JP│KOM: Kommunikation f¼r Finanzdienstleistungen

download JP│KOM: Kommunikation f¼r Finanzdienstleistungen

of 25

Embed Size (px)

description

 

Transcript of JP│KOM: Kommunikation f¼r Finanzdienstleistungen

  • 1. Kommunikation fr komplexe Finanzdienstleistungen Fallstudie Corporate Trading Pfannenberg/Chaudhuri, 21. November 2011
  • 2. Facts & FiguresIntegrierte strategische KommunikationDurch unsere Kommunikation erreichenUnternehmen ihre strategischen Ziele.Wir minimieren Risiken und helfen, Chancen zu nutzen.Honorarumsatz 3,3 Mio. EuroMitarbeiter 32/6Geschftsfhrer Jrg Pfannenberg Arne Borgards Bert WichmannBros Dsseldorf Frankfurt am Main BerlinGrndung 1994 JPKOM 2
  • 3. ReferenzenKunden im Bereich Finanzdienstleistungen/BeratungKunde Zeitraum Aufgaben/Leistungsbereiche 2008-2009 Untersttzung der Kommunikationsaktivitten im Segment Private Kunden Produkt-PR Positionierung des Segmentvorstands Issue Management Seit 2010 Bekanntheit/Akzeptanz von Corporate Trading als Finanzlsung zur Vermeidung von Abschreibungen Pressearbeit Marketing-/Kundenkommunikation Relaunch deutsche Website Seit 2010 Relaunch Corporate Website Web 2.0/Social Media Channels Setup Issue Management Tool Implementierung Leitbild Seit 2011 Marketingkommunikation fr Executive Search, Markterschlieung im Bereich Interim Management Unternehmenskommunikation Pressearbeit Marketing-/Kundenkommunikation JPKOM 3
  • 4. Fallstudie Active InternationalWie muss Kommunikation aufgestellt sein, um Marketing und Vertrieb wirkungsvoll zu untersttzen? JPKOM
  • 5. AufgabeCorp. Trading bekannt machen/Anfragen generierenAI vermeidet fr seine Kunden weltweit jhrlich Verlustein dreistelliger Millionenhhe und erzielt Cashflow-Verbesserungen in entsprechender HheFinanzlsung zur Vermeidung bilanzieller Abschreibungen:AI bernimmt von Unternehmen abschreibungsbedrohte Warebis zum vollen Buchwert dabei zahlt AI unbar in Form einerHandelsgutschriftRe-Marketing:Die Ware vertreibt AI in Absprache mit demKunden ber mehr als 300 Vermarktungspartner weltweitFulfillment/Bezug von Serviceleistungen: Im Gegenzugknnen die Unternehmen sukzessive Dienstleistungen aus denBereichen Media, Druck und Event/Travel abrufen und dabeianteilig ihre Handelsgutschrift einlsenKomplex und hoch erklrungsbedrftigVorurteile (Ist das in Deutschland berhaupt legal?/ NurBilanzkosmetik und Steuertrickserei?) JPKOM 5
  • 6. ErfolgAufmerksamkeitPrsenz in Key-Medien JPKOM 6
  • 7. ErfolgAufmerksamkeitPrsenz in Key-Medien JPKOM 7
  • 8. ErfolgAufmerksamkeit fhrt zu AnfragenInbound Calls 2010/2011 4 Deals 9 Meetings 60 Inbound-Calls ca. 50 Verffentlichungen bzw. 600 Clippings JPKOM 8
  • 9. Strategie1. Ein klares Nutzenversprechen abgeben Claim Creating value with every trade Wir helfen Ihnen, Abschreibungen zu vermeiden und Kernbotschaften Barmittel-schonend Dienstleistungen einzukaufen Sicherung Konzentration auf Betriebsergebnis erfolgreiches Sortiment Funktional Nutzen Reduzierte Lagerkosten und Kapitalbindung Emotional Sicherheit Peace of Mind Partnerschaft Warenbernahme zum vollen Buchwert Leistungen/ Vermarktung ber sichere Abschleusungskanle Services Kundenspezifische Lsungen Weltweit 1.500 Fulfillment-Partner Weltweit grter Anbieter Globale Prsenz ber 25 Jahre Erfahrung Fhrender Mediaeinkufer Innovationsfhigkeit Kundennhe Kompetenzen/ Fhigkeiten/ Investive Beziehungen zu Fulfillment-Partnern Ressourcen JPKOM 9
  • 10. Strategie2. Mehrstufige AdressqualifizierungKommunikation als Motor des Vertriebsprozesses JPKOM 10
  • 11. Strategie3. Eigenmedien untersttzen Bindung/Wiederkauf Ste i ge ru n + 1 g 20 28 10 Pro vs. zen 200 t 9: Interaktiver PDF-Newsletter fr Bestandskunden und Geschftspartner Relaunch deutsche Website Factsheets, Broschren, Prsentationen Kundenbriefe/Mailings Fotoshooting/einheitliche Mitarbeiterportrts JPKOM 11
  • 12. Was brauchen wir, um dieses Kommunikationssystem in Bewegung zu setzen? JPKOM 12
  • 13. 1. Eine kohrente Corporate Story Vision = Das attraktive Ziel Was mssen wir den Kunden bieten, damit wir unsere Vision erreichen? Funktionale und emotionale Mission = Benefits fr den Kunden Wo mssen wir ansetzen, damit wir die Vision erreichen und den Kunden dieseStrategische Wichtige Stellgren fr das Benefits bieten knnen? = Hebel Handeln im Unternehmen Mit welchen Projekten setzen Aktivitten zur wir die Strategie um? Projekte = Implementierung der Strategie JPKOM 13
  • 14. 2. Eine klare Zielgruppenstrategie Active International Fulfillment Customer Media Key media CEO CFO Finance and business media Market Service Service Corporate Procurement/ Finance partners partners departments procurement trade mediaMedia owner (publ. Marketing Marketingcomp., TV, Radio Media agency