Migros magazin 29 2013 d bl

Click here to load reader

  • date post

    21-Feb-2016
  • Category

    Documents

  • view

    227
  • download

    5

Embed Size (px)

description

 

Transcript of Migros magazin 29 2013 d bl

  • INTERVIEW I 26

    ExperteHugoBrady ber dieZukunft der EUGRILLIEREN I 34

    Diese Rezeptemachen dieParty zumFestREISEN I 72

    Ukraine herbeSchnheit amSchwarzenMeer

    Es leben dieFnfziger!

    Rock n Roll, Oldtimer undheisse Outfits: AmHangar-Rockin-Festival lassen Fanswie Sandra Steiner jedes

    Jahr die 50er-Jahreauferstehen. I 14

    Bild:Fab

    ianUn

    ternh

    rer

    NR. 29 | 15. JULI 2013www.migrosmagazin.ch

    BitteWohnungswechsel der Post melden oder dem regionalen Mitgliederdienst: Tel. 058 575 55 44,[email protected]

    Ausgab

    eBa

    sel,A

    ZA40

    02Ba

    sel.P

    sdgDP

    AGEn

    t.be

    z.A44

    631

  • 3.95statt 7.90Alle Cucina &Tavola Besteck-

    serienz.B. BarcelonaTafelmesserGltig bis 29.7.

    50%

    3.55statt 4.45Alle Sirupe inPET-Flaschen20% gnstigerz.B. Himbeer-Fruchtsirup,1,5 Liter

    4.45statt 5.60Alle Sorbetsin Dosen undBechern20% gnstigerz.B. Zitrone, 900 ml

    .65statt .85Alle PassionJoghurt20% gnstigerz.B. Stracciatella,180 g

    3.20Schalen grn16 cm, 10 Stck

    ALLES FR D EANGEBOTE GELTEN NUR VOM 16.7.

  • 13.201 Glas gratis beimKauf eines Coca-Cola PET Multi-packs (Classic,Light oder Zero)z.B. Classic,6 x 1,5 Liter

    4.30statt 5.40GalbaniMozzarellaim 3er-Pack20% gnstiger3 x 150 g

    5.75statt 11.50M-ClassicOrangensaftim 10er-Pack10 x 1 Liter

    50%

    12.statt 17.20Don Pollo PouletCrispy panierttiefgekhlt,1,4 kg

    30%.90statt 1.35OptigalPouletflgelSchweiz,per 100 g

    33%

    4.50KartoffelnfestkochendSchweiz,Tragtasche 2,5 kg

    4.40ZuckermaisSpanien/Frank-

    reich/USA,per kg

    D EN SOMMER.BIS 22.7.2013, SOLANGE VORRAT

    Ein M sommerlicher.

  • DIESEWOCHE | INHALT | NR. 29, 15. JULI 2013 | MIGROS-MAGAZIN |4 |

    [email protected]

    EDITORIALHans Schneeberger, Chefredaktor

    DistanzierterBlickaufdieEU

    In SachenEUhat es der Bundesratwirklich nichtleicht.Die Stimmung imLand ist der Gemeinschaftgegenber so negativwiewohl noch nie.Mit Kroatienist einweiteres Land in die EU aufgenommenworden,das denDruck auf die Personenfreizgigkeit noch einmalerhhenwird. In Sachen SteuerabkommenmachenunsereNachbarnDruck, und zu schlechter Letztprsentierte Aussenminister Didier Burkhalter krzlichVorschlge fr ein Rahmenabkommen, die gleich inpolitisches Sperrfeuer von links bis rechts gerieten.

    Was erschwerenddazukommt:Die europischeStaatengemeinschaft prsentiert sich zurzeit in einerschlechtenVerfassung.DiewirtschaftlichenUnterschiedezwischenNord und Sdwerden zur Zerreissprobe, derWiderstand gegen eine strkere Integrationwchst, undGrossbritannien liebugelt garmit einemAustritt.

    Wohin driftet die EU? Ist sie berhaupt noch fhig,ntige politische Reformen durchzuziehen?Hat sie nochdie Dynamik, die es braucht, um in einer globalisiertenWelt eine starke Stellung einzunehmen? Immerhin ist siegemessen amBruttoinlandprodukt noch die grssteWirtschaftsmacht derWelt.Undwelche Rolle spielt derEuro in der Zukunft?MM-Redaktor Ralf Kaminski hatsich ber diese und hnliche Fragenmit dem irischenPolitstrategenHugo Brady unterhalten (Seite 26).DerEuropa-Analyst arbeitet seit Jahren in einemThinktank inBrssel, der sichmit den Perspektiven fr die EU befasst.

    UndobwohlHugoBrady der europischen Idee inBrssel geografisch und atmosphrisch sehr nahe ist:Betriebsblindheit ist bei ihm keine zu spren.DieseGefahr drfte sich in nchster Zeit weiter vermindern.Bradys Schwester zieht im September nach Bern, underwird deshalb in Zukunft hufiger in der Schweizweilen.Der distanzierte Blick von Bern nach Brssel drfte aucheinemSenior Research Fellow in Sachen EUdurchausguttun.

    M-Infoline: Tel. 0848 84 0848* oder Fax 0041 44 277 20 09(Ausland). www.migros.ch/m-infoline; www.migros.ch

    Cumulus: Tel. 0848 85 0848* oder +41 44 444 88 44 (Ausland)[email protected]; www.migros.ch/cumulus

    RedaktionMigros-Magazin: Limmatstrasse 152, Postfach 1766,8031 Zrich, Tel. 058 577 12 12, Fax 058 577 12 [email protected]; www.migrosmagazin.ch;* Normaltarif

    MIGROS-WOCHE6 | Aktuelles

    GENERATIONM9 | Ordnung im Khlschrank

    Was gehrt wohin? Die richtige Lagerungbeeinflusst Geschmack und HaltbarkeitvonMilchprodukten, Fleisch und Gemse.

    ONLINE13 | Grosser Sommerwettbewerb

    Gewinnen Sie einen Toyota Auris Hybrid!

    MENSCHEN14 | Portrt

    Petticoats, Haartollen und coole Schlit-ten: Rockabillys lassen im Simmental die50er- und 60er Jahre aufleben.

    20 | Auf einWort22 | Portrt

    Die Reissverschluss-Doktorin: Luise Bisigbiegt Zhnchen, ersetzt Schieber undschenkt damit somanchem Lieblings-stck ihrer Kunden ein zweites Leben.

    26 | InterviewPolitexperte Hugo Brady erklrt,warumdie Krise fr die EU zumSegenwerdenund inwiefern die Schweiz demStaaten-bund als Vorbild dienen kann.

    31 | Kolumne: Der Hausmann.

    AKTUELL32 | Neue Kampagne derMigros

    Die witzigenWerbespots kommenbeim Publikum gut an.

    22 |MENSCHENLuiseBisig flickt kaputteReissverschlsse.Und zwar so schnell und gnstig, dassihre Kunden sie als Engel bezeichnen.

  • inhalt | 5DIESEWoCHE| migrosmagazin | Nr. 29, 15. Juli 2013 |

    Bilder:S

    alvatore

    Vinc

    i,Tan

    jaDe

    marmels,Fo

    tolia

    86 |meineweltGanz schnmusi-kalisch: ex-misterSchweiz JanOliverBhlmann hatkrzlich sein erstesAlbumverffent-licht. Die Songshat der naturver-bundene luzernerselbst komponiert.

    13 | Online-SOmmer-wettBewerBAb in die Ferien: Amgrossenwettbewerbmitmachen und einenZustupf an die reise-kosten gewinnen.

    schaufenster34 | Gelungene Gartenparty

    MitdemrichtigenGeschirrundeinfachen,aber raffinierten rezepten.

    38 | Cocktail ohne Alkohol: mojito-Sirup39 | Gefllte Snacks von Blvita40 | italienische Klassiker in Bioqualitt51 | Halbfett-margarine von lger53 | Urschweizerisch: Heidi-milch54 | tea time la Slection55 | Schoggi mit Schoggimousse-Fllung57 | Hautschonende Splmittel59 | Schweiss lass nach: Deos von i am60 | Allerlei neuheiten

    ihreregion63 | neues aus ihrer Genossenschaft

    leBen69 | mix72 | reisen

    Die ukraine, ein Jahr nach der Fussball-EM ein land zwischen Eu und russ-land, zwischen Sushibars und Armut,Prachtbauten und Pferdefuhrwerken.

    meinewelt86 | Jan Oliver Bhlmann

    ruBriKen10 | leserbriefe12 | Online-Kolumnen77 | Glcksgriff79 | rtsel & impressum84 | Cumulus

  • 6 |migroswoche | aKtuelles | NR. 29, 15. JULI 2013 | migrosmagazin |6 |

    region Basel

    Vergnstigt insTheater Basel

    Fnf Opern- und Ballettvorfhrungen be-kommen die Mitglieder der GenossenschaftMigros Basel in der neuen Saison des Thea-ters Basel zu sehen und zu hren. Da gehtes um Trauer, Sehnsucht und Begehren.Aber auch um Liebe, Lebensfreude undGlck. Und vor allem geht es um Musik undTanz. Der Vorverkauf fr das begehrteAbo Musikalische Werke startet amMontag, 12. August.

    Weitere Infos zu Preisen und Daten des AbosnchsteWoche auf den Regionalseiten derMigros Basel

    Foto

    :Ta

    nja

    Dore

    ndor

    f,T+

    TFo

    togr

    afie

    Junge Schweizer Musikm4music, das Popmusikfestival des Mi-gros-Kulturprozents, verffentlichte AnfangJuli die Compilation The Best of Demo-tape Clinic 2013 mit den verheissungs-vollsten 13 Demos des diesjhrigen New-comer-Wettbewerbs. Die CD bietet eineneinzigartigen Einblick in das Schaffen desSchweizer Popmusiknachwuchses, der ausder ganzen Schweiz stammt: von Baselbis Ascona, von Genf bis Altsttten. Unterwww.demotapeclinic.ch kann die CDkostenlos bis EndeAugust bestellt wer-den (solange Vorrat).

    Bild

    er:C

    hrist

    ophe

    Cham

    mar

    tin/r

    ezo.

    ch,w

    ww

    .bru

    nch.

    ch

    D as Migros-Magazin berichtete imOktober 2012 ber das Engage-ment derWalliserin Eugnie Tor-nay (18): Als derMigros-Verkaufswagenseine Tour in ihrenWeiler Reppaz ober-halb Orsires VS einstellte, verschwanddie letzteMglichkeit, inder80-Seelen-Gemeinde Lebensmittel einzukaufen.Tornay handelte und rief 2008 ein neu-

    es Beschaffungssystem ins Leben. Siebegann, bei ihren Nachbarn, oft lterenMenschen, Bestellungen aufzunehmen.Die Waren bestellte sie bei LeShop.ch,demOnlinesupermarkt derMigros,undverteilte sie nachLieferunggleich selbstim Dorf. Grundstzlich finde ich essehr wichtig, dass man lteren Men-schen ermglicht, so lange wie mglich

    Preis fr die Dorf-FeeImWalliserWeiler Reppaz ersetzt eine junge Frau den Migros-Verkaufswagen. Fr ihr Engagement erhielt Eugnie Tornay nun denFrderpreis des Schweizerischen Roten Kreuzes.

    Junge Schweizer Musik

  • AKTUELLES | 7MIGROS-WOCHE| MIGROS-MAGAZIN | NR. 29, 15. JULI 2013 |

    Bald ist es wieder so weit: Auch diesesJahr werden auf rund 400 Bauernhfenin der ganzen Schweiz ber 160 000Besucherinnen und Besucher fr den1.-August-Brunch erwartet. ZumNationalfeiertag wird ein reichhaltigesBuffet aufgetischt, das Angebot reichtvon Rsti und Bratspeck bis hin zu But-terbrot mit Konfi. Die Produkte stam-men aus der Region oder werden aufdem Hof der Gastgeberfamilie herge-stellt. Nebst whrschaftem Essen gibtes ein vielfltiges Angebot, sei es musi-kalische Unterhaltung, ein Streichel-zoo oder eine Fhrung durch den Bau-ernhof. Die Migros untersttzt den1.-August-Brunch alsHauptspon-sorin. Die Migros ist praktisch seit

    der ersten Stunde vor 21 Jahren mit anBord, sagt Markus Ritter, Prsidentdes Schweizerischen Bauernverbands.Ohne ihren Beitrag htten wir dieGastgeberhfe nicht in diesem Aus-mass untersttzen knnen.

    www.brunch.ch

    VERLOSUNGDas Migros-Magazin verlost 10 x 2 Gut-scheine fr einen 1.-August-Brunch. Teil-nahme auf:www.migrosmagazin.ch/gluecksgriff Teilnahmeschluss: 21.7.2013.

    www.migrosmagazin.ch

    FRISCH IN DERMIGROS

    Runde SacheOb zum Pouletbrstli vom Grill oderzu Wurst und Kse die Brotkrnzeder Migros sind prima Begleiter frPicknic