

    Servicestelle fr Betreuung und PflegeFr Fragen u. Infos um das Thema Betreuung u. Pflege.Im Schtzengarten, Lustenaus Treffpunkt fr Soziales u.Gesundheit, Tel. 05577/63344-0, [email protected]

    Sozialmedizinischer Dienst der CaritasBeratung, Therapie u. Infos bei Abhngigkeit (Alkohol,Medikamente, usw.) fr Betroffene/Angehrige. Caritas-haus Dornbirn, Lustenauer Str. 3, Tel. 22/200-4000

    Sozialpate Pfarrgemeinden und CaritasSozialpatInnen sind geschult u. untersttzen Menschenin herausfordernden Lebenssituationen. Sie bauen Brckenzu Fachberatungen u. Behrden. Tel. 05522/200-1077.

    Stillberatung und Stillvorbereitungskurs in LustenauKompetente Hilfe bei Stillproblemen aller Art, Stillhot-line, Anm./Infos: K. Drler, geprfte Stillberaterin (IBCLC),0650/8710111, [email protected], stillberaterin.at

    Telefonseelsorge 142Wir reden mit Ihnen wenn Sie Sorgen/Probleme habenod. einfach einmal mit jemandem sprechen wollen. Sieerreichen uns Tag+Nacht unter der kostenlosen Tel. 142!

    Vereinigung trkischer Eltern in Vorarlberg(Vorarlberg trk velliler birligi) Bei schulischen Problemensind wir immer fr Sie da. Wenden Sie sich an uns: Tel.88141 (Kaya Binnur) oder 0650/4608091 (Sedat Erdogan)

    Vorarlberger Kinderdorf FAMILIENemPOWERmentFr junge Familien, die ab und zu eine kleine, praktischeHilfe (23 Std./Woche) brauchen. Tel. 0650/4992065,[email protected]; www.kinderdorf.cc

    Senioren

    Pensionistenverband Lustenau Jeden Montag: Kegeln ab 16 Uhr im GH Linde-Sinohaus,

    Anfnger sind herzlichst willkommen. Jeden Dienstag Unterhaltung, Jassen, Spiel, Info ab 14 Uhr im Cafe Regina

    Mach mit jeden Mittwoch von 17 18 Uhr.Schule Kirchdorf mit unserer Marika.

    Advent- bzw. Weihnachtsfeier Dienstag, 09. Dezember2014. Beginn 15.00 Uhr GH Hotel Krnele.Auf Euer Kommen freut sich der Vorstand.

    Hospiz Vorarlberg eine Aufgabe der CaritasBegleitung fr sterbende und trauernde Menschen undAngehrige, Caritashaus, Lustenauer Strae 3, 6850 Dornbirn, Tel. 05522/200-4032

    ifs Institut fr SozialdiensteTel. 05/1755 530, [email protected] Sprechzeiten: Mo bis Fr, 8 12 und 13 17 Uhr. Beratung und Therapie fr Kinder, Jugendliche, Erwachsene.

    ifs SchuldenberatungBeratung von ver- und berschuldeten Einzelpersonenund Familien. Benger Park, Mehrerauer Str. 3, Bregenz,Tel. 05/1755 580. [email protected]

    Krankenpflegeverein Lustenau Ermglicht in gewohnter Umgebung die notwendige

    medizinische Pflege und die ganzheitliche Betreuung.Brozeiten Montag bis Freitag 8 11 Uhr Tel. 82721

    Pflegecafe nchstes Treffen 4. Dez. 2014 15.00 UhrRathausstr. 7 (ehem. Schwesternhaus)Thema: Der Advent mit all seinen Sinnen

    Jeden Mittwoch von 9.00 17.00 Tagespflege imSeniorenhaus Schtzengarten. Anmeldung erbeten Tel. 82721 Manuela Koch DGKS

    Miriam ... fr das Leben von Anfang anSchwangerschaftskonfliktberatung, materielle Hilfe undtherap. Begleitung nach Schwangerschaftsabbruch. Bregenz, Weiherstr. 8, 0664/7900014, nach Vereinbarung

    Mobiler Hilfsdienst Betagten, Kranken, Alleinstehenden ein selbstbestimmtes

    Leben ermglichen. MOHI Erreichbarkeit: Mo. Fr. 8 11.30Uhr, Di. / Do. 14 16 Uhr, Tel. 88688, Im Schtzengarten

    Tagesbetreuung fr Senioren so viel Eigenstndigkeitund Betreuung wie gewnscht.Tel. 88688, Im Schtzengarten

    sterreichische LungenunionFr alle Betroffenen von Asthma und COPD kostenloseBeratung, Vortrge, Beihilfen. Info: Herbert Riedmann,Tel. 0676/6175315, Lustenau, Binsenfeldstrae 8d

    sterreichische Krebshilfe VorarlbergKostenlose Beratung, Untersttzung, Begleitung u. Hilfefr Krebspatienten u. Angehrige. Tel. Beratung MoFr: 1012 Uhr, Termine n. V.: 72/202388, www.krebshilfe-vbg.at

    sterreichische RheumaligaAlle mit Gelenksbeschwerden sind jeden Dienstag von17.00 18.00 Uhr zum Turnen in der VS-Hasenfeld herz-lich eingeladen. Kontakt unter 0699/11049496.

  • 30 Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014

    Seniorenbund Lustenau www.mitdabei.at So., 7. Dez. Weihnachtsmarkt in Bregenz (Oberstadt);

    15.29 h per Bahn ab Bhf. Lustenau; Beitrag 5,00 frBahn hin + retour; Ltg. Evelyn Alge, T 0664 / 2762 615

    Di., 9. Dez. Winterwanderung ab Kehlegg ob Dornbirn;L 50 12.24 ab Bhf.; Beitrag 4,00 f. Bus; Nikolausbesuchin gemtlicher Runde im Gasth. Bad Kehlegg; Lt. Evelyn

    Do., 11. Dez. Sicheres Autofahren fr SeniorInnen!Theoretische Tipps u. Tricks; 14 - 17 Uhr im MVL-HeimGnslestr. 26; max. 15 Teiln.! Anm./Info b. Toni T 85527

    SeniorenbrseSie haben Zeit und mchten etwas tun?Wir brauchen Sie! Kontakt: im Schtzengarten jedenDienstag 9.30 11.30 Uhr, Tel. 05577/62974

    Seniorenclub 50+ Jeden Do Treffpunkt im neuen Clublokal 50+ in der

    Reichshofstr. 21, Nhe des ehem. Gasthofs Taverne.Unser Club ist fr alle Senioren von 14.00 18.00 offen.

    Dienstag, 2.12., 15.00 Uhr im Clublokal Filmvorfhrungvon Heinz Bucher ZLuschnou duss am jongo Rhin.

    Di., 16.12. 15.00 Uhr Dia-Schau mit beeindruckendenBildern von einer Reise ins Knigreich Marokko vonRudy Reiher, EFL

    Seniorenring Lustenau So., 30.11.2014 Theater in Hrbranz Tutti Kaputti,

    Abfahrt 14.00 ab Bsch-Reisen, Einstieg an allenBushaltestellen. Info: 0650/878168 oder 77/82099

    Di., 09.12.2014 Adventsfeier im Foyer des Reichshof-saals, Beginn 17.00, bitte anmelden und 650/87816168oder 05577/82099. Anmeldeschluss 05.12.2014

    Vorschau: Dreiknigstreffen, Di., 06.01.2015 im Gasthaus Krnele, 18.00 Uhr, bitte anmelden.

    Jahrgnge

    Jahrgang 1932Zum Jahresabschluss treffen wir uns zu einem gemt-lichen Abend am Mittwoch, den 3. Dezember um 17 Uhrim Krnele. Wir hoffen auf zahlreichen Besuch.

    Jahrgang 1936Am Dienstag den 9. Dez. 18 Uhr, treffen wir uns bei Fa. Knller zur legendren Schlachtpartie. Mehr siehe Inserat.

    Jahrgang 1937Wanderung am Alten Rhein mit Besichtigung des neuenRadweges. Am Mittwoch den 3.12., 14.30 Uhr ab Widnau-er Brcke. Anschl. im Walhalla-Stble ca. 16.00 Uhr.

    Jahrgang 1943Weihnachten entgegen! Wir treffen uns am Mittwochden 10.12.2014 um 17.00 Uhr im Cafe Regina,um uns einzustimmen auf dieses Fest.

    Jahrgang 1944Jahresabschluss unseres 70ers am Donnerstg dem 11.12.um 19.30 Uhr in der Marienkapelle St. Peter und Paul,anschlieend im Foyer des Reichshofsaales.

    Jahrgang 1946Betriebsbesichtigung Russmedia Mi., 10.12. um 14 Uhr.Abfahrt (gemeinsam) um 13.30 Uhr beim Kiesparkplatz.Abends ab ca. 16 Uhr im "Azzurra" Nichtraucherbereich.

    Jahrgang 1947Mittwoch, 10. Dezember, ab 18.00 Uhr, gemtlicherJahrgangshock im Caf Meindl. Nheres im Informations-schreiben von Edi.

    Jahrgang 1948 Gedchtnisgottesdienst fr unsere verstorbenen Jahr-

    gnger/innen am Samstag, 29. November, Vorabend-messe Pfarrkirche St. Peter u. Paul.

    Treffpunkt: Seiteneingang beim Austria-Center um18.20 Uhr. Anschlieend Hock in der ZwickeriaDer Ausschuss

    Treffpunkt jeden ersten Mittwoch im Monat um 16.00Uhr im Cafe Regina. Bitte weiter sagen. Der Ausschuss

    Jahrgang 1949Weihnachtsfeier am Mittwoch, den 17. Dezember ab19 Uhr, bei Rosilde Knller Anmeldungen bis 14.12. beiWaltraud: 0699/10337981, Herlinde: 0699/10546931

    Jahrgang 1952Mittwoch 3.12.2014, 19.00 Uhr, gemtlicher Nikolaus-Hock im Austria-Caf. Sgonds witr! Knd ou! Info0681/10128324, Gsell Elmar.

    Jahrgang 1965Wir treffen uns wieder einmal auf einen gemutlichenHock im Gasthaus Lamm, am 29.11.2014, ab 19 Uhr. Wirfreuen uns auf Euch.

  • 34 Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014

    Inserentenverzeichnis

    Abel Bestattung . . . . . . . . . . . . . 34Advent im W*ORT . . . . . . . . . . . 67Advents-Meditationen . . . . . . . . 59Alge Gartenbau . . . . . . . . . . . . . 44Alpla Lehrlinge . . . . . . . . . . . . . . 53Amann Fenster . . . . . . . . . . . . . . 44Anderle Beschriftungen . . . . . 42Andreas Hofer Immobilien . . . . 42Austria Lustenau . . . . . . . . . . 52 65Blum Fliesen, Ofenbau . . . . . . 35Bodega Rioja . . . . . . . . . . . . . . . . 40Boesch Heizung . . . . . . . . . . . . . 46Bsch bauen+wohnen . . . . . . . . 47Bcherwurm Lesung . . . . . . . . . . 69Carini Etiketten . . . . . . . . . . . . . . 51Christbaumkiste . . . . . . . . . . . . . 40Dar Dachboda Pirat . . . . . . . . . . 48Dorfbeck . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 40Dring der frisch-Fisch . . . . . . 43Dr. Ulrich Wachter . . . . . . . . . . . 34Erlserkirche . . . . . . . . . . . . . . . . 65Erlserpfarre Dorfer Treff . . . . . 67

    Feistenauer Bestattung . . . . . . . 50Fellerer Fenster . . . . . . . . . . . . . . 43Femail . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 63Galerie Hollenstein . . . . . . . . . . 62Gospelchor SingRing . . . . . . . . . 60Grabher Der Baumeister . . . . . 41Graf Elektro . . . . . . . . . . . . . . . . . 56Grossmann Heimtextilien . . . . . 54Hagen Realbro . . . . . . . . . . . . . 39Helbok Hausgerte . . . . . . . . . . . 55Herzlicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 44Hilti & Jehle . . . . . . . . . . . . . . . . . 44Historisches Archiv . . . . . . . . . . . 61Hofer Beck . . . . . . . . . . . . . . . . . . 48Hoferbeck . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54Hohenemser

    Christkindlemarkt . . . . . . . . . 66Holztreppen Berchtold . . . . . . . 45Hopfner Schuhe . . . . . . . . . . . . . 50Ifs Gewaltberatung . . . . . . . . . . . 43Jahrgang 1936 . . . . . . . . . . . . . . . . 67Jazzbrunch Lwensaal . . . . . . . . 67

    Kath. Jugend Kirchdorf . . . . . . . . 65Keckeis Wohnbau . . . . . . . . . . . . 49Kurt Hofer . . . . . . . . . . . . . . . . . . 42Lebens.Lust . . . . . . . . . . . . . . . . . 55Lebensstil Kosmetik . . . . . . . . . . 35Lothar Winter . . . . . . . . . . . . . . . 48Luschnouar Markt . . . . . . . . . 62 68Lustenau Marketing . . . . . . . . . . 41Mandl Helmut . . . . . . . . . . . . . . . 43Marchetti Moden . . . . . . . . . . . . 48Max Cafeteria . . . . . . . . . . . . . . . 45Mayer Personalmanagement . . 54Mllis Blumenshop . . . . . . . . . . . 50Musikverein Concordia . . . . . . . 60Nachbaur Reisen . . . . . . . . . . . . . 68Ngele Bau . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35Nobody Irish-Pub . . . . . . . . . . . . 68sterreichische Krebshilfe . . . . 70Pflegeaktiv24 . . . . . . . . . . . . . . . 42Pro mente v . . . . . . . . . . . . . . . . . 43Raiffeisenbank Immobilien . . . . 51Reinigungsfachmarkt . . . . . . . . . 54

    Rohrreinigungs-Service . . . . . . . 45Schwab Kchen Tischlerei . . . 47Seniorenbund . . . . . . . . . . . . . . . 64Shirtconnection . . . . . . . . . . . . . 43Sutterlty . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55Sw-Montagen . . . . . . . . . . . . . . . 45Tae Kick Bo . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38Tannenhof Wohlgenannt . . . . . . 52Theater Hrbranz . . . . . . . . . . . . 66Unart Produktion . . . . . . . . . . . . 47Urbanrock . . . . . . . . . . . . . . . . . . 46Viterma . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 45Weihnachtsmrchen . . . . . . . 59 69Wein & mehr . . . . . . . . . . . . . . . . 52Weltladen Lustenau . . . . . . . . . . 67Wifi Dornbirn . . . . . . . . . . . . . . . . 38Wohlfhlpraxis . . . . . . . . . . . . . . 40Xact Digitaldruck . . . . . . . . . . . . 34

    Dr. Ulrich WachterFA f. Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

    Schillerstr. 24a, Lustenau

    Reinigungskraft fr Ordinationsrume gesucht.

    Mo + Do ab 18 Uhr fr jeweils 1,5 Std Tel. 0650 987 4204

  • Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014 35

  • 36 Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014

  • Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014 37

  • 38 Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014

    Aerobic ist dir zu langweilig?

    Kickboxen oder Taek-wando ist dir aber zu

    krass?Wenn Du auf der Suche nach einem

    anspruchsvollen Workout bist,bei dem du dich zu motivierender Musik so richtig auspowern und

    abreagieren kannst ohne um deinhbsches Nschen frchten zu

    mssen, ist

    Tae Kick Bovielleicht genau DEIN Ding!

    Immer montags und mittwochsab 20:00 Uhr in der

    Volksschule Gtzis, Schulgasse 6

    NEU!!! Ab 5. Dezember 2014Jetzt auch in der Mittelschule

    Rheindorf in Lustenau,Rotkreuzstr. 10

    Immer freitags, ab 20.30 Uhr

    Infos unter Tel. 0699/10139999

  • Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014 39

  • 40 Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014

    Die Lustenauer Kindergrten

    online auf www.lustenau.at/kindi

  • Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014 41

  • 42 Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014

  • Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014 43

    Mandl HelmutSgen - Spalten - Hckseln

    Hofsteigstrae 126971 Hard

    0650 6000638

  • 44 Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014

  • Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014 45

    Alle Arten von

    Holztreppen sowie Kombinationenmit Stahl oder GlasGerhard Berchtold Zimmerei Treppenbau6867 Schwarzenberg Tel. 05512/2923 Fax 05512/3113

  • 46 Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014

  • Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014 47

  • 48 Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014

    hergestellt aus besten Zutaten: ausschlielich Butter in Rum eingelegte Rosinen

    und kandierte Frchte gehackte Mandeln

    jeden Freitag frisch bis Weihnachten

    Feine Adventstollen

    25%auf Hausanzge,

    Tag- und Nachtwsche

    nur fr kurze Zeit

  • Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014 49

  • 50 Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014

    Wir sind am Samstag 29.11. am MarktUnd geben auf alle Advents- Krnze und Gestecke

    30 %Solange die Temperaturen stimmen sind wir wie gewohnt am Markt

    Mllis Blumenshop

  • Lustenauer Gemeindeblatt Nr. 48/28. November 2014 51

    WOHNUNGEN: Obj. 3314: 120 m Gartenflche angrenzend zur 3-Zimmerwohnungmit ca. 81 m Wfl., mit Tiefgarage, in Dornbirn-Markt. HWB 47kWh/ma.

    Obj. 3303: Dornbirn-Markt: Verkauft wird eine helle, grozgige 3,5-Zimmerwohnung mit ca. 90 m Wfl., HWB 57,59.

    Obj. 3030: 3,5-Zi-Dachgeschosswohnung mit ca. 79 m Wfl., groem Keller, Tiefgaragenplatz, in Dornbirn, HWB 112,69 (D).

    Obj. 3106: 100 m in ausgezeichneter Zentrumslage zur persn-lichen Gestaltung sucht neuen Eigentmer! HWB 53,7 (C).

    Obj. 2803: Zweigeschossige Wohnung mit ca. 130 m Wfl., groerGartenanteil, in Lustenau-Rheindorf, HWB 184,6 kWh/ma.

    HUSER:Obj. 2569: Bezau grozgiges Wohn- und Geschftshaussucht neuen Eigentmer. HWB 79,60 fr Nicht-Wohngebude.

    Obj. 2703: Mehrfamilienhaus in Dornbirn, Haldengasse, mit gro-zgigen Erweiterungsmglichkeiten! HWB 178,98 kWh/ma.

    Obj. 2752: Dornbirn-Haselstauden: Wohnhaus mit Betriebshalle,HWB 164,65 kWh/ma fr Wohnbereich.

    Obj. 3120: Lustenau-Rheindorf: Gepflegter Bungalow in ruhigerLage, mit grozgigen Wohnflchen! HWB 142,8 (D).

    GEWERBE-INVESTORENOBJEKTEObj. 3056: Gut situierte Geschfts- und Broflchenmit ca.199 m Nfl. in Dornbirn-Hatlerdorf zu verkaufen. yHWB 48,89 kWh/ma.

    Obj. 3086: Ihr neuer Kanzleistandort im Zentrum von Dornbirn!HWB 53,7 (C).

    Obj. 2752: Dornbirn-Haselstauden: Wohnhaus mit Betriebshalle,HWB 164,65 kWh/ma fr Wohnbereich.

    Obj. 2569: Bezau - grozgiges Wohn- und Geschftshaus suchtneuen Eigentmer. HWB 79,60 fr Nicht-Wohngebude.

    MEHRFAMILIEN