Raus aus München 8/2016

Click here to load reader

  • date post

    28-Jul-2016
  • Category

    Documents

  • view

    226
  • download

    1

Embed Size (px)

description

Raus aus München 8/2016 ist eine Sonderveröffentlichung der InMagazin Verlags GmbH, München.

Transcript of Raus aus München 8/2016

  • RAUS AUSMNCHEN

    SONDERVERFFENTLICHUNG

    REISEN KULINARIK WELLNESS OUTDOOR

  • Inzwischen drfte es wohl jeder wis-sen, juhu, unser Bier feiert 500 JahreReinheitsgebot. Zur Erinnerung: Am23.4.1516 trat der Bayerische Landstn-detag Landadel und Ritterschaft un-ter Vorsitz von Wilhelm IV., Herzog vonBayern, in Ingolstadt zusammen underlie fr alle bayerischen Brauer einstrenges Herstellungsgebot. Das ist dielteste noch gltige lebensmittelrecht-liche Vorschrift der Welt und begrn-dete den Weltruf des deutschen Bieres.Und ja, jetzt nhern wir uns diesem le-gendren Tag des Bieres und ganz Bay-ern feiert mit:

    Die Ayinger Privatbrauerei sd-stlich von Mnchen verkrpert im bes-ten Sinn echte bayerische Bierkultur.Brustberl, Biergarten und Brauerei-gasthof sind kleine Schmuckstckeoberbayerischer Gastlichkeit, weit berdie weiblauen Landesgrenzen hinausbekannt und beliebt. Und die Kreatio-nen aus den Sudbottichen der FamilieInselkammer stehen nicht zuletzt mit

    schner Regelmigkeit auf den obers-ten Siegertreppchen der internationa-len Bier Awards. Auch hier ehrt manihn heuer ganz besonders den Tag des

    RAUS AUS MNCHEN

    Bieres am 23.4. Im urigen Schalander(Schankraum) wird den ganzen Tagdem Zwicklbier gehuldigt. Mit Live-Mu-sik von 10 bis 15.00, den Bergangerer

    Goalschnalzern (12 und 14.00) und100 Litern Freibier. Zwicklbier gehrtzu den naturtrben Bieren, bei denendie Hefe nicht herausgefiltert wird.Ungespundet, d.h. fast ohne Gegen-druck, durchluft es die Nachgrungund enthlt weniger Kohlensure alsandere Biere. Dadurch wird es be-kmmlicher und sffiger. Obendreinmacht es schn. Denn Bierhefe ist einElixier fr reine, straffe Haut und gln-zendes Haar. Die lustige BezeichnungZwickl leitet sich brigens vom keil-frmigen Holzzapfen auf dem Spund-loch des Fasses her. Ja dann: Ozapft is!

    Mit der Kutsche geht es diesmal r-ber zum Ayinger Brustberl zur H-henkirchner Blasmusik (10 bis 16.00)und den Goalschnalzern(13 und15.00). Und natrlich wartet auch hierFreibier: zweimal 200 Liter, traditionellgezapft aus dem Hirschen (200 LiterHolzfass). Anstich ist um 10.00 und um14.00. Und nicht nur genieen, sondernauch etwas lernen knnen alle Back-

    Bier Ein verbindendes Stck BAYERN

    Ein Prosit der GemtlichkeitBayern feiert seinen Jubilar Festerl zum Geburtstag des Reinheitsgebotes

    42 IN 8 / 2016

    Ein Wochenende im Porsche 911Lust auf ein ganz besonderes Wochenende? Fr Liebhaber des etwas ex-klusiveren Fahrgenusses stellt die Autovermietung Avis unserem Gewinnereinen Porsche 911 (Carrera oder Coup) fr einen Wochenendtrip zurVerfgung, 600 Kilometer sind bereits dabei, fr jeden weiteren wird

    ein Euro berechnet. Anmie-tung und Rckgabe an derStation Mnchen City Frau-enstrae 18. Von Freitag12.00 bis Montag 9.00 darfdann nach Herzenslust inDeutschland, sterreich undin der Schweiz die Faszinati-on dieses legendren Auto-

    mobiles ausgekostet werden. Der Fahrer muss mindestens 25 Jahre altsein, im Besitz einer gltigen Fahrerlaubnis nebst Kreditkarte. Der Gut-schein ist bis Ende 2016 gltig, telefonische Reservierung mindestens 14Tage vor Reiseantritt erforderlich Telefonnummer auf dem Gutschein.www.avis.de

    Gutschein fr ein Wochenende im Porsche 911 inkl. 600 Freikilometer (Gesamt 747 )Rufen Sie bis Freitag den 22.4., unter der Tel.-Nr.: 0137 - 80 84 01 685* an und nennenSie das Stichwort avis plus Ihren Namen, Anschrift und Tel.-Nummer. Sie knnenauch eine SMS schicken mit dem Text IM WIN avis**, Ihrem Namen und Ihrer Anschrift an die Nummer 52020 *** * 0,50 f pro Anruf aus dem dt. Festnetz, ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz** Bitte Gro- und Kleinschreibung beachten! *** 0,50 f pro SMS inkl. VFD2-Anteil von 0,12 f

    VERLOSUNG

    Redaktion_0816_Redaktionsseiten 11.04.2016 14:48 Seite 24

  • freunde im denkmalgeschtzten Her-renhaus der Brauerei. Dort findet amholzgeschrten Wamslerherd der Guts-kche von 11 bis 14.00 ein Schmalznu-delkurs statt. 49 Euro, Anmeldung isterforderlich. Ebenfalls reservieren soll-ten Feinschmecker das Biermen im exklusiven Restaurant August und Maria. Zu jedem Gericht wird eine pas-sende Bierbegleitung angeboten. Dasist spannend, kstlich und erschwing-lich: Drei-Gang-Biermen inkl. Bier 48Euro. Fr die Heimfahrt kann man sichim Brauereigasthof Hotel Ayingnoch mit Proviant eindecken: Bierpra-linen, Biertreberbrot und AyingerSchnpse. Einfach und promillekompa-tibel auch mit der S-Bahn erreichbar(40 min.). www.ayinger.de

    Hopfenland Hallertau: Kein Bierohne Hopfen. Wer nun als Erster ent-deckt hat, dass der Hopfen die idealeBierwrze ist, ist nicht berliefert. Erst-mals erwhnt wird der Hopfen im 12.Jahrhundert bei Hildegard von Bingen

    als der Bierbrauer Wrtz, Der Hopfis a Tropf sagen dagegen die Bauernin der Hallertau, dem grten zusam-menhngenden Hopfenanbaugebiet

    der Welt. Hier wird das Grne Gold ge-erntet, das dem Bier sein herbes, leichtbitteres Aroma verleiht. Jedes Jahrwchst er aus der Wurzel vom Boden

    ab neu und bildet bis zu acht Meterlange Triebe, die sich an Drhten zu ho-hen Gestellen hochranken. Und zwarimmer rechts herum, niemals links.Mnnliche und weibliche Pflanzenwachsen getrennt, und nur die weib -lichen taugen zum Bierbrauen. Sie bilden kleine Bltenzapfen, die wiewinzige Artischocken aussehen. Auf ih-rem Bltenboden sitzen kleine Drsen,die Lupulin enthalten. Darin befindensich die Bitterstoffe, die dem Bier seinentypischen Hopfengeschmack geben.Vor allem aber hemmt Lupulin die Ent-wicklung von Bakterien und trgt sozur Haltbarkeit des Biers bei. www.hopfenland-hallertau.de

    Natrlich wird auch hier die Bierge-schichte krftig gefeiert. Bei Brauerei-und Stadtfhrungen rund um Hopfenund Malz erwarten die Besucher in derganzen Region keine bierernsten,staubtrockenen Streifzge durch alteGeschichten, sondern unterhaltsameInformationen, garniert mit kulinari-

    Bierregion Inn Salzach BURGHAUSEN

    IN 8 / 2016 43

    Redaktion_0816_Redaktionsseiten 11.04.2016 14:49 Seite 25

  • sche Schmankerln. So bittet z.B. das DeutscheHopfenmuseum in Wolnzach zur WolnzacherBierprobe mit Museumsfhrung samt Bier-und Hopfenverkostung (10 Euro). www.hopfenmuseum.de

    Auch kulinarisch steht das Bier dieses Jahrauf vielen Speisekarten der Region im Mittel-punkt. Wie im Landgasthof Rockermeier inUnterpindhart. Dort knnen die Gste nichtnur live beim Brauen dabei sein und im Reife-lager Zwicklbier direkt verkosten, sondern an-schlieend auch ein fnfgngies Bier-Schman-kerlmen mit HolledauerBier-Gstanzl als musikali-schem Ausklang genieen(69 Euro). Zum ganzheit-lichen Biergenuss mitHopfen-Wellness ldt dasHotel Eisvogel in BadGgging: Zwei bernach-tungen mit Faulenzer -pension, Vier-Gang-Hop-fen-Bier-Men, Hopfen-salz-Peeling und Hopfen-l-Ganzkrpermassage ab309 Euro. Besonders vielzum Thema: Bier erle-ben im Hopfenland Hal-lertau und Altmhltal,48seitige Broschre imCD- Format. www.hotel-eisvogel.dewww.landgasthof-rocker-meier.de

    Hallertauer Bierfes-tival in Attenkirchen(Landkreis Freising), drei Tage vom 3.6. bis 5.6.,groe Bierverkostung mit rund 100 Bieren von40 Brauereien. Mit Livemusik, erwartet werdenmehr als 20 000 Besucher, der Eintritt ist frei. www.hallertauer-bierfestival.de

    Freising: Bier braucht und gibt Heimat.Seit ber 1.000 Jahren sind Braukunst, Brau-kultur und Biergenuss in Freising zuhause. Dielteste Stadt an der Isar hat im Jubilumsjahreinen bunten Strau an Veranstaltungen rundum die Freisinger Braukultur gebunden. DieFestivitten starten am 23.4. mit einem groenBierfest im Grflichen Hofbrauhaus Freisingmit Musik, einer Schmankerlmeile und natr-lich viel Bier. Ein weiteres Highlight ist am 6.8.das Weihenstephaner Bergfest mit Bierspe-zialitten aus der ltesten Brauerei der Weltund schlielich das Hopfakranzlfest auf demFreisinger Marienplatz am 18.9. mit regionalenProdukten aus der Hallertau. Und nicht verges-sen, Freising ist S-Bahnstation! www.freising.dewww.hofbrauhaus-freising.dewww.weihenstephaner.de.

    Die Freisinger Kulturbraumeister habenaus den Zutaten Hren und Sehen, Nachden-ken und Lachen ein unverwechselbares Erleb-nis gebraut, das deutlich macht, dass Bierbrau-en Kunst und Biertrinken Kultur ist. Am 28.4.knnen sich Besucher auf historische Spuren-suche begeben. Der 90-mintige Stadt-Rund-gang startet um 15.00 an der Touristeninfor-mation (sieben Euro). Auf den Spuren alterFreisinger Brausttten gibt es dabei viel zu

    erfahren ber Freisings altehrwrdige Tradi-tion als Bierstadt. Neben der StaatsbrauereiWeihenstephan und dem Grflichen Hofbrau-haus Freising zhlte man im frhen 19. Jahr-hundert 18 private Brauereien in einer Stadtmit damals gerade einmal 3.000 Einwohnern.Vom 1. bis 8.6. zeigt die Foto-Ausstellung DieWchter des Reinheitsgebots stimmungs-volle Portrts von einheimischen Braumeisternund Brauereibesitzern. Der Eintritt ist kosten-los. www.tourismus.freising.de

    Dachauer Land: Braue-reien all berall, auch imDachauer Land gibt es fnf.Bereits 1561 startet die Ge-schichte des Kapplerbruin Altomnster, heute unterder Regie der Wiedemann-brder. Mit Gastwirtschaft(sehr gute Kche) nebst Hotel hinter beeindrucken-der Barockfassade. Schnauch die SchlossbrauereiOdelzhausen mit Gutsho-tel und Brustberl. Diesanfthgelige Gegend imNorden Mnchens ist idea-les Radelterrain, wo sich dasBier, sein Land und seineMenschen per Velo ganzkomfortabel und mit vielenattraktiven Biergarten-Hal-ten entdecken lassen. z.B.im Seegarten in Karlsfelddirekt am Wasser und in der Schlosswirtschaft

    Mariabrunn mit altem Kastanienbestand. Au-erdem: Das legendre Dachauer Volksfestimmer im August und das Volksfest in Inders-dorf im Mai. www.tourismus-dachauer-land.de

    Ingolstadt: Besonders originell ist dasKombiangebot, das die Stadt mit der DB-Regiogestrickt hat: Das Bierticket zum spektakulrenKomplettpreis von 20.16 Euro. Hin-und Rck-fahrt Mnchen/Ingolstadt nebst Busfahrtenvor Ort und der Wirtshauspass inklusive. EinGutschein-Abreisshefterl (12 Bons, Wert ca. 30Euro), womit sich bei der dortigen Gastrono-mie nette kleine Vergnstigungen bzw.Gschenkerl wie Freibier, Bierprobiersets u..einlsen lassen. Bis Ende 2016 gltig.www.ingolstadt.dewww.db-regio.de www.bahn.de

    Bierregion Chiemgau-Rupertiwinkel:Schnramer Brauereifest mit Oldtimertreffenund musikalischem Frhschoppen. Die Makostet 4.20 Euro, Spezialbierverkostung, Pils-und Weibierbar am 5.5., 10.00 bis 19.00, Ein-tritt frei. www.brauerei-schoenram.de

    Anfang Februar noch in der Alten Kon-gresshalle in Mnchen, startet die hochkar-tige Fotoausstellung Die Wchter des Rein-heitsgebotes am 6.5. (bis 22.5.) in Traunsteinin der Alten Klosterkirche, tglich von 14.00bis 18.00. Die Wanderveranstaltung gastiertu.a. auch in Ingolstadt, Freising und Andechs,der Eintritt ist frei. www.bayerisches-bier.dewww.chiemgau-tourismus.de

    Grnes Gold HOPFEN

    RAUS AUS MNCHEN

    44 IN 8 / 2016

    Redaktion_0816_Redaktionsseiten 11.04.2016 14:49 Seite 26

  • Bier-Wallfahrten in der RegionInn-Salzach (Landkreise Alttting undMhldorf). Von April bis Oktober wer-den alle zwei Wochen auf 16 Kilome-tern mehrere Brauereien besucht. Acht-Stunden-Tour (per Pedes, mit Rad oderKutsche), es gibt bayerische Schman-kerl, Weiwrscht und Bier. In unter-schiedlichen Varianten von 45 bis 179Euro buchbar. Beim Bierigen Wochen-ende wird die Wallfahrt durch zweikomfortable Nchte im Hotel Traum-schmiede (seit 2015, in Unterneukir-chen) ergnzt. Es gibt Kater-Frhstckund ein Viergang-Bier-Genuss-Mensamt begleitender Biere fr ab 179Euro. Fr 85 Euro ist ebenfalls die Wall-fahrt eingeschlossen plus das o.g. Menim Gasthof Raspl (ohne bernachtung).www.hotel-traumschmiede.dewww.raspl.de www.inn-salzach.com

    Bier meets KulinarikMurnau und Blaues Land: Schon einkleines Kunstwerk mit oberbayerischenModelmaen die Region rund um denStaffelsee. Viel Wasser, Berge, Kultur!Nur rund 70 Kilometer entfernt auchwunderbarst geeignet fr den sponta-nen Trip aus der Stadt. Und typisch Vor-

    alpenland halt, die schlan-ke Alpenkulisse immer amHorizont. Weil die Land-schaftsbeauty sich nichtnur uerlich immer bravden Erwartungen fgt,darf das Bierjahr 2016 na-trlich auch hier nicht un-gewrdigt ins Land ziehen:Das groe Fest anlsslichdes Jubilums feiert manhier am 11.6. zwei bieri-ge Lokalmatadoren mitganz unterschiedlichenProduktschwerpunktenhalten sie hier hoch dieFahnen der heiligen Braue-rehre: Das Griesbru mitseinen teilweise auch rechtspeziellen Kreationen wie z.B. Drachen-blut (rtlich-kupfernes Sommerbier,malzig, 5.8 Prozent) oder Indian PaleAle und die Weibierbrauerei Karg.Zudem besucht eine Fhrung der Tou-ristinfo Pltze ehemaliger Brauereien,durchleuchtet historische Hintergrn-de, erklrt Zusammenhnge und dieEntwicklung des Brauwesens in der Re-gion. Termine: 4.5., 1. und 29.6., 27.7.,24.8., 21.9. und 12.10. je 18 bis 19.30.Gebhr fnf Euro, Treffpunkt am

    Rathaus. Fhrungen sind auch bei den Brauereien selbst mglich. Und zu guter letzt steht Das Blaue Land ja auch fr kulinarische Kunstfertigkei-ten: Aus der Region in die Region so das Credo der Staffelseewirte. Die Gemeinschaft von neun Gastrono-men verpflichtet sich selbst zu beson-ders ethischem Umgang mit den Pro-dukten fr ihre Speisen und garantiertso auch dem Gast beste regionale Bio-Mens raffiniert zubereitet. Spitzen-

    qualitt wird besondersbeim Fleisch durch natr-lichen artgerechten Um-gang mit den Tieren er-zielt. Die Spezialittenvom Riegseer Weideochs(exklusiv fr die Wirte-gemeinschaft) stammtdurchweg aus Ammen-kuhhaltung, keine Inten-sivmast. So gehts auch!Und wer auch noch et-was fr die Umwelt tunwill, fhrt Bahn. Regio-Ticket Werdenfels 19Euro, jetzt auch ab 0.00gltig. www.murnau.dewww.db-regio.de

    Gut Sonnenhausen: Das Bio-Hotelbei Glonn steht inmitten einer Bilder-buch-Bio-Landwirtschaft. Im histori-schen Bauernhaus, erbaut 1830, scheintdie Zeit stehen geblieben zu sein. Hierkommt alles zusammen, was nicht nurbayerische Herzen hher schlagen lsst:Feines auf dem Tisch, Schlemmen, Plau-dern am Kachelofen, frhliches Feiern.Der ideale Platz fr eine kleine Auszeit.z.B. beim Kchengarten-Barbecue.Da gehts erstmal zum Gemseernten

    Unterwelt la Niederbayern historische Bierkeller VILSHOFEN

    IN 8 / 2016 45

    Sankt Englmar Faszination Natur und Tradition

    Nicht weit von der Donau, aber schon tief im Woid,auf der Passhhe zwischen Predigtstuhl (1024 m)und Prller (1049 m) liegt der Luftkur- und Win-tersportort Sankt Englmar. Das bekannte Touris-muszentrum hat sich mit sieben weiteren Ortschaf-ten zur touristischen Urlaubsregion St. Englmarzusammengeschlossen.www.urlaubsregion-sankt-englmar.de

    Englmari Altes Brauchtumim neuen Gwand

    Fest verankert in der Tradition. Das anrhrendeSchicksal des seligen Engelmar, opulent inszeniert

    mit farbenprchtigem historischem Zug, hundertenvon Reitern, Feldmesse und Prozession. Heuerzum ersten Mal: Rund um das religise Spiel dessogenannten Englmari-Suchens am Pfingstmon-tag wird ein attraktives Veranstaltungsprogrammgeboten: Das Englmari-Fest! Vom 13. bis 17. Maimit unzhligen Highlights besonders fr Kulturin-teressierte und Liebhaber echter Volksmusik. Klar,dass ein Festzelt nicht fehlen darf!

    Voglwuide PfingstenHher, schneller, weiter - mit Bayerwald Coaster,Bayerwald-Bob und Co. Das Rodel- und Freizeit-paradies Egidi-Buckel mit den Sommerrodel -bahnen, Erlebnis-Turm (20 m), u.v.m. berraschtheuer mit einer aufregenden Neuheit. Am 13. Mai

    erffnet pnktlich zu Pfingsten Da voglwuideSepp, mit 755 Metern die lngste AchterbahnBayerns. Und vom 15. bis 16. Mai gibts ein groesFamilien-Pfingstfest . Mehr als 10 rasante undspaige Attraktionen bietet auch der Familien-Freizeitpark Edelwies mit Hllencoaster undBobbycar-Downhill u.v.m.www.sommerrodeln.de www.erlebnis-edelwies.de

    Kultur Open Air FreilichtspieleTraumhafte Kulissen mit der ganz besonderenAtmosphre: De foische Dirn, ein Lustspiel inzwei Akten im Hof der Alten Mhle in St. Englmar:24. und 25. Juni, 1., 2., 8. und 9. Juli und DerSchatz des Kaufmanns im alten Steinbruch inNeukirchen am 15., 16., 22., 23. und 30. Juli.

    Der Bayerische Wald und seine Feste

    Advertorial

    Redaktion_0816_Redaktionsseiten 11.04.2016 14:49 Seite 27

  • in den Garten. Unter fachlicher Anleitung wirdgewurstet und spter zur Belohung gegrillt.Buchbar ab acht Personen, 55 Euro.

    Im neuen Kochstall, dem ehemaligen Pfer-destall des Guts, wird kombiniert, was fr im-mer mehr Lebensknstler inzwischen untrenn-bar ist: Idyllisches Ambiente, Bio und Genuss.Und mittendrin: Koch und Kche zum Zuschau-en. Ab Juni findet hier jeden ersten Donners-tag im Monat ab 18.30 ein Genussevent derbesonderen Art statt: Serviert werden kleineGerichte, liebevoll Gaumen-Amusements ge-nannt, dazu Aperitif, Bio-Weine, Bier vomHerrmannsdorfer Schweinsbru, Wasser, Soft-drinks und Espresso. Kchenchef Reinhard An-gerer und seine Crew zaubern diesen Gau-men- und Augenschmaus ausschlielich ausBio-Produkten von herausragender Qualitt.Die Schwelgerei kostet 67 Euro. Genieenmit gutem Gewissen. So lustvoll kann Bio sein!www.sonnenhausen.de

    Starnberg: Kniglich feiern am Starnber-ger See, dem Sehnsuchtsort so mancherMnchner. Prinz Luitpold von Bayern, enga-gierter Kmpfer fr bayerische Bierkultur, istam 26.4. prominenter Gast beim exquisitenBier-Men im Sterne-Restaurant Aubergine,Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg. Der Abendsteht kulinarisch ganz im Zeichen des edlenGerstensafts. Zum Bierjubilum ldt das Au-bergine zum Gourmet-Abend. Raffinierte Ge-schmackserlebnisse verbinden sich mit Erzh-lungen, die sich rund um Gerstensaft und Bier-kultur ranken. Durch den Abend fhrt derBier-Sommelier der Knig-Ludwig-Brauerei.Fnf-Gang-Bier-Jubilums-Men am 26. und27.04., 89 Euro. Jetzt schon vormerken: Am30. Juli feiert das Hotel sein 10-jhriges Jubi-lum. Am Tag der offenen Tr knnen neu-gierige Feinschmecker dann einen Blick hinterdie Kulissen werfen und sich anschlieend imAubergine oder im Restaurant Olivs verwh-nen lassen. Fine Dining am See. www.vier-jahreszeiten-starnberg.de

    Sommerfestival 500 Jahre Reinheits-gebot am Odeonsplatz, Biennerstrae undWittelsbacherplatz mit 125 Ausstellern vor-wiegend Brauereien. Freitag 22.7. bis 24.7.,veranstaltet vom Ministerium fr Ernhrung,Landwirtschaft und Forsten, den PrivatenBrauereien Bayern e.V. und dem BayerischenBrauerbund e.V. www.bayerisches-bier.dewww.500jahre-reinheitsgebot.com

    So gratuliert Niederbayern Landesausstellung Bier in Bayern im KlosterAldersbach: Als Gastgeber des aufwendigenTopevents 2016 in Sachen Bier hat sich die Re-gion Bayerisches Donautal und Kloster-winkel rund um die Drei-Flsse-Stadt Vilsho-fen natrlich besonders sorgfltig vorbereitet.Ebikes, Rder und Kutschen werden am Bahn-hof bereitgestellt und pnktlich zur Erffnungam 29.4. (bis 30.10.) wird auch die Taktung derBusverbindungen von Vilshofen aus erhht.12 Mal pro Tag knnen dann auch Bahnrei-sende die kurze Distanz (10 km) komfortabelbewltigen (Linien 6111 und 6470). Mit Bay-

    ernticket (23 Euro plus fnf fr jede weiterePerson) ist die Busfahrt kostenlos, der Eintrittzur Ausstellung (10 Euro) ermigt sich bri-gens bei Vorlage des Bayerntickets um zweiEuro. www.donautal-klosterwinkel.de www.db-regio.de www.bahn.de

    Auerdem: Bierkeller- und Stadtfhrun-gen in Vilshofen z.B. durch die historisch-bie-rige Unterwelt und Pauschalen der Gastgeberin den 13 Mitgliedsgemeinden dieser so typischniederbayerischen Ferienlandschaft. Im char-manten Nachbarrtchen Ortenburg inmittenvon Streuobstwiesen bietet z.B. das Hotel und

    Restaurant Zum Koch eine auch preislich attraktive Viernchte-HP- Bierpauschale fr ab279.40 Euro. Inklusive ist natrlich der Eintrittin Aldersbach, die Nutzung des Wellnessbe-reichs (900qm) mit Garten, ein Wellnessgut-schein (20 Euro) u.v.m. Ortenburg selbst pr-sentiert sich zudem recht prominent als Ur-laubsgemeinde am 15.8. einen ganzen Taglang bei der Landesausstellung mit u.v.a. Ma-rienkonzert, Volkstanz, Folklore und Hoagar-ten (10 bis 18.00). www.gemeinde-ortenburg.dewww.zumkoch.de

    Noch mehr zu Bier-und Weinhistorie im Mu-seum Quintana in Knzing. 7000 Jahre Bier& Wein, Eintritt vier Euro. www.museum-quintana.de www.landesausstellung-bier.de www.hdbg.de

    Urlaubsregion St. Englmar: Er hat sichgemausert der Woid! Liegt wohl auch am ge-nderten Freizeitverhalten der Gste, dass derBayerische Wald einen Imagewandel erfahrenhat. An der unverbrauchten Natur hat sichglcklicherweise nicht allzu viel Neues getan doch jetzt wird sie ausdrcklich gefordertals unverzichtbare Voraussetzung fr die soliebgewonnenen Outdooraktivitten wie

    RAUS AUS MNCHEN

    46 IN 8 / 2016

    Erhltlich im STRAPAZIN-Shop, Daiserstrae 5Tel 746 888 40 oder unter: www.strapazin.de

    92 BierseligeGeschichten vonGunter Hansen &Steffen Haas

    (siehe auch S. 90 in diesem Heft!)

    DAS KKEN, DIE MAUSUND DAS BIERDie 3. Staffel!

    Des toten Engelmar letztes Geleit Englmari Fest, Sankt Englmar

    Redaktion_0816_Redaktionsseiten 11.04.2016 14:50 Seite 28

  • Radeln, Mountainbiken, Wandern.Auch die klassische Urlaubsregion St.Englmar mit ihren Hausbergen Pre-digtstuhl (1.024m), Prller (1.048m) undeinigen weiteren Tausendern hat vielinvestiert ganz besonders in die At-traktivitt ihrer MTB-Strecken. Mit 300Kilometern Gesamtlnge in Hhen von800 bis ber 1.000 Meter das grteNetz des Bayerwaldes. Das sportlicheBergdorf mit seiner berdurch-schnittlichen Dichte an Aktiv-Angebo-ten begeistert vor allem Gste, die ge-pflegte Gastlichkeit auch niveauvolleWellnesshotellerie, geerdetes Brauch-tum und ein breites Spektrum an Mg-lichkeiten gleichermaen zu schtzenwissen. Besonders fr Familien lukrativist das immer noch faire Preis-Leistungs-Verhltnis und die Ambitionen der Re-gion, auch fr den Nachwuchs nebenden vielen Sportmglichkeiten auchspaige Attraktionen bereit zu halten:z.B. Die Egidi-Buckel Sommerrodelbah-nen, ein Freizeit-Park, der ein Tages-

    pensum spielend abdeckt: Neben Ro-deln auch Tubing-Bahn, Flying-Foxu.v.m. Heuer neu: Da voglwuide

    Sepp, mit 755 Metern die lngste Ach-terbahn Bayerns. Nicht weit entferntbedient der Waldwipfelweg eher Na-

    turinteresse und Landschaftsgenuss: EinHolzkonstrukt, 30 Meter hoch, erlaubtbeim Spazierengehen Ein- und spekta-kulre Ausblicke oberhalb der Baum-spitzen. Zudem Naturerlebnispfad,Kletteranlagen, Tiere u.v.m. www.sommerrodeln.de www.waldwipfelweg.de

    Tipp: Das Englmari Fest vom 13.bis 17.5. Die 160 Jahre alte Traditiondes Englmari Suchens, religis tief ver-ankert, mit Prozession, prunkvollenPferdegespannen und Feldmesse, er-fhrt heuer erstmals durch ein aufwen-diges Festprogramm eine recht weltli-che Aufwertung. Der selige Engelmarwird jetzt auch znftig mit Volksmusik,Bier und Tracht geehrt. Echtes Brauch-tum und unverbildete Menschen einFeierevent fr Liebhaber authentischerVolksmusik und Kultur. Vier Nchte imViersterne-Landgasthof kosten mitFrhstck u.vm. 288 Euro. www.urlaubsregion-sankt-englmar.de

    Fester Bestandteil der Tradition BIERGESPANNE

    IN 8 / 2016 47

    Raus aus Mnchen aktuellLandshuter Hofmusiktage vom 21.4.bis 1.5., heuer unter dem Motto Ge-rusalemme liberata, das befreite Je-rusalem. Drei Religonen, ein Gott, eineMusik. Denn Musik verbindet, schlgtBrcken zwischen jdischer, christlicherund islamischer Kultur. Wie das funk-tionieren kann zeigen Knstler ausDeutschland, Belgien, Italien, Spanien,Israel und Tunesien whrend des Festi-vals beim gemeinsamen Musizieren. Be-gleitend zu den Hofmusiktagen ab15.4. die Kunstausstellung Friede seiin deinen Mauern und am 29.4. dieisrealischen Band Orphaned Land, diezum Teil auf traditionellen arabischen

    Instrumenten spielt. Mit ihrem Pro-gramm All is one ruft sie auf zumfriedvollen Miteinander. www.landshuter-hofmusiktage.com

    Sag ja! Insel Wrth im Schliersee:See plus Berge und eine auergewhn-liche, ganz bezaubernde Location. Am24.4. prsentieren 12, meist regionaleAussteller bei der Hochzeitsmesse &Frhlingserwachen ihre Angeboterund um den schnsten Tag (Friseure,Blumenhndler, Fotografen u.v.m.). Esgibt kulinarische Kostproben aus derKche der exklusiven Inselgastronomie,die sich auf Events und Hochzeiten mit

    Rahmenprogramm spezialisiert hat. BeiMusik beraten lassen, testen und dieVerwhnatmosphre des bewaldetenzwei Hektar Islands schon mal vor-ge-nieen, der Eintritt ist frei, Schifffahrtsechs Euro. Tipp: Sonntags-Brunch wie-der ab Mai, 11.00 bis 14.00, 28 Euro.Anreise auch gnstig mit der BOB, z.B.Guten-Tag-Ticket ab 21 Euro.www.bayerischeoberlandbahn.dewww.dieinselimsee.de

    Neu Autovermietung Avis in der In-nenstadt: Nhe Viktualienmarkt, in derFrauenstrae 18, hat die renommierteAutovermietung ihr neues Quartier

    aufgeschlagen. Neben den blichenAngeboten der Branche, bietet Avis alsexklusiver Partner von Porsche hier Au-toliebhabern die Mglichkeit, auch ver-schiedene Modelle der Edelkarossen zumieten. Mit dem legendren 911er &Co. (Cabrio, Panamera, Macan, Ca-yenne) ins Wochenende oder in denFeierabend (Porsche After Work Speci-al)? z.B. Avis Prestige Wochenende: Por-sche 911 Carrera Coup, Freitag 12.00bis Montag 9.00 fr 747 Euro.www.avis.de

    Ingeborg Pils / Laura Amadi

    Redaktion_0816_Redaktionsseiten 11.04.2016 14:50 Seite 29