Wochenende KW21-2016

download Wochenende KW21-2016

of 14

  • date post

    31-Jul-2016
  • Category

    Documents

  • view

    234
  • download

    12

Embed Size (px)

description

 

Transcript of Wochenende KW21-2016

  • SA 22/13 S0 25/16

    berraschende KooperationHarburger SC und FC Viktoria bildenab sofort zwei Teams im Herrenfuball Trainer wird Thorsten Bettin

    Bundesliga ist kein PonyhofInterview: Kinder trumen davon,Fuballprofi zu werden. Lewis Holtby(HSV) erzhlt, wie er einer wurde

    ElbeWochenblattWochenzeitung fr den Hamburger Sden amWochenende

    KW 21a | 28. Mal 2016 | Trger Auflage: 94.099 | 040 / 76 60 00 - 0 | Redaktion 040 / 85 32 29 33 | www.elbe-wochenblatt.de | post@wochenblatt-redaktion.de

    Leinen los!Das luft auf dem 16. HarburgerBinnenhafenfest amkommenden Wochenende6 3 4

    Hamburg-RundfahrtmitDampfzugAm 10. Juli geht es mithistorischer Lok umdie Stadt wirverlosen 20 Tickets 7

    ElbeUmfrageWerwirdFuball-

    Europameister?S. 2

    WirtschaftswunderamKiekebergOldtimertreffen imFreilichtmuseummit Petticoat und Livemusik

    Handwerk inHarburg1.327 HarburgerBetriebe sind in dieHandwerksrolleeingetragen

    Pollenalarm imAutoFast jeder Viertebetroffen: SoberstehenAutofahrer die Allergie-zeit ohne Probleme

    Tagesausflug andie FrdeEine Familienkartevon regiomarisfr Flensburg undGlcksburg zugewinnen 14

    9

    10

    EHESTORF. Am Sonntag, 5. Juni, stehen Fahrzeugklassiker der Baujahre 1950 bis 1979 imMittelpunkt. Von 10 bis 18 Uhr knnen die Old-timerfreunde im Freilichtmuseum amKiekeberg die rollenden Zeugen derWirtschaftswunderjahre bis zu den wilden 70ern bestaunen.Ein Programmmit Livemusik, Tanztee undModenschau entfhrt die Besucher auf eine Zeitreise in die 1950er-Jahre.Der Eintritt fr Erwachsene kostet neun Euro, fr Besucher unter 18 Jahren ist er frei.Bei Daisys Tanztee schwingen Petticoat und Pomadentolle imMeynschen Hof: Auf der 50er Jahre Modenschau sorgen die WhiteLines mit passender Livemusik fr Stimmung und bringen die Besucher zumMitwippen. In der neuen Dauerausstellung Spielweltenprsentiert das JugendrotkreuzWinsen dem Publikum die Modetrends der 1950er Jahre. Der Museumsverein Die Goldenen FnfzigerJahre e. V. organisiert einen groen Sammlermarkt mit Objekten aus der Zeit desWirtschaftswunders. FOTO: PR

    Vermisst nach der Discoam Rotenhuser Damm

    W. DSE, WILHELMSBURG

    Mitte Januar 1980, es ist kaltgeworden und nach einemmilden Dezember hat es auchin Wilhelmsburg angefangenzu schneien. Fr kurze Zeitberzieht der Schnee die her-unter gekommenen Grnder-zeitstraenzge am Vogelht-tendeich oder an der Fhrstra-e mit einer barmherzigen,weien Deckschicht.uerlich gibt es kaum

    Unterschiede zu anderen ham-burgischen Stadtteilen wiedem Schanzenviertel, Ottensenoder Teilen St. Paulis. Lebens-knstler, Studierende, politi-sierte Jungerwachsene dieungewollten Pioniere der heu-tigen Verdrngungsprozesse finden hier die Nischen fr ih-re Lebensentwrfe. JahrelangerLeerstand ganzer Huserblo-cks wird in Zeiten von Woh-

    nungsnot durch erste In-standbesetzungen beendet.Auf der Elbinsel ist man ge-

    ngsamer. Vielen Heranwach-senden reicht das Haus der Ju-gend am Rotenhuser Damm,einen anderen Treffpunkt frsie gibt es nicht. Auch Anja P.gehrt zu den tglich 600 Kin-dern und Jugendlichen, die dieAngebote nutzen. Die schch-terne 14-jhrige besucht die 8.Klasse der Realschule Perlstieg.Die Samstagsdisco ist der gro-e Kick in ihrem noch jungenLeben; wie sollte es auch an-ders sein.Anja P. und ihre sechs Jahre

    jngere Schwester Heike wach-sen im Arbeitermilieu rundum den Vogelhttendeich auf,Vater Bruno ist Schlosser. Frdas Abenteuer Haus der Ju-gend gibt es von Zuhause Zei-ten mit, an die sich Anja P.hlt.

    Als sie am 19. Januar 1980nicht pnktlich in der elter-lichen Wohnung am Vogelht-tendeich ankommt, werden ihrVater und Mutter Gerdaschnell unruhig. Am sptenAbend melden sie ihre Tochterbei der Polizei als vermisst.Eine am Tag darauf gestarteteSuchaktion von Eltern, Nach-barn und Jugendlichen bleibterfolglos. Anja Priehs hat zu-nchst eine Freundin nachHause gebracht und istanschlieend auf dem nurnoch kurzen Nachhausewegverschwunden.Von Beginn an whlt das

    Verschwinden die Menschendes Quartiers auf. TagelangeSuchaktionen von DutzendenPolizisten und Nachbarn aufden tristen Brachflchen,Schrottpltzen und in den um-liegenden Abbruchhusern blei-ben ebenfalls erfolglos.

    Anja P.war 14, als sie nicht vom Haus der Jugend zurckkehrte Teil eins

    Die KrimiserieIn loser Folge stellt das ElbeWochenblatt amWochenen-de spannende Kriminalflleaus Hamburg vor. In der heu-tigen Ausgabe geht es umeine vermisste Schlerin ausdem Reiherstiegviertel.

    ElbeSerie

    HamhurgerKriminalflle

    Anja P. bleibt weiter unauf-findbar. Fortsetzung folgt inder kommenden Ausgabe desElbe Wochenblatts am Wo-chenende.

    Flohmarkt Rundums Kind

    FINKENWERDER. Am Sonn-tag, 29. Mai, in der Zeit von9.30 bis 16 Uhr findet wiederder alljhrliche Frhlingsfloh-markt Rund ums Kind aufdem Auengelnde des neu-en Kinder-, Jugend- undFamilienzentrumd Finken-werder, Norderschulweg 7(ehemalige Elternschule undHaus der Jugend), statt.Bei Kaffee und Kuchen, Grill-wrstchen und Waffeln kanngebummelt werden.Fr die Kinder gibt es Sto-ckbrot mit dem Pfadfinder-stamm Klaus Strtebeker,Spielaktionen und Kinder-schminken. EW

    Kran-Open-Airim BinnenhafenHARBURG. Ab sofort kannman Tickets fr das Kran-Open-Air am Sonnabend, 2.Juli, im Harburger Binnenha-fen am Lotsekai erwerben.Die Kulturwerkstatt hat vierBands auf die Bhne direktunter dem historischen Kraneingeladen: The Turning Onsmit Britpop und Indie, Good-will Intent mit Singer Song-writer und Folk, Singer Song-writer Der Schulz und Turbi-ne Weststadt mit Rock. DieTickets fr das Open Air mitden 2.000 kontingentiertenPltzen am Wasser kosten 13Euro. Parkpltze sind fr zweiEuro im Parkhaus am Veritas-kai zu haben.Weitere Infos unter!! www.kran-open-air.de AD

    ERFAHRUNG & KOMPETENZSCHAFFEN VERTRAUEN

    BESTMGLICHE ERGEBNISSERUND UM DIE IMMOBILIE

    UNVERBINDLICHE BERATUNG

    040 33 16 11WWW.ULRICH-ULRICH.DE

    ULRICH & ULRICHI MMOB I L I E N

    Hr. Paulini Hr. Ulrich

    GOLD- & SILBERANKAUFJuwelier Kosche

    Sofort Bargeld fr Ihren nicht mehr bentigten Goldschmuck

    Juwelier Kosche Am Harburger Bahnhof (gegenber dem Phoenix Center)Moorstr. 9 Rechter Eingang Tel. 040 / 32310355 Mo.-Fr. 10 -18

    ZAHNGOLD in jedem Zustand! Alles anbieten!Auch defekt und ungereinigt. Kleine und groe Mengen.Heizl Diesel Schmierstoffe

    0 41 05 / 65 10 99Shell Markenpartner

    Heinz Husen Containerdienst

    Ritscherstr. 10, 21244 BuchholzTel. 04186 - 88 85 - 0 Fax. 04186 - 88 85 - 20www.heinz-husen.de

    Abfallentsorgung aus Haus, Garten und GewerbeBaustoffe, z.B. Sand, Kies, Mutterboden, Mulch

  • 2 Elbe Wochenblatt Thema der Woche SONNABEND 28. MAI 2016

    Wer wird Europameister?

    Das sagen die Harburger

    FranziskaZiemann (25)Erzieherin

    Ich bin zwar begeisterter St.Pauli-Fan, aber von Fuballhabe ich eigentlich berhauptkeine Ahnung. Daher habe ichauch keinen Tipp, wer die EMgewinnt. Die Englnder findeich toll. Denen wrde ich esgnnen, zu gewinnen.

    ChristopherKaack (28)Erzieher

    Ichhoffe aufDeutschland, abermeinFavorit ist Frankreich.Diespielen zuhausevor eigenemPublikumundhabeneineguteMannschaft. DieAngst, dassbeider EMetwaspassierenknnte,hatmichdavonabgehalten,mirein Spiel in Frankreichanzusehen.

    Michael Hagedorn (72)Pensionr

    Natrlich glaube ich ganz festan die deutsche Mannschaft.Das Team hat eine perfekteMischung aus alten und jungenSpielern. Dazu kommt die Erfah-rung aus zahlreichen Endrun-denspielen. Hoffen wir mal,dass ich recht habe.

    Hermann Krger (69)Ex-Schulleiter

    Deutschland istmein Favorit frdie EM.Wenn sich die Jungs kon-zentrieren, dann sind sie eigent-lich unschlagbar in Europa. Abersie haben starke Gegner. Angstvor Terror habe ich nicht. Ichglaube dass die Sicherheitsvor-kehrungen ausreichen.

    Sagen Sie uns IhreMeinung

    Holen dieWeltmeister auchin Frankreich den Titel?

    Was sagen Sie dazu?Schreiben Sie uns!Entweder per E-Mail anpost@wochenblatt-redaktion.de oder per Briefan die Wochenblatt Redak-tion, Harburger Rathaus-strae 40, 21073 Hamburg.

    Horst Beckedorf (58)Arzt

    Ich tippe auf Deutschland.Wirhaben eine ausgezeichneteMannschaft. Ich hoffe sehr, dassdiese Veranstaltung nicht durchTerroranschlge getrbtwird,allerdings stelle ich esmirschwer vor, bei solchenMassenSicherheit zu gewhrleisten.

    Mohammed Hussein Achmadhi(30) Angestellter

    Ich interessiere mich leiderberhaupt nicht fr Fuball,aber ich habe groe Angst vorTerroranschlgen. In meinerHeimat Afghanistan fielen jedenTag Bomben. Es wre furchtbar,wenn dieser Terror auch nachEuropa kme.

    Christiane Friedrich (64)Rentnerin

    DeutschlandwirdEuropameister,weilwir eine junge, flotteMann-schaft haben.Auerdemhat JogiLwseinMaskottchenPrinzPoldimit dabei. Derhat bestimmt jedeMengepositivenEinfluss auf dieMannschaft. FrdenTeamgeistist soetwas wichtig.

    ElbeUmfrage

    Diskutieren Siemit auf elbe-

    wochenblatt.de

    Umfrage:Mehrheit der Deutschen glaubt an den Titel fr die DFB-Elf

    SABINE LANGNER. HAMBURG

    In zwei Wochen beginnt dieFuball-EM in Frankreich. Einsportliches Highlight aber inZeiten des Terrors kein ungefhr-liches Vergngen. Wie gro istdie Angst vor Terror bei der EM?Und wer wird Europameister?

    In einer reprsentativenN24-Emnid-Umfrage glauben42 Prozent der Befragten, dassDeutschland das Finale am 10.Juli erreicht und dort den Titelholt. 14 Prozent der Deutschentippen auf Spanien, 7 Prozentauf Gastgeber Frankreich. Diebestehende Terrorgefahr trbt

    allerdings die Vorfreude aufdie EM. So befrchten 36 Pro-zent der Befragten, dass eswhrend des Turniers inFrankreich zu Anschlgenkommen wird, 57 Prozent tei-len diese Sorge nicht.47 Prozent der Deutschen

    wollen whrend der EM Public

    Viewings, Fanmeilen oderhnliche grere Menschen-ansammlungen meiden. 49Prozent der deutschen Fanswollen auf ffentliches Fu-ballgucken nicht verzichten.Das Elbe Wochenblatt am Wo-c